• Online: 5.679

14.06.2016 16:46    |    deka-NA    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: 1 (NA), 1 NA, Blende, doppelter Boden, Heck, IL Motorsports, Korrossionsschutz, lights, Mazda, Mazda MX5 Projekt Tuning Miata, Miata, MX5, MX-5, Reinigung, rückleuchten

Neue Heckblende von IL
Neue Heckblende von IL

So - Lang ist's her. Leider lief der Winter und der Umbau nicht wie geplant. Wegen einer Kernsarnierung der Wohnung ist leider jedes Wochenende und einige Wochentage von November bis Mai drauf gegangen. Daher sind die Ergebnisse nicht wie erhofft.

 

Was ich bis Mai geschafft habe war folgendes:

 

Neue Heckblende

Da ich die Embleme entfernen wollte hab ich damit angefangen. Das MX5 Emblem war mit einem Fön und etwas Bremsenreiniger schnell runter. Das Mazda Logo war die Hölle. Keine Chance das runter zu bekommen, außerdem waren beide in Löchern verklebt.

Hätte man es schön machen wollen hätte man spachteln oder mit keinen Löchern leben müssen.

Habe mich dann für die Blende von IL entschieden, diese hat auch andere Kennzeichenleuchten und ist frei von Emblemen.

Passgenauigkeit war 1A, Montage 1A, Material naja - Ist halt GFK. Ab zum Lackierer und das Ergebnis ist SUPER. Bin sehr zufrieden, sitzt super und sieht toll aus. Montage an nur 4 Punkten war schnell gemacht.

https://www.ilmotorsport.de/.../article_detail.php5?...

 

ZV-Heckklappe

Den ZV Motor habe ich nun auch eingebaut und verkabelt. Die Leitungen liegen bereits hinterm Fahrersitz, allerdings noch nicht angeschlossen. Das wollte ich nach dem TÜV machen.

 

Seitenbegrenzungsleuchten

Da meine Begrenzungsleuchten vom Vorbesitzer ja schon modifiziert wurden wollte ich es nur noch mal besser machen.

Er hatte die Birnen quasi an den Reflektoren mit Kleber befestigt und an das Standlicht gelötet. Ich hab die Halterung für die Birnen dann drehbar/steckbar gemacht und Stecker dazwischen geschaltet, so kann ich immer vorm TÜV die Teile "deaktivieren".

 

Kofferraumleuchte

Licht im Kofferraum war mir wichtig. Ich habe nun in der Blende an der Rückwand eine Passat-Einstiegsleuchte eingebaut und mit einem Taster der zur Heckklappe schaut versehen. Damit ich beim Schrauben die Batterie nicht leer ziehe habe ich noch einen Schalter zwischengeschaltet. Strom ziehe ich inkl. Sicherung direkt von der Batterie.

 

Doppelter Boden

Der größte Umbau war der Kofferraum. Ich wollte den etwas aufräumen und auffrischen da der originale Teppich schon gut durch war. Hab nun einen doppelten Boden mit OSB-Platten gebaut, dieser geht komplett in die Ecken und sichert zusätzlich die Batterie vor Verrutschen. Mit neuem Filz bezogen und die Rückseite gedämmt. Die Mulde ist nun auch ausgebaut so dass ich dort das nötigste unterbringen kann. Auf den Bildern sieht man den "Deckel" recht stark, in Wirklichkeit aber nicht so sehr. Bin alles in einem recht zufrieden. Der Aufbau ist sehr modular so dass ich ihn mit wenigen Schrauben immer ein und ausbauen kann.

 

Gereinigt & Co.

Ansonsten wurde viel gereinigt, die Schürze von innen und außen, die Heckblende mal von Innen, das Dichtungsgummi auch. Außerdem gab es ein neues Hitzeschutzblech für den ESD und überall neue Schrauben da die alten schon gut "durch" waren. Auch alle Clips wurden erneuert.

 

Nebelschlussleuchte

Optisch hatte mich die Nebelschlussleuchte (NSL) etwas genervt. Ich wollte eine mit LEDs die kein Streuglas hat. Hab dann eine bei eBay mit E4 Kennnummer gekauft und in das "Gehäuse" der alten verbaut. Die ist nur etwas kleiner und passt gut in das Gehäuse.

 

Dann kam was kommen musste.

 

Ab in die Werkstatt (Bosch-Service meines Vertrauens). Nach einer Stunde rief mich der Kollege dort an und meinte er hat bei knapp 2000€ aufgehört zu zählen oO

Da Service bei denen noch groß geschrieben wird konnte ich nach Feierabend vorbei kommen und er hat mir auf der Bühne alles gezeigt.

Hier eine kleine Zusammenfassung:

  • Staubschutz/Protectionkit hinten
  • Ansätze Bremsleitungen porös
  • Kraftstoffleitung gequetscht
  • Flansch am Auspuff undicht
  • Traggelenke Vorne
  • Spurstangenköpfe vorne
  • linker Schweller durch
  • ...

 

Da der Kollege vom Bosch Service scheinbar Mitleid hatte hat er mir die komplette Mängelliste mitgegeben und meinte "Alles Fleissarbeit in der Garage, mach es selbst und komm zur Abnahme noch mal hier hin" ... Preis für alles 0€.

Super Laden.

 

Das heisst die nächsten Wochen steht folgendes an:

  • Fahrwerkswechsel
  • Querlenkerwechsel
  • Querlenker-Gummis wechseln
  • Traggelenke wechseln
  • Spurstangenköpfe wechseln
  • Bremsschläuche wechseln
  • Bremsleitungen erneuern
  • Kraftstofffilter neu
  • Kraftstoffleitung neu
  • Kraftstofffilterabdeckung neu
  • Ölfilter neu
  • Bremsflüssigkeit neu
  • Schweller neu schweissen
  • ...

 

Und das alles bis zum 24.07 oO An dem Datum wollte ich an einer Oldtimer-Tour mit Freunden teilnehmen :( Hoffe das klappt.

 

Halte euch auf dem Laufenden.

 

Hier ein paar (bescheidene) Bilder.

 

Gruß

Matze

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

14.06.2016 16:48    |    Passarati-Turbo

Viel Erfolg!


14.06.2016 17:15    |    RonPut

Die Begrenzungsleuchten sollten keine Probleme beim TÜV geben. Solange sie Original und gelb sind. E Zeichen darf natürlich nicht fehlen. Aber da die ja Original dran waren...


14.06.2016 19:14    |    Dynamix

Das teuerste an der ganzen Nummer dürfte das Fahrwerk werden. Der Rest sind eigentlich Kleinigkeiten für die ne Werkstatt nicht viel nimmt.

 

Wenn du eh schon das komplette Fahrwerk revidieren musst und mit Originalität nichts am Hut hast kannst du eigentlich gleich drüber nachdenken ob du nicht ein Fahrwerk nach deinem Geschmack einbaust, heißt: Entweder komfortabler als das Serienfahrwerk oder deutlich härter.


14.06.2016 20:44    |    deka-NA

@Dynamix: ich hatte letzten Herbst schon ein Gewindefahrwerk gekauft dass ich wegen der Renovierung der Wohnung nicht einbauen könnte, daher habe ich da jetzt keine (wirklichen) Kosten weil die schon letztes Jahr angefallen sind :)


14.06.2016 23:13    |    osti51

....hallo Matze ,

 

ich wünsch Dir viel Zeit , Geduld , Exaktheit und vor allem Spaß ....

....die Bremsschläuche z.B. wechseln lassen und entlüften.... ( besser was für die Werkstatt , würd ich sagen ,- Deine Arbeit find ich echt sehr gut !! ).

 

 

Rainer


19.01.2018 07:33    |    Trackback

Kommentiert auf: Matze's Miata - Mein MX5 Projekt:

 

Kofferraum-Projekt abgeschlossen

 

[...] separaten Schalter dass man die Leuchte beim Schrauben auch deaktivieren kann und die Batterie nicht leer zieht.

Detailliertere Bilder hier: https://www.motor-talk.de/.../verdammte-baustelle-t5723457.html

 

Zentralverriegelung

Da ich schon vor 3 Jahren die ZV von IL-Motorsports [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Verdammte Baustelle"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 28.11.2017 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über den Blog - Über Matze

Worum geht es hier? Naja ich schraube gerne an Autos, hab aber nie etwas technisch-handwerkliches gelernt. Learning by Doing und Google. Da ich Pendler bin kann ich eigentlich kaum längerfristig an meinem Auto schrauben, sonst komm ich nicht zum Maloche - Welche Tragödie. Deswegen habe ich mir einen Traum erfüllt und mir einen wundervollen MX-5 NA gekauft, der jetzt meinen Wünschen entsprechend angepasst wird. Von mir. Mit 2 linken Händen.

Blogautor(en)

deka-NA deka-NA


 

Letzte Kommentare

Besucher

  • anonym
  • spitzae
  • PaKoE36