ForumStyling und optisches Tuning
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Styling und optisches Tuning
  6. -->Kein bläuliches Licht bei Xenon Look Scheinwerfern

-->Kein bläuliches Licht bei Xenon Look Scheinwerfern

Themenstarteram 15. Dezember 2007 um 2:32

Tach.

Ich hab Xenon Look Scheinwerfer. Ich mein die so aussehen wie aber H7 haben. wollte jetzt schön blaues licht haben. hab auch schon mehrer Leuchten ausprobiert aba immer war is das licht nur in einem bestimmten blickwinkel blau, wenn man vor dem auto steht ist es normal hell (leicht gelblich).

ne freund hatte die selben leuchtmittel und der hat klarglas aber kein xenon look Scheinwerfer und bei ihm ist das licht bläulich aber komplett.

gibt es überhaupt ne leuchte womit ich ne schönes blau bekomme?:confused:

Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von A4 Trooper

gibt es überhaupt ne leuchte womit ich ne schönes blau bekomme?:confused:

Mtec Super White

Mtec Cosmos Blue

Themenstarteram 15. Dezember 2007 um 20:30

jo nice.

aba wieso sind die im stvo nicht zugelassen???

vielleicht weil sie so schön blau leuchten und blenden, aber kein licht auf die straße kommt. bei dunkelheit, vor allem bei regen kannst gleich ohne licht fahren, ist ungefähr das selbe. gab hier in allen möglich foren schon hunderte beiträge dass die mtec nichts taugen.

kauf dir stvo-zugelassene philips bzw. osram, und gut ist. denkst du wirklich, irgendwelche billighersteller bei ebay oder sonstwo sind besser, als philips oder osram, die jahrelange erfahrung haben und bei denen auch alles abgetestet wird?

vergiss dein blaues xenon-licht. wenn du das unbedingt brauchst solltest ein anderes auto mit xenon kaufen.

johannes

Zitat:

Original geschrieben von A4 Trooper

jo nice.

aba wieso sind die im stvo nicht zugelassen???

Die Mtec Super White sind Stvo zugelassen und erfüllen einen guten Dienst und sehen super aus, laut einigen MT Usern!

Ich selbst werde sie in unseren A3 demnächst wahrscheinlich auch einbauen.

Gruß,

Chris

Themenstarteram 17. Dezember 2007 um 21:50

was bring ihr mich den jetzt so fies durcheinander. einre sagt gut der andere total gut.

 

aber eigende erfahrungen kann mir keiner berichten oder??? z.B. wie das lichtverhältnis bei regen ist??

die optik scheint toll zu sein aber keiner kann mir sagen das auch das licht gut ist...und das argument das philips und osram mehr erfahrung haben ist einleuchten, also?

 

Gruss A4 trooper

Zitat:

Die Mtec Super White sind Stvo zugelassen

Aber nur die 55W Variante. Und die Cosmos Blue sind überhaupt nicht zugelassen.

Wie gesagt, ich kenne einige die mit den Mtecs nicht zufrieden waren, angeblich null Sicht bei Regen. Ich für meinen Teil schwör auf Philips ;)

Gruß

Johannes

am 18. Dezember 2007 um 9:57

naja, dann bin ich mal der erste.

ich hatte die mtec super white drinne.

pro

- von der optik her top. sehen absolut aus wie xenon.

kontra

- haltbarkeit.

meine ersten haben ca 1 jahr gehalten. wurden dann als abblendlich gefahren

ca 8 monate nach dem kauf der leutmittel für abblendlich wollte ich noch welche

für fernlich haben. selben bestellt.

angekommen -> gleich eingebaut. schon im stand viel mir die unterschidliche farbe auf. während die

alten noch immer schön xenonlike waren, waren die neuen eigentlich mehr gelblich (nicht viel, aber sichtbar)

ich habe nochmal wegen der lichfarbe bei xenonwhite angefragt, die meinten es wäre normal.

So, nach 2 wochen war dann das eine fernlicht hinne. bei xenonwhite angefragt -> neue bekommen.

1 leuchtmittel gewechsel. weitere 2 - 3 wochen vergangen ist dann auch die 2 hin.

diese wurde auch ausgetauscht ( hatte ja noch 1 übrig ) nicht ganze 2 monate später gingen auch die beiden neuen flöten.

soviel zu haltbarkeit. während die ersten noch immer leuchten.

- die ausleuchtung ist bei trokenheit ok, aber im regen absolute katastrophe. ist ein absoluter blindflug. kann ich nicht empfehlen.

also im großen und ganzen lieber gelb und sehen, als cool daherkommen.

gruß

Volle Zustimmung!

Erst heute hab ich einen Scherzkeks auf der Autobahn gesehen, uralte Kiste, und durch die alten Streuscheiben schimmerte so bläuliches Licht durch. Also ich weiß nicht, ich finde es sogar peinlich. Sieht ja ohnehin jeder, dass es sich dabei niemals um Xenon Lampen handelt.

Gruß

Johannes

Zitat:

Original geschrieben von herzblut

Zitat:

Die Mtec Super White sind Stvo zugelassen

Aber nur die 55W Variante. Und die Cosmos Blue sind überhaupt nicht zugelassen.

Wie gesagt, ich kenne einige die mit den Mtecs nicht zufrieden waren, angeblich null Sicht bei Regen. Ich für meinen Teil schwör auf Philips ;)

Gruß

Johannes

bei regen in der nacht kannste die dinger knicken. leuchtn zwar schön aber was bringt das wenn kein licht auf die strasse kommt. hab auch phillips drin....die night guide und x-treme.

und die haltbarkeit der metc ist auch nix. abblendlicht hatt ca 4 monate gehalten....danach war erst das rechte dann das linke hinüber....bei xenonwhite gemeldet und neue bekommen....die halten noch sind aber nicht mehr drin :D kurze zeit später haben sich auch die mtec nebler verabschiedet....auch neue bekommen und auch nicht wieder eingebaut, da ich nun ne rs6 front hab :)

am 25. Dezember 2007 um 13:22

Xenonlicht ist nicht blau!

 

Die Temperatur der Lichtfarbe wird in Grad Kelvin gemessen und reicht von warm 1.500 k ( gelb, Kerzenschein ) bis kalt 12.000 k ( blau, blauer Himmel )

 

Die ersten Xenonbrenner hatten einen lilatouch, die aktuellen haben ein neutrales Licht von ca. 4.500 k bis 5.000 k. Das ist im Vergleich zu Halogen ( 3.400 k ) also etwas kälter. Die kühlere Farbe der Lichtbogen/Hochdruckbrenner ist mit Halogenlampen nicht zu machen, da eine Verlagerung der Wendellichttemperatur in den Bereich von 5.000 k die sofortige Zerstörung zur Folge hätte. Die aktuell echtweisseste ist die Osram Nightbreaker ( 90% ) bei der die Brenntemperatur der Wendel weiter erhöht wurde. Diese Verlagrung in den Hochtemperaturbreich sorgt immer für eine geringere Haltbarkeit. Soll das Licht noch kälter werden, geht dies nur mit einer blauen Färbung des Kolbens, was aber erheblichen Helligkeitsverlust und schlechtere Lichtverteilung bedeutet. Dies ist auch StvO konform nicht änderbar, da die einzige Möglichkeit, nämlich die Erhöhung der Leistung nicht erlaubt ist.

Themenstarteram 25. Dezember 2007 um 20:12

zum glück bin ich farbenblind:D 

das Problem in der Ausleuchtung bei Regen liegt einfach darin, dass dieses Weiße Licht von der Nassen Fahrbahn einfach zum größeren Teil geschluckt wird als gelbes. Das ist etwas, was das menschliche Auge eben aufgrund dieser Reflektionen nicht wahrnehmen kann. Xenonfahrer kennen das.

Links und rechts neben dem dunklen Asphalt leuchtets ja schließlich noch und fährste auf dem Forstweg leuchtets da noch genauso.

MTECs mit den Billigmüll vom Aldi o.ä. zu vergleichen halte ich für wenig Sinnvoll.

MTEC ist in den asiatischen Ländern sowie den USA Marktführer. Darüber hinaus fertigt Osram und Philips auch da drüben.

 

Ein wichtiger Punkt bei MTECs ist einfach, zu schauen in was für einen Scheinwerfer die Lampen gesetzt werden. Linsen Scheinwerfer sind dazu nicht soooo gut geeignet, da die Linse viel Lichtenergie schluckt. Im gegensatz zum Reflektionsscheinwerfer.

 

Generell kann ich behaupten, dass ich fast schon alle (also sehr viele :D) Lampen ausprobiert habe. Da waren auch immer wieder solche blauen mit dabei. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass genau diese Blau eingefärbten oder auch getauchten Lampen der totale Müll sind. Bei Regen sieht man absolut nix mehr und auch sonst haben die eine total bescheidene Ausleuchtung. Ich bin jetzt bei Philips Night Guide geblieben, da die meiner Meinung nach das bis jetzt beste Licht liefern. Egal ob bei Regen, Schnee oder trockener Fahrbahn.

Die leuchten links gelb, mittig weiß und rechts bläulich.

Haben ein fantastisches Licht... siehe Anhang...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Styling und optisches Tuning
  6. -->Kein bläuliches Licht bei Xenon Look Scheinwerfern