• Online: 3.132

louk

Um- und Anbauten sowie Wagenpflege Golf 7 (zuvor Golf 6)

10.01.2024 22:33    |    louk    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Golf 7, High, Kalibrierung, Remote Service, RFK, Rückfahrkamera

Motivation:

Vor einer Weile habe ich die RFK Low auf High mit den dynamischen Linien und dem Trailer Assist upgegradet (siehe Upgrade der Golf 7 Rückfahrkamera von Low auf High inkl. Trailer Assist).

Die Kamera war ein Neuteil und nur Grundcodiert mit der Auswirkung, dass die Linien eine Abweichung von der tatsächlichen Kurve von ca. 20cm hatten, was zu ungenau ist, um danach zu fahren, wenn es eng zugeht.

Daher ist eine Kalibrierung angebracht.

 

Kalibriertafel

Beim Golf 7 ist für die Kalibrierung O.D.I.S Service nötig. Tools wie VCP oder VCDS reichen hierfür nicht aus. Benötigt wird zudem eine Kalibriertafel, die man selber anfertigen aber auch kaufen kann.

KalibriertafelKalibriertafel

 

Das Originalabgleichset VAS6350 beinhalten eine Zentriervorrichtung, um die auf die hinteren Radmuttern aufzustecken zur Abtastung der Achsmitte, eine Kalibriertafel die in einem stabilen Alurahmen verbaut ist und einen Laser-Entfernungsmesser. Für den Privaten und einmaligen Gebrauch viel zu teuer.

 

Die Kalibriertafel kann man sich bei einem Werbestudio drucken lassen, selber auf viele Din A4 Blätter ausdrucken und Zusammenkleben oder sich aus China besorgen und kommt dann gefaltet statt gerollt, sollte dann lange ausgebreitet liegen, damit die Knicke rausgehen oder man bügelt die mit niedriger Temperatur, damit die Folie glatt wird.

Daher besser eine von einem Webestudio anfertigen lassen. Das ist nur wenig teurer.

Kalibriertafel auf Pappe aufgeklebtKalibriertafel auf Pappe aufgeklebt

 

Die Kalibriertafel sollte man auf einen stabilen Träger aufbringen, den man zusammenfalten kann, damit der Platzbedarf beim wegstellen nicht so hoch ist und die Tafel leichter transportierbar ist.

Rückseite der faltbaren Pappe, zusammengeschnitten von einem großen Karton den ich bei Lidl bekommem habeRückseite der faltbaren Pappe, zusammengeschnitten von einem großen Karton den ich bei Lidl bekommem habe

 

Messmittel

Um die Abstände zu messen, kann man einen Zollstock verwenden und um die Mitte von Rad und Heck zu ermitteln, bietet sich ein klassisches Lot an.

Komfortabler geht es mit einem Laser Nivelliergerät und einem Laserentfernungsmesser. Beides gibt es heutzutage für wenig Geld und erleichtert die Arbeit.

 

Diagnose Tester

Zum Programmieren empfehle ich, sofern man das Equipment nicht hat, entweder zu einem zu fahren der es hat oder der einen Remote Service dazu anbietet, wie z.B. hit., einem routinierten, engagierten, erfahrenen Codierer den Ihr per PN kontaktieren könnt oder einem anderen Codierer Eures vertrauens.

Bei hit. bekommt Ihr die Kalibriertafel im Remote Service dazu.

Und wenn Ihr nicht selber schrauben wollt, bietet Er auch das premium Paket an, dass die Prüfung der Voraussetzungen, Beschaffung der richtigen RFK für Euer Fahrzeug, die spezifische Parametrisierung, den Einbau, die Verkabelung, die Aktivierung per VCDS und die Kalibrierung inkl. ordentlicher Rechnung und Gewähr für die erbrachte Leistung.

 

Remote Service

Beim Remote Service vereinbart Ihr einen Termin, zahlt eine Kaution für den Dongle was Euch zugesandt wird (bekommt Ihr nach Rückversand zurück), solltet ein Windows Notebook haben auf dem Ihr ein wenig SW installieren müsst. Bei mir waren TeamViewer und FlexiHub zu installieren.

TeamViewer dient dazu den PC aus der Ferne zu bedienen. Es wird nicht zwingend benötigt, könnte aber beim bedienen unterstützend helfen. Flexihub bindet den eigenen USB Port über das Netzwerk an den PC des Codierers mit der Diaganose Tester SW an.

Ihr braucht eine plane Fläche auf dem das Auto steht und WLAN in der Nähe oder richtet einen Hotspot über euer SmartPhone ein. Zum Kommunizieren kann die Telegram App eingesetzt werden. Für einen Remote Service ist also eine gewisse, technische Hürde zu überwinden, was aber leicht hinzubekommen ist, wenn man es gewohnt ist Notebooks zu nutzen.

 

Voraussetzungen vor den Messungen und der Kalibrierung

  • Türen und Heckklappe müssen geschlossen sein
  • Idealerweise ist der Wagen vollgetankt
  • Es darf keine Person im Wagen sitzen
  • Die Reifen sollten den korrekten Luftdruck haben.
  • Ganz wichtig noch, dass Lenkrad muss auf den Winkel 0° gestellt werden. Späteres Korrigieren verschiebt das Fahrzeug und man muss wieder neu messen und ausrichten. Den Lenkrad-Winkel kann man mit O.D.I.S, VCDS oder dem Offoad Monitor ermitteln.

Lenkwinkel 0-Grad kontrollierenLenkwinkel 0-Grad kontrollieren

 

Vorbereitung

Fahrzeug auf planer Fläche stellen. Im Rückraum sollten mehrere Meter Platz verfügbar sein.

 

Mit dem Laser Nivelliergerät, lotet man die Mitte der Räder aus und markiert die Mitte auf dem Boden mit einer Kreidelinie, wo man später z.B. einen kleinen Karton aufstellt, den man mit dem Entfernungsmesser anpeilen kann.

Mit Laser Radmitte anpeilenMit Laser Radmitte anpeilenMit Laser ermittelte Mitte rechts markierenMit Laser ermittelte Mitte rechts markieren

 

Mit Laser ermittelte mitte links markierenMit Laser ermittelte mitte links markierenKarton an mit Laser ermittelte Mitte des Rades ausrichtenKarton an mit Laser ermittelte Mitte des Rades ausrichten

 

 

 

 

 

 

 

 

Als nächstes stellt man das Nivelliergerät 4-5 m hinter das Fahrzeug und richtet die senkrechte Line so aus, dass die genau durch das Emblem und die Antenne durchläuft. Wenn man eine reflektierende Decke hat, kann man vorne am Fahrzeug die reflektierte Line verfolgen und schauen, ob die durch das fordere Emblem verläuft, was eine Abschätzung gibt, ob man korrekt ausgerichtet hat.

Mit Laser Mitte Emblem und Antenne anvisieren und Tafel mittig positionierenMit Laser Mitte Emblem und Antenne anvisieren und Tafel mittig positionierenLaser Deckenrefelx verläuft durch forderes EmblemLaser Deckenrefelx verläuft durch forderes Emblem

 

 

Laser durch hinteres EmblemLaser durch hinteres Emblem

 

Die Kalibriertafel darf maximal 2m von der hinteren Radachse entfernt gelegt werden. Diesen Abstand sollte man auch möglichst ausnutzen, weil die Präzision der Kalibrierung sich dabei verbessert.

 

Abstände Messen

Mit dem Laserentfernungsmesser misst man von der Kante der schwarzen Linie bis zum Karton, den man an der Radmitte aufstellt den Abstand aus.

Der Laser sollte am Karton möglichst Dicht am Rad angepeilt werden, um den Fehler minimal zu halten. Die erlaubte Toleranz der Messungen liegt bei 2mm.

Mit Entfernungsmesser abstand Tafel zum Karton, untere Ecke messenMit Entfernungsmesser abstand Tafel zum Karton, untere Ecke messenEntfernungsmessung ausführenEntfernungsmessung ausführen

 

Die Positionierung der Tafel führt man an beiden Seiten durch. Eine helfende Hand hält die Kalibriertafel auf der gegenüberliegenden Seite auf Position, da die sich sonst verschieben kann.

 

Höhe der Kamera vom Boden ermitteln

Man legt den Rückwärtsgang ein und ermittelt von der Kameralinse aus das Lot auf den Boden. Da die Stoßstange für die Lotermittlung im Weg ist, hilft auch hier das Nivelliergerät und ein Zollstockt.

Höhe Rückfahrkamera ermittelnHöhe Rückfahrkamera ermittelnHöhe Rückfahrkamera ablesenHöhe Rückfahrkamera ablesen

 

Höhe der Kalibriertafel ermitteln

Als drittes Maß muss man die Höhe der Kalibriertafel ermitteln, was man ebenfalls mit dem Zollstock erledigen kann.

 

Diagnosetester anschließen

Man steckt jetzt den zugesandten Diagnose Tester auf die ODBII-Buchse im Fußraum links vom Lenkrad, in meinem Fall VAS5054A, schließt das USB-Kabel an das Notebook an, startet die FlexiHub SW und nimmt Kontakt mit Codierer auf, der Euch eine Flexihub ID übermittelt. Das Notebook kann man auf dem Dach positionieren. Damit nichts verkratzt, kann man ein Handtuch unterlegen.

Notebook mit VAS5054a per Usb und per TeamViewer über WLAN verbundenNotebook mit VAS5054a per Usb und per TeamViewer über WLAN verbunden

VAS5054a Modul ansteckenVAS5054a Modul anstecken

 

Jetzt muss man die geführten ODIS schritte ausführen.

 

Hinweise zur KalibrierungHinweise zur Kalibrierung

 

Liegen keine Einträge ausser keine Grundeinstellung vor?Liegen keine Einträge ausser keine Grundeinstellung vor?

 

Systemzustand prüfenSystemzustand prüfen

 

Systemzustand aktivSystemzustand aktiv

 

Daten übergabe HinweiseDaten übergabe Hinweise

 

Dateneingabe Abstand Kalibrierplatte HinterachseDateneingabe Abstand Kalibrierplatte Hinterachse

 

Dateneingabe Abstand Kamera zum BodenDateneingabe Abstand Kamera zum Boden

 

Dateneingabe Abstand Kalibrierplatte zum BodenDateneingabe Abstand Kalibrierplatte zum Boden

 

Kalibrierung durchführen bereitKalibrierung durchführen bereit

 

Kalibrierung wird durchgeführtKalibrierung wird durchgeführt

 

Während der Kalibierung flimmert und flackert der Bildschirm und zwischendurch kann man manschmal kurz so ein Bild sehen:

Dieses Bild kann während Kalibrierung kurz zu sehen seinDieses Bild kann während Kalibrierung kurz zu sehen sein

 

Kalibrierung ist fehlgeschlagen. Ein Grund dafür können falsch eingegebene Abstände sein. Weitere Gründe sind eine nicht ebene Fläche, zu dunkle Umgebung oder Abstände der Kalibrierungsplatte außerhalb der Systemgrenzen.

Kalibrierung fehlgeschlagenKalibrierung fehlgeschlagen

 

Kalibrierung war erfolgreich

Kalibrierung abgeschlossenKalibrierung abgeschlossen

 

Ergebnis

Damit lässt sich dann sauber einparken

Nach Kalibrierung, Linien in Parklücke sehr stimmig zur Position des FahrzeugsNach Kalibrierung, Linien in Parklücke sehr stimmig zur Position des Fahrzeugs

Die Rote Linie hat 1m Abstand zum Ende der Stoßstange. Das ist der Bereich den man beim Einparken Luft lassen sollte, um beim Be- oder Entladen noch hinter dem Fahrzeug stehen zu können.

 

Wissenswertes und Auflistung aller ausgeführten Modifikationen um den Golf 7

 

PDF mit Kalibriertafel zum Runterladen

RearCameraCalibrationBoard.pdf (37 mal heruntergeladen)
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

Deine Antwort auf "Kalibrierung der RFK High"