• Online: 4.756

15.12.2017 09:52    |    Rotkehle    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: 6 (1KA/B/C), DSG, DSG Anfahr ruckeln, Golf, VW

Bremsensteuergerät

--------------------------

Querbeschleunigungsensor aus nivelliert (ebene Fläche) kalibrieren

G201 Bremsdruckgeber ohne drücken des Bremspedal kalibrieren

Grundeinstellung der Bremsdrucke (Kanal 25 und 26 siehe RossTech)

 

Hinweis:

-----------

Durch die Bremsdrücke und die Quer- Längsbeschleunigungssensoren weiß das DSG wann es wie schnell einkuppeln kann.

 

 

Getriebesteuergerät

--------------------------

Grundeinstellung des DSG durchführen

 

Hinweis:

-----------

Durch eine Grundeinstellung weiß das DSG wann die Kupplungen greifen. Trägheitsmoment etc.

 

Begründung:

----------------

Durch einen falschen Bremsdruckpunkt kuppelt das DSG beim anfahren zu schnell ein. Die Drehzahl sackt ein und es entseht ein ruck beim losfahren. Sind die Quer- und Längsbeschleunigungsensoren falsch eingestellt oder verstellt - warum auch immer. Kuppelt er zu spät und dann recht schnell ein. Meist geschiet das beim runter schalten in der Kurve vom 3 in den 2 Gang!

 

Update!:

Letztendlich war es der Drallklappenmotor V157, der durch den Tausch das letzte rubbeln entfernte.

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

13.04.2018 18:45    |    Zahnbuerstenlecker

Danke dir vielmals. Ich plane mir DSG zuzulegen und dieser Lösungsansatz scheint sehr sinnvoll, da fast alle älteren DSGs beim Anfahren rucken!


Deine Antwort auf "DSG anfahr ruckeln beheben"

Blogautor(en)

Rotkehle Rotkehle


 

Besucher

  • anonym
  • Rotkehle
  • Sam1436
  • Schenki89
  • Snowrisk
  • varibear
  • Mk3Rabbit
  • Onkelsnoppy
  • Ansc89
  • AUDI_RS_MEMO