• Online: 4.123

07.08.2012 10:09    |    plaustri20    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Fahrberichte

Hallo lieber Leser,

nun kommt auch noch ein Audi an die Reihe. Zum Glück das alte Modell des A3. Warum ich mich über das Alte freue und nicht über das Neue? Autos die neu auf dem Markt kommen werden zu großer Stückzahl bei Europcar eingekauft, d.h vielleicht gibt es bald viele neue A3s und ich kann vergleichen. Auf jedenfall wollte ich den 8PA ansehen!

Front Audi A3 AmbitionFront Audi A3 AmbitionHeck Audi A3 AmbitionHeck Audi A3 AmbitionAußen:

Okay, der Sportback wäre schöner. Schöne "Kombis" heißen nun mal Avant! Gleich noch was Negatives beim A3: Ohne Xenon sieht die Front einfach langweilig und leer aus. Jetzt aber zum Positiven, bei der höchsten Ausstattungslinie sind die Felgen echt hübsch obwohl es nur 17 Zöller sind und die Facelift Rückleuchten sehen auch viel besser aus als beim "Alten". Dazu noch die feinen Chrom-Applikationen z.B. am Türgriff und Audis Komapkter wird richtig edel. Auch die Nebelscheinwerfer sind beim Ambition Serie, tragen auch zum Aussehen bei und beeinflussen das meiner Meinung nach positiv.

InnenraumInnenraumInnen:

Man sieht ihm langsam das Alter an, der 8PA wird ja nun auch seit 2003 gebaut - also doch schon knappe 10 Jahre... Das Lenkrad (Singleframe-Design) indem Design gibt´s mittlerweile nur noch im A3. Trotzdem ist das Lenkrad echt super, richtig griffig mit dem gelochten Leder und leicht zu bedienen. Die Klimaautomatik (an das Navi mit MMI-Bedienlogik gekoppelt) ist teilweise etwas eigensinnig: Auf Stufe 4 zu Kopf und Körper bläßt sie richtig, wenn dann aber auch noch auf Fuß gestellt wird, dann regelt sie selbst auf 2 runter?!

Was ich auch noch ganz gut finde - oder besser: richtig gut - ist die Verarbeitung. Einfach genial was Audi da produziert, da kann Ford, Opel und VW nicht mithalten. Höchstens die beiden anderen deutschen Premiummarken: BMW und Mercedes. Und noch kurz zu den Sitzen, im hier vorgestellten A3 Ambition waren die Sportsitze mit Stoffbezug verbaut. Die sind ganz okay, kommen zwar mit denen des BMW 1er (F20, Sport Line) nicht mit sind aber keinesfalls schlecht. Man hat mit ihnen perfekten Kurvenhalt und sitzt immer richtig gut. Sehr Gut, Audi.

Radio & Navigationssystem:Navigationssystem mit MMI-BedienlogikNavigationssystem mit MMI-Bedienlogik

Das so schön genannte "Navigationssystem mit MMI-Bedienlogik" ist meiner Meinung nach DAS Navi auf dem Markt das für seinen Preis von 1000€ (+ 900€ für Klimaautomatik die mit muss) nichts besser kann als ein TomTom für 300€. Die Radiofunktion dagegen ist wieder erste Klasse. Man kann z.B. den Bildschirm einfach abschalten, wenn man kurz den On/Off-Schalter drückt ist nur den Ton weg und viel sehr Durchdachtes mehr.

So, dann machen wir doch gleich mit dem negativen weiter: Kein USB-Eingang (nur AUX-In), das Handy kann nicht per Bluetooth gekoppelt werden sondern muss (ganz altmodisch) mit einem Kabel eingestöppselt werden.

Auch gut gelöst ist die (mittlerweile fast überall vorhandene) Liste über Staus z.B. in Deutschland. Die braucht zwar ewig zu laden ist dann aber einigermaßen richtig. Wenn nur das pixelige Display nicht wäre, denn das ist mit seinen Rot in Rot Tönen und den körnigen Pixeln nicht mehr Zeitgemäß... Navigieren dagegen tut es zuverlässig, hat aber leider noch keine Festplatte und kratzt deswegen hörbar auf der Navi-CD wenn es die Route berechnet.

Motor 1.4TFSI mit 125PSMotor 1.4TFSI mit 125PSMotor, Getriebe, Fahrleistung:

Der 1.4TFSI Motor ist der (Benzin-) Motor für den A3. Die 125PS reichen auf den Landstraße und im Stadtverkehr völlig aus und auf der Autobahn langt´s zum unauffälligen Mitschwimmen. Die 105PS des 1.2 TFSI sind meiner Meinung nach zu wenig für den schweren A3. 203km/h Höchstgeschwindigkeit fährt der Kleine Maximal und braucht dafür aber viel zu trinken. Trinkfest ist er sowieso: 9,8 Liter von München Richtung Süden auf der Autobahn in Geschwindkeitsbereichen von 160-180km/h sind kein Problem.

Das 6-Gang-Getriebe ist erste Sahne. Es lässt sich wunderbar leicht und exakt schalten und bringt richtig Laune auf. Auf gut Deutsch: Es macht Lust auf mehr!

Jetzt aber auch noch zu den Fahrleistungen, 125PS drücken Einen nicht so in den Sitz das man den Geschwindigkeitsrausch verfällt - dazu bräuchte man das doppelte - aber sie reichen völlig aus. Jeder der in so einem Auto mehr BRAUCHT, der ist in der falschen (Fahrzeug-)Klasse.

 

Felge des AmbitionFelge des AmbitionFahrwerk:

Beim 1.4TFSI wird nur die Vorderachse angetrieben und nicht alle, das geschieht in 95% der Fälle ohne Kratzen auf dem Asphalt. Denn so viel Kraft hat der kleine 1400 Kubik große Turbomotor auch wieder nicht. Höchstens auf Regennasser Straße kann ohne es Herauszufordern die Hufen kurz scharren lassen, dazu muss man aber trotzdem scharf auf´s Gespedal latschen. Pedal to Metal sozusagen...

Das Fahrwerk an sich ist schön sportlich ausgelegt, wer es aber richtig sportlich will (a la BMW) der sollte auf das S-Line Paket oder auf das optionale Sportfahrwerk nicht verzichten. Auf schlechten Straßen und über Kanaldeckel etc. hoppelt der A3 aber doch, er will nun mal jugendliche/junge Käufer ansprechen und ist nicht dem älteren Klientel vorbehalten wie die A-Klasse (die ja bald auch nicht mehr!).

 

Fazit:

Im Grunde ein guter Kompakter, der aber mittlerweile echt abgelöst werden muss. Das Infotainment hängt dem aktuellen BMW 1er Jahre nach und das Design wirkt langsam auch nicht mehr aktuell. Dafür ist der Motor und das Getriebe noch auf Höhe der Zeit auch wenn er viel verbraucht. Alles in Allem ein GUTES Auto.

 

 

Benotung:

 

Kriterium Note kurze Resonanz
Außen 2- Nicht langweilig, aber trotzdem ist das Design langsam altbacken!
Innen 1 Super Verarbeitung zu langsam alterndem Design.
Radio & Navigationssystem 3 Zuverlässiger Reiseführer mit wenigen Funktionen und schrecklichem Display.
Motor, Getriebe, Fahrleistung 1 Klasse Motor mit sehr guter Sechsgang-Box. Die Fahrleistungen sind für einen Kompakten okay.
Fahrwerk 1- Nicht zu sportlich aber auch nicht zu weich, sehr gut abgestimmt. Nicht perfekt, trotzdem eine Eins.

 

 

Note: 2+

 

Danke für´s lesen

plaustri


07.08.2012 11:39    |    Scoundrel

Zitat:

Auf jedenfall wollte ich den 8PA ansehen!

Dann hättest du dir den Sportback ansehen müssen! ;) 8P = 3-Türer, 8PA = Sportback!

 

Ambition würde ich nicht als höchste Ausstattungslinie bezeichnen! Das ist die Sportlichere Ausstattungslinie... S-Line wäre die noch sportlichere Ergänzung. Auch mit Ambition hast du bereits ein sportlicheres Fahrwerk, da du es in deinem Test ansprichst.

 

Das Navi ist das kleine Navi (BNS 5.0)... willst du mehr? Navigationssystem + (RNS-E) ordern!

USB Anschluss gibt es als Extra...

Klar kann man das Handy über Bluetooth koppeln, wenn man eine Bluetoothschnittstelle geordert hat! :)

Beim Motor hast du richtig festgestellt, dass die kleinvolumigen Turbomotoren bei hoher Last auch ordentlich Durst haben! ;)

 

Zitat:

Jetzt aber auch noch zu den Fahrleistungen, 125PS drücken Einen nicht so in den Sitz das man den Geschwindigkeitsrausch verfällt - dazu bräuchte man das doppelte - aber sie reichen völlig aus. Jeder der in so einem Auto mehr BRAUCHT, der ist in der falschen (Fahrzeug-)Klasse.

:eek: Das werte ich als persönlichen Angriff! :D

Falsche (Fahrzeug-)Klasse??? Wie gemein! :(

 

War das ein Mietwagen, oder wie machst du deine Tests? In meinen Augen hast du dich nicht ausreichend mit den möglichen Austattungsvarianten auseinandergesetzt und auch einiges durcheinandergewürfelt... aber schön subjektiv deine Meinung, über den dir vorgesetzten Wagen, dargelegt! Allerdings sollte man dann auch wissen, wenn man etwas negativer wertet, ob es da ab Werk abhilfe gibt! :)


07.08.2012 11:44    |    plaustri20

Uups, ja das muss 8P heißen...

Also laut unserem Audi Händler ist der Attraction die Basis, dann Ambiente als eher komfortabler und zum Schluss als höchste Ausstattungslinie der Ambition. Den S-Line soll man gesondert betrachten, da der etwas anders aufgebaut ist... (mal frei zitiert;))

Zitat:

Das werte ich als persönlichen Angriff!

Okay, als RS3-Fahrer hast du da Sonderstellung:p

 

...und bei den Sonderausstattungen blick ich bei Audi überhaupt nicht durch. Sorry:(


07.08.2012 13:26    |    Rockport1911

Ich hatte schon Gelegenheit im neuen A3 mitzufahren, 1,8T Grau-Metallic ( :) ) und Vollausstattung.

Echt schöner Wagen mit allem Schnick-Schnack den ein Autofahrer irgendwann mal brauchen könnte.

45.000 Listenpreis muss man sich aber erstmal leisten können....

 

Einzige wirkliche Kritikpunkte waren der künstliche Sound des Motors sowie dessen Start-Stop-Automatik. Die 1,8er Turbos klangen früher wesentlich bissiger.

Außerdem könnte Ich mir vorstellen das die Basisvariante im Cockpit einfach leer aussieht. Den muss man mit Austattung vollstopfen damit es "wertig" ausschaut.

 

Bis jetzt habe Ich bei mir im ländlichen Raum aber noch nie einen neuen A3 herumfahren sehen....


07.08.2012 16:13    |    ckniotek

Was macht denn der Steuerkettenproblembehaftete 1.4 TSI? Wieviel hat der A3 runter?


07.08.2012 16:59    |    plaustri20

@ckniotek

Der A3 hatte knapp über 8000km (was sehr viel ist für einen Mietwagen von Europcar!) und das ist noch zu wenig um vom Problem des 1.4TFSI/TSI zu spüren;)


07.08.2012 17:03    |    plaustri20

Rockport, einen neuen A3 habe ich hier (auch auf dem Land^^) auch noch nicht gesehen. Bis vor zwei Tagen auch noch keinen einzigen neuen 3er (F30), in der Fahrstunde hätte ich dann fast einen blauen 320d Sport Line gerammt (war da stolz mal einen gesehen zu haben) und im gleichen Moment ist ein Regensburger 335i Luxury Line in Braun -Metallic vorbei gefahren... Das dauert noch ein bisschen;)

Achso, mein Fahrlehrer (BMW-Freak) hat bis zu dem Zeitpunkt auch erst einen in unserer Region gesehen! (und der ist den ganzen Tag unterwegs...)


07.08.2012 18:55    |    zylindertausch

Schöner Bericht.

 

Der 1,4TSI hat keine Steuerkette mehr. Also auch keine Probleme damit.;)


07.08.2012 19:08    |    backbone23

Der Audi A3 als Fünftürer heißt Sportback, ein Kombi ist das nicht. Die "richtigen" Kombis von Audi heißen Avant. Oder wie hast du das gemeint?


07.08.2012 20:13    |    124er-Power

Netter Bericht, das Auto mag ich aber garnicht.

Wer heute noch so ein Navi bestellt muss komplett bescheuert sein. :o

Das Cockpit sieht schon seit dem Golf VI altbacken aus!


07.08.2012 21:03    |    plaustri20

Zitat:

Der Audi A3 als Fünftürer heißt Sportback, ein Kombi ist das nicht. Die "richtigen" Kombis von Audi heißen Avant. Oder wie hast du das gemeint?

Das weiß ich schon, aber der Spruch mit dem Avant hat irgendwie gepasst und der Sportback ist auch irgendwie der "Kombi" vom 8P (deswegen in Anführungsstrichen!!)


08.08.2012 13:24    |    Wandlerautomatik

*möööp* schöne Kombis heißen touring! ganz eindeutig!


09.08.2012 13:57    |    Skaahl

da geb ich dir Recht Wandlerautomatik:

schöne Kombis heißen touring, die schönsten Autos heißen Audi ;)


09.08.2012 23:55    |    backbone23

Ich fahr lieber einen Kombi, in den auch was reinpasst. :D


Deine Antwort auf "Fahrbericht - Audi A3 1.4 TFSI"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.05.2013 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Schreiberling

plaustri20 plaustri20

BMW

 

Meine Stammleser (197)

Wer verbeischaut(e)

  • anonym
  • splashbiturbo
  • HerrLehmann
  • Hoppels18t
  • mat619
  • KeineAhnung49
  • Nuvo519
  • audiingolsta
  • jodeca
  • Dieselmaass

Blog Ticker