ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. 2E leistung steigern, tunen, frisieren...

2E leistung steigern, tunen, frisieren...

Themenstarteram 20. April 2010 um 22:12

Hallo Gemeinde,

 

Wie einige vllt. wissen, will ich im Sommer einen 2E in meinen 2er einbauen.

Nun bau ich den nicht ein für das bisschen Hubraum mehr, sprich, der ganze Motor soll bearbeitet werden, ausser! der Rumpf, Kolben, Pleuel und Welle!

Alles andere soll so weit wie möglich optimiert, verbessert verfeinert werden!

 

Was für Tipps, Tricks und Maßnahmen kann man da machen?

 

Ich zähle mal auf, was ich mir vorgestellt habe:

Kopf vom AGG wegen dünnere Ventilschäfte

Ventile abdrehen, strömungsgünstig bearbeiten, polieren

Ventilsitze anpassen

komplette Kopfbearbeitung aufs maximale

leichtere Hydro´s

Ansaugbrücke bearbeiten(was nicht leicht wird)

Drosselklappe bearbeiten

Fächerkrümmer

276° Schrick-nocke

Samco-luftschläuche

K&N Plattenfilter

Ölkühler

leichtere Schwungscheibe

Vernünftige Abstimmung des STG

 

Natürlich kommen alle dichtungen, flansche, lager etc. neu.

 

 

Wie gesagt, der Rumpf bleibt unangetastet, da mir das ganze sonst zu teuer wird.

Es wird defenetiv der 2E genommen, 16Volt, G60 oder VR sind mir zu teuer, nicht haltbar genug oder zu schwer.

 

Ich bedanke mich für hilfreiche Tipps, Antworten und Anregungen.

 

Gruss

Denis

 

Beste Antwort im Thema

Ich sag nur, zu viel Geld für zu wenig Leistung!

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Ich sag nur, zu viel Geld für zu wenig Leistung!

Themenstarteram 20. April 2010 um 23:31

Woher weisst du was ich bezahle?

 

Bist wohl nebenberuflich ne glaskugel oder was?

Wenn du mich so fragst, dann eher Hauptberuflich! ;) Ich sag dir nur wie es ist. Du wirst mit der Konfiguration keine große Mehrleistung rausholen. Da bist du mit nem anderen Motor besser bedient. Wenn du die Wahrheit nicht hören willst, dann frag nicht im Forum nach solchen Sachen. Wieviel Leistung erwartest du denn bei den Arbeiten? Du sprichst hier von 15-20PS. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Themenstarteram 20. April 2010 um 23:42

Deshalb stell ich ja die frage was noch möglich ist;)

 

Ander Einspritzdüsen oder sowas in der art, es muss ja nich bei den paar kleinigkeiten bleiben.

Schau doch einfach mal in den großen Foren(VW-Motoren, Golf3 oder Passat35i) in die Suche und gib das Stichwort 2E tunen oder 2E Leistung ein. Da wirst du einige Beträge finden. Es wird immer von 100€pro PS gesprochen. Deswegen mein erster Satz "zu viel Geld für zu wenig Leistung". Sicherlich kannst du einiges selber machen und bekommst preiswerte gebrauchte Teile. Aber es kostet einfach zu viel Geld nur um ein paar PS rauszuholen. Ich glaub ich hab mal im Golf 2 oder 3 Forum einen entsprechenden Thread mitgelesen. Dem TE ging es nicht ums Geld, er wollte nur sehen was maximal an Leistung rauszuholen ist.

Themenstarteram 21. April 2010 um 0:13

Die "faustformel" fürs motortunin g kenn ich.

Die hab ich schon mit meinem RP hinter mir, nur trifft sie bei mir nicht zu;)

 

Ich hab mich da schon tagelang dumm und dämlich gesucht, aber irgendwie finde ich nur die Themen wo es um Nocke und Fächer geht.

 

Werd es morgen nochmal probieren, wenn ich näheres gefunden habe, werde ich dies hier erläutern.

 

Edit: ich komm ausm 2er forum, wenns da ein fred darüber gäbe, würde ich nicht fragen;)

am 21. April 2010 um 10:49

...größerer lmm vom bmw 325

...wenn du ohnehin die ventile schon bearbeiten willst, warum nicht gleich größere nehmen?

...eventuell einspritzdüsen vom vr6 (die braunen), brauchst aber ne andere einspritzleiste, eventuell passt die vom g60

...einstellbarer benzindruckregler

...je nachdem wie viel du deinem rumpf zutraust... planen, verstellbares nockenwellenrad

Schauen doch recht klasse aus deine geplanten Modifikationen.

Nachdem du ja ne etwas schärfere Nocke einplanst und ein leichteres Schwungrad würd ich die Kanäle noch erweitern. Sollte den Füllgrad grad in oberen Drehzahlen erweitern. Wenn's dir in den unteren Drehzahlbereich zu langsam wird noch die Verdichtung erhöhen. Allerdings sollte dir klar sein, dass dein Block das ganze evtl. mit nem Lagerschaden quittiert.

Was ich dir noch raten würde: Aufgrund von besseren Diagnosemöglichkeiten nimm ein Steuergerät aus nem 94er 2E.

Oder bau gleich auf die Simos vom AGG um, die kann was Diagnose angeht so einiges. Da hast grad Klopfregelung und solche Spielchen im Blick.

Zitat:

Original geschrieben von the_WarLord

 

Oder bau gleich auf die Simos vom AGG um, die kann was Diagnose angeht so einiges. Da hast grad Klopfregelung und solche Spielchen im Blick.

Dann aber nicht vergessen den ADY/AGG Rumpf mit umzubauen.

Zitat:

Original geschrieben von gtiwatt

Hallo Gemeinde,

Wie einige vllt. wissen, will ich im Sommer einen 2E in meinen 2er einbauen.

Nun bau ich den nicht ein für das bisschen Hubraum mehr, sprich, der ganze Motor soll bearbeitet werden, ausser! der Rumpf, Kolben, Pleuel und Welle!

Alles andere soll so weit wie möglich optimiert, verbessert verfeinert werden!

Was für Tipps, Tricks und Maßnahmen kann man da machen?

Ich zähle mal auf, was ich mir vorgestellt habe:

Kopf vom AGG wegen dünnere Ventilschäfte

Ventile abdrehen, strömungsgünstig bearbeiten, polieren

Ventilsitze anpassen

komplette Kopfbearbeitung aufs maximale

leichtere Hydro´s

Ansaugbrücke bearbeiten(was nicht leicht wird)

Drosselklappe bearbeiten

Fächerkrümmer

276° Schrick-nocke

Samco-luftschläuche

K&N Plattenfilter

Ölkühler

leichtere Schwungscheibe

Vernünftige Abstimmung des STG

Natürlich kommen alle dichtungen, flansche, lager etc. neu.

 

Wie gesagt, der Rumpf bleibt unangetastet, da mir das ganze sonst zu teuer wird.

Es wird defenetiv der 2E genommen, 16Volt, G60 oder VR sind mir zu teuer, nicht haltbar genug oder zu schwer.

Ich bedanke mich für hilfreiche Tipps, Antworten und Anregungen.

Gruss

Denis

Zitat:

Kopf vom AGG wegen dünnere Ventilschäfte

Zylinderkopf P-kopf aus dem g60 regal.. ventilschafte sind zwar dicker 8mm aber du kannst die ventile ja abdrehen. Die geometrie des p kopfes ist dem des agg überlegen und du hast mehr fleisch zum bearbeiten

Zitat:

Ansaugbrücke bearbeiten(was nicht leicht wird)

Oben am sammler sauber aufschneiden bearbeiten und wieder zuschweissen.. such dir ein aluschweisser mit plan..

Zitat:

Fächerkrümmer

gibt es profi teile und auch normale strassenteile zu kaufen wie supersprint usw. wenn ebayfächer dann guck ob die übergänge von trägerplatte zu rohre sauber verschweißt sind sonst haste verwirbelungen..

Zitat:

276° Schrick-nocke

viel zu zahm, wenn du maximal bearbeitest und tassen fährst dann schon in die richtung 288°

Brauchst dann eh eine mechanische nocke mit rampe

Zitat:

Vernünftige Abstimmung des STG

Agg einspritzanlage und co sind sehr langsam.

wenn du ein wenig geld über hast hole dir eine freiprogrammierbare dann hast du erstens auf der ansaugseite den ganzen lmm kram weg wo stört und du hast auch ne lahme einpritzung ersetzt was die gasannahme beeinträchtigt..

 

Themenstarteram 21. April 2010 um 23:30

Danke für die rege beteiligung und antworten!

 

@fuck_the_system:

Warum grösserer lmm? welche vorteile bringt der mitsich? passt der p&p? welcher dreier-typ, MKB?

Grössere Ventile sprengen den Kostenrahmen für den Kopf, muss auch so gehen:)

Welche Düsen sind das denn genau? Teilenummer? Wo verbaut? Welchen vorteil bringen die mit sich?

Passt 100%ig die Spritze vom G60?

BDR und Verst-NW-Rad kommen sowieso, hab ich beim aufzählen vergessen..

 

@warlord:

Kanäle werden samt kopf aufs maximale bearbeitet, geglättet, geweitet....

Die Verdichtung bleibt so seriennah wie möglich, falls ich mir die ZK-dichtung zerschiesse, kann ich den kopf nochmal planen.

Lagerschalen und das gewulste kommt sowieso neu.

Es wird alles beim 2E bleiben, bis auf der Kopf, denn das steht mir alles zur verfügung oder ist ist in einem vertretbarem kostenbereich.

 

@anarchie:

Der AGG-kopf bleibt, ausser ich krieg nen P-kopf geschenkt, da diese nicht grad billig übern tisch gehen...

Was heisst am sammler aufschneiden? wie und wo? Ein bild zur erläuterung?

Übergänge habe ich schon geglättet und geweitet und von aussen nachgeschweisst.

Es bleiben hydro´s drin, hab in meinem rp tassen drin und das geht mir sowas von aufe eier.

möchte nur gerne leichtere haben, wegen massenträgheit, blabliblubb, wie auch immer, drehzahlbegrnezer bleibt dorig.

Wollte diese nocke nehmen, da das ganze auch alltagstauglich bleiben soll und im stand nicht wie ein sack nüsse läuft.

Mit der spritze habe ich mir überlegt und angeschaut, nur als ich die preise und den aufwand gesehen habe, fand ich die idee mit dem steuergerät programmieren, anpassen, etc. besser;)

Zitat:

Was heisst am sammler aufschneiden? wie und wo? Ein bild zur erläuterung?

Am Sammler aufschneiden, deckel abnehmen und bearbeiten und zum schluß wieder verschweißen..

 

Schweißnaht
Brücke offen
am 22. April 2010 um 11:14

Zitat:

Original geschrieben von gtiwatt

 

@fuck_the_system:

Warum grösserer lmm? welche vorteile bringt der mitsich? passt der p&p? welcher dreier-typ, MKB?

Grössere Ventile sprengen den Kostenrahmen für den Kopf, muss auch so gehen:)

Welche Düsen sind das denn genau? Teilenummer? Wo verbaut? Welchen vorteil bringen die mit sich?

Passt 100%ig die Spritze vom G60?

BDR und Verst-NW-Rad kommen sowieso, hab ich beim aufzählen vergessen..

soweit ich informiert bin hat der lmm im ansaugtrakt, im vergleich zur drosselklappe, den kleinsten durchlass....ich hab den vom bmw e30 320/325 verbaut, passt p&p...

bosch nummer der düsen ist 280 150 953, die wurden beim vr6 verbaut (nur bj abhängig)...haben einen größeren durchlass (glaub 250cm³, originale vom gti haben weniger als 200cm³) was nicht übertrieben ist und man nicht gefahr läuft dass er absäuft....außerdem haben die ein feineres spritzbild.....soll aber nur eine anregung sein, das soll jetzt nicht heißen dass genau diese düsen die richtigen sind, gibt bestimmt welche die andere verbaut haben....aja, und diese düsen gehören in serie geschaltet, hast beim 2e ja keine sequentielle einspritzung

g60 leiste passt von den halterungen nicht, aber die vom ady/agg schon eher.....schau selbst......wenn nicht, spezialanfertigung oder tuning-leiste von ebay

Themenstarteram 23. April 2010 um 20:32

Danke dir, damit kann ich was anfangen.

solange die düsen reichen ists doch ok, muss da keine drin haben die hunderte von ps schaffen.

 

Mit der leiste wird wohl kein prob. darstellen, nur wie siehts mit den schläuchen aus?

Muss ich da was zum tank hin ändern oder noch leitungen ziehen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. 2E leistung steigern, tunen, frisieren...