Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 - 5-Gang Handschalter Getriebeöl-Ablassschraube undicht

A4 B7 - 5-Gang Handschalter Getriebeöl-Ablassschraube undicht

Audi A4 B7/8E

Hi,

ich habe gestern den "Service" an meinem B7 5-Gang Schalter (zum ersten Mal selbst) gemacht und das Motoröl und Bremsflüssigkeit etc. gewechselt.

Dabei ist mir aufgefallen, dass das Getriebe und die Unterbodenverkleidung total ölverschmiert sind. Riecht sehr prägnant, definitiv Getriebeöl...

Also alles sauber gemacht und es scheint nur aus der Ablass-Schraube zu siffen. Wie viel da nun raus ist, kann ich aber nicht sagen, da die Einfüllschraube auch so eine M16 Vielzahn ist.

Da ich nun nicht weiß, wie viel Öl ich bestellen muss, dachte ich mir, dass ich gleich einen kompletten Wechsel mache und dem Auto was gönne. Es hat zwar erst 100k runter, aber am liebsten würde ich es noch mal so lange behalten.

Ich hoffe ja, dass die Schraube einfach nur nicht fest genug ist. Was ist aber, wenn sie nach dem Nachziehen immer noch undicht ist?

Könnte ich da evtl. Teflon benutzen etc. damit es dicht wird? Evtl. könnte ich einfach die Kontroll und Ablass-Schraube vertauschen...

Was würdet Ihr machen?

Oder wisst ihr zufällig, woher man so eine Schraube bekommt?

Grüße

 

PS: Wenn ich im kaltem Zustand mit eingeschlagenen Rädern anfahre, dann stottert bzw. vibriert das Auto extrem...liegt das am fehlenden Getriebeöl?

Ähnliche Themen
22 Antworten

Diese Schrauben mit den Maßen M24X1,5 sind selbst abdichtend, die haben ein spezielles Gewinde.

Das ÖL kommt bestimmt wo anders her, es läuft halt dann immer an die tiefste Stelle, dass ist am Getriebe die Öl Ablass Schraube.

Bin mir zu 99% sicher, dass es die Schraube ist.

Hatte gestern alles mit Bremsenreiniger gründlich sauber gemacht.

Heute habe ich dann gesehen, dass sich an der Ablassschraube wieder leicht Öl sammelt.

 

Warum die nun auf einmal nach 100k Kilometer undicht wird, ist mir aber auch ein Rätsel...

Füllmenge ist 2,3 Liter. Tausche mal das Öl samt Schraube, dann weißt Du mehr.

Ja, das hatte ich bereits rausgefunden.

2,25l von dem Castrol SYNTRANS TRANSAXLE 75W-90 (API GL-4+) sollen rein.

Weißt du, wie weit man befüllen soll? Ich habe dazu 2 Angaben gefunden.

1. unterkannte Schraube, also bis es rausläuft

2. mitte Schraube, also Auto vorne aufbocken

Ist es schlimm, wenn ich vorher nicht warmfahre?

Wenn ich die Vielzahn-Nuss habe werde ich natürlich den Füllstand kontrollieren, aber wenn da zu wenig drin ist, scheint mir Warmfahren keine gute Idee zu sein...

 

Muss jetzt nur noch eine neue Ablassschraube auftreiben.

Grüße

PS: Siehe Bild. Vor ca. 3 Stunden hatte ich alles sauber, jetzt sammelt sich im Spalt wieder Öl.

20201101

Wie hier schon geschrieben wurde ist die schraube eigentlich selbst abdichtend. Aber etwas teflonband würde ich in so einem Fall auf jeden Fall benutzen. Nicht zuviel davon nur soviel das es gerade schwer reingedreht bekommst. Und nicht vergessen gut anziehen aber auch hier mit Gefühl.

Das Öl muss beim Ablassen warm sein, wird seitlich mit einer Öl Flasche mit Schlauch eingefüllt. Vor dem Ablassen erst die Einlass Schraube leicht lösen, damit auch sicher befüllt werden kann, wenn das Öl abgelassen wurde.

Muss noch mal auf das Warmfahren zurück kommen...

Hab jetzt erst Zeit dafür gefunden. (Auto ist aber dank dem Lockdown nicht bewegt worden)

Tja, ich hab die Kotrollschraube geöffnet und mit dem Finger reingefasst. Komme nicht bis ans Öl, d.h. da ist min. 2cm unterhalb der Kontrollschraube noch kein Öl. Weiter komme ich nicht...

Würdet ihr das Auto trotzdem (sachte) Warmfahren, oder das Öl nun kalt ablassen?

 

PS: Ablassschraube kostet bei Audi 5€.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, fülle doch noch was Getriebe ÖL ein bis es an der Öffnung austritt.

Ich würde einfach etwas Öl einfüllen zum sicheren warmfahren. Danach einfach normal Öl wechseln.

Ich danke Euch für die Hilfe, hat alles geklappt.

Es haben ca. 400ml gefehlt.

Das alte Öl sieht gar nicht so schlecht aus, aber natürlich kein Vergleich zum neuen...

Zitat:

@sp67 schrieb am 14. November 2020 um 20:29:59 Uhr:

Ich danke Euch für die Hilfe, hat alles geklappt.

Es haben ca. 400ml gefehlt.

Das alte Öl sieht gar nicht so schlecht aus, aber natürlich kein Vergleich zum neuen...

Ach kein Problem immer gerne ;) Jetzt ist wieder frisches öl drin. Welche sorte öl hast du denn benutzt??

Castrol SYNTRANS TRANSAXLE 75W-90

Zitat:

@sp67 schrieb am 15. November 2020 um 02:16:24 Uhr:

Castrol SYNTRANS TRANSAXLE 75W-90

Richtiges Öl. Perfekt.

Zitat:

@sp67 schrieb am 14. November 2020 um 20:29:59 Uhr:

Ich danke Euch für die Hilfe, hat alles geklappt.

Es haben ca. 400ml gefehlt.

Das alte Öl sieht gar nicht so schlecht aus, aber natürlich kein Vergleich zum neuen...

wie viel öl ist bei dir reingegangen???

habe einen b6 mit 5 gang und probleme beim schalten. mache jetzt eine ölwechsel.

das problem: habe schon 2.5 liter reingekippt und es kommt nichts aus der öffnung raus.

laut heft sollen aber 2.25 liter rein?? laut internet so viel bis es rausläuft.

sind aber schon 2.5 liter drin und es kommt nix

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 - 5-Gang Handschalter Getriebeöl-Ablassschraube undicht