ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. [VCDS] Was alles mitloggen, Motor ruckelt ab und zu beim beschleunigen (VW Passat 3BG)

[VCDS] Was alles mitloggen, Motor ruckelt ab und zu beim beschleunigen (VW Passat 3BG)

Themenstarteram 8. Juni 2016 um 15:13

Hallo liebes Forum,

letzte Woche hats mich nun leider mit meinem VW Passat 3BG erwischt.

Ich fuhr mit 50 km/h auf einer normalen Hauptstraße, als plötzlich das Auto anfing zu ruckeln.

Zeitgleich gingen ABS, Motorkontrolleuchte und eine Warnleuchte an.

Das Auto vorlor an Leistung und fuhr sich nur sehr schwer.

Erstmal den ADAC gerufen...

Er laß den Fehler aus und kam auf das Ergebnis "Verbrennungsaussetzer im dritten Zylinder".

Nach längeren Recherchen fand ich heraus, dass meistens die Zündspule schuld sei.

Also neue Zündspule und zusätzlich alle vier Zündleitungen erneuert.

Des Weiteren habe ich alle Zündkerzen frühzeitig und vorsichtshalber mit ausgetauscht.

Die Zündkerze im dritten Zylinder war natürlich etwas "schwarz".

Siehe da, die Kontrollleuchten waren alle erloschen.

Und der Motor lief auch nicht mehr wie ein "Traktor".

So weit so gut ...

 

Nun nach längeren und weiteren Fahrten, musste ich trotzdem noch Nachwirkungen feststellen.

Ab und zu ruckelt das Auto ganz kurz beim Beschleunigen, es ist aber nur ein kurzer Augenblick.

Es fühlt sich bisschen so an, als würde ein Fahranfänger die Kupplung zu schnell kommen lassen.

Jedoch bin ich mit meinem Latein am Ende.

Zündspule, Zündleitungen, Zündkerzen und Kraftstofffilter gewechselt.

 

Nun treffe ich mich hier mit einem User, der ein VCDS System hat.

Welche Kanäle sollen wir alle mitloggen, damit wir weitere Erkenntnisse gewinnen können?

Danke euch allen.

Gruß

Daniel

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hi ! Ich weiß, dass willst Du nicht hören, aber nach Deiner Beschreibung sieht das nach Zündaussetzer aus. Versuche mal eine von Deinen alten Kerzen zu benutzen und sie mit einer aus dem Motor zu tauschen. Dann Probefahrt. Hat es nichts gebracht, tauschst Du die nächste Kerze aus dem Motor mit der gebrauchten Kerze. So kannst Du sicher sein, dass Du beim einsetzen der neuen Kerzen keine beschädigt hast. Was ist mit den Kerzenstecker?

Themenstarteram 8. Juni 2016 um 21:25

Zitat:

@Alf49 schrieb am 8. Juni 2016 um 20:48:15 Uhr:

Hi ! Ich weiß, dass willst Du nicht hören, aber nach Deiner Beschreibung sieht das nach Zündaussetzer aus. Versuche mal eine von Deinen alten Kerzen zu benutzen und sie mit einer aus dem Motor zu tauschen. Dann Probefahrt. Hat es nichts gebracht, tauschst Du die nächste Kerze aus dem Motor mit der gebrauchten Kerze. So kannst Du sicher sein, dass Du beim einsetzen der neuen Kerzen keine beschädigt hast. Was ist mit den Kerzenstecker?

Hi Alf49,

 

danke für deinen Beitrag.

Wenn es sich tatsächlich um einen Zündaussetzer handeln sollte, dann müsste eigentlich ein Fehler im Fehlerspeicher vorhanden sein? Oder muss das nicht unbedingt sein? Aber warum passiert das nur beim beschleunigen? Im Leerlauf oder bei gleichmäßigen fahren, ist das nicht aufgetreten. Kann das trotzdem für die Zündkerze sprechen?

 

Danke und einen schönen Abend :)

Du hast nicht das neuste Modell! Sei froh und pflege ihn gut. Leider werden nicht alle Ereinisse bei deinem Modell in den Fehlerspeicher aufgenommen. Wenn es ein Zündaussetzer ist, muss Du leider selber suchen. Wenn Du die Zündanlage (Kabel+Stecker) in Einzelteile zusammengesetzt hast und das durchwechseln der Kerzen nichts gebracht hat, dann wechsel mal die Kerzenstecker.

Themenstarteram 10. Juni 2016 um 6:21

Hallo zusmmen,

ich war gestern bei einem User von MT und wir haben gemeinsam eine VCDS Untersuchung durchgeführt.

Erst haben wir den Fehlerspeicher ausgelesen.

Folgendes stand drinne:

Zitat:

-------------------------------------------

Adresse 01: Motorelektronik Labeldatei: 06B-906-033-AZM.lbl

Teilenummer: 06B 906 033 G

Bauteil: 2.0L/2V SIMOS32 00HS3680

Codierung: 00031

Betriebsnr.: WSC 22373

VCID: 24439197B4A4611E3A-5140

1 Fehler gefunden:

16486 - Luftmassenmesser (G70)

P0102 - 35-10 - Signal zu klein - Sporadisch

Readiness: 0000 0000

---------------

Adresse 03: Bremsenelektronik Labeldatei: DRV\8D0-907-389.lbl

Teilenummer: 8D0 907 389 D

Bauteil: ABS/ESP front D26

Codierung: 04275

Betriebsnr.: WSC 50440

VCID: 346361D70444F19EAA-5140

2 Fehlercodes gefunden:

18265 - Lastsignal

P1857 - 35-10 - Fehlermeldung vom Motor-Steuergerät - Sporadisch

18256 - Bitte Fehlerspeicher des Motorsteuergerät auslesen

P1848 - 35-10 - - Sporadisch

-------------------------------------------

Anschließend haben wir mehrere Testfahrten durchgeführt.

Mit eingesteckten LMM und mit ausgesteckten LMM.

Ich hänge mal die Log's/Fehlerspeicher dazu:

Hier sind die File's

Während den Tests sah es wirklich so aus, als liege es am LMM.

Pustekuchen :( als ich heimgefahren bin, hat das Auto geruckelt trotz abgesteckten LMM.

Vielleicht kann jemand was mit den Analysen Files anfangen?

Vielen Dank.

Gruß

Daniel

Sieh dir mal die Drosselklappe näher an.

Die hat ein Kabel das vorne drangeht, da brechen gerne mal Drähte in der Gummitülle.

Ebenso den DK-Ansteller, das Ding hat Kunststoffzahnräder drin die gerne mal ausbrechen.

Gibt für all das Anleitungen im 35i Forum wie auch im Golf 3 Forum wo der Motor ja auch verbaut wurde.

Themenstarteram 29. Juni 2016 um 6:24

Hallo Leute,

danke für jede einzelne Antwort von euch.

Das Problem habe ich nun endlich gelöst bekommen:

Habe nochmal erneut alle 4 Zündkerzen gewechselt.

Und die Steckerverbindung der Einspritzdüsen mit Kontaktspray behandelt.

Des Weiteren habe ich VPower bei Shell getankt, da dieser Sprit angeblich etwas die Spritwege reinigen soll.

Was aber nun letztendlich von den drei Sachen geholfen hat, kann ich leider nicht sagen.

Bis jetzt läuft er seit 4-5 Tagen ohne Probleme.

Ich hoffe, dass es so bleibt ;-) ansonsten melde ich mich wieder.

Danke euch allen!

Grüße

aus Stuttgart

Wenn es wieder auftritt bitte mit Motor Daten....

Themenstarteram 14. März 2017 um 16:56

Auto ruckelt bzw. hat kurze Aussetzer beim Beschleunigen.

Im Motorsteuergerät wurde ein Fehler geschrieben, aber es ging keine Kontrolleuchte an.

Fehler: 16804 Bank 1, Katalysatorsystem Wirkung zu gering sporadisch

Lambasonde defekt? Kat defekt?

Fahre gleich zu einem Kumpel, der VCDS hat.

Weiß jemand, was und wie wir am besten prüfen können?

Haben beide kaum Ahnung von VCDS.

Vielleicht auch so, dass ich eventuell die Messergebnise hier posten kann?

Danke euch allen. :-)

 

Bin über jede Hilfe/Tipp dankbar.

Themenstarteram 14. März 2017 um 21:23

Auswertung der VCDS Prüfung:

---------------------------------------------------------------------

Readiness Status: 0000 0001

Abgasrückführung: Bestanden

Lambdasondenheizung: Bestanden

Lambdasonde(n): Bestanden

Klimaanlage: Bestanden

Sekundärluftsystem: Bestanden

Tankentlüftung: Bestanden

Katalysatorheizung: Bestanden

Katalysator(en): Fehlgeschlagen

----------------------------------------------------------------------

Habe hier im Anhang und in meiner Dropbox ein paar Logs während der Fahrt.

Könnt Ihr erkennen ob der Katalysator oder die Lambasonde defekt sind?

Bin über jede Hilfe dankbar. :-)

Themenstarteram 16. März 2017 um 10:41

Schade, kann mir keiner helfen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. [VCDS] Was alles mitloggen, Motor ruckelt ab und zu beim beschleunigen (VW Passat 3BG)