ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. A3 oder Captur

A3 oder Captur

Themenstarteram 1. Mai 2022 um 6:59

Hallo liebe Motor Talk Community,

ich bin auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen und habe gerade die Möglichkeit aus dem Verwandtenkreis folgende Gebrauchtwagen unter Marktwert zu beziehen:

- Audi A3 1,9 TDI 2007 (Diesel), 100PS, 143.000km, Schaltung, erste Hand, Checkheft, Mobilitätsgarantie, HU und neue Bereifung vor Kurzem

- Renault Captur TCe 2014 (Benzin), 90PS, 100.000km, Automatik, erste Hand, Checkheft, Mobilitätsgarantie, HU ebenfalls neue Bereifung vor Kurzem

Ich tue mich mangels Erfahrung da sehr schwer mit einer Entscheidung. Beide Wagen sind top in Schuss.

Ausstattung ist mir egal, es soll seinen Zweck erfüllen. Mir kommt es vorallem auf die Langlebigkeit des Fahrzeugs und die entstehenden laufenden Kosten an.

Bin jetzt 15 Jahre den selben Golf TDI gefahren und pedle relativ weit (40km Strecke 2x am Tag).

Wie würdet ihr entscheiden oder was könnt ihr mir raten?

Besten Dank schon einmal!

Ähnliche Themen
48 Antworten

A3

Renault

Renault

Meine Herren die Kaufberatung besteht doch aus etwas mehr.

Das ist schliesslich keine Abstimmung hier.

Sonst seid ihr doch nicht so geitzig mit der Abnutzung der Tastatur.

Alle weiteren Antworten sollten doch wenigstens eine vernünftige Begründung beinhalten!

Gruß Moorteufelchen

MT-Team/Moderator

Von der Langlebigkeit her ist der Renault, auch würde man ihm schlechtere Solidität unterstellen wollen, dem Audi einfach sieben Jahre und über 40Tkm voraus und hat keinen potentiell kostspieligen Diesel, allerdings auch einen aufgeladenen Motor.

Ich würde an Deiner Stelle konkrete Versicherungsangebote für beide Fahrzeuge einholen und den Renault nehmen wenn dessen Versicherung günstiger oder zumindest nicht teurer ist. Automatik ist ja auch fein. :)

Würde hier auch alleine wegen den 7 Jahren Unterschied den Renault nehmen. Wird wahrscheinlich bisschen mehr Benzin brauchen als der Diesel, aber wenn du keine 20 oder 30.000 km im Jahr fährst, wäre mir persönlich das nicht so wichtig.

Renault.

Weniger km, jünger.

Moderneres Fahrzeug, etwas höher sitzen, Automatik.

Auch das reine Alter verursacht Kosten, Dichtungen und Plastikteile gehen kaputt, an Karosse wie Motor.

Diesel ist anfälliger, im Moment sehr teuer, was auch wohl so bleiben wird. Welche Einschränkungen drohen dem Diesel noch...

Wahrscheinlich federt der Renault wesenltich komfortabler. Er dürfte aufgrund Alter, Automatik und Herstellerphilosophie das angenehmere Fahrverhalten in Sachen Komfort haben.

Ausserdem ist ein Renault sympathischer.

Den A3,

Der Renault hat ab und an Probleme mit der Steuerkette, mit dem Getriebe und generell ist das Auto auch so nicht super zuverlässig...

Die Geräuschdämmung ist auch unter aller Kanone.

Hatte selber einen, bevor jetzt jemand was sagt.

Bist du für mehr Vorschläge offen oder müssen es genau die beiden sein?

Zitat TE

"ich bin auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen und habe gerade die Möglichkeit aus dem Verwandtenkreis folgende Gebrauchtwagen unter Marktwert zu beziehen:"

Er kann sich zwischen den beiden entscheiden,weil beide aus bekannten Vorbesitz und unter Marktwert.

Weshalb sollte er sich jetzt beim Kiesplatz ein Osterei suchen?

Um das beurteilen zu können, bräuchte man auch die Preise, die Du bezahlen sollst...

Andernfalls fällt es mir schwer, hier eine kompetente Beratung durchführen zu können, wenn es um 2 konkrete Fahrzeuge geht...

Weißt du was er bezahlen soll? @windelexpress

Also ich weiß es nicht.

Er hat ja nicht danach gefragt, ob der Preis der Fahrzeuge jeweils angemessen oder gut ist.

Also ich würde in dem Fall den Audi nehmen.

Wie wäre es mit keinem von beiden?

Der Audi, sagen wir betagt

Der Renault, eher gewöhnungsbedürftig

Grundsätzlich zei unterschiedliche Kategorien

Deine Antwort
Ähnliche Themen