• Online: 2.258

louk

Um- und Anbauten sowie Wagenpflege Golf 6

04.01.2018 12:08    |    louk    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: Injektortausch 03L130277

Injektordifferenzeinspritzung im Graphen
Injektordifferenzeinspritzung im Graphen

Bei meinem Golf 6 1.6 TDI BMT BJ 2010 ist der zweite Injektor ausgefallen (nach nur 51.000 km und ca. 8 Jahren). Wieder mit Kurzschluss des Piezos. Kann man ganz gut mit einem Ohmmeter nachmessen. Dazu Stecker am Injektor abziehen und an den Kontakten messen. Da muss eine Impedanz von ca. 180-200 kOhm vorhanden sein. Bei mir waren es 0 bzw. 16 kOhm. Wer einen Kapazitätsmesser an seinem Multimeter hat, kann das auch prüfen. Da sollten 2.6-3.6 uF vorhanden sein. Da ein intern parallel geschalteter Widerstand die Messung etwas verfälscht, liegt der tatsächliche Wert bei etwa 5,5 uF.

 

Ein Austausch der Injektoren kann auch angezeigt sein, wenn der Motor ruckelt, rauch bildet oder der Verbrauch erhöht ist. Der Motor sollte sich so anhören:

https://www.youtube.com/watch?v=7vZTZfLej8U

 

Nach dem Ausfall lief der Motor im Notprogramm und ich konnte nur noch mit 40-60km/h fahren.

 

Habe mir bei eBay einen Generalüberholten 03L130277B besorgt. Nachdem sich die Werkstatt geweigert hat den einzubauen, habe ich das selber durchgeführt und codiert. Wer einen neuen kauft, sollte sich besser die Nachfolgeversion 03L130277S besorgen.

 

Mit dem VCDS habe ich die Einspritzmengen im Leerlauf aufgezeichnet. In Summe sind die Werte etwa 0. Müsste so ok sein. Wenn sich jemand damit auskennt, kann der vielleicht mal auf den Graphen schauen und was dazu sagen?

 

Die Y Skala ist auf +-2mg pro Hub eingestellt. In Zylinder 4 werkelt ein 03L130277S (grau) aus der ersten Reparatur 700 km zuvor. In Zylinder 2, steckt der general überholte 03L130277B (grün). In den anderen beiden (rot+gelb) steckt noch der ab Werk drin.

 

Die Rücklaufleitung wird mit einer Klammer gehalten. Beim Rausziehen sollte man aufpassen, dass die einem nicht wegspringt und in den Schacht der Glühkerzen fällt. Sonst hat man Arbeit die Klammer da wieder rauszupulen. Die Klammer ist zum Glück magnetisch und kann mit einem Magnete leicht rausgezogen werden, falls das jemandem passieren sollte.

 

Beim Lösen der Spritleitungen sollte man zusehen, keinen Schmutz einzubringen. Es würden geringste Partikel reichen, um die Einspritzdüsen unbrauchbar zu machen.

 

Zum ausbauen der Injektoren wird eine M8 Vielzahnnuss benötigt um die Spratze zu lösen (beim Einbau ist dei Schraube mit 12 NM anzuziehen bzw. laut ErWin sind es 8 NM plus 180Grad). Zum ziehen der Injektoren gibt es Abzieher. Bin aber ohne ausgekommen durch etwas rechts, links bewegen und leichtes Hebeln von unten mit einem langen Schraubenzieher. Wenn die Injektoren aber fest gebacken sind, wird es ohne Abzieher nicht gehen. Der Abzieher besteht aus einem Bügel (Backenabstand ca. 13mm (>12.7mm)) an dem eine Stange geschraubt wird an der man ein Gewicht gleiten lässt und ruckartig nach oben zieht. Es gibt auch anderer Varianten die über ein Gelenk an die Spritzuleitung angeschraubt werden oder durch abschrauben des Piezos und aufschrauben einer Schraube auf die die Stange wiederum mit dem Schlaggewicht angeschraubt wird.

Beispiele:

https://www.youtube.com/watch?v=e9yq-5Rek_M

https://www.youtube.com/watch?v=_kZWJtfbPP0

https://www.youtube.com/watch?v=9Y2-Kh7WKRo

 

Die Injektoren muss man paarweise ausbauen.

https://www.youtube.com/watch?v=17WS-LlAAck

 

Den Injektorenschacht sollte man mit einer dafür geeigneten Drahtbürste reinigen, bevor man die Injektoren wieder einsetzt.

https://www.youtube.com/watch?v=vE7s4zs4IQQ

 

Den Kupferdichtring sollte man in der Regel nicht wiederverwenden und erneuern. Wenn man pech hat, bleibt der beim Ausbau im Schacht hängen. Dafür gibt es Auszieher. Ein Reinigungs- und Auszieher Set kostet bei eBay rund 65+25€.

 

Da die Injektordüsen extrem fein sind und auch eine Verunreinigung die Düsen verstopft haben könnte, sollte man den Dieselfilter mit austauschen. Das wird sehr gut hier gezeigt:

https://www.youtube.com/watch?v=D7FeZSzvRsE

 

In meinem Fall war der Piezo aber die Ursache, so dass ich mir das gespart habe.

 

Nach Austausch des Dieselfilters, muss man über das VCDS entweder das Entlüftungsprogramm ausführen oder 3 mal die Zündung an und nach 30s wieder ausmachen (nicht Motor starten). Die Pumpe läuft dann an und füllt den Filterbehälter wieder mit Diesel.

 

Wenn der Piezo defekt ist, könnte man den Theoretisch auch abschrauben und austauschen ohne den Injektor rauszubauen. Aber das wird leider nicht funktionieren, da der Abgleich dann dahin ist.

 

Der Piezo bewegt eine Bolzen 40-50um. Wenn man die Verschraubung minimal ändert, stimmen die Durchflüsse nicht mehr. Daher nie den Injektor zerlegen.

 

Es gibt Firmen die einem einen Injektor reinigen, prüfen und ein Prüfprotokoll erstellen. Kostet zwischen 9-30€. Allerdings kann man vermuten, dass die gerne einen Injektor als Instandsetzungebedürftig deklarieren, weil die die Instandsetzung auch gleich mit anbieten (120€).

 

Es hängen oben Bilder an die zeigen, wo man im VCDS die Injektor Kalibrierwerte eingibt und wie man sich die Einspritzmengenabweichungen im Leerlauf anzeigen lassen kann. Die Messwerte lassen sich auch aufzeichnen und grafisch darstellen.

Für die Eingabe der Kalibierwerte ist einmalig die Eingabe der Zugriffsberechtigung (Knopf Zugriffsberechtigung - 16) nötig. Den Code zeigt einem das VCDS in einem gelben Fenster an.

 

Verwendbar ist auch der VDO Injektor

A2C59513554 für 03L130277B und

A2C9626040080 für 03L130277S

 

Infos nach bestem Wissen und Gewissen ohne Gewähr und nachvollziehen auf eigenes Risiko.

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

04.01.2018 19:22    |    Trontir

Du kennst dich damit aber gut aus! Ich würde mich da nicht dran trauen. :) Warum hat die Werstatt die Reparatur eigentlich abgelehnt? Sie hätten es dich unter Ausschluss der Garantie machen können?


04.01.2018 20:39    |    louk

Der Tausch der Injektoren selbst ist an sich recht einfach, aber insgesamt muss man doch einiges an Infos zusammensuchen, bis man das einigermaßen sicher hin bekommt. Der Injektortausch ist also durchaus anspruchsvoll.

 

Damit das für andere weniger mühselig ist, habe ich alles was ich dazu an Wissen benötigt habe hier mal zusammen getragen. Das eine oder andere wird noch ergänzt werden müssen.

 

Die Werkstatt meinte, dass die schon öfter ärger wegen der Gewährleistung mit Anlieferteilen hatten und daher davon absehen wolle.

Auf den Injektor gibt der Anbieter aber 1 Jahr Garantie. Von daher ist das Argument eher dünn.


26.11.2018 17:40    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf 6:

 

Injektorwerte CAYC 1.6 TDI Golf 6

 

[...] Bauart wieder.

 

Soweit mir bekannt ist werden die Injektoren mit den TYP 03L130277B durch 03L130277S aufgrund dieses Problems ersetzt.

 

https://www.motor-talk.de/.../injektoren-austauschen-t6231702.html

Eine KMA habe ich nach dem Update durchgeführt. Ohne Erfolg.

 

Ich [...]

 

Artikel lesen ...


27.11.2018 08:37    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf 6:

 

Injektorwerte CAYC 1.6 TDI Golf 6

 

[...] kommt dieses Problem auf Grund der Bauart wieder.

 

Soweit mir bekannt ist werden die Injektoren mit den TYP 03L130277B durch 03L130277S aufgrund dieses Problems ersetzt.

 

https://www.motor-talk.de/.../injektoren-austauschen-t6231702.html

Eine KMA habe ich nach dem Update [...]

 

Artikel lesen ...


30.04.2019 15:08    |    commander140

@louk

 

Super Artikel, respekt!

Was ich aber noch fragen wollte, du hast ja das Video mit dem Motorsound verlinkt und schreibst, dass sich der Motor so anhören muss. Heißt das, er muss sich wie in dem Video anhören, wenn er in Ordnung ist, oder muss er so mit defekten Injektoren klingen? Denn ich kann nichts ungewöhnliches an dem Motorlauf feststellen :)

 

Viele Grüße,

Matthias


30.04.2019 15:33    |    louk

Danke. Der Motor sollte sich so anhören, wenn der rund läuft.


30.04.2019 18:42    |    commander140

Ah ok, danke für deine Rückmeldung :)


30.12.2019 15:20    |    ymurawski

Hi, die neuen Injektoren (03L130277S) kann man erst mit dem neuen Update nutzen oder ?

 

Ich habe mein Chippen lassen und dabei gleich die alte Software und das AGR raus codieren lassen.


06.01.2020 15:10    |    louk

Mir ist nichts davon bekannt, dass dazu das Update nötig ist. 03L130277S ersetzt einfach den 03L130277B.

 

Wenn Du die modifizierte Software und den AGR hast rauscoieren lassen, dann fährst Du jetzt ohne Betriebserlaubnis. Bei der TÜV Prüfung könnte das auffallen, dann droht die Stilllegung.


Deine Antwort auf "Injektoren austauschen"