ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. 4 Achs Kipper. Scania oder MAN

4 Achs Kipper. Scania oder MAN

Hallo Gemeinde,

ich will mir einen neuen 4 Achs Kipper zulegen und schwanke zw. Scania und MAN.

Er soll 480 PS und Schaltautomatik ohne Pedal haben.

Momentan fahre ich einen Actros 3248 MP 3 mit Powershift.

(mit diversen Problemen)

Gibt es unter Euch Fahrer die mir mit Ihren Erfahrungen helfen können?

Motoren?

Getriebe?

Kabine?

Wie verhalten sich die Hersteller bei Garantiefällen?

Bin gespannt was kommt

Gruß

Ähnliche Themen
15 Antworten

Etwas mehr Input bitte: Radstand ? Antriebsformel?  Fahrerhaus Nv oder Fv ? Aufbau ? Hinterkipper? Hardtox ? 3 Seitenkipper Stahl? 3Seitenkipper Alu?

Ausstattung Retarder ? Pritarder? Aquatarder? Abstandsregelung? Klima normal oder Klimatronic ? Standklima Ja Nein .........

 

Am wichtigsten wie weit ist die nächste Werkstatt wie kompitent ist die Werkstatt.

 

Kulanzgebarden wird wenn du nur das eine Fahrzeug hast sicherlich etwas schwieriger sein als wenn du 200 Autos vom gleichen Hersteller hast.

 

also...

8x4 M-Kabine, Retarder, Automatik ohne Pedal, Klimaautomatik, kurzer Radstand 4300 und diverser Schnickschnack.

Der Aufbau kommt von Empl aus Österreich und wird ein Gesteinskipper.

den besorge ich aber selber. Ich kaufe nur das Fahrgestell.

Die Man Werkstatt ist ca. 5 Km. entfernt ( hat aber nicht den besten Ruf)

Die Scania Werkstatt ist leider fast 60 km. weit weg.

aber nach Angaben von verschiedenen Scaniafahrern braucht man die eh fast nie.:)

Momentan fahre ich ja Actros und da brauche ich die Werkstatt relativ oft.

Das ich als langjähriger MAN Fahrer den MAN empfehle ist fast klar Erfahrung auf 4 Achs Scania hab ich leider nicht aber auf 8x8 MAN F2000 TGA und TGX mit Meiler 3 Seiten Kippern und die sind sehr sehr zuverlässig.Spetiell im sehr schweren Einsatz Allerdings würde ich als absoluter Automatik Fan einen 4 Achs Kipper nur als Schaltwagen und dann auch mit der 16 Gang Version fahren wollen. Im VF nur noch Automatiesierte Getriebe aber im Kipperbereich ist das für mich ein No Go

 

EMPL also so was hier : http://1.1.1.5/.../_PIC017.jpeg

 

das kommt der Meiler Kippbrücke ja sehr nahe.

Ich glaube, da muß jeder seine eigenen Erfahrungen sammeln und schauen, was passend ist. Ich kenne einen Unternehmer, der vor ca. 3 Jahren seinen Fuhrpark komplett von MAN auf Mercedes umgestellt hat. Der Fuhrpark besteht aus 20 Allradfahrzeugen verschiedenster Konfiguration. Dieser Unternehmer ärgert sich, das er den Schritt nicht schon früher gemacht hat, da die Fahrzeuge alle sehr zuverlässig laufen.

Siehst du Columbia so unterschiedlich sind die Erfahrungen bei uns hier ist ein Guter Bekannter mit fast 40 Allrad Fahrzeugen vom 4x4 Kipper bis zum 8x8 Kipper und 6x6 SZM den Weg genau anders herum gegangen und hat es nie bereut den Schritt vor 15 Jahren so gemacht zu haben. 

ich bin zu 90% auf der Straße unterwegs. Ich fahre hauptsächlich Granitsteine für Wasser -und Gartenbau. Die Baustellen sind immer gut zu

erreichen. Da ich an der Grenze zu der Schweiz bin liefern wir sehr viel in die Schweiz.Wegen der Nutzlast ist für mich ein 8x4 am besten.

mir geht auch um die Zuverlässigkeit der Motoren. Bei Man hört man ja oft von Turboproblemen.

am 16. November 2012 um 9:12

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Siehst du Columbia so unterschiedlich sind die Erfahrungen bei uns hier ist ein Guter Bekannter mit fast 40 Allrad Fahrzeugen vom 4x4 Kipper bis zum 8x8 Kipper und 6x6 SZM den Weg genau anders herum gegangen und hat es nie bereut den Schritt vor 15 Jahren so gemacht zu haben. 

Oh worti32, ich vergaß meinen Bekannten mit 80 Allradfahrzeugen, der schon vor 30 Jahren gewechselt ist ;) Jedem halt das Seine...

am 16. November 2012 um 11:09

Der Ruf von Werkstätten ist ja immer so eine Sache. Hier werden viele Halbwahrheiten oder auch persönliche Animositäten aufgetischt.

Bei Werkstätten welche direkt dem Hersteller gehören sehe ich den Vorteil, das man direkt mit dem Werk verhandelt und nicht mit einem Händler.

Gerade bei Kulanzfällen ist da oft mehr zu erreichen als bei einem Händler.

Kulanz ist ja immer eine freiwillige Leistung, ich weiß das MAN hier sehr flexibel ist.

Und Scania Fahrer schwärmen ja immer davon, das sie nie die Werkstatt sehen, komischerweise stehen aber auch bei den Scania Werkstätten immer wieder Fahrzeuge zur Reparatur.

Ich persönlich würde den MAN vorziehen.

Ich finde den 480 PS Motor unheimlich stark und ausgeglichen, besonders in Kombination mit der Tipmatic ein feines Auto.

Ich bin selbst schon ein 6x4 Kipper mit Tipmatic (Off-Road-Modus verbaut) im Gelände gefahren und war begeistert. Dieser Kipper hatte einen Pritarder.

Scania bin ich als Kipper noch nie gefahren, nur im Fernverkehr.

Ich glaube der Scania ist aber recht schwer?

Viele Grüße

 

Larry

Habe selber MAN TGA/TGS 8x4 und Mercedes MP2/3 8x4 bzw. auch noich ältere Modelle aber die stehen ja nicht zur Debatte. Sind eigentlich sehr zufrieden. Fahren auch viel im harten Baustelleneinsatz damit. Aber automatik würde ich bei einem 4 Achser nicht nehmen.

Habe auch selber MAN Automatik SZM... aber umberüstet auch die Offroad-Steuereinheit. Seit der Umrüstung geht es viel besser und ist aber auf der Strasse nachwievor angenehm zu fahren. Bei der normalen Automatik ist das Problem das sie in der Baustelle mit zu hohem Gang anfährt und die Gänge zu früh schaltet. Wenn du viel auf der Strasse fährst wäre das sicher eine Option, für mich würde das aber bei einem 4 Achser nicht in Frage kommen.

Scania ist für mich persönlich kein Baustellenfahrzeug und auch in der Anschaffung viel zu teuer.

Dank schon mal für Eure Kommentare.

Leergewicht Fahrgestelle:

MB : 10196 Kg

MAN: 10185 Kg

Scania: 9734 Kg

Das mit dem teuerer habe ich auch immer gedacht.

Habe aber ein aktuelles Angebot von Scania das etwas günstiger ist wie das von MAN das ich vor 3 Jahren

bekommen habe. Und billiger sind die wahrscheinlich seit der Zeit nicht geworden.

MB war ca. 6000 € teurer.

Da ich wie gesagt hauptsächlich auf der Straße unterwegs bin kommt für mich nur die Automatik

in Frage. Im Baustellenverkehr fahre ich eh Manuell. Das traue ich keiner Automatik zu das, das problemlos funktionieren

kann. Etwas kann man ja noch selber machen.

Würde mir dennoch ein aktuelles Angebot von MAN machen lassen. Wenn du dann noch den Wisch von SCANIA da liegen hast,läßt sich womöglich noch etwas mehr regeln.

Gruß Örnie.

Zitat:

Original geschrieben von mafiha

Dank schon mal für Eure Kommentare.

Leergewicht Fahrgestelle:

MB : 10196 Kg

MAN: 10185 Kg

Scania: 9734 Kg

Das mit dem teuerer habe ich auch immer gedacht.

Habe aber ein aktuelles Angebot von Scania das etwas günstiger ist wie das von MAN das ich vor 3 Jahren

bekommen habe. Und billiger sind die wahrscheinlich seit der Zeit nicht geworden.

MB war ca. 6000 € teurer.

Da ich wie gesagt hauptsächlich auf der Straße unterwegs bin kommt für mich nur die Automatik

in Frage. Im Baustellenverkehr fahre ich eh Manuell. Das traue ich keiner Automatik zu das, das problemlos funktionieren

kann. Etwas kann man ja noch selber machen.

Wie gesagt vom schalten her sind heutige Automatik Fahrzeuge nicht schlecht aber in manchen Situationen ist eine manuell zu betätigende Kupplung nicht zu ersetzen. Aber so wie du dein Einsatzgebiet beschreibst passt das für dich sicher. Wäre da nicht eigentlich ein Sattel auch eine Variante für dich? Oder ist das in deiner Region wegen der oft stark winterlichen verhältnisse schlecht? Ich bin ja ein Flachlandösterreicher ;)

Also das MAN teurer gewesen wäre hatte ich noch nie. Aber das liegt vielleicht daran das wir 18 MAN in unserem Fuhrpark haben.

Zitat:

Original geschrieben von columbia

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Siehst du Columbia so unterschiedlich sind die Erfahrungen bei uns hier ist ein Guter Bekannter mit fast 40 Allrad Fahrzeugen vom 4x4 Kipper bis zum 8x8 Kipper und 6x6 SZM den Weg genau anders herum gegangen und hat es nie bereut den Schritt vor 15 Jahren so gemacht zu haben. 

Oh worti32, ich vergaß meinen Bekannten mit 80 Allradfahrzeugen, der schon vor 30 Jahren gewechselt ist ;) Jedem halt das Seine...

www.witte-transporte.de/

 

Nur so am Rande dieser Unternehmer war gemeint.Und dort sind seit bestimmt 15 Jahren keine neuen Daimler mehr angeschafft worden sondern alles auf MAN umgestellt ein paar SK sind noch da aber ansonsten MAN

 

 

 

Das mit den Preisen schein wohl zu stimmen Bei uns in der Feuerwehr wurde gerade eine neue DLK 23/12 von Magirus auf Scania Fahrgestellt geordert und die Komunen interessiert bekanntlich als allererstes mal nur der Preis.Wird in etwa so wie diese Hier werden : http://www.feuerwehr-gladbeck.de/de/index.php?...

Also, speziell zu Deinem Gebiet speziel kann ich nix sagen allerdings mal zu dem Scania was wir haben nen Fuhrpark von fast 40FZG. größtenteils DAF XF 105.460 Space Cab die meisten Auflieger sind Kempf Stöffel Liner also Kippsattel mit ner 48Kubik Alu Mulde, aber auch seit nem Jahr nen Scania New R 420 als Highline2 Achs SZM ca 1 Jahr Alt ca. 150-160tkm auf der Uhr, der Scania hat ca. 500Kilo weniger gewicht wie der DAF, hat auch ca. einen Liter weniger Hubraum und 40 PS weniger aber in den Fahrleistungen steht der dem DAF nicht wirklich viel nach, wo der DAF dem Scania bei gleichem gewicht etwas davon fährt ist an richtig langen Steilen Bergen und am Ende des Berges wo der DAF halt einfach etwas besser beschleunigt. DAfür braucht der Scania etwa 1-3 Liter weniger in Zahlen der Daf liegt so im Schnitt bei mir bei etwa 32-33Liter, der Scania so 30-31Liter, man muss allerdings dazu sagen die Fahrzeuge laufen im Fernverkehr mit nem sehr hohen Frankreich anteil und auf Autobahnen was haste was kannste...

Der Scania hat das Opticruise Getriebe drin mit Pedal, was man aber nur zum anfahren braucht, die AUtomatik schaltet gut ist allerdings mehr auf Eco ausgelegt.

Der Kommentar des Verkäufers dazu: Der 420er und 500er würden in der Werkstatt nur gesehen bei Auslieferung, Wartung und dann erst wieder wenn das FZG zurück kommt, das kann ich bisher auch bestätigen der Scania hatte noch keine ausserplanmäßigen auffenthalte im gegensatz zum DAF...

Denke mal alles in allem bringt Dir mein Text hier kaum hilfe ausser zum Thema Motor und Getriebe.

Ach ja der Scania war bis zur 2ten Inspektion ziemlich träge, was mir allerdings auch von vilen anderen 420er Fahrern bestätigt wurde...

Gruss Roman

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. 4 Achs Kipper. Scania oder MAN