• Online: 4.375

17.08.2020 20:31    |    Thilo T.    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Fazit nach 1000km, Seat Leon ST Cupra 300 4drive, Spur verstellt

72075a33-bd7b-46f2-b7b9-0dc3171a838472075a33-bd7b-46f2-b7b9-0dc3171a8384

Es ist soweit: die ersten 1000km sind rum.

Abgesehen vom defekten Airbagsteuergerät mussten wir auch die Spur neu einstellen lassen.

Uns war aufgefallen, daß der Cupra immer nach links zog und entsprechend das Lenkrad auch nach links zeigte, wenn der Cupra geradeaus fuhr. Unser scheint nicht der einzige zu sein, der eine ab Werk verstellte Spur hat; ich habe doch einige Treffer hier bei MT und in anderen Leon Foren gefunden.

Nach der Vermessung und dem neu einstellen, ist das Problem deutlich besser. Ich selbst meine, daß das Lenkrad immer noch ein Mü nach links steht. Aber ich habe keine Lust mehr, den Wagen noch einen Tag abzugeben.

Zwei größere Probleme quasi ab Werk, haben den sonst guten Eindruck schon etwas getrübt und wir hoffen, daß es ab jetzt ohne Unterstützung weiter gehen kann.

Was uns persönlich genervt hat, war das das Panoramadach beim zufahren einfach stehen blieb, wenn jemand die Tür geöffnet hat.

Das lässt sich aber per VCDS o.ä. ändern :) und seit gerade ist das Thema auch abgehakt.

Unser „Langzeit„ Spritverbrauch liegt aktuell bei 10.5L, was für uns, im Vergleich zu unseren anderen Fahrzeugen, absolut ok ist.

Ansonsten macht er weiterhin Spaß beim fahren und ab jetzt dürfen wir auch mal schneller fahren :D.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

Deine Antwort auf "Die ersten 1000km"

Blogautor(en)

Thilo T. Thilo T.

Seat