ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. ... brauchbarer Winterreifen für nur 59,49 € ?

... brauchbarer Winterreifen für nur 59,49 € ?

Für 17 Zoll – Felgen ... brauchbarer Winterreifen für nur 59,49 € ?

http://www.tirendo.de/...608-snowmaster-xl-225-45-r17-94v-6024281.html

Kennt jemand die Firma GoodRide ?

Ich selbst traue allenfalls Semperit, wird von Continental hergestellt.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Moin.

Wenn Du Dich hier, in Reifentests oder in anderen Foren einmal umschaust..., dann dauerts keine fünf Minuten und Du wirst wissen, dass diese Reifen zwar vielleicht "gut aussehen"..., aber einfach nix taugen.

Da nützt es auch nix, hier zum hundertsten Male einen Thread diesbezüglich aufzumachen... (Stichwort Suchfunktion...).

Mal abgesehen von den abenteuerlichen Fahreigenschaften dieser Chinaböller..., man kann ja nichteinmal die auf den Reifen angebrachten Symbole ernst nehmen... Das ist halt wie mit den Rolex-Uhren, die man am Strand für nen Zehner bekommt... Da brauchst Du auch nicht ernsthaft nachzufragen, ob die was taugen...

Wenn es Dir um die Kohle geht bei der Anschaffung von Winterreifen, kann ich Dir nur anraten, nicht, die teuren Niederquerschnittreifen zu kaufen, sondern halt die preiswertere Standardgröße..., aber dafür eben einen Europäischen Markenreifen.

Ich selbst bin auch gerne preisbewusst, kein Problem.

Ich wohne in den Bergen und weiss, wie wichtig gute Winterreifen sind.

Fazit:

Kauf um Himmels Willen keine CHINAREIFEN...!!!

Gerne kauf Reifen eines erstklassigen Herstellers, da gerne eine sogenannte "Zweitmarke"..., wie zum Beispiel einen BARUM POLARIS 3..., da machst Du nix verkehrt.

Anmerkung:

Solltest Du einer sein, der diese blöden neuen Reifenlabel anschaut und vergleicht..., denk bitte dran, dass diese Beurteilung NUR FÜR SOMMERREIFEN ausgelegt sind und dadurch ALLE WINTERREIFEN regelrecht beschissene Ergebnisse aufweisen. Es gibt innerhalb diesen Labels KEINE WERTVORGABEN, die auf Winterreifen bemessen sind... Also VORSICHT: Bei Winterreifen zeigen diese Labels immer schlechte Werte an..., aber nur, weil dieses Label scheisse ist...;)

Spar' nicht zuviel bei Reifen..., der Schuss geht sicher nach hinten los...

Bei Benutzen der Suchfunktion: http://www.motor-talk.de/.../...ide-testberichte-goodyear-t602406.html

Zitat:

Original geschrieben von Moahi

Für 17 Zoll – Felgen ... brauchbarer Winterreifen für nur 59,49 € ?

http://www.tirendo.de/...608-snowmaster-xl-225-45-r17-94v-6024281.html

Kennt jemand die Firma GoodRide ?

Ich selbst traue allenfalls Semperit, wird von Continental hergestellt.

Hi

Die Frage verstehe ich nicht! Du schreibst, dass nur allenfalls Semperit in Frage kommt, aber dann wird ein Reifen aus der untersten Kaste ausgewählt!

Schon in der 0815-Größe 205-55-R16H kostet das Mittelfeld (Fulda, Vredestein, Hankook,...) schon mindestens 70 € je Stück im Netz.

VG

Peter

Die Fragestellung des TE mag einer verstehen! Will Infos über einen Billigreifen, obwohl für ihn der WR erst beim Semperit beginnt. Dann kauf  doch den Semperit - die Mehrausgabe von rund € 50 würde ich von der Vernunft für gut angelegt sehen.

Zitat:

...

Fazit:

Kauf um Himmels Willen keine CHINAREIFEN...!!!

Gerne kauf Reifen eines erstklassigen Herstellers, da gerne eine sogenannte "Zweitmarke"..., wie zum Beispiel einen BARUM POLARIS 3..., da machst Du nix verkehrt ...

BISHERIGE ZWEITMARKEN

1. BARUM POLARIS 3

2. SEMPERIT

Bin dankbar für noch mehr "Zweitnamen" von Markenfirmen.

 

 

Nachtrag

Resümee und meine Einstellung zur Wirtschaftspolitik

Zitat:

... und dadurch ALLE WINTERREIFEN regelrecht beschissene Ergebnisse aufweisen. Es gibt innerhalb diesen Labels KEINE WERTVORGABEN, die auf Winterreifen bemessen sind... Also VORSICHT: Bei Winterreifen zeigen diese Labels immer schlechte Werte an..., aber nur, weil dieses Label scheisse ist.

...

Angabe verschleißarme Reifen wäre sinnvoll. Jeder Gummi gast aus, egal welcher Reifen. Egal wie teuer. Was da ausgast ist Chemie, hoch giftig, DER GUMMI HÄRTET AUS. Wird unbrauchbar, bzw. lebensgefährlich ... usw. JEDER REIFEN, auch Markenreifen.

Resümee

Außerordentlichen Dank für die Mühe der Antworten.

Nicht jeder hat genügend Zeit, oder „den Nerv dafür“, zum Thema so viele Beiträge mit zum Teil sehr nützlichen und guten Antworten durchzulesen.

Ein Resümee hat da gewissermaßen seinen Sinn.

 

U.a.

Ich bin kein Weltverbesserer, auch keiner, der hier nur eine Reifenfirma erwähnt und/ oder erwähnen darf, eher ganz im Gegenteil.

Die Welt lässt sich nicht von einem einzelnen ehrlichen Bürger verbessern. Die Habgier durch sogenannte Neureiche steht da im Weg. Wenn ein Solcher das „dicke Geld riecht“, dann heiligt JEDER Zweck die Mittel. Solche sind unbelehrbar, wird es in Zukunft immer geben.

Es gibt genügend Beispiele in der Wirtschaft, nicht nur China, .. (z.B. u.a. Gammelfleischskandale, es sind Deutsche, auch Türken).

Habe viele Beiträge studieren können.

Z.B.: Chinesische Reifenhersteller sehen keinen Bedarf etwas zu ändern, ... Reifen direkt von der Fabrik, noch im erhitzten Zustand in die Container zu quetschen.

Es stellt sich die Frage:

Woran liegt das?

Antwort:

Steuerbegünstigung, wenn die Ware dann als Ausschussware deklariert und/ oder geltend gemacht werden darf?

Es dürfte nicht das „Ende der Fahnenstange“ sein. Logischerweise, denn der Abfall wird doch höchstwahrscheinlich (selbstverständlich steuerbegünstigt) in Auftragsfirmen z.B. für Schuhe, Spielzeug usw. verwendet.

Machen die Chinesen deshalb keine Verluste, wenn die Reifen so gut wie niemand akzeptiert.

Politik

Verändern könnten das allenfalls die EU-Parlamentarier, aber da genügt sozusagen ein „einziges Veto“.

Ungezählte Opfer sind wohl nicht im Vordergrund ausschlaggebend für Vetos. Dafür ist Brüssel berühmt, sollen die doch glücklich werden mit dieser „Tournee“.

"Supersteueroasen" (nicht die Schweiz gemeint usw.) werden doch von niemanden erwähnt, dort wo über 95% vom Weltvermögen lagert. Hätte man dieses Geld, (durch andere Gesetze möglich)dann gäbe es auch weniger implizierten „Chaos“, man hätte genügend davon, jeder Staat wäre schuldenfrei. Genügend Geld für Investitionen, keine Arbeitslosen, mehr Rente statt Nullrunden, Politiker hätten dann auch weniger Mühe ODER um „den heißen Brei“ herum zu reden. Ablenkung gemeint, ein „Strohfeuer“ nach dem anderen. Letztes Beispiel:

Expräsident mit seinen 740 €. Aber der Steuerzahler zahlt für das Verfahren eine nicht genannte Summe. SCHÄTZE fünfstellig.

ES STINKT.

Man kennt sich, besonders dann, wo und wenn Geld locker sitzt. Eine interne erste Verwarnung mit kleinem Bußgeld hätte es auch getan, aber was tun Reporter nicht alles für "das dumme gemeine Volk". Es ist schließlich ein Milliarden-Geschäft. Titelblätter brauchen einfach "alles".

Zum Thema Reifen zurück:

Hat jemand Erfahrungen mit der australischen Reifenfirma OVATION gemacht?

Ovation 205/55 R17 95 H

W586 XL

Ab 64 €

Machen die es in Sachen Transport besser als der Chinese?

Kleber, Fulda, Firestone, Uniroyal sind Namen anderer B- und C-Marken renommierter Hersteller.

Irgendein User hatte da dankenswerterweise mal eine umfangreiche Aufstellung gemacht.

Mal in Kurzfassung was mir so einfällt ;)

Zweitmarken:

Bridgestone - Firestone

Michelin - Kleber, BFGoodrich

GoodYear/Dunlop - Fulda, Falken, Sava

Conti - Uniroyal, Semperit, Barum,

Vredestein - Maloya

und sonst noch günstiger und (halbwegs) gut:

Kumho, Hankook, Toyo, Nokian, Avon, Yokohama

evtl. noch Cooper und Nexen, aber da gehen die Meinungen dann wieder auseinandner

Danke! :)

Apollo-Reifen sind inzwischen wohl auch recht gut.

Stimmt, die hab ich dann wohl vergessen. Zu denen gehört seit ein paar Jahren auch Vredestein.

Zitat:

Original geschrieben von Moahi

Zum Thema Reifen zurück:

Hat jemand Erfahrungen mit der australischen Reifenfirma OVATION gemacht?

Ovation 205/55 R17 95 H

W586 XL

Ab 64 €

Machen die es in Sachen Transport besser als der Chinese?

Ovation ist eine Marke des chinesischen Reifenhersteller´s

> Shandong Hengfeng und produziert in China. :eek:

http://www.ovationtire.com/.../...045-382e-400c-a4ef-9874f135d0f6.html

Hihihiiiii...:D

Wir sind umzingelt........:D:p;)

Ich hab Nokian W+ Reifen drauf, hat einer 53€ gekostet, bin letztes jahr auch heil durch den winter gekommen

Zitat:

Original geschrieben von conannik

Ich hab Nokian W+ Reifen drauf, hat einer 53€ gekostet, bin letztes jahr auch heil durch den winter gekommen

Viel zu teuer :p:D

Riken und Tigar sind auch 2. Marken von Michelin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. ... brauchbarer Winterreifen für nur 59,49 € ?