• Online: 2.849

louk

Um- und Anbauten sowie Wagenpflege Golf 7 (zuvor Golf 6)

22.02.2024 19:09    |    louk    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: FEC Codes, Green Engineering Menu, Incredible Bash, Offroad Monitor, Perfomance Monitor, Think Blue Trainer, VCDS

Motivation

Sofern der SW Stand des MM-System ausreicht, lassen sich die Features Performance Monitor, Offroad Monitor und Think Blue Trainer nachrüsten. Nichts was man dringend braucht aber es ist eine nette Spielerei, die das Fahrzeug aufwertet. Die Anleitung ist gedacht für Fahrzeuge, die das Feature hatten aber es aus irgend einem Grund verloren haben (Fehler beim Codierungen oder Updates, Gerätetausch).

 

Incredible Bash zum installieren der FEC codes

Sind die FEC Codes nicht vorhanden (siehe dazu unten "Installierte FEC Codes überprüfen") oder sind verloren gegangen, müssen die FEC Codes aufgespielt werden und erst dann wirkt sich eine Aktivierung in den Anpasskanälen des Infotainment Steuergerätes 5F per VCDS aus.

Um die FEC Codes aufzuspielen, muss der Incredible Bash Source Code Zip Container runtergeladen und auf eine SD Karte entpackt werden. Zusätzlich benötigt Ihr die MIB Patches.

Das wird hier gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=oQaE-uaMRZY

 

Hinweise aus der Readme.md Datei auf der SD-Karte

- M.I.B (More Incredible Bash) läuft nur auf Harman MHIG (MIB1 High) und MHI2/MHI2Q (MIB2 High) Geräten und zwar nicht nur bei Fahrzeugen von VW, sondern auch auf Konzernfahrzeuge von Audi, Seat, Skoda usw.

- Mindestvoraussetzung für die Ausführung von M.I.B. in Green Engineering Menu (GEM) ist GEM Version 4.1+.

- Altes GEM der meisten Geräte mit alten FW-Versionen werden während der M.I.B-Installation automatisch auf GEM 4.12 aktualisiert.

- M.I.B muss nach dieser Installtion nicht neu installiert werden, wenn Ihr später eine neuere Version verwenden möchtet. Erstellt einfach eine neue SD-Karte mit der neuesten M.I.B.-Version und legt die in den Schacht ein.

- Das Wiki zum M.I.B gibt es hier. Dort sind weitere Freischaltungen wie CarPlay oder Android Auto beschrieben (siehe patch_ifs_root_aio\carplay_activation)

- Fehler Codes,

- Überblick über die Menüstruktur von M.I.B

- welche FEC Codes was bedeuten und auf welchen Fahrzeugen verfügbar sind,

- Kompatibiitätstabelle zu Euren Units,

- wie Ihr bei den verschiedenen Konzernfahrzeugen ins Service Mode oder Testmode Menü kommt

- In der Readme findet Ihr auch Hinweise zu Foren, die sich damit beschäftigen und vieles mehr

 

Vorsichtsmaßnahmen

Bevor man loslegt, sollte man besser ein Ladegerät anschließen und das Licht und alle Verbraucher ausschalten. Die Batterie sollte gut geladen und nicht schwach sein.

WARNUNG, wenn Ihr etwas falsch macht, könnt Ihr Euer Gerät Bricken. Wenn Ihr nicht geübt seit, last das besser von jemandem mit Erfahrung ausführen wie von hit. oder jemand anderem Eures Vertrauens.

hit. prüft für Euch ob die Main Unit geeignet ist, die SW Version ausreicht und kann sie bei Bedarf aktualisieren. Er sichert den aktuellen Stand vor Veränderungen. Wenn Ihr weitere Codierungen wie diese haben möchtet, können die gleich mit erledigt werden.

 

Bevor Ihr etwas umcodiert, lest Euch zuerst das durch: Sicherung des Steuergeräteabbildes mit VCDS und das Zurückschreiben und nutzt auch die m.i.b Backupfunktion wie unten beschrieben.

 

Installationsschritte im Schnelldurchgang

 

  1. Incredible Bash Source Code Zip runterladen
  2. MIB Patches runterladen
  3. SD-Karte (>=4GB) formatieren mit dem extFAT oder FAT32-Dateisystem
  4. Extrahieren des M.I.B.-Archiv auf die SD-Karte
  5. Extrahieren aller MIB Patches in den vorhandenen patches Order auf der SD-Karte
  6. SD-Karte sicher aus dem PC entfernen
  7. Discover Pro vollständig starten bis Navi verfügbar ist
  8. SD-Karte in den SD1-Slot des Discover Pro stecken. Es sollte keine andere SD-Karte stecken. Das es eine SW zum installieren gibt, wird kurz in der oberen Zeile des Discover Pro angezeigt
  9. Lange auf Menu drücken, bis der Service Modus angezeigt wird und Software-Aktualisierung\Version anklicken
  10. SD-Karte als Quelle auswählen
  11. Es wird Euch FREE for all - M.I.B-Launcher Vx.x angezeigt was Ihr auswählt und danach Start zum Installieren anklicken. Optional könnte Ihr zuerst runterskrollen, um zu sehen, dass der Launcher zum Installieren bereitsteht. Weitere Details gibt es dazu, wenn Ihr auf die Zeile mit dem Launcher Eintrag klickt (siehe Bilder)
  12. Mit Weiter bestätigt Ihr den Hinweis zur Installationsdauer
  13. Es wird eine Weile Running Magic angezeigt, danach bleibt das Display für ca. 1-2 min dunkel
  14. Es wird eine Liste mit installierbaren Komponenten angezeigt und was auf der SD-Karte gefunden und installiert werden konnte, hat den Eintrag OK.
  15. Mit dem Zurückknopf geht es weiter.
  16. Im nächsten Dialog wählt Ihr Abbrechen
  17. Das Discover Pro startet zum dritten mal. Ihr seht den Welcome Screen.
  18. Ihr drückt lange die Menu Taste, bis Ihr wieder im Service Mode seit und selektiert Testmode. Als ersten Eintrag seht Ihr jetzt das Green Engineering Menu, was Ihr auswählt.
  19. Die Navigation erfolgt durch Klick im oberen, mittleren oder unteren Drittel des Displays. Wer ein Discover mit Knopf hat, kann durch Drehen und Drücken des rechten Knopfes den Marker navigieren. Mit Klick auf Back, kommt man eine Menüebene zurück.
  20. Als erstes empfiehlt sich ein Backup zu erstellen (siehe dazu Screens unten). Ein Basisbackup wird automatisch bei der Installation erstellt. Den könnt Ihr hier vervollständigen.
  21. Danach kommt das Einspielen der FEC Patches. Es wird alles eingespielt, was Euer Discover unterstützt. Danach müssen die Funktionen mit VCDS aktiviert werden (siehe unten).
  22. Rest siehe unten.
  23. Damit seit Ihr durch und könnt die neuen Funktionen die Ihr aktiviert habt über Menu->Fahrzeug Kachel->Auswahl-Menü erreichen.

 

Abbildungen zu oben beschriebenen Schritten

 

 

Incredible Bash auf leere SD-Karte auspackenIncredible Bash auf leere SD-Karte auspackenm.i.b Patches runterladenm.i.b Patches runterladen

 

 

 

 

 

mib-patches in patches Ordner ziehenmib-patches in patches Ordner ziehen

 

 

Alle Karten sicher entfernen und vorbereitete SD-Karte einlegen

exFAT oder Fat32 formatierte SD-Karte einlegenexFAT oder Fat32 formatierte SD-Karte einlegen

 

M.I.B Launcher installieren

Service Modus durch langes Drücken auf Menu öffnen und "Software-Aktualisierung/Versionen" wählenService Modus durch langes Drücken auf Menu öffnen und "Software-Aktualisierung/Versionen" wählen"SD-Karte" als Quelle für Update auswählen"SD-Karte" als Quelle für Update auswählen

 

 

 

M.I.B Launcher Paket zur Installation auswählenM.I.B Launcher Paket zur Installation auswählenZu installierede Komponenten werden ermitteltZu installierede Komponenten werden ermittelt

 

 

Optional scrollen um installierbare Komponenten anzuzeigen. Ansonsten mit "Starten" fortfahrenOptional scrollen um installierbare Komponenten anzuzeigen. Ansonsten mit "Starten" fortfahrenAnzeigenlassen was auf Datenträger gefunden wurde und anklickenAnzeigenlassen was auf Datenträger gefunden wurde und anklicken

 

 

 

Modulauswahl des LaunchersModulauswahl des LaunchersAlles so lassen, wieder zurück und "Starten"Alles so lassen, wieder zurück und "Starten"

 

Software Aktualisierung bestätigenSoftware Aktualisierung bestätigenSoftware Aktualiserung StartetSoftware Aktualiserung Startet

 

Welcome To VolkswagenWelcome To VolkswagenSoftware Aktualiserung wird fortgesetztSoftware Aktualiserung wird fortgesetzt

 

Welcome To Volkswagen zum ZweitenWelcome To Volkswagen zum ZweitenSoftware Aktualiserung läuftSoftware Aktualiserung läuft

 

Software AktualiserungsvortschrittSoftware AktualiserungsvortschrittRunning Magic, danach wird der Bildschirm für eine Weile dunkel.Running Magic, danach wird der Bildschirm für eine Weile dunkel.

 

 

Jetzt sollte der Launcher installiert sein. Runter scrollen...Jetzt sollte der Launcher installiert sein. Runter scrollen...... zum Prüfen, ob Launcher installiert wurde... zum Prüfen, ob Launcher installiert wurde

 

 

Hier auf Abbrechen Klicken, um fortzufahrenHier auf Abbrechen Klicken, um fortzufahrenSW-Aktualisierung wird nach Neustart abgeschlosssenSW-Aktualisierung wird nach Neustart abgeschlosssen

 

 

Welcome To Volkswagen zum DrittenWelcome To Volkswagen zum DrittenLange Menu drücken. Zugang zum "Green Engineering Menu" dann über Testmode oder Menu Taste noch länger haltenLange Menu drücken. Zugang zum "Green Engineering Menu" dann über Testmode oder Menu Taste noch länger halten

 

Zunächst über Green Engineering Menu Backup erstellen

 

Im Testmode Menü ist jetzt das "Green Engineering Menu" verfügbar und kann ausgewählt werdenIm Testmode Menü ist jetzt das "Green Engineering Menu" verfügbar und kann ausgewählt werden"=>m.i.b<=" auswählen. Beim Touch only kann über die angezeigten Bereiche navigiert werden. Ansonsten rechten Dreh-Drücksteller verwenden"=>m.i.b<=" auswählen. Beim Touch only kann über die angezeigten Bereiche navigiert werden. Ansonsten rechten Dreh-Drücksteller verwenden

 

 

Runter scrollen und nächtsten Screen auswählenRunter scrollen und nächtsten Screen auswählen"backup_restore" auswählen"backup_restore" auswählen

 

 

Backup auswählen und ausführenBackup auswählen und ausführenBackup Teil 1Backup Teil 1

 

 

Backup weitere TeileBackup weitere TeileBackup letzte TeileBackup letzte Teile

 

 

Backup erledigt, mit "Back" wieder zurück.Backup erledigt, mit "Back" wieder zurück.

 

 

 

Jetzt die FEC Patches einspielen

 

"patch_unit_aio" auswählen"patch_unit_aio" auswählenÜber "add_feccontainer.fec" die FEC-Codes installierenÜber "add_feccontainer.fec" die FEC-Codes installieren

 

Final "Add new Fecs to FecContainer.fec" auswählenFinal "Add new Fecs to FecContainer.fec" auswählenAusgabe der eingespielten FEC Codes. Mit Back wieder zurück.Ausgabe der eingespielten FEC Codes. Mit Back wieder zurück.

 

 

Zur Info, =>m.i.b<= ist nur verfügbar, wenn die präparierte SD-Karte steckt

Wenn "=>m.i.b<=" Menü fehlt, ist die preparierte SD-Karte nicht gestecktWenn "=>m.i.b<=" Menü fehlt, ist die preparierte SD-Karte nicht gesteckt

 

 

Installierte FEC Codes überprüfen

 

Zum prüfen der installierten FEC Codes, lange Menü drücken, dann "Funktionscodes (FEC, SWaP)" auswählenZum prüfen der installierten FEC Codes, lange Menü drücken, dann "Funktionscodes (FEC, SWaP)" auswählen"Installierte Codes" zum prüfen was installiert ist"Installierte Codes" zum prüfen was installiert ist

 

 

 

 

Installierte Codes Seite 1 (Bedeutung von mir hinzugefügt)Installierte Codes Seite 1 (Bedeutung von mir hinzugefügt)Installierte Codes Seite 2 (Bedeutung von mir hinzugefügt). 60400 sollte jetzt vorhanden sein. Beim anklicken des Codes werden Details dazu angezeigtInstallierte Codes Seite 2 (Bedeutung von mir hinzugefügt). 60400 sollte jetzt vorhanden sein. Beim anklicken des Codes werden Details dazu angezeigt

 

 

Details eines FEC Codes inkl. dem VCRN Code der aber für ein Fahrzeug immer gleich istDetails eines FEC Codes inkl. dem VCRN Code der aber für ein Fahrzeug immer gleich ist

 

 

 

Leistungs- (Performance-) Monitor aktivieren

Alle Codierungen laufen über die Anpasskanäle vom Informationselektronik Steuergerät 5F.

Die nachfolgenden Codierungen wirken sich erst aus, wenn der FEC Code 60400 wie oben gezeigt eingespielt ist.

 

LeistungsmonitorLeistungsmonitor Leistungsmonitor LaptimerLeistungsmonitor Laptimer

 

Geboten werden zeitgeich 3 Werte von Leistung in kW, Beschleunigung g, Ladedruck in bar und Kühlmitteltemperatur in °C

In der zweiten Ansicht wird ein Laptimer zur Ermittlung von Rundezeiten geboten.

 

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu_display_SportHMI

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu_display_SportHMI_over_threshold_high

 

STG 5F 5NA035020B mit Suchbegriff SportHMI eintellungen filtern lassenSTG 5F 5NA035020B mit Suchbegriff SportHMI eintellungen filtern lassen

 

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu_display_SportHMISTG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu_display_SportHMI

 

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu_display_SportHMI_over_threshold_highSTG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu_display_SportHMI_over_threshold_high

 

 

 

 

Offroad Monitor aktivieren

Offroad InformationenOffroad Informationen

Geboten werden zeitgeich 3 Werte von Rad Einschalgwinkel in °, Höhe über Meeresspiegel in m, Kühlmittel-, Öl-Temperatur in °C, Kompass mit Abweichung in ° vom Norden

 

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu-display_compass

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu-display_compass_over_threshold_high

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_List_BAP_Gen2-compass_0x15

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_List_BAP_Gen2-compass_0x15_msg_bus

 

STG 5F 5NA035020B mit Suchbegriff compass eintellungen filtern lassenSTG 5F 5NA035020B mit Suchbegriff compass eintellungen filtern lassen

 

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu-display_compassSTG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu-display_compass

 

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu-display_compass_over_threshold_highSTG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu-display_compass_over_threshold_high

 

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_List_BAP_Gen2-compass_0x15STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_List_BAP_Gen2-compass_0x15

 

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_List_BAP_Gen2-compass_0x15_msg_busSTG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_List_BAP_Gen2-compass_0x15_msg_bus

 

Think Blue Trainer aktivieren

Think Blue TrainerThink Blue Trainer

 

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu_display_user_eco_rating

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu_display_user_eco_rating_over_threshold_high

 

STG 5F 5NA035020B mit Suchbegriff eco_rating eintellungen filtern lassenSTG 5F 5NA035020B mit Suchbegriff eco_rating eintellungen filtern lassen

 

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu_display_user_eco_ratingSTG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu_display_user_eco_rating

 

STG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu_display_user_eco_rating_over_threshold_highSTG 5F 5NA035020B Anpassung, Car_Function_Adaptions_Gen2-menu_display_user_eco_rating_over_threshold_high

 

Blue Score ÜbersichtBlue Score ÜbersichtThink Blue Übersicht Verbrauch beim TGI unbrauchbarThink Blue Übersicht Verbrauch beim TGI unbrauchbar

 

 

Think Blue Trainer Anzeige

 

  1. Blue Score (Kreis links): Je höher der angezeigte Wert auf einer Skala von 0 bis 100 ist, desto effizienter ist die Fahrweise. Ein blauer Rand symbolisiert eine effiziente und konstante Fahrweise. Bei ineffizienter Fahrweise färbt sich der Rand grau. Anzeige antippen, um die Statistik der letzten 30 Fahrminuten ab Start zu öffnen.
  2. Beschleunigen und Bremsen (Kreis in der Mitte): Bei konstanter Geschwindigkeit befinden sich die zwei Kreisbögen im mittleren Bereich. Wenn das Fahrzeug beschleunigt oder abgebremst wird, verschieben sich die Kreisbögen nach unten oder nach oben.
  3. Verlaufsanzeige: Die Effizienz des Fahrverhaltens wird durch die blauen Balken angezeigt. Der weiße Balken speichert etwa alle 5 Sekunden einen blauen Balken. Je größer der Balken ist, desto effizienter war die Fahrweise.
  4. Fahrtipps (innerer Kreis in der Mitte): (Straße mit Auge) Vorausschauender fahren. Gangempfehlung, z.B. 3>4. (Geschwindigkeitssymbol) Geschwindigkeit anpassen. (eco) Wirtschaftliche Fahrweise.
  5. Verbrauch (Kreis rechts): Es wird der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch ab Start in l/100 km oder kg/100 km angezeigt. Ein blauer Rand symbolisiert eine effiziente und konstante Fahrweise. Bei ineffizienter Fahrweise färbt sich der Rand grau. Anzeige antippen, um die Statistik der letzten 30 Fahrminuten ab Start zu öffnen.
  6. Tipps zum Energie sparen: Funktionsfläche Think Blue antippen, um zusätzliche Tipps aufzurufen.

 

Auswahl der Anwendungen

Menu->Fahrzeug Kachel->Auswahl-Menü

Im Anwendungsmenü findet Ihr dann die Einträge Sport, Offroad und Think Blue. Trainer., wenn alles funktioniert hat.

Sollten die Einträge noch nicht vorhanden sein, drückt so lange auf den Ausschaltknopf des Discover Pro, bis es wieder neu startet.

Auswahl der AnwendungenAuswahl der Anwendungen

 

Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Nachvollziehen auf eigenes Risiko.

 

Wissenswertes und Auflistung aller ausgeführten Modifikationen zum Golf 7

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 2 fanden den Artikel lesenswert.