ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. @ E240 W211 Fahrer

@ E240 W211 Fahrer

Themenstarteram 26. Juli 2004 um 12:04

Hallo liebe 240er Fahrer,

Könnt ihr mir bitte eure Erfahrungen mit diesem Wagen (Motor), eventuell in Kombination mit Automatik, schildern...wäre euch sehr dankbar!

(Leistung, Druchzug, Verbrauch, Motorlauf, Klang...)

Ciao, Peter

Ähnliche Themen
14 Antworten

Den Wagen hatte ich öfters als Leihwagen. Er ist ausgesprochen leise und komfortabel. Der 240er ist aber wirklich kein Renner. Da zieht ein 220er Diesel vom Eindruck her besser.

Vom Charakter her passt die Automatik gut. Ich bin ihn bisher nie ohne gefahren.

Fazit: Ein angenehmer Reisewagen ohne Temprament!

am 26. Juli 2004 um 15:25

Meinungen zum 240er? Ohh lieber Gott, wenn das mal nicht wieder ne RIESEN Diskussion wird. Es wird nicht lange dauern bis dir jemand den 200 Kompressor vorschlagen wird, und dann ist alles aus...

am 26. Juli 2004 um 15:42

Die unendliche Geschichte

 

Hundertmal ausdiskutiert, hundert Argumente pro und contra gesammelt, nie zu einem eindeutigen Sieger gekommen. Die Anzahl der Threads ist mittlerweile unzählbar.

Ich fahre zwar keinen E 240, aber die Vor- und Nachteile liegen auf der Hand:

Schlechter Durchzug im unteren Drehzahlbereich, obenrum besser, aber auch kein Renner, kultivierter Motorlauf, leise, komfortabel, angenehm, toller V6-Klang, wenn auch etwas zu verhalten, nur mit Automatik zu empfehlen, hoher Spritverbrauch in der Stadt, dafür auf der Autobahn gerninger, weil der große V6 einfach keine Mühe hat.

Frag mal Durandula, der ist bekennender 240er-Freak.

P.S.: Der Motor wird nächstes Jahr von der neuen V6-Generation abgelöst.

Moin, moin,

@eyman

He, he, meine Lachmuskeln woll'n sich gerade nicht entspannen - genau das hab' ich auch gedacht !

@Freestyl3r

Sehr gut beschrieben, nichts hinzuzusetzen !

@Peter D.

Da hilft nur eins: selbst ERFAHREN !

 

PS. Fahre selbst E240

Greets

*HW*

E 240 / W 211

 

Hallo Peter D.

Ich fahre schon den 2. E 240. Wenn du ruhig und bequem von A nach B willst, ist das ein super gediegenes Fahrzeug.

Wenn du rassig und damit auch mit mehr Lärm fahren willst, wenn die Post abgehen soll, ist es nicht das Richtige.

(In der Schweiz, wo die max. Geschwindigkeit 120 Km ist, das ideale Fahrzeug.)

mfg older

Re: Die unendliche Geschichte

 

Zitat:

Original geschrieben von Freestyl3r

Hundertmal ausdiskutiert, hundert Argumente pro und contra gesammelt, nie zu einem eindeutigen Sieger gekommen. Die Anzahl der Threads ist mittlerweile unzählbar.

Ich fahre zwar keinen E 240, aber die Vor- und Nachteile liegen auf der Hand:

Schlechter Durchzug im unteren Drehzahlbereich, obenrum besser, aber auch kein Renner, kultivierter Motorlauf, leise, komfortabel, angenehm, toller V6-Klang, wenn auch etwas zu verhalten, nur mit Automatik zu empfehlen, hoher Spritverbrauch in der Stadt, dafür auf der Autobahn gerninger, weil der große V6 einfach keine Mühe hat.

Frag mal Durandula, der ist bekennender 240er-Freak.

P.S.: Der Motor wird nächstes Jahr von der neuen V6-Generation abgelöst.

:D Du Spaßvogel, ich bin normalerweise E55 Freak, aber gebe mich mit nem 240er zufrieden :D

 

Ich schlage vor der Thread hier wird geschlossen, ansonsten gibts hier echt Diskussionen ohne Ende.

Wer der Meinung ist der E240 wäre langsam, kann sich gerne mal mit mir Treffen, oder seinen Diesel bis 320er CDI mitbringen, dann gucken wir mal wie das so mit langsam und gemütlich geht :D

Und für den Threadstarter, es ist ein empfehlenswertes Auto, wenn Du einen 6 Zylinder willst.

Sehr laufruhig, gute Fahrleistungen, man kann ihn auch sparsam unter 10l/100km fahren.

Wer sagt er wäre im unteren Drehzahlbereich träge, hat null Ahnung und das Auto nie gefahren, oder soll sich nen Diesel kaufen, dann geht eben obenrum nichts mehr.

Und jetzt Moderator schliesse den Thread bitte, ich habs Gefühl gleich meldet sich jemand :D

am 27. Juli 2004 um 15:29

Re: Die unendliche Geschichte

 

Zitat:

Original geschrieben von Freestyl3r

Ich fahre zwar keinen E 240, aber die Vor- und Nachteile liegen auf der Hand:

Du fährst zwar GAR KEIN Auto, aber trotzdem sher gut geschrieben...

Kennst mich noch?

Nomaer_2, gruß

am 27. Juli 2004 um 19:11

Ja, hab noch unsere Bekanntschaft in Erinnerung, schwamm drüber ?

Dass ich GAR KEIN Auto fahre, liegt leider in der Natur der BRD. ;)

In Nebraska dürfen die Jugendlichen ab 14 mit dem AUTO zur Schule und wieder zurück fahren.

@Durandula

"Und für den Threadstarter, es ist ein empfehlenswertes Auto, wenn Du einen 6 Zylinder willst.

Sehr laufruhig, gute Fahrleistungen, man kann ihn auch sparsam unter 10l/100km fahren.

Wer sagt er wäre im unteren Drehzahlbereich träge, hat null Ahnung und das Auto nie gefahren, oder soll sich nen Diesel kaufen, dann geht eben obenrum nichts mehr."

Ätsch, ich habs gefahren, ist lahm (hab aber auch nen E500 zum Vergleich)

Min. Verbrauch 7,5l auf Strecke (Gaspedal kaum berührt)

18l im Durchschnitt auf der Autobahn, so schnell wie´s geht (hähä der E500 genehmigt sich gleich viel bei gleicher Autobahnfahrweise, aber mehr Spaß dabei)

Also ich würde mir privat nie einen 240er ziehen, dann lieber 220CDI.

Der 240 braucht den Sprit des 320er und hat die Fahrleistungen des 200er. 6 Zylinder? Für was, der 4 Zyl läuft auch ruhig.

Jedoch ist die Belastung, das muß ich zugeben, für das Auto (Getriebe, Bremsen, Reifen...) natürlich auch geringer = hält länger, ausserdem hab ich bisher 45000km auf dem 240er mit nur EINEM!! Werkstattaufenthalt (Inspektion ohne Zusatarbeiten).

Grüßle

Also Ich finde meiner E240 GUT!

leise und komfortabel!! VIELE MEHR Komfort also DIESEL!!!

Verbraucht ist normal 80l fahre Ich meinstens gegen 550km.

MfG

Mike

Zitat:

Original geschrieben von Benztownbaby

@Durandula

"Und für den Threadstarter, es ist ein empfehlenswertes Auto, wenn Du einen 6 Zylinder willst.

Sehr laufruhig, gute Fahrleistungen, man kann ihn auch sparsam unter 10l/100km fahren.

Wer sagt er wäre im unteren Drehzahlbereich träge, hat null Ahnung und das Auto nie gefahren, oder soll sich nen Diesel kaufen, dann geht eben obenrum nichts mehr."

Ätsch, ich habs gefahren, ist lahm (hab aber auch nen E500 zum Vergleich)

Min. Verbrauch 7,5l auf Strecke (Gaspedal kaum berührt)

18l im Durchschnitt auf der Autobahn, so schnell wie´s geht (hähä der E500 genehmigt sich gleich viel bei gleicher Autobahnfahrweise, aber mehr Spaß dabei)

Also ich würde mir privat nie einen 240er ziehen, dann lieber 220CDI.

Der 240 braucht den Sprit des 320er und hat die Fahrleistungen des 200er. 6 Zylinder? Für was, der 4 Zyl läuft auch ruhig.

Jedoch ist die Belastung, das muß ich zugeben, für das Auto (Getriebe, Bremsen, Reifen...) natürlich auch geringer = hält länger, ausserdem hab ich bisher 45000km auf dem 240er mit nur EINEM!! Werkstattaufenthalt (Inspektion ohne Zusatarbeiten).

Grüßle

Was ist das für ein Vergleich 500er mit 240er??

Ich hab auf noch keiner Strecke länger als 5km 18l verbraucht, Höchstverbrauch 14,5l und das mit 275er Reifen in 19 Zoll.

Das der 240er verbraucht wie ein 320er ist wahr, aber der 320er kostet immerhin ein guten Batzen mehr in der Anschaffung.

Die Laufruhe und der Motorklang eines 200er sind nicht vergelichbar mit dem 240er, die Fahrleistungen sind ähnlich aber trotzdem schelchter.

Und noch mal zum Thema lahm, zeig mir eine Limousine, egal von BMW, Audi, VW usw., mit ähnlich viel PS wie ein 240er, die mehr Durchzug und schneller ist!?!? Fehlanzeige :D

Und zu deiner Info, die Bremsen und Getriebe im 220, 200 und 240 sind wohl die gleichen, was soll da im 240er länger halten? Kommt alles auf die Fahrweise an.

Und lieber nen 220er? Für was? Nur lieber wenn ich Spritsparen will, wenn dann musst Du schon einen 270er zum Vergleich ziehen, der kann wenigstens mithalten.

am 28. Juli 2004 um 21:32

Ich hole meinen E240 Avantgarde morgen in Sindelfingen ab. Freu :)

All diese Diskussion E200K oder E240 ist öde. Die Frage ist 6 Zylinder oder nicht 6 Zylinder, ganz einfach.

Sobald ich morgen Abend zu Hause bin, kann ich bereits über 350 km Erfahrung berichten.

viele Grüße aus R

Zitat:

Original geschrieben von Durandula

Und zu deiner Info, die Bremsen und Getriebe im 220, 200 und 240 sind wohl die gleichen, was soll da im 240er länger halten? Kommt alles auf die Fahrweise an.

Zuvor habe ich ja den 500er mit dem 240er verglichen, deshalb ist das mit der Haltbarkeit natürlich auch gegen den 500er bezogen.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Benztownbaby

Zuvor habe ich ja den 500er mit dem 240er verglichen, deshalb ist das mit der Haltbarkeit natürlich auch gegen den 500er bezogen.

Grüße

Ja, der 500er hat aber größere Bremsen, die bei entsprechender Pflege genau so lange halten wie andere.

Natülich nciht wenn man die Kiste ständig tritt.

Aber ist ja auch egal, wer das Kleingeld für einen neuen 500er hat, kann sich auch ein oder zwei Bremsenwechsel mehr leisten, wenns sein muss :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen