ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. (Kein) Entgeltanspruch bei Verletzung von Rechten durch andere Verkehrsteilnehmer?

(Kein) Entgeltanspruch bei Verletzung von Rechten durch andere Verkehrsteilnehmer?

Themenstarteram 20. September 2020 um 16:23

Hallo Allerseits,

Eure Sichtweise zu dem Thema interessiert mich.

Angenommen, es könnte sich folgendes zutragen:

Ihr führt Euer (Kraft-) Fahrzeug. Jemand Anderes verletzt Eure Rechte im Straßenverkehr (z.B. wird Euch die Vorfahrt genommen), und Ihr müsst reagieren um einen Unfall zu verhindern (z.B. scharf bremsen). Der Verkehrsregelverstoß des Anderen kann Rechtsfolgen auslösen (z.B. Bußgeld, Fahrverbot, Strafverfahren).

Für denjenigen, gegen dessen Rechte verstossen wurde (also Euch), ist kein Ausgleich vorgesehen.

Obwohl Ihr also aktiv (z.B. durch bremsen) Euer Recht (z.B. auf Vorfahrt) aufgegeben hättet, deshalb der Regelverstoß eines Anderen nicht zu einem Unfallschaden führte, bekämt Ihr gar nichts.

Fändet Ihr das gerecht?

Ähnliche Themen
37 Antworten

????

Dein Ernst?

Ja natürlich ist das gerecht.

Suchst Du etwa nach einer Rechtfertigung für ein etwaiges Nichtbremsen, damit ein zu ersetzender Schaden überhaupt erst entsteht?

Na wenn dir lieber ist, mit den Folgen eines Unfalls leben zu müssen...

Es gibt keine blöden Fragen, neinein.

Zitat:

@jetzt_auch_da schrieb am 20. September 2020 um 16:23:51 Uhr:

… Obwohl Ihr also aktiv (z.B. durch bremsen) Euer Recht (z.B. auf Vorfahrt) aufgegeben hättet, deshalb der Regelverstoß eines Anderen nicht zu einem Unfallschaden führte, bekämt Ihr gar nichts. …

Was hättest du denn bekommen wollen? Ein Fleißbildchen? Wenn kein Unfall stattfindet, muss auch nichts ausgeglichen werden und es gibt auch keine Entgelte. (Die gibt’s eh nicht, weil ein Entgelt für geleistete Arbeit bezahlt wird, nicht für den Ausgleich von Unfallschäden.)

Und wenn durch das Bremsen ein Schaden entsteht, beispielsweise flache Stellen in den Reifen? Hätte ich nicht gebremst, hätte ich meinen Schaden ersetzt bekommen. ;-)

Themenstarteram 20. September 2020 um 16:36

Ja.

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 20. September 2020 um 16:28:54 Uhr:

????

Dein Ernst?

Themenstarteram 20. September 2020 um 16:37

Nein, kein Unfall ist immer besser als Unfall mit unabsehbaren Folgen für Leib, Leben und Material.

Danke für die Meinung zum Thema!

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 20. September 2020 um 16:30:17 Uhr:

Ja natürlich ist das gerecht.

Suchst Du etwa nach einer Rechtfertigung für ein etwaiges Nichtbremsen, damit ein zu ersetzender Schaden überhaupt erst entsteht?

Ok, gab ja schon einige heiße Anwärter auf den Titel des dümmsten Thread des Jahres, aber das Ding hier liegt gleich mal vorn. :)

Themenstarteram 20. September 2020 um 16:43

Für geleistete Arbeit, eben. Sicheres, vorausschauendes Auto fahren, unter Umständen so geistesgegenwärtig dass die Fehler anderer Verkehrsteilnehmer ausgeglichen werden können, erfordert Aufmerksamkeit und Konzentration. Ausgleichen der Fehler von anderen im Straßenverkehr könnte man deshalb durchaus als "deren Arbeit machen" auffassen.

"muss auch nichts ausgeglichen werden": Wieso gibts dann z.B. Bußgelder?

Zitat:

@birscherl schrieb am 20. September 2020 um 16:33:08 Uhr:

Zitat:

@jetzt_auch_da schrieb am 20. September 2020 um 16:23:51 Uhr:

… Obwohl Ihr also aktiv (z.B. durch bremsen) Euer Recht (z.B. auf Vorfahrt) aufgegeben hättet, deshalb der Regelverstoß eines Anderen nicht zu einem Unfallschaden führte, bekämt Ihr gar nichts. …

Was hättest du denn bekommen wollen? Ein Fleißbildchen? Wenn kein Unfall stattfindet, muss auch nichts ausgeglichen werden und es gibt auch keine Entgelte. (Die gibt’s eh nicht, weil ein Entgelt für geleistete Arbeit bezahlt wird, nicht für den Ausgleich von Unfallschäden.)

Themenstarteram 20. September 2020 um 16:45

Warum?

Zitat:

@Gurkengraeber schrieb am 20. September 2020 um 16:42:07 Uhr:

Ok, gab ja schon einige heiße Anwärter auf den Titel des dümmsten Thread des Jahres, aber das Ding hier liegt gleich mal vorn. :)

Themenstarteram 20. September 2020 um 16:49

"Na wenn dir lieber ist, mit den Folgen eines Unfalls leben zu müssen..."

Wie kann man darauf kommen?

Zitat:

@Bahnfrei schrieb am 20. September 2020 um 16:32:04 Uhr:

 

Es gibt keine blöden Fragen, neinein.

Ich beschreib das mal so: Der Strassenverkehr ist ein geben und nehmen, und auch ein miteinander.

Ich hätte sicher schon viele Bienchen bekommen wegen meiner vorrausschauenden Fahrweise und rücksicht gegenüber anderen,

Gleichzeitig habe auch ich schon Fehler gemacht und bin auch selbstverschulded schon in gefährliche situationen gekommen.

so ist das nunmal, niemand ist perfekt

vielleicht sollten wir das alle nochmal verinnerlichen, wir sitzen doch als Verkehrsteilnehmer alle im selben Boot

Themenstarteram 20. September 2020 um 17:12

Niemand ist perfekt, dass sehe ich genau so. Wie schon geschrieben, kein Unfall ist immer am besten, also klar soll jeder Verkehrsteilnehmer dazu beitragen Unfälle zu verhindern.

Nun ist mein Eindruck folgender:

Manche tun das mehr als andere. Das Motto hier beschreibt es sehr gut:

"die Leute die immer so dicht auffahren, wissen garnicht das man so langsam fährt weil ihr Licht so blendet"

Überspitzt formuliert sitzen die einen im Boot mit eingebautem Regelverstoss (z.B. Vorfahrt, zu dicht auffahren), die in den anderen Booten reagieren um eine dadurch hervorgerufene Gefahr zu entschärfen.

Zitat:

@Stahlhobelspan schrieb am 20. September 2020 um 16:50:44 Uhr:

Ich beschreib das mal so: Der Strassenverkehr ist ein geben und nehmen, und auch ein miteinander.

Ich hätte sicher schon viele Bienchen bekommen wegen meiner vorrausschauenden Fahrweise und rücksicht gegenüber anderen,

Gleichzeitig habe auch ich schon Fehler gemacht und bin auch selbstverschulded schon in gefährliche situationen gekommen.

so ist das nunmal, niemand ist perfekt

vielleicht sollten wir das alle nochmal verinnerlichen, wir sitzen doch als Verkehrsteilnehmer alle im selben Boot

Das fasse ich jetzt makl als Lob auf, danke,

ich bin bestimmt auch nicht Perfekt, aber ich gebe mir Mühe

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. (Kein) Entgeltanspruch bei Verletzung von Rechten durch andere Verkehrsteilnehmer?