Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 - Klimaanlage kühlt fast nicht nach diversen Reparaturen

A4 B7 - Klimaanlage kühlt fast nicht nach diversen Reparaturen

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 19. Mai 2021 um 21:12

Hallo zusammen,

meine Klimaanlage in meinem A4 kühlt so gut wie gar nicht mehr, nachdem ich einen Zahnriemenwechsel gemacht habe und in dem Zuge die ganze Front weg hatte. Dabei wurde der Kältemittelkreislauf geöffnet und beim Zusammenbau ein neuer Trockner eingebaut und ein defekter Klimaschlauch getauscht und dann mit den ca. 500g Kältemittel gefüllt.

Seit dem (und schon auch davor schon kaum noch) kühlt sie quasi nicht mehr wirklich. Nach der Drossel wird das Rohr merklich kühler und die Rückleitung vom Verdampfer wird auch kühl (vereisen aber beide nicht). Im Innenraum dagegen tut sich an den Auströmdüsen so gut wie nix.

Ich habe dann mit VCDS mal draufgeschaut und mir ist aufgefallen, dass die Verdampfer-Temperatur sehr warm ist mit 17,5°C, da kann ja quasi nix kühlen.

Die Hochdruckseite des Kreislaufes schwankt zwischen 7bar und 12bar (markierte Kurve im Trend), wobei das Ansteuersignal aber irgendwie nie schwankt mit ca 65-67%. Die Druckmessung vom Sensor passt, habe ich mit einer Monteurhilfe geprüft. Es stellt sich eine merkliche Druckdifferenz am Klimakompressor ein, somit funktioniert dieser mal prinzipiell.

Für mich stellt sich jetzt die Frage, wie der Hochdruck so schwanken kann, obwohl die Ansteuerung des Kompressors sich kaum ändert? Ist doch etwas zu wenig Kältemittel drin? Oder fehlt etwas Öl (würde nur Kältemittel gefüllt)?

Ich möchte jetzt nicht einfach sinnlos tauschen sondern das ganze systematisch ergründen und verstehen. Macht ja kein Sinn, ein VCDS zu haben und dann trotzdem wie wild Teile zu tauschen...

Besten Dank schon mal!

Viele Grüße,

Andy

Messwertblöcke
Trend der Messwerte
Ähnliche Themen
10 Antworten

Kann man das Expansionsventil auch mit VCDS prüfen?

Das Ventil war bei den Autodoktoren schon sehr oft ein Thema!

Themenstarteram 21. Mai 2021 um 8:58

Ich würde sagen, dass man das Expansionsventil indirekt prüfen kann. Wenn sich der Druck auf HD-Seite richtig aufbaut und der Verdampfer kalt wird, ist das Expansionsventil in Ordnung.

Wenn dagegen der Druck sich aufbaut und der Verdampfer nicht kalt wird und es womöglich sogar zur HD-Abschaltung kommt, dann deutet das auf ein verstopftes Expansionsventil hin...

Viele Grüße,

Andy

Du sagst, Drücke usw. sind i.O.! Wenn es trotz arbeitendem System aber im Innenraum nicht kühl wird, die Leitungen im Motorraum aber machen, was sie sollen, ist das Ex Ventil aber neben dem Rücklauf die einzige Verbindung zum Innenraum!

Wenn du einen defekten Wärmetauscher ausschließen kannst, wüsste ich nichts anderes!

Wenn das Ex nicht expandiert, kommt es natürlich zur HD Abschaltung, dann neuer Versuch!

Bedienteil überprüft/ausgelesen?

Sensorwerte plausibel?

Themenstarteram 21. Mai 2021 um 11:36

Wenn der Druck mal da ist, ist er ok. Aber die Meiste Zeit ist er nur bei 7bar, obwohl die Ansteuerung zum Kompressor sich nicht ändert. 7bar auf der HD-Seite sind bei R134a laut Dokumentation etwas wenig...

Sieht für mich aus, als ob Kältemittel fehlt und somit der Kompressor den Druck nicht halten kann. Das werde ich aber nochmal heute oder morgen prüfen, in dem ich den Saugdruck mal mit einem Manometer anschaue. Den gibt es in VCDS nicht als Messwert...

Alternativ könnte es aber auch sein, dass die Lamellen vom Verdampfer fehlen, aber dann sollte eigentlich der Rücklauf vom Verdampfer eiskalt sein, was er aber nicht ist. Er ist kühl, aber nicht so kalt, dass Kondenswasser oder sogar Eis außen am Rohr entsteht.

Viele Grüße,

Andy

MWB 10.1 liefert ganz klar zu hohe Temperaturen. Wenn ich das mit meinem Logfile, was ich hier noch rumzuliegen habe, vergleiche, dann ist bei mir der dortige Messwert bei 1,5...5°C im Stadtverkehr deutlich geringer.

Entweder ist der Temperaturgeber defekt, oder es ist tatsächlich so warm bei Dir am Verdampfer. D

 

MWB 1.1 ist mit 0,65 A bzw. 0,8 A (je nach Fahrzeug) an der Obergrenze. Für mich liest sich das auch so, dass der Regler sozusagen Vollgas gibt, aber nichts dabei rumkommt.

Was sagt denn der MWB 12.2, also Drehmoment des Kompressors, wenn er läuft. Bei mir steht im Logfile der Wert zwischen 10...20 Nm. Bei Klima-aus ist dieser Wert dann 0.

Wie groß ist der Hochdruckwert MWB 1.4, wenn die Klima nicht läuft bzw. wenn nur die Zündung eingeschaltet ist? 5 bar sollten es ca. sein.

Themenstarteram 22. Mai 2021 um 16:17

ich war vorhin mal wieder dran am Auto und habe das nochmal untersucht:

MWB 12.2 zeigt nur 3-8 Nm an, ist also zu wenig für einen Kompressor, der unter Volllast laufen soll.

Der Hochdruckwert ist im Stillstand 4-5 bar, sieht also gut aus (mit Manometer von der Monteurhilfe geprüft)

Bei laufendem Motor (2500Upm) kommt der Hochdruck kaum auf Druck, ist meistens nur bei 7-8 bar, was wohl nicht reicht, um das Kältemittel zu verflüssigen. Die Saugseite bleibt dabei bei 4-5 bar, sollte aber laut einschlägiger Doku nur bei 2-3 liegen. Somit fällt also der Fehler "zu wenig Kältemittel" auch aus.

Für mich sieht das so aus, als ob der Kompressor hinüber ist. Erbaut keinen richtigen Druck mehr auf, eventuell wohl begründet auf verschlissene interne Dichtungen.

Werde jetzt wohl mal wieder ´nen neuen Kompressor ordern und das Expansionsventil prophylaktisch mit tauschen. Das ist nämlich schon der zweite, vor 5 Jahren hat es bei meinem organalen Kompressor bei 240000km die Drehmomentsicherung an der Riemenscheibe zerlegt.

Ein neuer Kompressor schien bei dem kleinen Preis auf iBäh und Co. vernünftiger wie versuchen den originalen zu reparieren...

Viele Grüße,

Andy

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 10:54

Hallo zusammen,

Die Klimaanlage geht nun wieder einwandfrei, darum hier nun eine kurze Zusammenfassung der Fehlerursache:

Der Billig-Kompressor hat sich intern abgenutzt und seine Metallabriebe in den Kreislauf geschickt. Das Expansionsventil war dadurch fast zugesetzt durch Dreck. Durch den Abrieb hat der Kompressor nicht mehr richtig abgedichtet und den Druck nicht mehr gebracht.

Den originalen Kompressor, welchen ich vor 5 Jahren wegen einer ausgelösten Drehmomentensicherung ausgebaut habe, habe ich wieder repariert (neue Riemenscheibe) und wieder eingebaut.

Das Expansionsventil habe ich getauscht, Anlage evakuiert und wieder mit Kältemittel befüllt.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: in der Low-Stellung der Climatronic habe ich nun -3°C Ausblastemperatur am Gitter und die Kältemitteldrücke passen auch wieder: 2bar auf der ND-Seite, 14bar auf der HD-Seite.

Eventuell kann jemand diese Info brauchen bei der Fehlersuche bei seiner Anlage.

Viele Grüße,

Andy

Img
Img
Img-5525-edited

Also war das mit dem Expansionsventil gar nicht so verkehrt!

Den Dreck hast du rausbekommen?

Anlage gespült?

Kondensator getauscht?

Für die Nachwelt bestimmt interessant!

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 15:26

das Expansionsventil ging in die Tonne, da gab es natürlich ein neues. Der Abrieb war superfein, hat sich dort aufgebaut, waren aber keine Späne oder Feststoffe drin, die nicht durch das Drosselröhrchen gepasst hätten.

Ansonsten habe ich nichts gespült oder getauscht. Der Kondensator blieb genauso drin wie der Trockner (den ich erst zwei Wochen vorher getauscht). Der Trockner sitzt in dem Auto auf der Saugseite und ist auch gleichzeitig ein Sammler für zu viel Kältemittel, wenn der Verdampfer schon zu kalt ist und somit das Kältemittel flüssig aus dem Verdampfer Richtung Kompressor läuft. Somit filtert der Trockner wohl auch noch was raus, zumindest war die Saugleitung zum Kompressor tiptop sauber, da war gar nichts von dem ansonsten feinen Metallabriebfilm zu sehen.

Ist wohl sicher nicht die Lösung nach Lehrbuch, aber für mich erstmal in Ordnung, da der Kompressor keinen Abrieb ansaugt. Somit lasse ich das mal laufen und weiß beim nächsten Mal, wo ich schauen muss, da ich ja dann die Historie meiner Reparatur kenne...

Und als Tipp nebenbei bei Zahnriemenwechsel wird die Front nicht abgebaut. Servicestellung reicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 - Klimaanlage kühlt fast nicht nach diversen Reparaturen