Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B6 Fahrverhalten schwammig

A4 B6 Fahrverhalten schwammig

Audi A4 B6/8E
Themenstarteram 13. Juli 2015 um 19:24

Hallo zusammen, nach viel Lesen öffne ich mal wieder ein Thema.

Ich habe seit Februar einen A4 Avant BJ 2004, 1.9TDI mit 130PS mit dem Serien-Fahrwerk und 164.000 KM.

Nun habe ich das Gefühl, dass das Fahrverhalten irgendwie "schwammig" ist. Dies zeigt sich folgendermaßen: Bei 120 Km/h muss ich mit dem Lenkrad immer wieder die Richtung "nachkorrigieren". Der Geradeauslauf ist irgendwie nicht 100%ig gegeben. Ich habe aber kein Lenkungsspiel. Selbst kleinen Lenkbewegungen folgt das Fahrzeug sofort. Ich habe vor kurzem die Koppelstangen vorne erneuert und auch neue Sommerreifen sind montiert.

Hat jemand einen Tipp für mich?

Ähnliche Themen
35 Antworten

Korrigieren Links,Rechts oder abwechselend ?

Reifen ?

Lenkgehause ?

Vorspur ?

Themenstarteram 13. Juli 2015 um 19:37

Korrigieren abwechselnd.

Reifen sind neu.

Fahrwerk-Geometrie müsste ich prüfen lassen. Kann ich nichts dazu sagen. Ebenfalls nicht zum Lenkgehäuse (=Lenkgetriebe?)

Ich tippe auf defekte Querlenkern, die rufen auch solche Symptome hervor.

Zitat:

@laessig schrieb am 13. Juli 2015 um 19:37:23 Uhr:

 

Reifen sind neu.

Neue Reifen lassen ein Auto auch oft sehr schwammig anfühlen.

War das Problem schon vor den neuen Reifen?

Bei 8mm ist halt mehr Bewegung drin, als bei 3mm Profilstärke.

Themenstarteram 13. Juli 2015 um 21:43

Vielen Dank für die bisherigen Antworten.

An faceman22: Ja, das war auch schon mit den alten Reifen so.

Ich werde erstmal eine Fahrwerksvermessung durchführen lassen. Wenn der Fehler danach immer noch ist, muss wohl ein neuer Satz Querlenker her. Ich will das Auto noch eine Weile fahren.

Zitat:

@Andy B7 schrieb am 13. Juli 2015 um 20:44:38 Uhr:

Ich tippe auf defekte Querlenkern, die rufen auch solche Symptome hervor.

Ja, könnte sein. ( Gummi )

Dieses schwammige Fahrverhalten habe ich auch bei meinem, obwohl jetzt nahezu vorne alles neu ist:

Sämtliche Querlenker – innerhalb eines Jahres sogar 2x getauscht, Koppelstangen, Kugelgelenk, Axialgelenk, Aggregateträger mit neuen Lagern,

mehrmals Federn/Stoßdämpfer rundum getauscht, Domlager, Radlager, 1 Radnabe .

Was noch original ist, sind die Antriebswellen, Bremssättel und das Lenkgetriebe.

Und Letzteres habe ich jetzt noch in Verdacht.

Denn obwohl augenscheinlich kein Spiel vorhanden ist (Gelenke neu, reagiert selbst auf kleinste Lenkbewegungen),

klackert es vorne im Bereich des Lenkgetriebes beim Bewegen des Lenkrades (Motor aus).

Vielleicht würde es helfen, das Spiel des Lenkgetriebes einzustellen (nächste Aktion, war die Sache zwar schon 2x angegangen aber

gescheitert, weil ich nicht gescheit an die Einstellschraube gekommen bin.).

Querlenker hinten sind auch neu gelagert, Verschleiß an den Lagergummis der Hinterachse ist auch nicht zu erkennen.

Spurvermessung (2x) inkl. Vorspurkurve (1x) wurden ebenfalls durchgeführt, wobei ich sagen muss, dass der „Einsteller“

der Vorspurkurve damit absolut überfordert war (Zitat: Habe ich noch nicht gemacht – VW Werkstatt!).

Ich war zwar dabei, bin aber nun auch kein Fachmann, vielleicht wurde ja beim Einstellen etwas falsch gemacht…

Fakt ist, der Wagen „eiert“ manchmal den Spurrillen nach, dass es fast schon gefährlich ist.

Auch beim Bremsen will er vorne ausbrechen, wenn man über Unebenheiten fährt.

Deutet nach I-Net Recherche auf eine fehlerhaft eingestellte Vorspur hin, lt. Messprotokoll ist aber alles i.O..

Wie schon der TE schrieb, auch ich muss dauernd am Lenkrad nachkorrigieren um ihn in der Spur zu halten, was aufgrund meines langen Arbeitsweges

doch sehr anstrengend und störend ist.

Vielleicht hat jemand Lösungsansätze….!?

Ach so, ist bei allen Reifen/Rädern dasselbe!

Zitat:

@wallmi59 schrieb am 15. Juli 2015 um 08:34:17 Uhr:

Dieses schwammige Fahrverhalten habe ich auch bei meinem, obwohl jetzt nahezu vorne alles neu ist:

Sämtliche Querlenker – innerhalb eines Jahres sogar 2x getauscht, Koppelstangen, Kugelgelenk, Axialgelenk, Aggregateträger mit neuen Lagern,

mehrmals Federn/Stoßdämpfer rundum getauscht, Domlager, Radlager, 1 Radnabe .

Was noch original ist, sind die Antriebswellen, Bremssättel und das Lenkgetriebe.

Und Letzteres habe ich jetzt noch in Verdacht.

Denn obwohl augenscheinlich kein Spiel vorhanden ist (Gelenke neu, reagiert selbst auf kleinste Lenkbewegungen),

klackert es vorne im Bereich des Lenkgetriebes beim Bewegen des Lenkrades (Motor aus).

Vielleicht würde es helfen, das Spiel des Lenkgetriebes einzustellen (nächste Aktion, war die Sache zwar schon 2x angegangen aber

gescheitert, weil ich nicht gescheit an die Einstellschraube gekommen bin.).

Querlenker hinten sind auch neu gelagert, Verschleiß an den Lagergummis der Hinterachse ist auch nicht zu erkennen.

Spurvermessung (2x) inkl. Vorspurkurve (1x) wurden ebenfalls durchgeführt, wobei ich sagen muss, dass der „Einsteller“

der Vorspurkurve damit absolut überfordert war (Zitat: Habe ich noch nicht gemacht – VW Werkstatt!).

Ich war zwar dabei, bin aber nun auch kein Fachmann, vielleicht wurde ja beim Einstellen etwas falsch gemacht…

Fakt ist, der Wagen „eiert“ manchmal den Spurrillen nach, dass es fast schon gefährlich ist.

Auch beim Bremsen will er vorne ausbrechen, wenn man über Unebenheiten fährt.

Deutet nach I-Net Recherche auf eine fehlerhaft eingestellte Vorspur hin, lt. Messprotokoll ist aber alles i.O..

Wie schon der TE schrieb, auch ich muss dauernd am Lenkrad nachkorrigieren um ihn in der Spur zu halten, was aufgrund meines langen Arbeitsweges

doch sehr anstrengend und störend ist.

Vielleicht hat jemand Lösungsansätze….!?

Ach so, ist bei allen Reifen/Rädern dasselbe!

Versuche mal andere Reifen ( Marke und Grösse )

*edit* Kill, Stoßdämpfer waren getauscht, fallen somit raus.

Zitat:

@incoplan schrieb am 15. Juli 2015 um 09:31:00 Uhr:

Zitat:

@wallmi59 schrieb am 15. Juli 2015 um 08:34:17 Uhr:

Dieses sc....... Lösungsansätze….!?

Ach so, ist bei allen Reifen/Rädern dasselbe!

Versuche mal andere Reifen ( Marke und Grösse )

Habe ich doch schon - siehe Beschreibung!

Ja, stimmt, doch "statistisch gesehen ist Einmal Keinmal.

...mehrmals getauscht!

Welche Radgrösse fährst du denn ?

Ich hatte damals das Gefühl das der b7 am schlechtesten mit 235/17 zurecht kam was Fahreigenschaften anging.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B6 Fahrverhalten schwammig