• Online: 2.574

01.03.2012 22:39    |    plaustri20    |    Kommentare (27)

Autoprospekte, wer sammelt den sowas?

Wie ich erfahren durfte, gibt es da nicht allzu wenige die solche -meist alte- Druckerzeugnisse sammeln. Viele sammeln auch nur die ihrer Autos, bzw. derer die sie einmal besessen haben. Im WWW findet man auch viel Shops die sich darauf spezialisiert haben, Autoprospekte, Stoffmuster oder alte Werbefilme zu verkaufen. Auch auf eBay findet man viele solcher Produkte. Im Großen und Ganzen kann man diese Broschüren in 4 Kategorien einteilen:

 

I) Die "Normale" Version

"Normal""Normal"Ein buntbedruckter, oft in Hochglanz, Prospekt. Er besitzt zwischen 20-80 Seiten auf denen viele Bilder des Models zu sehen sind, aber auch Lacke, Sitzbezüge, Maße und Motoren. Dazu liegt meist eine Preisliste bei. Diese ist Schwarz-Weiß gedruckt und enthält sämtliche Sonderausstattungen und die Preise dazu. Unter Sammlern sind gut erhaltene Prospekte zwischen 2 und 10€ wert.

 

 

 

 

 

 

 

 

II) Die Flyer-Version

FlyerFlyerDieser Prospekt ist dem ersten sehr ähnlich, er besitzt aber viel weniger Seiten. Meist so zwischen 2 und 10, manchmal mit Preisen, meistens aber ohne, Preislich liegen diese unter dem Wert von reichhaltigeren Broschüren: 1-5€ (seltene <10€)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

III) Die Buchgebundene Version

BuchgebundenBuchgebundenWie der Name schon sagt ist ein Prospekt dieser Sorte nicht in festeres Papier, sondern in Pappe gepackt. Solche Prospekte haben meist viel Inhalt (bis zu 200 Seiten), viele Bilder und eine Preisliste liegt meist auch bei. Die Sonderausstattungen sind genauso aufgeführt, wie die Motoren, die Farben, die Polster und vieles mehr. Deshalb wird diese Variante von den Autoherstellern gern für die Topmodelle verwendet. (z.B. Mercedes-Benz S-Klasse, der neueste Katalog ist leider nicht mehr gebunden => weg rationalisiert :rolleyes:) Der Kostenpunkt liegt zwischen 8 und 100€ (Porsche, Jaguar, Bentley, etc.)

 

 

 

 

 

 

 

 

VI) Die digitale Version

Identisch mit der normalen Version enthält sie auch die Motoren, Lacke,.... eines Modells ist aber oft gekürzt. Natürlich ist sie nicht gedruckt, sondern ist auf der Hompage des Herstellers herunterzuladen. Sie liegt im .pdf-Format vor und ist somit von nahezu jedem PC lesbar. Ausdrucken kann man sie natürlich, auch in Farbe => aber nur wenn man einen Farbdrucker hat :D. Kosten tut sie nichts, man kann ältere (z.B. BMW E36, E46 VFL) aber auch nicht downloaden, da sie damals noch nicht existent war.

 

 

 

Soll man sie jetzt aufheben oder nicht? Ich glaube diese Frage kann sich jeder selbst beantworten. Warum sollte man ein solches Heft wegwerfen wenn es in Zehn bis Zwanzig Jahren Geld wert sein kann. Dafür muss man aber auch den Platz zum lagern haben, somit werden die meisten der Autofahrer das nicht machen und den Platz anderweitig nutzten:p

 

plaustri

 

 

PS: Hier die interessantesten Seiten die Autoprospekte verkaufen: Histoquariat aber auch eBay oder ähnliche Plattformen.


01.03.2012 23:18    |    norske

Sammler direkt bin ich nicht, aber als ich kürzlich zufällig auf einen Original-Prospekt für meinen Ford stieß, konnte ich dann doch nicht widerstehen. 20 Seiten stark, für 2,- bis 10,- €uro war da aber nichts zu machen, gezahlt habe ich 80,- CAD plus 15,- CAD Versand – reichlich Kohle für das Altpapier, aber mir war es das wert…

Wer sich die Broschüre einmal anschauen möchte, klicke bitte hier. ;)

 

Grüsse

Norske


02.03.2012 08:29    |    Goify

SAMMELN! Man schmeißt auch keine CDs oder Bücher weg.


02.03.2012 08:39    |    fairadvokat

Sammeln -- habe 3500 Stk zuhause, alle Marken seit 1970


02.03.2012 08:44    |    Edik89

Ich sammel nur die, die schön gemacht wurden.

Wie zum Beispiel das eine weiße Büchlein vom GOLF VI :)


02.03.2012 11:27    |    silverdreammachine

Ich muß zugeben, ich weiß gar nicht, welche Prospekte ich noch habe, liegen iwo inner Ecke...:rolleyes:

Nissan Prospekte dürften es noch einige sein, aber sonst? Ich müßte echt mal schauen, ich glaube, ich habe 2000 beim Umzug viel weggeworfen...:(

Mein Prachtstück war damals ein Prospekt vom Citroen XM, mit echten Polsterstücken und Farbtafeln für den Lack- um den wäre es besonders schade...- aber vielleicht schau ich am WE mal, ob ich noch was finde...;)

Heutzutage interessieren mich vor allem Prospekte von den Fahrzeugen, die ich bisher gefahren habe, leider ist die Ausbeute bis jetzt gleich null, da entweder nicht zu bekommen oder mir für "Papier" zu teuer...:(


02.03.2012 11:33    |    MrXY

Ich werfe sowas weg bzw. nehme gar keine mehr an mich (Ausnahme für eigene Autos, da das durchaus nochmal relevant werden kann - schon bei so einfachen Dingen wie dem genauen Namen der Farbe der Innenausstattung, wenn man das Leder mal nachfärben müsste). Denn nach der Argumentation "könnte mal wertvoll werden" könnte man alles aufheben, denn alles könnte einmal wertvoll werden ;)


02.03.2012 19:31    |    Dr Seltsam

Ich kauf extra die Prospekte für meinen Fiesta MK-4 zusammen. Die meisten Händler wollen die eh loswerden, entsprechend günstig sind sie und mittlerweile habe ich auch fast alle. Sogar den sehr seltnen Sonderprospekt zu meiner Sonderedition. Müssten so um die 5 - 8 Prospekte sein :)


03.03.2012 23:47    |    motorina

Wegwerfen? Kommt überhaupt nicht in Frage!!

Habe leider in jungen Jahren nicht allzu viel Wert auf die Prospekte neuer Modelle gelegt (nach dem Motto: "Kann mir so ein Auto ja eh nicht leisten") ... und jetzt müsste ich einige "Kröten" hinlegen, um Unterlagen für einen Lancia Volumex oder BMW M zu ergattern (wenn man überhaupt fündig wird). Bei Oldtimerveranstaltungen sind die o.g. Preise allerdings oft ein Wunschdenken.

Werde mir mal den o.g. Link (danke, @plaustri20) eingehender zu Gemüte führen.

... und die paar Prospekte (vornehmlich Audi) aus den 70er (und z.T. aus den 80er) Jahren bleiben genauso wie die alten Auto-Zeitschriften in meinem Bestand - Platz dafür wird immer vorhanden sein.

 

Grüsse,   motorina.


06.10.2012 18:18    |    250d348

Hi zusammen,

 

ich sammle (kein Freak) auch Autoprospekte, allerdings nur Mercedes, von 70er bis aktuell, aber dann auch so alles was man kriegen kann, inkl. den NFZ und Bussen etc.

 

Habe aber auch schon länger BMW, Porsche und bisschen Opel gesammelt, jetzt ist einiges abzugeben, wenn jemand Interesse hat, gerne melden, die Sammlung muß weg.

 

Zum Thema: Es ist eines der allerwenigsten Hobbies, die man gratis betreiben kann, wenn man sich auf die heimischen, "normalen" Marken begrenzt. Andere Prospekte der Edelmarken kosten Geld und Zeit. Trotzdem: SAMMELN! Denn dadurch kann man als Autonarr sich wirklich eine sehr schöne Historie und einen Rückblick auf Autogeschichte zusammentragen. Es wäre schön, wenn sich mehr Sammler melden würden in diesem Forum.

 

Viele Grüße


06.10.2012 18:28    |    Dr Seltsam

Hab bis dürfte jetzt alle Prospekte zum 96er Fiesta haben. War ne lange spaßige Jagdt :)


06.10.2012 18:35    |    plaustri20

Ich hab in Print BMW komplett von 2000 - 2012, anders wäre einfach zuviel;)


16.02.2013 16:01    |    250d348

Wer hätte Interesse an einer Autoprospekte-Tauschbörse in diesem Jahr? Veranstaltungsort wäre im Münsterland (Location muss noch gefunden werden). Alle Sammler und autointeressierte sind herzlich willkommen.


16.02.2013 23:54    |    Christian8P

Auf jeden Fall weiter sammeln. Es gibt doch fast nichts schöneres als am Sonntagnachmittag in alten Katalogen und Preislisten zu stöbern.

Und an einer Tauschbörse im Münsterland wäre ich sehr interessiert.


17.02.2013 08:00    |    250d348

Hi Christian,

 

ja das klingt super! Es gab ja bis 2010 immer in Bergkamen eine Tauschbörse die oft gut besucht wurde, letztendlich wurde sie wohl für immer verbannt weil der ehemalige Initiator des Bergkamener ALC keine Zeit mehr hatte und einige Sammler lieber bei ebay verkaufen statt zu tauschen.... Ein befreundeter Sammlerkollege und ich wollen sie wieder aufleben lassen, daher suche ich weiter nach interessierten Sammlern. Sammelst Du alle Marken oder nur bestimmte?


17.02.2013 12:29    |    Christian8P

Ich bevorzuge Audi, BMW, Mercedes und VW. Bin aber auch für alle anderen Marken offen.


17.02.2013 19:53    |    TuningStylerMen

In den Tiefen meiner Schränke habe ich wohl noch einige Unmengen an Opel Insignia Prospekten/Heften usw.

 

Was soll's. Kaufen würde ich mir sowas nicht. Gibt's eh alles, inklusive Hochglanz-Bildchen im Netz und wenn man Glück hat sogar als PDF.


17.02.2013 20:09    |    Al Bundy II.

Ich sammle auch Mercedes-Prospekte (allgemein Daimler-Prospekte), die ältesten sind von 1996, da hab ich als kleiner Junge angefangen zu sammeln, als ich mit meinem Vater in den Autohäusern war - die würde ich niemals wegtun, schon allein der schönen Erinnerungen, die damit verbunden sind! Außerdem finde ich es höchst interessant, nach so langer Zeit wieder einmal die alten Broschüren durchzugehen! ;)


31.08.2013 23:40    |    Crusader4170

Sammel seit 6 Jahren wieder und bin mittlerweile bei �ber 5000 St�ck. Zuerst sollten es nur Fahrzeuge sein, die ich, Freunde bzw. in der Familie und Bekanntenkreis gefahren wurden und noch fahren. Jetzt hat das ganze aber eine gewisse Eigendynamik bekommen. Mittlerweile ist das Ausland (vornehmlich USA, Japan, Neuseeland / Australien) mit im Focus, LKWs, Busse, grosse Traktoren und Baumaschinen. Suche immer gerne Kontakt zu anderen Sammlern um sich auszutauschen.


01.09.2013 06:58    |    250d348

sammle auch seit knapp vier jahren wieder, aber nur mercedes, bmw, porsche und sondermodelle/sportmodelle von audi/vw. bin glaube ich auch bei über 4000 teilen schon angelangt, man findet ja immer wieder neues was man nicht hat. nutzfahrzeuge sammle ich auch, aber nur von mercedes und MAN. neben autoprospekten sind es auch sonstige fahrzeugliteratur, interne unterlagen aber auch preislisten, farbkarten oder auch schöne bücher.


01.09.2013 12:08    |    Crusader4170

Falls jemand Interesse hat, mit mir in Kontakt zu treten, kann mir gerne eine Mail schicken. Habe einen ganzen Stapel " AMS" rumliegen und da ich nur die blanken Prospekte sammel und Farbkarten und Zubeh�r eigentlich nicht ben�tige, f�llt auch immer Tauschmaterial mit an. zueget@googlemail.com oder bei Facebook unter Thomas Z�ge. Gr�


01.09.2013 23:31    |    Crusader4170

Wenn jemand auch welche hat, kann er mir gerne anbieten. Kontaktdaten stehen oben :)


21.07.2015 18:20    |    Ooli

Hallo Leute,

ich habe etliche BMW- und Mercedes-Prospekte aus den 80er und 90er Jahren zu verkaufen.

Wer hat Interesse?

Ich habe früher Prospekte gesammelt und da sind einige Raritäten drunter. BMW M-Reihe aus den 80ern oder der erste 750i von BMW.

Interessant auch: Mercedes W123, vier Stück.

Gruß

Ooli.


21.07.2015 18:24    |    Ooli

Hallo Leute,

ich hab in den 80er und 90er Jahren zahlreiche Prospekte aller Marken gesammelt. Jetzt will ich die meisten verkaufen. Wer hatInteresse?

Da sind BMW-Prospekte aus den 80ern ebenso bei wie Mercedes aus den 80ern und 90ern.

Ich bin früher von Händler zu Händler getingelt um die Dinger zu "mopsen".

Ich habe auch den Hochglanzprospekt des ersten BMW 750i zu veräußern.

Den hab ich damals unter der Hand vom Händler bekommen, das war 1987.

Also wer Interesse hat, bitte melden.

Gruß

Ooli


26.01.2020 16:20    |    heini10

Wo könnte ich einen Prospekt vom AUDI AVUS Quattro finden ? Ich weiß, es gab sie.


26.01.2020 18:59    |    Ooli

Am besten bei Ebay, Kleinanzeigen oder Kalaydo. Besser noch, du guckst auf Automobilbörsen wie in Aachen. Dort findet man die erstaunlichsten Dinge rund um Automobile!


Deine Antwort auf "Autoprospekte --> Sammeln oder wegwerfen?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.05.2013 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Schreiberling

plaustri20 plaustri20

BMW

 

Meine Stammleser (197)

Wer verbeischaut(e)

  • anonym
  • motor1986
  • Brxl
  • splashbiturbo
  • HerrLehmann
  • Hoppels18t
  • mat619
  • KeineAhnung49
  • Nuvo519
  • audiingolsta

Blog Ticker