ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. (Wasser-)Flecken im Deep Black Perleffekt Lack nach Auslieferung

(Wasser-)Flecken im Deep Black Perleffekt Lack nach Auslieferung

VW Passat B8
Themenstarteram 27. März 2016 um 1:00

Hallo,

habe meinen neuen Passat in Deep Black Perleffekt letzte Woche beim Händler abgeholt. Vor der Abholung wurde der Wagen beim Händler durch die Waschanlage geschoben. Des weiteren waren noch überall Wachsspuren am Fahrzeug - vor allem in den Zwischenräumen zwischen Zierleisten und Karosserie. Der Verkäufer meinte, dass diese Wachsversiegelung ab Werk aufgetragen ist und beim nächsten Regen verschwindet.

Heute bei Sonnenschein ist mir aufgefallen, dass der Lack ringsum überall sowas wie Wasserflecken hat - sieht wirklich schrecklich aus. Die Flecken sind leider nicht abwischbar - habe es auch mal mit zusätzlich Wasser versucht. Sobald das Auto wieder trocken ist sieht man die Flecken - sind zwar alles Tropfen, sehen aber nicht wie klassische Kalkflecken aus.

Kann das was mit der Wachsversiegelung ab Werk zu tun haben? Hattet Ihr das bei Euerem Deep Black Perleffekt Lack auch? Geht das wieder weg? Was ist das?

Danke.

P.S.: Sehen genau so wie bei diesem User hier aus - nur sind es bei mir wirklich überall Tropfen und am kompletten Auto verteilt (ausgenommen Dach und Motorhaube): http://www.motor-talk.de/.../...-flecken-auf-schwarz-t5256043.html?...

P.P.S: Hier auch noch mal ein User mit einem Golf 6 und dem gleichen Problem (Bilder unter Golf VI - Hamburg): http://www.webkiss.de/golf/ … die Bilder von dem "Golf VI - Hamburg" treffen meinen Zustand genau.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Was sagt Dein Händler dazu?

Ist der Händler oder du in der Nähe eines Stahlwerks?

Diese Flecken (sehen genauso aus) habe ich auch immer auf meinen Autos. Sieht man besonders gut bei Schwarz.

Ich muss damit leben. Ist halt mein Arbeitgeber.

Das sieht aus wie Eisenablagerungen. Eisenhaltige Partikel aus der Luft bilden diese blau/weiss-schimmernden Flecken.

Da hilft dann kein normales Waschen mehr. Dafür muss eine Industriereinigung her oder die passenden Reinigungsmittel.

Zum Glück bekommen wir so eine Reinigung bezahlt

Ab zum Händler und sollen die checken....

Wachs war bei mir auch nach paar Wochen. Aber das waren eher flecken und keine Punkte. Seitlich an den Türen und Heck. Wohl irgendwo rausgetropft.

Ging aber mit Poliermittel schnell weg.

Gruß

Markus

Sehr spannend, habe solche Flecken auf den Chromleisten rund um die Fenster. Habe diese Woche einen Termin beim Händler, VW hat eine 'Spezial-Politur' geschickt. Der letzte Versuch bevor die Leisten getauscht werden...

VG

Bei uns läuft das dann immer so ab.

Schaden melden, kurz zum Gutachter, Versicherung des Arbeitgebers bestätigt Zahlung, dann zum Aufbereiter. Danach ist wieder alles top. Kostenpunkt ca 120€

Wie schon gesagt, man kann es auch selbst machen. Dafür bekommen wir dann Geld.

Gilt natürlich nicht nur für Mitarbeiter, sondern auch für unsere Nachbarn ;-)

Wir haben in der Nähe einen BMW Händler. Der hat auch immer sorgen mit diesen Verschmutzungen bei seinen Fahrzeugen. Die wissen sich aber mittlerweile zu helfen.

Themenstarteram 28. März 2016 um 9:34

Hallo,

Zitat:

Was sagt Dein Händler dazu?

Noch nichts, da ich das Problem erst am Samstag beim ersten Sonnenschein seit Übernahme gesehen habe und jetzt Ostern ist. Ich habe von Lacken aber absolut keine Ahnung, deswegen kann mir der Händler einen vom Bär erzählen und ich wollte mich vorab schon informieren.

Zitat:

Ist der Händler oder du in der Nähe eines Stahlwerks?

Nein weder ich noch Händler. Auto war gerade auch erstmal 3 Tage bei mir und stand von Übernahme bis zum Samstag in abgeschlossener Garage.

 

Habe halt nur gesehen, dass manch anderer Passat Fahrer auch schon das Problem hatte und wollte mich erkundigen ob das noch mehr haben und was dagegen unternommen wurde. Eine Neulackierung würde ich auf keinen Fall akzeptieren.

Danke.

Moin!

Mit einer Politur bekommt man das alles in den Griff. Nur ist das im Zweifelsfall eine Sache für den Profi. Wenn es gut werden soll, dann sind da gerne zwischen 200-500€ fällig. Dann hast Du aber auch einen Lack, der so nicht mal in der Autosstadt übergeben wird.

Themenstarteram 1. April 2016 um 10:19

Hallo,

kleines Update. Ich war diese Woche beim Lackspezialisten vom Händler und der meinte "Ja, kann man wegpolieren. Machen wir." und fragte mich, ob das ein Jahreswagen ist oder ob der länger gestanden hat, da diese Flecken dafür typisch sind.

Es war aber ein Neuwagen und er stand gerade mal 2 Wochen beim Händler bis zur Übergabe. Ist der DBP Lack wirklich so empfindlich vom Passat? Wäre ja wirklich ein Armutszeugnis.

Nein eigentlich ist er sehr robust und strapazierfähig.

@PublicT Wie lief das bei der Abgabe von deinem Auto ab?

Ich habe an dem Lack nichts machen lassen und bei der Abgabe wurde es nicht erwähnt. Ich hatte überhaupt keine zusätzlichen Kosten. Insofern, eigentlich alles gut.

Der Effekt ist aber, dass ich nicht weiß, ob ich nochmal einen schwarzen Wagen nehmen würde.

Zitat:

@PublicT schrieb am 2. April 2016 um 10:19:32 Uhr:

Ich habe an dem Lack nichts machen lassen und bei der Abgabe wurde es nicht erwähnt. Ich hatte überhaupt keine zusätzlichen Kosten. Insofern, eigentlich alles gut.

Der Effekt ist aber, dass ich nicht weiß, ob ich nochmal einen schwarzen Wagen nehmen würde.

Falls es mal wieder ein Golf werden sollte: Ich kann Limestonegrey nur empfehlen :D

Aber da haste ja auf jeden Fall nochmal Glück gehabt.

Themenstarteram 2. April 2016 um 11:27

Zitat:

@PublicT schrieb am 2. April 2016 um 10:19:32 Uhr:

Ich habe an dem Lack nichts machen lassen und bei der Abgabe wurde es nicht erwähnt. Ich hatte überhaupt keine zusätzlichen Kosten. Insofern, eigentlich alles gut.

Der Effekt ist aber, dass ich nicht weiß, ob ich nochmal einen schwarzen Wagen nehmen würde.

Bei Dir war es auch nur ein Fleck afaik. Bei mir ist es über das komplette Auto und sieht halt total kagge aus :(

Bin mal gespannt, ob Sie das wirklich wegbekommen.

Bei mir war es auch über das Auto verteilt, aber nicht so dicht, wie es in dem zweiten Link (Golf) zu sehen ist.

Auch irgendwie eher im Heckbereich. Kofferraumdeckel und Seiten.

Ich habe keine Ahnung, ob das wirklich das gleiche Phänomen ist.

Was das bei mir war, weiß ich auch immer noch nicht.

Den Sachverständigen bei der Abgabe habe ich natürlich auch nicht gefragt: "Gucken sie mal, da sind überall so Flecken." ... aber der hat sich das Auto in vollem Sonnenschein angesehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. (Wasser-)Flecken im Deep Black Perleffekt Lack nach Auslieferung