ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. "Alt" oder Neu, Familienfahrzeug....

"Alt" oder Neu, Familienfahrzeug....

Themenstarteram 4. Febuar 2020 um 8:32

Da sich zu uns (Ich+Frau+Hund) Nachwuchs gesellt, überlege ich schon eine Weile ein neues Familienfahrzeug anzuschaffen.

Bisher ist täglich ein viel gefahrener Focus turnier täglich im Gebrauch (22Tkm/Jahr) und ein älterer 5er Touring (10Tkm/Jahr)für Urlaub.

Nun ist einerseits die Idee nur den Focus zwecks alter zu tauschen, andererseits ist der 5er auch echt kein Raumriese.

Nun ist mein fiktives Budget bei 13-14T€...

Und da stellt sich dann die Frage, einen:

a) neunen praktischen Daily kaufen in Form von Dacia Dokker/Lodgy

b) 2 Jahre alten Focus;citan..

c) etwas älteren Grand C-max oder S-max

d) eine ca 8Jahre alte E-Klasse (zur Zeit irgendwie mein Favorit)

Logisch gesehen denke ich immer, dass man wieder zu einem Fahrzeug kommen sollte, nur benötige ich für den Urlaub ein leistungsstarkes Zugfahrzeug, was im alltag eher Überflüssig ist.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zunächst mal: alles Gute für die kommenden Wochen und Monate, vorallem für Deine Frau und werdende Mutter.

Stellt sich mal wieder die Frage: was soll am 5er Touring nicht groß genug sein. Wie groß ist der Hund und wie werden die Fahrzeuge verteilt? Für Dich sollte ja ein kleiner Daily genügen, die Chefin hat ja tagsüber Hund und Baby zu transportieren. Stell zunächst mal bitte die Aufgabe an die Fahrzeuge und verteile die Fahrer.

Wir haben uns vor der Geburt unseres Sohnes auch dafür entschieden ein neues Auto zu kaufen. Wir haben uns damals für einen Jeep Compass entschieden, ich muss sagen er reicht uns völlig. Unser Jeep hat genügend Platz für alle und ist leistungsstark. Wir benutzen ihn sowohl für den Urlaub als auch für den Alltag.

Je nach Anspruch bekommst du für 2-3000 Euro mehr schon EU-Neuwägen vom Focus, wenn der dir reicht. Wäre evtl. auch eine Option - da hast du auf jeden Fall wieder volle Garantie und die ersten Jahre Ruhe - was ich bei einer 8 Jahre alten E-Klasse nicht unterschreiben würde.

Aber warum soll der jetzige Focus Turnier überhaupt weg? Das müsste man evtl. zuerst wissen.

Auch Baujahr, Laufleistung etc. deiner beiden Fahrzeuge wären hilfreich.

Themenstarteram 4. Febuar 2020 um 9:02

Zitat:

@keksemann schrieb am 4. Februar 2020 um 08:40:01 Uhr:

Zunächst mal: alles Gute für die kommenden Wochen und Monate, vorallem für Deine Frau und werdende Mutter.

Stellt sich mal wieder die Frage: was soll am 5er Touring nicht groß genug sein. Wie groß ist der Hund und wie werden die Fahrzeuge verteilt? Für Dich sollte ja ein kleiner Daily genügen, die Chefin hat ja tagsüber Hund und Baby zu transportieren. Stell zunächst mal bitte die Aufgabe an die Fahrzeuge und verteile die Fahrer.

Vielen dank,also die "Chefin" hat ihr eigenes Stadtauto, welches für den Zweck vollkommen ok ist!

Und ja also der 5er hat kein wirklich großen Kofferraum (im Focus geht minimal mehr rein), wenn ich jetzt an Kinderwagen und ggf Reisebett denke im Urlaub, weiß ich gar nicht wohin damit und ja die Dachbox ist eh schon immer dabei :D

irgendwie habe ich immer ein Problem nur das aller nötigste einzupacken.

Themenstarteram 4. Febuar 2020 um 9:04

Zitat:

@coolman1235 schrieb am 4. Februar 2020 um 08:47:10 Uhr:

Unser Jeep hat genügend Platz für alle und ist leistungsstark.

Ein SUV fällt auch, noch steht eine 3 im Alter vorne!

Vom Platzangebot kann es nur der S-Max sein.Da kommt kein einziger Kombi heran.

Wenn im Urlaub ein leistungsstarkes Zugfahrzeug gebraucht wird, dann kann man den ganzen Kram auch in den Wohnmobil (oder was auch immer ) packen.

Dacia Lodgy sind eigentlich praktisch für Kind und Hund, weil das Hartplastik Schmutz unempfindlich ist.

Zitat:

@DerMeisterSpion schrieb am 4. Februar 2020 um 09:02:30 Uhr:

Zitat:

@keksemann schrieb am 4. Februar 2020 um 08:40:01 Uhr:

Zunächst mal: alles Gute für die kommenden Wochen und Monate, vorallem für Deine Frau und werdende Mutter.

Stellt sich mal wieder die Frage: was soll am 5er Touring nicht groß genug sein. Wie groß ist der Hund und wie werden die Fahrzeuge verteilt? Für Dich sollte ja ein kleiner Daily genügen, die Chefin hat ja tagsüber Hund und Baby zu transportieren. Stell zunächst mal bitte die Aufgabe an die Fahrzeuge und verteile die Fahrer.

Vielen dank,also die "Chefin" hat ihr eigenes Stadtauto, welches für den Zweck vollkommen ok ist!

Und ja also der 5er hat kein wirklich großen Kofferraum (im Focus geht minimal mehr rein), wenn ich jetzt an Kinderwagen und ggf Reisebett denke im Urlaub, weiß ich gar nicht wohin damit und ja die Dachbox ist eh schon immer dabei :D

irgendwie habe ich immer ein Problem nur das aller nötigste einzupacken.

Da würde ich aber ein paar Dinge anmerken zu:

- wenn diese landläufigen Kombi zu klein sind für eine Familie mit einem Kind und einem Hund, dann liegt das irgendwie nicht an den Fahrzeugen, eher an dem "Transportwahn" der Nutzer (damit es nicht so hart aussieht hier der Smiley dazu ;) ). Und wir haben zumindest nie ein Kinderbett mit in den Urlaub geschleppt (jedes Hotel bietet das an, das muss man nicht mitschleppen). Für wie viele Urlaube wirst Du den Kinderwagen mitnehmen? Diese Zeit ist so schnell vorbei. Und je nach dem wie Ihr drauf seid (lasst ihr das Kind laufen, oder nehmt ihr den einfachen Weg und fördert die Faulheit schiebt ihn bis zur Grundschule im Buggy durch die Gegend?) ist das Thema Kinderkarre auch schnell ad Acta. Somit braucht man den Raum nur kurze Zeit - und die kann man mit Geschick und Nachdenken überbrücken. Wir haben jetzt zwar keinen Hund, aber wir verreisen mit 420l Kofferraum des Schrägheck-Kompakten ohne in Not zu geraten.

- Leistung: vorab - wir haben auch ein relativ leistungsstarkes Fahrzeug. Aber wirklich brauchen? Wofür braucht man das explizit auf der Urlaubsfahrt? Irgendwie habe ich immer den Eindruck, gerade im Urlaub würde mir statt des größten Motors der kleinste vollauf genügen ....

- Was stört an dem aktuellen Focus? Der ist doch dann eigentlich wie geschaffen für den Alltag? Der ist ja einer von den geräumigeren Kandidaten?

Ich sehe da jetzt nicht die Notwendigkeit für ein neues Auto. Wenn es der Wunsch nach was Neuem ist, sieht das anders aus. Aber auch da:Soll doch erst mal der alte Focus verrummelt werden durch Einladen von Kinderkarre und -sitz, durch die Anschläge der Türen, sonstigen Dreck der dann damit einher geht wenn die Kinder erst mal ins Laufen kommen ... erstmal ausprobieren. Wenn es wider Erwarten tatsächlich nicht klappt, dann kann man in der mannigfaltigen Angebotswelt immer noch nach etwas suchen. Aber für mich seid wirklich ihr als Nutzer das Hauptproblem ;) . Ich kenne so viele Familien, die mit mehr Kindern in kleineren Autos verreisen (3er Touring, 2 Kinder, 4 Fahrräder = geht. Quashqai, 3 Kinder = geht. Honda Jazz, 2 Kinder = geht.) - das geht.

Themenstarteram 4. Febuar 2020 um 10:11

Zitat:

@koolfreeze schrieb am 4. Februar 2020 um 09:00:49 Uhr:

Aber warum soll der jetzige Focus Turnier überhaupt weg? Das müsste man evtl. zuerst wissen.

Auch Baujahr, Laufleistung etc. deiner beiden Fahrzeuge wären hilfreich.

Müssen tut gar nix... der focus ist jetzt 14Jahre und hat 280tkm auf der Uhr und könnte gf nächtes Jahr Probleme beim TÜV machen, der BMW hat irgendwie 175TKm runter und wird ja nur 3mal /jahr bewegt

Also... mal gaaaaanz ehrlich:

- wenn Du bedenken hast, der Focus ist im kommenden Jahr nicht mehr verkehrssicher, dann weg damit jetzt. Denn dann ist er jetzt auch nicht mehr verkehrssicher und das willst Du doch niemandem antun: weder Dir, Deiner Frau noch anderen Verkehrsteilnehmern.

- wenn ein 5er Touring + Dachbox 2,5 Personen und einem Hund nicht ausreichend sind, dann solltest Du andere Dinge überdenken.

- die Frau wird / ist schwanger und reflexartig sucht der Mann / Vater nach einem neuen Auto (die Story wiederholt sich hier oft genug, als das hier kein Muster zu erkennen wäre)

Themenstarteram 4. Febuar 2020 um 10:38

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 4. Februar 2020 um 09:26:28 Uhr:

Zitat:

@DerMeisterSpion schrieb am 4. Februar 2020 um 09:02:30 Uhr:

 

Vielen dank,also die "Chefin" hat ihr eigenes Stadtaut...

Aber für mich seid wirklich ihr als Nutzer das Hauptproblem ;) . Ich kenne so viele Familien, die mit mehr Kindern in kleineren Autos verreisen (3er Touring, 2 Kinder, 4 Fahrräder = geht. Quashqai, 3 Kinder = geht. Honda Jazz, 2 Kinder = geht.) - das geht.

Da magst du recht, aber neues Auto beschaffen ist einfacher, wie alte Gewohnheiten ändern :D

Tja wie lange benötigt man einen Kinderkarre/Wagen!?!?die ersten 2Jahre?

Wir fahren 4x im Urlaub und auch in den Ferienhäusern noch nie ein Kinderbett gehabt, ansonsten fahren wir halt mind 2x mit dem Wohnwagen, wodurch der Wagen leider schwer und kräftig sein muß, wenn man nur 1es behält.

Zuerst erstmal alles Gute bis es dann mal soweit is und für die Zeit danach sowieso :)

Wenn du nicht mehr viel Vertrauen in den Focus hast,dann macht ein Wechsel mehr als Sinn

Wenn du jetzt Zeit,Geld und Muse für die Suche hast,auch gleich

Ansonsten kannst du die nächste HU auch ran kommen lassen und dann bist vielleicht auch schon etwas schlauer ;)

Ob dann auch so nen Strassenkreuzer sein muss,muss jeder selbst wissen

Habt ihr denn schon Namen für die 3 Kleinen ¿ :D

Ansonsten gibt es auf Anfrage fast in jeden Hotel,Gasthaus,Ferienwohnung oder sonstwas auch immer Kinderbetten,in den meisten Fällen sogar kostenfrei :)

Wir haben unseres fast immer umsonst mit geschleppt

War aber praktischerweise auch faltbar,wie unsre Kinderwägen auch

Zitat:

@DerMeisterSpion schrieb am 4. Februar 2020 um 09:02:30 Uhr:[/i

 

Vielen dank,also die "Chefin" hat ihr eigenes Stadtauto, welches für den Zweck vollkommen ok ist!

Verstehe ich das richtig?

OHL = Stadtauto (welches?)

Der Meister Spion = Ford Focus und 5er BMW

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. "Alt" oder Neu, Familienfahrzeug....