ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. ... und er versteht nicht, warum er nicht weiterfahren darf.

... und er versteht nicht, warum er nicht weiterfahren darf.

auf dem reichsweg 2 in norwegen angehalten: der hier

lieb gruss

oli

Ähnliche Themen
24 Antworten

hi oli

das ist doch ne fotomontage... oder ???

ich war so frei und hab das foto mal vergrößert...

gruß

patronn-citron

*lol*

 

Er hat die rote Fahne wegen > 1m Überhang vergessen, oder?

Angeschnallt scheint er ja zu sein.

nicht, dass ich wuesste, der wagen steht mit platten reifen auf der verlængerung der ladeflæche. der link fuehrt direkt zur homepage von "romerikes blad", einer lokalzeitung.

lieb gruss

oli

Es sieht wirklich so aus als ob der obere draufmontiert wäre - auf das Foto ....

Der Schatten fehlt irgendwie - der Transportierende LKW müßte vorne Aufschnappen - weil der Hauber mit Sicherheit eine heftige Hebelwirkung hervorhebt - also seid mit nicht böse aber ich kann das nur Glauben wenn ich das LIve sehe - unglaublich *kopfschüttel*

geht warscheinlich gar nicht. Jeder Mensch würde das Teil anders rum auf den kleinen LKW laden. Das Foto ist Unsinn. Wobei mir auch die Last für den kleinen LKW viel zu gross erscheint. Es müsste schon ein Narr sein der sowas macht.

warum soll das nicht gehen? der obere hat hinten überhang, der geht dann über das führerhaus des unteren, würde anderst herum nichtgehen.

und wegen der hebel wirkung; vieleicht hat der langschnautzer ja keinen motor mehr drin?!

Zitat:

Original geschrieben von je0605

[B vieleicht hat der langschnautzer ja keinen motor mehr drin?!

Hab ich mir auch schon überlegt - trotzdem hat so ein Kipper gut und gerne 10 Tonnen Leergewicht - da müßte so ein 814er oder was auch immer das ist ein bißchen anders da stehen ...

Wie gesagt - ich glaube es - aber erst wenn ich es selber sehe ;)

813!!Zuladung ca.5 Tonnen erlaubt,hat noch Blattfedern,das Ding.

War eines meiner ersten Fahrzeuge vor 15 Jahren in meiner Lehre!!;)

Zitat:

Original geschrieben von Jan 72

813!!Zuladung ca.5 Tonnen erlaubt,hat noch Blattfedern,das Ding.

Also mein Vater sein 814er hatte 5,0 Tonnen leergewicht und durfte grad mal 2,5 Tonnen laden - das mit Aluaufbau

Ein Kipper hat noch mehr im Normalfall ...

Das ist ja auch das bescheuerte - ein 4Achskipper egal ob Benz oder MAN hat ca 15 - 16 Tonnen Leer ( je nach getrieben Achsen ) ein Sattelkipper hat im Idealfall um die 13,5 bis 14 Tonnen leer und darf 40 to haben ein 4Achser nur 32 ...

Zitat:

Original geschrieben von Drehzahlmama

Das ist ja auch das bescheuerte - ein 4Achskipper egal ob Benz oder MAN hat ca 15 - 16 Tonnen Leer ( je nach getrieben Achsen ) ein Sattelkipper hat im Idealfall um die 13,5 bis 14 Tonnen leer und darf 40 to haben ein 4Achser nur 32 ...

Eigentlic logisch. Pro Achse 8t*5=40t

Ja so ist es Offiziel

Es gibt aber 4Achser die dürfen 35 Tonnen schwer sein - es wird allerdings nur zugelassen wenn sie nicht Kippen können - ab Werk sind sie trotzdem zugelassen ...

Genauso unsere Zugmaschinen - die haben alle 12 Tonnen - antriebsachsen drin - also wären wir da bei 44 Tonnen ...

Wenn man eine genemigung hat kann und darf man in Deutschland mit so einigen Tonnen rumfahren - nur so lange man es nicht genehmigt - pech gehabt

AOkay - ich bin froh das es so wenig sind sonst wären die Spurrillen noch tiefer ....

Ist ja ein Ding. Ich habe mich gewundert, warum der aufgeladene LKW mit dem Gewicht, also dem Motor, nach hinten aufgeladen worden ist. Und darauf von einem Kraftfahrer in aller Selbstverständlichkeit zu hören gekriegt,

"weil man hinten die Kanthölzer besser zwischen

Ladefläche und Achse kriegt, vorne ist das immer so eine Sch...aktion..."

@peterbit: Nicht ganz so einfach:

2 Achsen: max. 18t

3 Achsen: max. 25t

4 Achsen: max. 32t

Einzelachse: 10t

Antriebsachse: 11,5t

@Drehzahlmama: Der Sattel besteht ja auch aus 2 Fahrzeugen, der Zugmasch. und dem Auflieger. Daher 18t+25t, insgesamt max. 40t.

Ab Werk sind die meisten LKW für mehr als das gebaut und freigegeben. Dürfen in D dank StVO aber trotzdem nicht mehr als das obige haben. Die meisten 4-Achser sind für 40t und mehr gebaut. 10% Überladungsreserve sind ja sogar gesetzl. vorgeschrieben. Mehr als das wird aber ausser in Ausnahmefällen (Schwertransport) nicht genehmigt.

Ausnahmen nur bei Langholz und im kombinierten Verkehr: 44t bei 3achs Zugmasch. und 3achs Auflieger.

Gruß Meik

Also sowéit ich mich entsinnen kann hab ich ne Sattellast von 12 Tonnen im Fahrzeugschein stehen - Vorderachse 7 oder 8 Tonnen - der Auflieger hat ein zul. Gesamtgewicht von von 32 Tonnen ( mit Sattellast ) - so da wären wir bei 51 Tonnen - und die hab ich schon überschritten - im Werk - also liebe LKW-Hasser - nicht auf der Strasse sondern in einem abgesperrten Werk in dem sich keine Privatmenschen aufhalten dürfen !!

Ausserdem - die 19 auf meiner Tür kommt ja schließlich auch irgendwo her ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. ... und er versteht nicht, warum er nicht weiterfahren darf.