• Online: 4.664

17.02.2021 23:58    |    Thilo T.    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: 3 (5F), Leon, Seat, Seat Leon ST Cupra 300 4drive

Letzten Samstag gab‘s auf der AB ein böses Erwachen: unser Seat Leon Cupra hat keine Wischwasser Anzeige.

Ich fuhr gerade eine lang gezogene Rechtskurve entlang und wollte die Scheibe frei bekommen, als völlig unvermittelt (im wahrsten Sinne des Wortes ;)) kein Wischwasser mehr aus den Düsen kam.

Blöd war vor allem, daß wir weit von der nächsten Ausfahrt entfernt waren und aufgrund des Streusalzes und leichter, sofort trocknender Gischt, sich die Frontscheibe immer mehr zusetzte.

Wir krochen dann auf der rechten Spur im quasi Blindflug nach Hause.

Dort habe ich direkt (nach Auffüllen des Wischwassertanks) angefangen zu recherchieren.

Und siehe da: unser gut 47k € Fahrzeug verfügt NICHT über einen profanen Füllstandssensor.

Das Problem ist, wie oft bei Skoda und Seat, die schlechte Informationslage. Sowohl im Internet als auch bei den Händlern.

Offiziell beinhaltet das sogen. Winterpaket nämlich nur die Sitzheizung, beheizbare Wischwasserdüsen und die Scheinwerferreinigungsanlage.

Die uns wichtigen Schalensitze waren nicht kombinierbar mit dem Winterpaket.

Als passionierter Skifahrer habe ich mir das vor der Bestellung daher explizit durchgelesen und abgewogen.

Das Ergebnis war: die Schalensitze kommen inkl. Sitzheizung, die beheizbaren Wischwasserdüsen brauche ich nicht, da wir ganzjährig Frostschutzmittel im Wischwasser haben und die Scheinwerferreinigungsanlage hat mich immer genervt (sprüht immer die ganze „Karre“ voll).

Also Schalensitze ausgewählt und auf das Winterpaket verzichtet.

Was uns aber keine normal zugängliche Informationsquelle mitgeteilt hat ist, das das Winterpaket 2 weitere, sehr wichtige Dinge beinhaltet:

 

1. den Wischwassersensor nebst Anzeige im Cockpit

2. einen größeren Wischwassetank

 

Zur Info: der WW-Tank war voll und nach ca. 140km AB Fahrt bei zugegebenermaßen schlechten Witterungsbedingungen, war dieser leer!

Gut, das passiert in Spanien vermutlich eher selten ;).

 

Also obacht: wer in Höhenlagen wohnt, gerne zum Skifahren verreist... sollte IMHO Wert auf das Winterpaket legen.

Wir werden also ab jetzt bei solchen Fahrten einen 5L Kanister Wischwasser inkl. Frostschutz dabei haben müssen :(.

 

IMHO unfassbar, wie weit die Sparmaßnahmen auch in sicherheitsrelevante Bereiche negativ hinein reinreichen.

Ich hätte niemals gedacht, daß ein Fahrzeug BJ. 2020 ohne so eine Standardfunktionalität ausgeliefert wird.

 

 

Kopfschüttelnde Grüße,

 

Thilo

 

Edit: die Bedienungsanleitung klärt noch darüber auf, daß Fahrzeuge ohne SWRA nur einen ca. 3L „großen“ Wischwasserbehälter haben.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

18.02.2021 08:33    |    gato311

Sowas passiert manchmal.

Bei der Bestellung eines 3er BMW F30 wollte ich auf keinen Fall die selbstabblendenden Spiegel haben. Die sind nämlich im Gegensatz zu VW bei BMW nicht abschaltbar und dann nur durch Abkleben von Sensoren oder Kabel abschneiden lahmzulegen.

 

Gründe:

Für mich als nicht nachtblinde Person haben die Dinger die Folge, dass ich nachts nicht mehr sehe, was für ein Fahrzeug hinter mir fährt, da man nur noch die Scheinwerfer sieht. Gibt es andere Lichtquellen im Hintergrund z.B. in der Stadt ist ein plötzlich hinter einem stehendes Fahrzeug, das die Scheinwerfer vergessen hat anzuschalten, in den Spiegeln manchmal ganz unsichtbar.

 

Als das Fahrzeug ausgeliefert wurde, fiel leider erst auf, dass durch Abbestellen der Option in der gewählten Konstellation dann die elektrisch anklappbaren Außenspiegel fehlten, die durchaus öfter mal gebraucht werden, wenn man ohne Beifahrer durch enge Stellen fährt.


18.02.2021 10:53    |    Goify

Danke für den Tipp. Mein Polo (31.000 €) hat wahrscheinlich diesen Sensor auch nicht und ich habe seit Kauf im August 2020 noch nie nachgefüllt. Das muss ja eigentlich leer sein.

BTW: Ich hatte mal einen 2009er Subaru Impreza, der hatte den Sensor ebenfalls nicht (ein 190er Mercedes von 1982 hat das serienmäßig), aber da der Heckwischer über den gleichen Behälter versorgt wird und die Pumpe eine andere Ansaughöhe hat, weiß man, wenn hinten kein Wischwasch mehr geht, ist der Behälter fast leer. Sozusagen ein indirekter Sensor.


18.02.2021 17:05    |    lukasOAE

Hm, also, ich hatte in 25 Jahren noch keinen leeren WW-Tank, obwohl auch ich im Gebirge unterwegs bin. da scheint das Sauerland vielleicht noch anders zu sein aktuell, aber auf 140 Km sollte ein Tank nicht leer sein. Oder wie oft hast Du diesen genutzt?

 

Finde ich jetzt etwas "komisch"... Aber gut.

 

Gefehlt hat mir noch nie eine Anzeige von WW.

 

Gruß


18.02.2021 19:18    |    Thilo T.

@lukasOAE: ich war nicht im Sauerland unterwegs, sondern auf der AB durchs Ruhrgebiet.

Das das WW so schnell leer wird, kannte ich auch nicht, aber Leon hat tatsächlich (in meiner Ausführung) nur knapp 3L WW zur Verfügung.

In Kombination mit viel Gischt, welche aufgrund des Salzgehaltes und der warmen Scheibe schnell trocknet und 3-strahligen Düsen geht das dann echt fix, daß kein WW mehr im Tank ist.

Zudem habe ich auf einen vorhandenen Sensor vertraut, da alle meine Fahrzeuge der letzten 10 Jahre diesen hatten. Unser aktueller Ibiza übrigens auch.


Deine Antwort auf "WTF??? Ein 47.000€ Fahrzeug hat keinen Wischwasser Sensor :("

Blogautor(en)

Thilo T. Thilo T.

Seat