ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. "Normaler" Auflieger an Allrad-SZM

"Normaler" Auflieger an Allrad-SZM

Themenstarteram 6. Juni 2012 um 22:00

Hallo,

ich habe in letzter Zeit öfters einen MAN TGX Sattelzug gesehen. Die Zugmaschine ist eine 4x4 (erkennt man ja daran, dass die Allrad-LKW alle deutlich höher aufgehängt sind, als ein normaler 4x2)

Dieser MAN TGX hat einen Schubboden-Auflieger dran. Der hat eine ganz normale Bereifung.

Dadurch hängt der Auflieger total "schief" an der Zugmaschine. Ein sehr starkes Gefälle vom vorderen Bereich zum hintern.

Ich würde das mal damit vergleichen, als würde man eine normale Sattelzugmaschine mit einem Mega-Trailer verbinden. Das kommt glaube ich aufs selbe raus.

Ist das so okay (im Falle des Schubbodens) durch die Gegend zu fahren oder wie verhält sich das da?

Hoffe, dass das Problem verstanden wird.

Habe mal schnell im Paint was gekritzelt um das Problem besser darzustellen...

Unbenannt
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

 

Dadurch hängt der Auflieger total "schief" an der Zugmaschine. Ein sehr starkes Gefälle vom vorderen Bereich zum hintern.

Ich würde das mal damit vergleichen, als würde man eine normale Sattelzugmaschine mit einem Mega-Trailer verbinden. Das kommt glaube ich aufs selbe raus.

Ist das so okay (im Falle des Schubbodens) durch die Gegend zu fahren oder wie verhält sich das da?

Das sind Auflieger der Transportunternehmer, die die Rinn XIII - Werbung fahren.

Der Schubboden ist konstruktionsbedingt nach hinten abgeschrägt, damit das Schüttgut besser nach hinten wandert. Der Eindruck wird noch verstärkt, weil die äußeren Rahmenbäder von vorne nach hinten breiter werden (Knappen-Auflieger) und hinten der Schiubbodenantrieb im Rahmen untergebracht ist. Das wirkt schon total schief.

Solange die Höhe von 4 m nicht überschritten wird, (und das wird sie bei der von dir beschriebenen Kombiunation nicht), ist das vollkommen O.K. Die Auflieger werden sehr häufig mit Allrad- Szm gefahren, weil man zum beladen oder entladen von der Straße muss (z.B. Getreide vom Feld oder Rindenmulch aus dem Wald l laden).

Anders bei der Kombination normale Sattelzugmaschine mit einem Mega-Trailer. Da ist die Höhe im Bereich vordere Kante des Aufliegers um mindestens 13 bis 15 cm höher als 4 m.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Das ist ok, solange die letzte Achse nicht dermassen zusammengedruckt wird das die "Metal auf Metal" lauft.

Alle unsere Trailer laufen auf meiner Zugmaschiene "Bergauf" Meine Sattelplatte ist 5 cm hoher wie die anderen.

Durchfahrtshohe beachten.

Rudiger.

am 6. Juni 2012 um 23:13

Ist normal schau mal des Bild in meim Anhang an.

Auf dem auflieger sind meist kleinerre reifen montiert, unten is der auflieger schräg nach unten abfallen und oben aber gerade

Walking-floor-139-afbeelding
Themenstarteram 6. Juni 2012 um 23:16

Auf dem Bild ist ja harmlos (aber schöner Zug!!)

In dem Fall, den ich meine ist ja vor dem Schubboden eine 4x4 Zugmaschine. Das Gefälle ist enorm.

@18.430

Mach doch bei nächster Gelegenheit einfach mal ein Foto von der Kombination und stell's hier 'rein. Dann können wir den Fall konkret bewerten.

Themenstarteram 7. Juni 2012 um 0:40

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

@18.430

Mach doch bei nächster Gelegenheit einfach mal ein Foto von der Kombination und stell's hier 'rein. Dann können wir den Fall konkret bewerten.

Ja...nur ich weiß nicht wie ;-) Ich seh den LKW immer nur "in Bewegung", d.h. auf der Straße, wenn er an mir vorbeifährt oder mir entgegenkommt.

 

Ich dachte, dass das vielleicht jemand direkt beantworten kann.

Ich glaube der Auflieger ist ein "Legras" oder ein "Stas"

Jemand könnte ja wissen, ob es sich überhaupt veträgt einen "normalen" (Schubboden)-Auflieger von Legras an einen 4x4 MAN TGX zu hängen

am 7. Juni 2012 um 1:13

Des is nen Weißer MAN tgs/x stimmts? Mit so nem Dreckig versifftem Schubboden ...

Ist doch glaub von REMONDIS ??

Die bude hab ich auch schon öfter gesehen is aber normal weil der hinten nur kleine Reifen drauf hat auf dem Auflieger.

 

Klar, geht alles man muss nur aufpassen das man sich mit dem Rahmenendstück von der SZM in knicken bzw senken nicht unten am Hals vom Auflieger einhackt :rolleyes:

Themenstarteram 7. Juni 2012 um 1:35

Nein, ist ein roter MAN von einer Firma aus dem Kreis Gießen. Die fahren regional Baustoffe mit Kippern und Kranzügen und auch international Schüttgut und Getreide. Haben schätze ich so um die 40 Lkw. Alle Zugmaschinen rot und die Auflieger auch meistens rot. Viele Auflieger und anhänge haben Werbung von einem PflasterHersteller drauf. Auch Axor und Actros MP3 überwiegend. Der 4x4 MAN ist der einzigste MAN im fuhrpark sowei ich weiß. Müsste eigentlich auch jeder schon mal gesehen haben wenn man in Hessen unterwegs ist. :-)

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

 

Dadurch hängt der Auflieger total "schief" an der Zugmaschine. Ein sehr starkes Gefälle vom vorderen Bereich zum hintern.

Ich würde das mal damit vergleichen, als würde man eine normale Sattelzugmaschine mit einem Mega-Trailer verbinden. Das kommt glaube ich aufs selbe raus.

Ist das so okay (im Falle des Schubbodens) durch die Gegend zu fahren oder wie verhält sich das da?

Das sind Auflieger der Transportunternehmer, die die Rinn XIII - Werbung fahren.

Der Schubboden ist konstruktionsbedingt nach hinten abgeschrägt, damit das Schüttgut besser nach hinten wandert. Der Eindruck wird noch verstärkt, weil die äußeren Rahmenbäder von vorne nach hinten breiter werden (Knappen-Auflieger) und hinten der Schiubbodenantrieb im Rahmen untergebracht ist. Das wirkt schon total schief.

Solange die Höhe von 4 m nicht überschritten wird, (und das wird sie bei der von dir beschriebenen Kombiunation nicht), ist das vollkommen O.K. Die Auflieger werden sehr häufig mit Allrad- Szm gefahren, weil man zum beladen oder entladen von der Straße muss (z.B. Getreide vom Feld oder Rindenmulch aus dem Wald l laden).

Anders bei der Kombination normale Sattelzugmaschine mit einem Mega-Trailer. Da ist die Höhe im Bereich vordere Kante des Aufliegers um mindestens 13 bis 15 cm höher als 4 m.

Themenstarteram 7. Juni 2012 um 9:09

Guten morgen! Vielen dank für die Antwort. Ja genau. Viele Auflieger und Anhänger haben Werbung für Rinn drauf. Du Kennst dich aus :-) . Also ist das ein spezieller Auflieger? Ich bin nämlich auch schon Knapen Auflieger gefahren und die waren "normal" gerade. Da hat auch nichts "schief" gewirkt. das waren Modelle vom Typ "K100"

Bei Allrad Zugmaschienen ist die Aufsattelhohe grosser. Kipper haben mehr Federweg. Wenn du jetzt einen Strassenauflieger nimmst, lauft der Bergauf. Einen Kipper trailer auf einer Strassenzugmaschiene, und der Kipper lauft Bergab.

Solange sich alles frei dreht, du nicht uber die 4m kommst, die Federung nicht aufliegt, let it roll.

Rudiger

 

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

Guten morgen! Vielen dank für die Antwort. Ja genau. Viele Auflieger und Anhänger haben Werbung für Rinn drauf. Du Kennst dich aus :-) . Also ist das ein spezieller Auflieger? Ich bin nämlich auch schon Knapen Auflieger gefahren und die waren "normal" gerade. Da hat auch nichts "schief" gewirkt. das waren Modelle vom Typ "K100"

Auch der K100 läuft schräg nach unten. Das fällt dir aber auf den ersten Blick nicht auf, erst wenn du mit dem Meterstab nachmisst siehst du das er nach hinten abfällt, und die innenhöhe hinten größer ist.

hat man da keine Probleme mit der achslast bei der szm, denn so wie beschrieben hebt die ja den hänger aus...

mfg

Nein, solltest du nicht, weil die Seitenweise geregelt sind. Hier stellt sich nur die Frage wo das Ventil angelenkt ist, an der Mittleren oder letzten Achse. Mittlere Achse, sollte kein problem sein, bei der letzten Achse, kann der Federbalg an der ersten Achse uberstrecht werden.

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von E12MJ

hat man da keine Probleme mit der achslast bei der szm, denn so wie beschrieben hebt die ja den hänger aus...

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. "Normaler" Auflieger an Allrad-SZM