ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. 63er AMG vorgestellt

63er AMG vorgestellt

Themenstarteram 13. Juli 2005 um 8:21

So sieht er also aus

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,364811,00.html

mehr schreibe ich jetzt nicht :-) Eure Meinungen werdet Ihr ja so oder so kundtun

Ähnliche Themen
24 Antworten
am 13. Juli 2005 um 14:38

Aus dem Artikel gefällt mir das recht gut: ""Wegen des großen Hubraums bietet der Motor schon bei 2000 Touren 500 Newtonmeter und damit etwa so viel Drehmoment wie vergleichbare Saugmotoren in dieser Leistungsklasse." Weil die Drehmomentgebirge seinen Gipfel aber erst viel später, bei 630 Newtonmeter und 5200 Touren erreicht, ist der Motor zum Beispiel dem fünf Liter großen Zehnzylinder im BMW M5 bei der Anzugskraft um rund 20 Prozent voraus. "

Nur soll das mit Saugmotoren sicherlich aufgeladene Motoren heißen *Ggg*

Das Drehmoment ist schon beeindruckend!

bei regen wahrscheinlich noch unfahrbarer wie ein sl 55 :D

Endlich mal ein "echter" AMG Motor, nicht bloß ein aufgeblasener 500er mit extrem hohem Verschleiß! Die Maschine macht sicherlich in einem SL viel Spaß, weil in solch einem großen Hubraum auch viel Sound-Potential steckt. Dem Artikel nach zu urteilen scheint dieser M156 doch nicht auf dem M273 zu basieren, was bisher alle angenommen haben. 6800/min sind ebenfalls für einen Mercedes Motor nicht übertrieben, wenn man bedenkt, dass die Serien-8-Zylinder ebenfalls 6000/min drehen. Dass er nicht ganz so viel Drehmoment wie der 5,4l Kompressor bietet kann man sicherlich leicht verschmerzen.

Wenn man diese Abwärme doch nur in nutzbare Energie umwandeln könnte!

am 13. Juli 2005 um 21:07

Nen ehemaliger Studienkollege arbeitet bei AMG. Der M156 ist eine komplette Neuentwicklung der hat keine Gemeinsamkeiten mit dem M273 (höchstens Kompetenzaustausch). Selbst das Kurbelgehäuse ist ein anderes.

@Moonstone

aber wenn du sinlose energie einsparen willst, dann überleg dochmal wie oft unzählige autos auch wenn nur für 20 sec. an der ampel stehn und die maschine laufen lassen. gut dass die dann keiner ausmacht ist klar. aber dass ist auch ein verdammt große (sinnlose) energieverschwenung. kann man nur hoffen, dass die automobil industrie bald was dagegen hat. hybrid ist da ja schon mal einanfang. wenn auch kaum verbreitet.

am 14. Juli 2005 um 7:52

Hier gibts auch noch einen Artikel.

Wäre es denn nicht möglich, die im Abgas steckende Wärmeenergie zum Antrieb eines Sterling-Motors zu nutzen, der dann wiederum sämtliche Agregate, die normalerweise vom Motor selbst angetrieben werden, anzutreiben?

Von diesem sauger kommt dann noch später ein biturbo mit über 600PS und über 1000NM !!

beide motoren werden später denke ich mal auch auf direkeinspritzung umgebaut werden können.

Themenstarteram 14. Juli 2005 um 19:57

Dieser Aussage widerspricht eigentlich der 3te Absatz des Artikels...

soll aber trotzdem kommen!

aber ich denke nicht das der motor noch so hoch drehen wird.

am 14. Juli 2005 um 20:21

Glaube kaum dass es davon einen zwangbeatmete Variante geben wird.

Themenstarteram 15. Juli 2005 um 8:02

wenn dann wohl weiterhin vom V12... dieser V8 eignet sich meiner Ansicht nach nicht so sehr zur Aufladung

am 15. Juli 2005 um 13:27

Goki hat Recht. Es wird definitiv ein M156 mit Aufladung geben. Der wird allerdings weit mehr als 600Ps haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen