• Online: 1.711

10.11.2020 05:17    |    NDLimit    |    Kommentare (29)

Tauchprofil
Tauchprofil

Die Mahusan ist ein ehemaliges Streifenboot. Es wurde vor einigen Jahren im Kreidesee Hemmoor versenkt und ist vor allem für technische Taucher aufgrund der Tiefe ein ambitioniertes Tauchziel.

 

Wir waren mit einigen Leuten Ende Oktober wieder einmal in Hemmoor. Ein Tauchmekka, welches jeder Taucher mal erlebt haben sollte.

 

Ich ließ mein Doppel-12 mit einem 18/45-Trimix füllen. Das bedeutet: 18% Sauerstoff, 45 % Helium und der Rest ist Stickstoff. Der Wehrmutstropfen dabei: dieses Goldgas kostete mal eben schlappe 133,10. :(

 

Leider stellte sich kurz vor dem geplanten Tauchgang heraus, dass ich den Regler für meine Tariergasflasche nicht dabei hatte. Hintergrund ist, dass man solche Helium-Gemische nicht nutzen kann um den Trockentauchanzug mit Gas zu füllen. Da kühlt der Körper zu stark aus. Also verzichtete ich auf diesen Tauchgang und schraubte stattdessen einen anderen Regler um, damit ich die 0,75 Liter Flasche mit Tariergas nutzen konnte.

 

Am folgenden Tag waren meine Tauchpartner so nett und wollten den Tauchgang erneut mit mir starten. Wir bauten unsere Ausrüstung zusammen und legten die Stages und die Scooter auf dem Steg ab. Nach einem ausführlichen Pre-Dive-Check legten wir los. Zunächst scooterten wir recht flach bis zum LKW und tauchten dann durch den Rüttler.

 

Weiter ging es zu den beiden alten Holztreppen. Von dort aus ging es per Scooter zur Mahusan. Die Tauchtiefe lag bei ca. 55 Metern. Die Temperatur sackte auf 6° ab. Wir umkreisten das Wrack und fuhren dann weiter zum "Männerwald". Der Anblick der alten Bäume war sehr schön. Den Wald kannte ich von vorherigen Tauchgängen schon, aber nun war es das erste Mal, dass ich ihn von "unten" angetaucht bin. Wir kreuzten ein wenig vor dem Wald und stiegen dann langsam auf 21 Meter auf. Dort wechselten wir auf unser "Dekompressionsgas" und stiegen langsam bis auf ca. 6 Metern auf. Lt. "Run-Table" hatten wir ca. 30 Minuten Dekompression auf der Uhr. Mit den Scootern fuhren wir dann in einem Formationsflug zurück zum Einstieg.

 

Euer Taucher :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 9 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

10.11.2020 05:56    |    Schmargendorf

Sehr interessant. Wer hat den LKW ins den See gestellt?


10.11.2020 06:19    |    tomcat092004

Nicht nur den LKW, sondern auch die vielen anderen Unterwassersehenswürdigkeiten. :D

 

Der Tauchgang klingt interessant und ist bestimmt sehenswert. Für Taucher ist das schöner Ausflug. Tauchen ist kein leichtzunehmender Sport. Dies fällt mir an den Dekopmpressionsvorgängen auf. Viel Planung für eine Runde schwimmen mit den Fischen.

 

eindrucksvolles Video

Eine Menge Geraffel, dass dort mitgeschleppt werden muss.


10.11.2020 07:59    |    Schwarzwald4motion

Okay hab jetzt das Video nur fast übersehen und habe es mir zum TV geschoben.

Als jemand der vom Tauch nicht viel mehr Ahnung hat als Luft anhalten und ein paar Meter im Schwimmbad war das schon interessant.

Die folgenden Video Vorschläge ließ mich in das Thema etwas mehr eintauchen jetzt kenne ich also alle Highlights des Tümpels :D lässt sich natürlich nicht vergleichen mit einem ganz persönlichen Eindruck (thrill) in 3D und dem entsprechenden Gänsehauteffekt.


10.11.2020 09:33    |    NDLimit

Der LKW wurde vom Seebetreiber dort versenkt. Soll halt darstellen, wie damals dort gearbeitet wurde, als man noch Kreide abgebaut hat.

 

Ja eine Menge Geraffel... ohne Anzug waren es ca. 85 kg an Ausrüstung.


10.11.2020 09:46    |    berlin-paul

... ist also was für "schwere" Jungs. :)


10.11.2020 09:57    |    NDLimit

@Schwarzwald4motion

 

schaue Dir mal die verlinkten Videos im Seitenelement an :)


10.11.2020 12:45    |    max.tom

War bestimmt ein super Erlebnis :)

Des mit den LKW und andere Sachen /Fischen/Licht in dem See kann ich mir Bildlich vorstellen wie des Aussieht :)


10.11.2020 13:11    |    NDLimit

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 10. November 2020 um 09:46:34 Uhr:

... ist also was für "schwere" Jungs. :)

Zumindest zieht mein Suex so einiges Weg :D


10.11.2020 13:32    |    tomcat092004

Zitat:

@NDLimit schrieb am 10. November 2020 um 09:57:53 Uhr:

@Schwarzwald4motion

 

schaue Dir mal die verlinkten Videos im Seitenelement an :)

Da muss er erstmal an den PC. Die App zeigt den nicht an.


10.11.2020 13:35    |    NDLimit

dann stelle ich die mal hier rein:

 

Hier mal einige Tauchvideos:

 

Fishing under Ice

Adventures of the Fisherman

Human Balloon

 

und mein Favorit:

Tauchen in Nuttlar Total bekloppt, aber das habe ich gemacht. :)


10.11.2020 15:35    |    Schwarzwald4motion

Ich hab schon einen kurzen Moment gebraucht bis ich geschnallt hab um was es sich handelt bei dem „Quecksilber was zu Boden fällt“ ;)


10.11.2020 15:37    |    NDLimit

:D


10.11.2020 18:34    |    tomcat092004

In welchem Video?


10.11.2020 19:24    |    NDLimit

@Schwarzwald4motion meint vermutlich das Fishing under Ice :)


10.11.2020 19:27    |    berlin-paul

Wo von unten "auf"" dem Eis gelaufen wird ... :)


10.11.2020 19:29    |    NDLimit

Es gehört zu den besten Tauchvideos, die ich jeh gesehen habe....


14.11.2020 07:28    |    Juergen-Z3

Zitat:

@NDLimit schrieb am 10. November 2020 um 19:29:38 Uhr:

Es gehört zu den besten Tauchvideos, die ich jeh gesehen habe....

Ja, sind schon lustig und gut gemacht diese Videos. Generell gibt es halt nicht sooo viele Videos unter Eis...

 

Meine Eistauchgänge werden mir auch immer in Erinnerung bleiben.

Damals noch im Nasstauchanzug..... an Videos hätten wir im Leben nicht gedacht...

Das wichtigste Equipment war der Gasbrenner, ein Topf für warmes Wasser und ein Topf für Glühwein...;)

 

Den Aufwand den ihr beim Wracktauchen betrieben habt würde mich zwar als bekennenden Oldschool-Diver schon abschrecken, (war auch ein Hauptgrund, warum ich mich nie dafür interessiert habe) aber zollt mir auch ein gewisses Maß an Respekt ab. Auch den Sicherheitsaspekt kann ich nachvollziehen. Habt ihr von diesem Tauchgang kein Video oder Bilder gemacht?

 

Den Tauchgang im Bergwerk kann ich mir wirklich spektakulär vorstellen. Das hätte ich auch gerne mal gemacht. Ist mal was anderes wie im Gasometer oder NaturaGart Tauchpark...…..

 

Allzeit Gut Luft,

Jürgen


15.11.2020 16:58    |    NDLimit

Hallo @Juergen-Z3

 

Vielen Dank für den Kommentar :)

 

Bei dem Teichfolienhersteller Naturagart war ich bislang nicht, die Bewertungen sind mir zu schlecht. Das Tauchen in der Dose (Gasometer Duisburg) war anfangs ja mal ganz nett, aber naja... Das Bergwerk rockte schon :cool:


15.11.2020 17:03    |    NDLimit

Nachdem bei einem der Tauchgänge in Hemmoor mein G2-Tauchcomputer für mich nicht zufriedenstellende Dekompressionsdaten bzw. Einstellungsmöglichkeiten gibt, habe ich Nägel mit Köpfen gemacht. Weihnachten wurde vorgezogen: press button :)


15.11.2020 17:14    |    berlin-paul

*Hakendranmach* :D

 

Der kann also auch die stage einbeziehen.


15.11.2020 17:19    |    NDLimit

Der Rechner hat im OC (offener Kreislauf) die Möglichkeit bis zu 5 Gasgemische zu kombinieren. Dazu gehören dann auch die Stages. Entscheidend waren für die Einstellungsmöglichkeiten der Gradientenfaktoren im Bereich der Aufsättigung im Dekompressionsbereich. Die Bewertungen des Rechners sind ebenfalls gut und war zudem eine Kaufeimpfehlung meines "Tauchmentors".


15.11.2020 17:28    |    berlin-paul

Das lässt keine Wünsche offen.


15.11.2020 17:30    |    NDLimit

GPS-Steuerung für den Suex wäre noch nett :D:D:D


15.11.2020 17:32    |    berlin-paul

du Faulpelz :D


16.11.2020 13:11    |    max.tom

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 15. November 2020 um 17:32:02 Uhr:

du Faulpelz :D

:D:D:D:D


16.11.2020 14:46    |    DJ Fireburner

Toller Artikel.

So langsam bekomm ich Bock mich mit dem Thema mal „näher“ auseinanderzusetzen :D

 

Glückwunsch zum neuen Tauchcomputer, war ja ein richtig Schnäppchen! :cool:

 

Aber was soll’s, Augen zu, Karte durch :D


16.11.2020 14:52    |    NDLimit

Lars, wenn Du es mal ausprobieren magst, kann ich Dir eine gute Adresse nennen. Schick mir einfach eine PN.


16.11.2020 15:03    |    Schwarzwald4motion

Bei uns gab’s auch mal ein Taucher-Shop keine Ahnung was der hier wollte selbst der Blautopf ist ewig weit weg. Aber ich hab dafür ein paar wasserdichte Behälter im Sonderformat gefunden.


19.11.2020 08:17    |    NDLimit

habe mir mal folgenden Aufkleber bestellt.... :)


Bild

Deine Antwort auf "Mein Besuch bei der Mahusan"

Informationen

Hier möchte ich unregelmässig einige Berichte Rund um das Thema Tauchen veröffentlichen.

 

Ja, ich weiß, dass es OT in einem Auto-Forum ist. Da es hier im Forum einige User gibt, die selber tauchen oder es zumindest interessant finden, habe ich mich dennoch dazu entschlossen.

 

Daher: Viel Spaß beim Lesen :)

Informationen

Hier mal einige Tauchvideos:

 

Fishing under Ice

Adventures of the Fisherman

Human Balloon

 

und mein Favorit:

Tauchen in Nuttlar Total bekloppt, aber das habe ich gemacht. :)

Besucher

  • anonym
  • FMemmel
  • Edwinvoorn
  • SCR_190iger
  • i-B4se
  • maks666
  • EselR129
  • gammelobst
  • BartKiss
  • ichausmitte

Blogleser (22)

Blog Ticker

Blog Favoriten