ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. 130-danke-nein.de

130-danke-nein.de

Themenstarteram 8. Juni 2009 um 11:36

Servus,

wollte nur mal die Gelegenheit warnehmen und hier auf die Webseite 130-danke-nein.de aufmerksam machen.

Habe mich bereits schon eingetragen. Sehe keinen Grund für eine Beschränkung deutscher Autobahnen auf 130, denn dort

wo eine niedrigere Geschwindigkeit Sicherheitsbedingt von nöten ist, dort ist eh schon beschränk. Diese Freiheit sollte man uns deutschen also noch lassen. Hier noch schnell der Link.

http://www.130-danke-nein.de/

Gruß

Beste Antwort im Thema

Sehr belustigend finde ich die Begründungen der Eintragungen auf der Webseite

 

zb diese hier  : "Ralf W. aus 65719 Hofheim schrieb:

"Tempolimit ist immer gefährlich, es besteht die Gefahr, dass man einschläft, wenn man minutenlang mit identischer Geschwindigkeit fahren muß. ":rolleyes:

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

130 Ja oder Nein? Heißes Eisen! :D

Ich bin meistens auf süddeutschen Autobahnen unterwegs, daher auch meine entsprechenden Erfahrungen: Bei einer freigegebenen Autobahn bringen alleine die hohen Geschwindigkeitsunterschiede ein hohes Gefahrenpotential. Auf einer 120-beschränkten Autobahn fährt es sich einfach entspannter. Wegen der kleineren Ziehharmonika-Effekte (Gas geben, wieder abbremsen, beschleunigen usw.) gehe ich davon aus, daß die komplette Durchschnittsgeschwindigkeit tagsüber bei einer 120-Beschränkung höher ist, also im Durchschnitt alle Autos schneller an ihr Ziel kommen. Wegen der gleichmäßigen Fahrweise wird auch weniger Sprit verbraucht.

Deshalb bin ich schon lange für eine 130-Begrenzung.

Das muß aber nicht heißen, daß nicht ein paar Rennstrecken (baulich geeignete Abschnitte, auf denen Nachts wenig bis gar nix los ist) nach 20 Uhr freigegeben werden können.

Also: Generell 130 mit der Möglichkeit, örtlich und zeitlich beschränkt Ausnahmen zuzulassen.

Bin auf die kommenden Beiträge gespannt. ;)

Gruß cone-A

Ein immer wieder interessantes Diskussionsthema, daß aber besser ins Sicherheitsforum passen würde.;)

 

Gruß Oli

Hallo,

ich habe den Thread mal in das Sicherheitsforum verschoben :)

Grüße,

Spidy

MT-Moderation

Auch wenn ich die Sache im Kern gut finde, so ist doch der Aufbau der Seite zweifehlaft genau wie deren Erfolg!Die 10 Gründe sind in keinsterweise belegt durch unabhängige Quellen und teilweise ziemlicher Nonsens. Aber gut wenn der deutsche Michel auf sowas abfährt ;)

Sehr belustigend finde ich die Begründungen der Eintragungen auf der Webseite

 

zb diese hier  : "Ralf W. aus 65719 Hofheim schrieb:

"Tempolimit ist immer gefährlich, es besteht die Gefahr, dass man einschläft, wenn man minutenlang mit identischer Geschwindigkeit fahren muß. ":rolleyes:

Was macht der gute bloß auf der Landstraße oder den 60% der BAB die ein Tempolimit haben?

Ja, das sind wohl dann die Leute, die einen durch dauernde Tempowechsel auf der BAB in den Wahnsinn treiben. So Typen habe ich leider ständig vor mir. Es scheint ein echtes Problem zu sein, einfach mal für längere Zeit ein- und dieselbe Geschwindigkeit zu fahren, selbst auf freier Strecke. Irgendwann überhole ich dann meist entnervt, auch wenn ich gar nicht so schnell fahren will.

Wie auch immer, ich bin oft in Frankreich unterwegs und die Schnitte, die man trotz Tempo 130 und der zahlreichen Mautstationen erreichen kann, sind durchaus beachtlich. Außerdem kann man auch dort immer gesunde 140-150 fahren, ohne daß es Probleme mit den Ordnungshütern gibt. Selbst die 120 in Belgien nerven nicht wirklich. Tacho 130 und anderthalb Stunden später ist man durch, und das völlig entspannt. Auf den ganz freien und geraden Stücken muß man sich zwar immer etwas konzentrieren, um nicht zu schnell zu werden, aber dann schläft man wenigstens nicht ein... :D

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Sehr belustigend finde ich die Begründungen der Eintragungen auf der Webseite

zb diese hier  : "Ralf W. aus 65719 Hofheim schrieb:

"Tempolimit ist immer gefährlich, es besteht die Gefahr, dass man einschläft, wenn man minutenlang mit identischer Geschwindigkeit fahren muß. ":rolleyes:

Das ist ja das Problem, dass der Rest der Menschheit außer uns Deutschen ignoriert.

Die ganze Welt schläft ein, nur wir Deutschen nicht, weil wir uns durch zügiges Fahren wachhalten können.

Je müder, umso mehr Stoff.

Deshalb u. a., haben wir so geringe Unfallzahlen (die besten der Welt).

Sagen jedenfalls die echten Pistenprofis.

Zitat:

Original geschrieben von gaston73

Ja, das sind wohl dann die Leute, die einen durch dauernde Tempowechsel auf der BAB in den Wahnsinn treiben. So Typen habe ich leider ständig vor mir. Es scheint ein echtes Problem zu sein, einfach mal für längere Zeit ein- und dieselbe Geschwindigkeit zu fahren, selbst auf freier Strecke. Irgendwann überhole ich dann meist entnervt, auch wenn ich gar nicht so schnell fahren will.

Grausames Phänomen, besonders in der Urlaubszeit sind diese Fahrer vermehrt anzutreffen. Da  frage  ich mich wofür gibt es denn Tempomaten? Für den Verkehrdurchsatz ist eine gleiche Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer am besten, so können die meisten Pkws pro Std die Autobahn passieren. Wegen wechselnder Geschwindigkeiten von einzelnen Verkehrsteilnehmern kommt es zu einem " Schalleffekt" und zu Stockungen und dadurch zu sehr gefährlichen Verkehrssituationen.

Selbst ohne Tempomat sollte doch innerhalb von 5km/h Toleranz eine gleichmäßige Geschwindigkeit möglich sein, ich kenne so Spezialisten mit 40-50km/h in denen sie beschleunigen und wieder langsamer werden. Für solche wäre ein Tempolimit eigentlich ideal... nur ich will es trotzdem nicht :D

Mal eine ganz blöde Frage: Wieso eigentlich noch ein TL-Fred ? :confused::confused:

Zitat:

Original geschrieben von R 129 Fan

Mal eine ganz blöde Frage: Wieso eigentlich noch ein TL-Fred ? :confused::confused:

Wir brauchen noch  ein Sommerloch Thema ;)  

@R 129 Fan

 

Der Thread wurde ursprünglich im Opel-Forum erstellt, wo er nichts zu suchen hat und dann hier hin verschoben.;)

 

Gruß Oli

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Zitat:

Original geschrieben von R 129 Fan

Mal eine ganz blöde Frage: Wieso eigentlich noch ein TL-Fred ? :confused::confused:

Wir brauchen noch  ein Sommerloch Thema ;)  

Im TL-Fred gehen langsam die Argumente aus. Also kann man hier alles noch mal Wiederkäuen....

Vorschlag: Sinn und Unsinn eines TL im TL-Thread weiterdiskutieren. HIER nur Diskussion zur Webpage und ob eingetragen oder nicht!

BTT: Ich hab mich noch nicht eingetragen, da ich von Natur aus erst mal skeptisch bin und nicht überall meine persönlichen Daten hinterlasse. Auf diesem Wege kann man auch Personendaten sammeln und dann gewinnbringend vermarkten...

Ähnliche Themen