ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. 25 Jahre Opel Omega B

25 Jahre Opel Omega B

Opel Omega B
Themenstarteram 14. April 2019 um 18:15

Hallo Omega-Freunde,

am 29.04.1994 wurden die ersten Omega B zugelassen. Am Montag sind es noch zwei Wochen bis zum Jubiläum. Ich wollte nur schon mal daran erinnern. ;)

Ähnliche Themen
61 Antworten

Au, gefährliche Zeitreise. Ich fuhr damals einen Granada II Facelift 2,3 Ghia und ich würde mir heute wünschen, nicht zu wissen, was ich damals nicht gewusst habe. As times go by.....

Mein ältester Omega ist 22 und der jüngste ist 18.

Let s go to have fun....

Mein erster Omega war aus 1994, in Dschungelgrün mit 0815-Ausstattung. Habe den damals für über 23.000DM 1998 gekauft. Lebt nicht mehr! Hatte wohl eine Kühlerplatzer auf der AB gehabt (beim "Nachbesitzer"). Wurde ca. 2013 in einen Würfel kaltverformt.

Zitat:

@pixmax schrieb am 14. Apr. 2019 um 18:15:49 Uhr:

am 29.04.1994 wurden die ersten Omega B zugelassen. Am Montag sind es noch zwei Wochen bis zum Jubiläum. Ich wollte nur schon mal daran erinnern. ??

Gibts ne Geburtstagsparty ?

Könnte schon mal ein paar Zündkerzen für den Geburtstagskuchen spenden .. :D

am 14. April 2019 um 21:19

Meiner ist von 04/1994 ..

Irgendwie sieht der Omega B ja aus, als hätte sich Colani ausgetobt. Ich mag ihn trotzdem :D

Themenstarteram 21. April 2019 um 19:54

Also ich mag das Design des Omega B eigentlich sehr. Zumindest so wie er 1994 herauskam. Und ich finde beide Versionen, Limousine und Caravan sehr gelungen. Die neuen Auto haben oft eine total komplizierte Form mit scharfen Kanten und aggressivem Aussehen.

Es war natürlich nicht Colani, aber Pininfarina hatte in irgend einer Form seine Hände im Spiel. Allerdings ist er im Februar von der Pininfarina-Liste der Serienfahrzeuge auf Wikipedia verschwunden. Schwer zu sagen was das bedeutet.

Manche neue Autos sehen so aufgeblasen aus, wie Panzer. Für mich sieht der Omega B noch aus wie ein richtiges Auto. ;)

Korrigiert mich, aber mir kommt da sone Eingebung, daß der Senator B der Anfang war vom Ommi B.

Ich fands damals toll, die flash auch, wie jemand seinem A Kombi die Seni B front verpaßt hat und so einen nicht alltäglichen Kombi bekam, denke mal, das hat man sich bei Opel zu Herzen genommen. Nicht die schlechteste Idee, vor allem die Umsetzung.

Kein Wunder daß er aussieht wie ein richtiges Auto - er IST eins :D

Der Senator ist auch ein schönes Auto, wobei der technische und optische Unterschied zum Omega A eher gering ist.

Es gab auch mal einen der einen Passat 3B Kombi auf Skoda Superb-Look umgebaut hat^^.

https://www.meinpassat.de/forum/t50689.html

Front und Heck sind aber wuchtiger beim Seni B, allein schon durch die queren Rückleuchten, beim Ommi sind die längs

Komisch, daß keiner Seni B front am Ommi B hat, oder hab ich was verpasst?

Senator B sind selten, wahrscheinlich deswegen. Ich kenne genau einen Senator B, von Omega-Sammlern hier im Dorf. Aber über die Dorfgrenze hinaus lange nichts.

Das isses ja immer. Opels Versuche in die Oberklasse zu kommen und der damit verbundene Undank. Vom KAB bis Signum, bald so selten wie Entenzähne

Ich hätte nie gedacht,das ich mal einen Omega kaufe,mich hatte das von Anfang an gestört,das er vorne so tief liegt,trotzdem hab ich ihn vor 13 Jahren gekauft+nie bereut,bisher ist er alternativlos für mich geblieben,obwohl es langsam doch für mich(68) etwas sehr niedrig zum einsteigen wird,wollte ihn immer mal höher legen,aber ich dachte,lohnt sich doch nicht,und so ging Jahr für Jahr ins Land!

Gruß,Rainer

Ps.gerade war mal alles wieder top,schon ist die Klima wieder leer,es reißt wohl nicht mehr ab!

Deine Antwort
Ähnliche Themen