ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. >>>>>>>> Brummen und vibrieren im Cockpit bei 1500-2000 U/min

>>>>>>>> Brummen und vibrieren im Cockpit bei 1500-2000 U/min

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 19:59

Mein V250d aus 01.2015 nervt.

Bei Drehzahlen zwischen 1500 und 2000 Touren unter Last brummt es im Amaturenträger zwischen Windschutzscheibe und Tachometer.

Hat jemand das Gleiche Thema?

Oder kennt jemand die Ursache?

Möchte den Bus ungern zum MB Händler stellen und sagen mach Mal.....

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo infinity2,

bei meinem Vito habe ich auch dieses Brummen, meist so im Drehzahlbereich von 1700 bis 2100. Dieses Geräusch ist nicht laut, aber nervig.

Hallo

ist leider bei mir auch so. Ich dachte es ist ein Einzelfall. BJ 07/2016.

Hatte ich beim V250 07/2015 und leider auch jetzt beim Neuen V250 aus 07/2019, kommt von vorne links und fällt vor Allem auf, wenn das Fahrzeug unter Last im Drehzahlbereich um die 2000 Touren fährt.

Bei uns auch, links mehr als rechts

Interessant wäre, ob es jemand geschafft hat die Ursache zu finden und das Brummen beseitigt hat.

Bei mir kommt das Brummen oder knatzen glaube ich von dem sonnenschutz vom drehzalmesser. Wenn man das anpackt ist das ein reinstes plastik geknatsche. Schrecklich. Und vom Bildschirm glaube ich auch.

Bei mir war es der geriffelte Schlauch vom Luftfilter im Motorraum. Ich hab da etwas Gummi untergeschoben.

Themenstarteram 16. Oktober 2019 um 13:41

Das (Schlauch beim Luftfilter) werde ich heute gleich mal ausprobieren!!!!

Wäre ja zu schön, wenn dann Ruhe ist :-)

Themenstarteram 16. Oktober 2019 um 13:46

@mzschilling

Kannst du bitte die Stelle im Bild markieren???

Danke!

V2

Markieren bringe ich nicht.

Es ist der vordere. Mal dran wackeln, da merkt man das schon.

Themenstarteram 16. Oktober 2019 um 14:48

Danke. Bin ja schon gespannt......

Themenstarteram 18. Oktober 2019 um 8:10

Hallo Zusammen,

ich habe mich gestern mal auf die Suche im Motorraum gemacht.

Ergebnis:

Es gibt erschreckend viele Bauteile, die locker/lose sind und so munter umherschwingen können.

Die Ansaugleitung zum Luftfilter, der Ausgleichsbehälter der Bremsflüssigkeit, sämtliche Abdeckungen usw.

Ich habe die Stelle mit Gummi aus einem alten Fahrradschlauch fixiert um so das Vibrieren zu unterbinden.

} Siehe Markierungen im Bild

Bei der ersten Probefahrt dachte ich, das war es.

Aber leider: Fehlanzeige! :(

Bei der Fahrt zur Arbeit heute früh war es wieder da.......

Mittlerweile vermute ich, dass die Vibrationen aus dem Bereich an bzw. unter der Abdeckung der Scheibenwischergestänge kommen...

Hat Jemand noch einen Tipp oder Erfahrungen gesammelt, wie man das nervige Brummen zwischen 1500 und 2000 Umdrehungen unter Last loswerden kann?

V3

Moin. Probiers mal mit Schaumstoff zwischen Spritzwand und Ansaugschlauch, das war’s bei mir!

Ich hab in dem Fall einen injektor getauscht und gut war....vll mal die leckmenge prüfen lassen....das Auto hatte auch nicht soviel gelaufen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. >>>>>>>> Brummen und vibrieren im Cockpit bei 1500-2000 U/min