• Online: 3.363

07.11.2013 20:25    |    MB Dieselmaster    |    Kommentare (25)    |   Stichworte: 1936, Autos verändern die Welt, Diesel, Mercedes, Mercedes-Benz, Rudolf Diesel

Mercedes-Benz 260D


06.11.2013 10:06    |    MB Dieselmaster    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: 1909, Autos verändern die Welt, Doktorwagen, Oldtimer, Opel

Vorwort:

Eigentlich hätte ich mit Benz und Daimler beginnen müssen, denn diese haben ja mit dem Automobilbau begonnen. Dies ist aber so bekannt, dass es schon einen Film im TV gab.

Darum beginne ich mit einen anderen Produkt:

 

Der Opel Dokorwagen von 1909

 

Was die meisten gar nicht wissen, Opel ist der zweitälteste Automobilhersteller in Deutschland. Denn schon im Jahr 1899, stellte Opel sein erstes Serienfahrzeug mit 4 Rädern und Motor her. Es war der Lutzmann-Motorwagen.

 

Überwiegend "reiche Schnösel" nutzen die neuen Verkehrsmittel, um gefahren von ihrem Chauffeur, zu "promenieren". Dies sollte sich mit dem "Doktorwagen" ändern.

 

Zehn Jahre später brachte man einen Zweisitzer mit Verdeck heraus, dieser hatte 8 PS und bekam alsbald den Namen "Doktorwagen". Denn dieser wurde von den Ärzten gerne als schnelles Fortbewegungsmittel zu den einzelnen Hausbesuchen benutzt.

 

Opel bewarb den Wagen:

 

-leichteste Handhabung

-einfacher Mechanismus

-ohne Chauffeur zu nutzen

 

Man war schneller und auch komfortabler Unterwegs als mit einen Pferdegespann. Die Leistung des 8 PS starken Motors reichte für 60 km/h, was in Anbetracht der wenigen Straßen und der noch fehlenden Verkehrsvorschriften, gerade zu rasant war.

 

Die Technischen Daten zum Opel 4/8 PS

 

Zylinder: 4 in Reihe

Hubraum: 1.029 cm³

Leistung: 6 KW / 8 PS

Frontmotor

Hinterradantrieb

Höchstgeschwindigkeit: 60 km/h

Länge: 3500 mm

Radstand: 2130 mm

Leergewicht: 525 kg

Verbrauch: 7,5 Liter/ 100 km

Preis: 3.950 GOLDMARK

Baujahr: ab 1909

 

Der Nachfolger kam schon ein Jahr später der Opel 5/10 und der hatte einen 10 PS Motor.