ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. 1.2 ungleichmäßig übertragene Motorvibrationen

1.2 ungleichmäßig übertragene Motorvibrationen

Opel Corsa D
Themenstarteram 24. Dezember 2018 um 16:44

Hallo Community,

erst einmal wünsche ich allen frohe Festtage und angenehme Feiertage, meine Frage, beim Sitzen spürt man ja ein wenig die Vibrationen vom Motor. Wenn ich mal an der Ampel stehe fällt es mir erst auf. Bei meinem Opel Corsa D Bj. 09 1,2 Benziner ist diese Vibration etwas ungleichmäßig, d.h. ich spüre ab und zu so ein leichtes rucken, als würde der Motor abwürgen wollen aber es in dem Moment nicht tut und schafft es wach zu bleiben. Es ist von den äußeren Lauten nicht erkennbar aber von den gefühlten Vibrationen her. Es ist halt nicht gleichmäßig. Egal ob kalter oder warmer Motor das ist ständig so. Kennt sich vielleicht jemand aus? Freue mich auf eure Antworten :)

Ähnliche Themen
22 Antworten

Wann wurden die Zündkerzen das letzte Mal gewechselt?

Themenstarteram 25. Dezember 2018 um 23:47

ich hab das Auto vor ein paar Monaten gekauft, ich habe das nicht nachgefragt da er scheckheftgepflegt wurde. Wie kann ich das überprüfen selber, oder muss ich in die Werkstatt?

Im Scheckheft schauen bei welchem Kilometerstand die das letzte Mal gewechselt wurden.

Themenstarteram 26. Dezember 2018 um 2:48

okay danke mach ich, und ab wieviel km müssen die wieder gewechselt werden?

Laut Plan alle 4 Jahre oder 60tkm. Bis dahin halten aber leider die meisten gar nicht. Ich habe die immer bei 40-50tkm gewechselt.

Themenstarteram 26. Dezember 2018 um 16:31

gibt es eine Marke, die du mir für die Zündkerzen empfehlen könntest, bei denen du zum Bsp gute Erfahrungen gemacht hast?

@Heimwerkerfreak

Kann dir aus persönlicher Erfahrungen NGK guten Gewissens empfehlen.

Jupp. NGK sind top.

Beru oder Champion auch. Bei Bosch hab ich die letzten Jahre immer wieder Probleme mit gehabt. (Wenn jemand unbedingt Bosch wollte...)

Nehme auch immer NGK. Champion ist bisher absoluter Müll gewesen (unter anderem die "originalen" Kerzen im Z/A18XER, die nicht einmal das halbe Intervall überleben).

Zitat:

@0950_APAL schrieb am 26. Dezember 2018 um 17:35:19 Uhr:

Jupp. NGK sind top.

Beru oder Champion auch. Bei Bosch hab ich die letzten Jahre immer wieder Probleme mit gehabt. (Wenn jemand unbedingt Bosch wollte...)

Champion von Opel mittlerweile habe ich nach ca. 20.000 km jetzt rausgeschmissen.

Sehen nicht gut aus vom Verschleiß her.

Werde noch Bilder nachreichen.

Häufig reißen die auch.

Themenstarteram 26. Dezember 2018 um 19:47

Was sollte der Austausch höchstens Kosten? Die Zündkerzen bestelle ich aus dem Internet einfach. Ich hab leider nicht die passenden Werkzeuge um es selber zu machen.

Wenn du nur das Werkzeug hast oder jemand dir leihen kann um die ZK raus zu drehen, und eine normal gut sortierte Werkzeug Auswahl hast, reicht das schon.

 

Kostet nicht die welt.

 

Bei meinem 1,2 er 69ps muss nur eine Abdeckung abgeclipt werden.

Danach kannst du die Zündspule, die mit 2 Schrauben gehalten wird lösen. Dabei den Stecker auf der rechten Seite nicht vergessen.

 

Schon siehst du die ZK.

Bevor was in die Hose geht, wäre eine freie Werkstatt auf jeden Fall die bessere Lösung. Und wenn Du da auch die Zündkerzen kaufst, kostet der Tausch nicht die Welt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. 1.2 ungleichmäßig übertragene Motorvibrationen