ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. ...lohnt sich der Kauf? R129 - BJ. 1994

...lohnt sich der Kauf? R129 - BJ. 1994

Mercedes SL R129
Themenstarteram 20. Juli 2011 um 20:23

Hallo,

da ich nun meinen CLK W208 verkauft habe und mich nun nach einem neuen Wagen umschaue, bin ich auf einen SL gestoßen.

Hier ein paar Daten:

SL 320 (R129),

BJ. 1994,

Laufleistung 230.000 km,

scheckheftgepflegt.

Leider ist dem Vorbesitzer jemand im stehenden Zustand vorbeigeschrammt, sodass der Spiegel abgebrochen ist, der Kotflügel verkratzt wurde und ein Reifen platt ist.

Der Preis liegt bei VB EUR 4500,-.

 

Was meint ihr, lohnt sich der Kauf?

Ich könnte Sachen wie Spiegel anbringen und Reifen neu draufmachen selbst erledigen, das ist kein Problem.

Allerdings kenne ich mich preislich in Sachen SL nicht aus.

Daher die Frage, ob es sich um ein Schnäppchen oder eher doch nicht handel...

 

Wie sieht es mit dem Wiederverkauf aus?

Lässt sich der R129 leicht wieder in 1-2 Jahren verkaufen?

 

Hoffe ihr könnt mir helfen...

 

Beste Grüße

Beste Antwort im Thema

Kratzer im Kotflügel, fehlender Spiegel und 230tkm sind kein Grund für 4500....

Die Vermutung liegt nahe, daß der Hund woanders begraben liegt.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Kratzer im Kotflügel, fehlender Spiegel und 230tkm sind kein Grund für 4500....

Die Vermutung liegt nahe, daß der Hund woanders begraben liegt.

Themenstarteram 20. Juli 2011 um 22:47

Kann sein, dass der Kotflügel auch etwas reingedrückt ist, durch den Streifschaden...

Habe den Wagen nur von weitem kurz gesehen...

Ansonsten soll alles voll funktionsfähig sein.

Vor kurzem kam auch noch ein neues Verdeck.

 

Was meint ihr, wenn alles ok ist - lohnt sich der dann für 4500 Euro?

Ein neues Verdeck macht'S noch unsicherer. Entweder ordentliches Schnäppchen oder ne völlige Gurke.

Für das Geld gibt es nur Gurken.

Ein vernünftiger 129er unter 10.000€?

Ich glaube auch, da gibt's nicht viel gescheites.

Hallo,

Schnäppchen oder Gurke? Lass doch einfach für ein paar Euro (zwischen 60 und 130 Euro, je nach Umfang der Untersuchung und Anbieter) ein Gebrauchtwagengutachten machen. Dann hast du´s schwarz auf weiß! Ich hab auch vor 14 Tagen einen SL gekauft (BJ 1997, 93 Tkm, 15.500 Euro). Hab im nachhinein das Auto untersuchen lassen. Mir wurde bestätigt: ein guter Kauf.

Grüßle

Joachim

Zitat:

Original geschrieben von joachim1971

Hallo,

Schnäppchen oder Gurke? Lass doch einfach für ein paar Euro (zwischen 60 und 130 Euro, je nach Umfang der Untersuchung und Anbieter) ein Gebrauchtwagengutachten machen. Dann hast du´s schwarz auf weiß! Ich hab auch vor 14 Tagen einen SL gekauft (BJ 1997, 93 Tkm, 15.500 Euro). Hab im nachhinein das Auto untersuchen lassen. Mir wurde bestätigt: ein guter Kauf.

Grüßle

Joachim

Habe ich auch so gemacht, allerdings vor dem Kauf... Hat sich in meinen Augen gelohnt.

Trotzdem hatte ich inzwischen (1 Jahr nach dem Kauf) Reparaturen in Höhe von über 2.000,-€.

Aber das weiß man bei so einem Auto aber auch...

Gruß an alle

Zitat:

Original geschrieben von SL-Fan320

Trotzdem hatte ich inzwischen (1 Jahr nach dem Kauf) Reparaturen in Höhe von über 2.000,-€.

Aber das weiß man bei so einem Auto aber auch...

...sollte man wissen und auch einplanen, bevor die Kasse zu macht. :D

Gruß

 

Zitat:

Original geschrieben von elystar13

Ein vernünftiger 129er unter 10.000€?

Ich glaube auch, da gibt's nicht viel gescheites.

Allein bei " mobile " stehen nur vom Modell 129er, 300SL im Moment 77 Autos, 500er 44 Stück, 320er 32 Stück, 280er 25 Stück in Deutschland unter 10000 Euro im Angebot, das da alle Schrott sind wage ich mal zu bezweifeln, die Karren werden halt verramscht .:)

Dann frage mal nach der Anzahl der Vorhalter, Scheckheft oder sonstigen Wartungen, ob du auf eigene Kosten eine Begutachtung durchführen lassen kannst, nur an Händler o. Export, usw..........

Dann wirst Du mit Sicherheit schon mal bei der Hälfte hören, "ich nichts wissen" oder "ich verkaufen nicht an Dich".

Und wenn ein halbwegs vernünftiger für unter 10.000 den Besitzer wechselt, kann man von einem Ringeltaubchen sprechen. Leider gibt's die nicht so oft.

Ich glaube auch kaum, daß hier der eine oder andere Besitzer eines 129 seinen "vernünftigen" für unter 10.000€ abgeben würde, es ei denn, es liegen ganz besondere Gründe vor.

Ich habe kürzlich einen 280er von 94 gesehen, erstklassig, den hatte der Besitzer für 8500 Euro gekauft, sogar beim Türkenhändler, original bis auf die letzte Schraube, unfallfrei und Erstlack.

Das beim riesigen Billigangebot für unter 10000 nur Schrott dabei ist ist doch Blödsinn, bei Angeboten für 5000 bis 6000 ( auch die gibt es nicht selten ) sind sicher die Grotten in der Überzahl.

Fahrer, bring Beispiele, wir nehmen sie auseinander :D

Offensichtlich fühlen sich die 129er Fahrer hier gewaltig auf den Schlipps getreten wenn man ihnen sagt das die Autos günstig, um nicht zu sagen billig verscherbelt werden, Eure Fahrzeuge sind sicher nicht vergleichbar, kosten ein Vermögen und werden jedes Jahr teurer.:D

Wenn man sie dann wirklich, also nicht nur virtuell verkaufen möchte ,entscheidet allerdings auch da der Markt, Angebot und Nachfrage bestimmen dann den Preis, Anbieter die zuviel verlangen sind dann immer überrascht wie unheimlich viele mal einfach nicht anrufen.:)

Ich habe selbst jeweils einen für 6500 und für 11500 gekauft und dabei lange gesucht ;)

Ich nutze bewußt das Preistief und will nicht mehr verkaufen. Rendite bringt kein Auto, sowas weiß man vorher. Dazu braucht man niemand auf den Schlips treten...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. ...lohnt sich der Kauf? R129 - BJ. 1994