ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. 6 Gang Getriebe am 1.6 ( BSE )

6 Gang Getriebe am 1.6 ( BSE )

Themenstarteram 26. November 2008 um 22:39

Habe in meinem V er Golf den BSE mit Autogas umgerüstet.

Nun habe ich im Forum entdeckt das analog zu meinem Getriebe ( JHT ) der 1.6 FSI folgende 6 Gang

Getriebe verbaut hat : HBM , DVV und JHY

Meine Frage an die geneigte Leserschaft:

Ist es möglich ,ein 6 Gang Getriebe an meinem BSE von einem 1.6 FSI zu betreiben???

( Die ersten 5 Gänge sind bei beiden identisch , nur der 6 ist dann länger )

Möchte nämlich meinen Gas Motor nicht über 4000 drehen lassen ( 5 Gang => 130 km/h ) als 5 + E

Bewege mich vorwiegend in der Norddeutschen Tiefebene.

Vielen Dank für eure Beiträge

Ähnliche Themen
18 Antworten

Sollte mit etwas Kostenaufwand funktionieren. ;)

Hallo

Es kann aber u.U. sein das du ne andere Schaltbetätigung (Schaltseile ... ) und/ oder andere Gelenkwellen brauchst.

MFG

Themenstarteram 5. Dezember 2008 um 19:05

Wer kann mir den weiterhelfen was man alles ändern muß....???

Der Freundliche vor Ort scheint überfordert zu sein bzw.überfordert zu sein....

Man redete von Bastellösung , technisch nicht erprobt und rechtlich nicht zulässig...

MfG

Dirk

am 30. April 2010 um 20:37

Wollte diese Thema mal wieder aufgreifen. Hat sich hiermit schon mal einer weiter beschäftigt oder sogar schon umgebaut ??? Würde mich sehr interresieren, denn ich finde das der BSE ruhig einen 6ten Gang gebrauchen könnte.

Im großen und ganzen braucht man das Getriebe, die Gelenkwellen, evtl Kupplung/Anlasser, Antriebswellen.

Ich hab in meinen Hugo ein 6-Gang-Getriebe vom Truthahn eingebaut.

Hat alles 1:1 gepasst.

 

 

Viktor

am 1. Mai 2010 um 22:03

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Ich hab in meinen Hugo ein 6-Gang-Getriebe vom Truthahn eingebaut.

Hat alles 1:1 gepasst.

 

 

Viktor

Welches Getriebe (Kennbuchstaben) hast Du denn benutzt? Lohnt der Umbau (Verbrauch und Drehzahl) und welche kosten hattest Du in etwa?

Hallo caro

 

Der Umbau hat mich ca. 800 € inkl. Einbau gekostet.

Die Drehzahlen sind um etwa 800 U/min gesunken.

 

Zum Verbrauch kann ich leider noch nix sagen,

muß erst mind. 5 Feuerzeugladungen durchjagen,

um einen realen Durchschnittswert zu bekommen.

 

Derzeit hab ich erst 3 mal getankt, und ich kann dir sagen, es sieht gut aus.

 

Mein Hugo ist aber der mit dem kleinen Motor, dem 1.4

MKB - BUD

GKB alt - JJW

GKB neu (gebraucht aus dem Truthahn) - GQG

 

Viktor

am 4. Mai 2010 um 20:59

...na dann hoffe ich mal das Du ein Vielfahrer bist. :D

Ich würde es nicht machen das lohnt nicht. Ich habe einen Jetta mit dem BSE Motor gehabt der lebt von der Drehzahl und ist Untenrum schlapp.Ich fahre jetzt einen TSI mit 122PS und 6Gang Getriebe . Der Motor hat einen ganz andern Drehmomentverlauf und ist Untenrum erheblich kräftiger . Der BSE Motor hat das nicht .Das heist er braucht um genügend Drehmoment zu entwickeln Drehzahl dadurch steigt der Brennstoffverbrauch erheblich. Einen Minderverbrauch kanst du nur erreichen wenn die Drehzahlabsenkung sich in einem mittleren Drezahlbereich abspielt das schaft der Motor aber nicht ,das heist der Motor muß relativ hoch drehen und das Tempo muß hoch sein dann braucht er eben auch viel Brennstoff .Nimm lieber das Geld für den Umbau und verkauf deinen Golf und kauf dir einen Jetta die werden so billig angeboten das sich kein Golf rechnet.

Ich bin mit meinen 6-Gang-Getriebe und der Leistung des Motors absolut zufrieden.

Von wegen, man muß den Motor hoch drehen lassen,das etwas daweiter geht.

 

Viktor

Themenstarteram 6. Mai 2010 um 21:54

Antriebswellen und Kupplung können also übernommen werden?

Hört sich ja mal gut an. ;-)

Aber die Schaltbox muß ja wohl getauscht werden....

Gruß Dirk

P.S. Die Verbrauchsänderung interessiert mich auch sehr....

Auch die Schaltbox musste bei mir nicht geändert werden.

Hat alles 1:1 gepasst. Allerdings beim 1.4 !

 

Einfach Getriebe raus, anderes Getriebe rein, fertich.

 

Viktor

Sodale hab mein 6.Gang-Getriebe jetzt seit 14.3.2010 drinnen,

der Durchschnittsverbrauch ist um einen Liter gesunken.

 

Mein altes Getriebe (5-Gang) konnte ich erfolgreich verscherbeln.

Somit hat mich der Umbau einen knappen Hunni gekostet. :p :D

 

Ich würde es sofort wiedermachen,

bin mit der Drehzahl und Verbrauch sehr zufrieden.

 

Viktor

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. 6 Gang Getriebe am 1.6 ( BSE )