• Online: 2.502

Die Unbeschwerten

Wir wollen nur spielen

23.09.2018 21:52    |    Holgernilsson    |    Kommentare (10.948)

Als Freunde der gepflegten und friedlichen Unterhaltung haben wir diesen Platz für einen regen Austausch geschaffen. Wir wollen uns über alle wesentlichen, aber auch über die unwesentlichen Dinge des Lebens austauschen und dabei unseren Spaß haben. Dabei wollen wir kein Thema ausschließen, solange es nicht gegen die guten Sitten oder die NUB verstößt. Weil sogar ganz verrückte Themen gerne zum Thema gemacht werden können, darf hier sogar über Autos und ähnliche Absurditäten geplaudert werden.

 

Die Teilnahme an unserem Miteinander ist freiwillig. Wer also mitteilen möchte, dass er gegen den Blog oder gegen den einen oder anderen Gastgeber oder Teilnehmer irgendwelche Vorbehalte hat, kann das gerne für sich behalten.

 

Mische ein bisschen Torheit in dein ernsthaftes Tun und Trachten! Albernheiten im rechten Moment sind etwas ganz Köstliches. (Horaz - aka "Fritzi")

 

Herzliche Grüße von allen Gastgebern :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 7 von 14 fanden den Artikel lesenswert.

27.11.2018 14:07    |    AndyW211320

Irre, was die aus den Dingern rausholen. Respekt. Da muss man echt Vertrauen haben in die Motoren.

Mit Volvo kenne ich mich gar nicht aus.

Meine Tendenz geht ja aktuell eher wieder zu alten genügsamen Motoren ohne großes Schnickschnack. Hauptsache billig. :D *sieheGolf*


27.11.2018 14:10    |    Ostelch

Zitat:

@HeinzHeM schrieb am 27. November 2018 um 14:05:04 Uhr:

Gehen wir mal hiervon aus ;)

Rischtisch!! Merkwürdig ist nur das "teuer in der Anschaffung". Mein Auto kostet neu nach Liste ca. 74.000 €. Ich habe zum Spaß und Zeitvertreib auch mal einen entsprechenden 5er oder eine E-Klasse konfiguriert und bin bei Listenpreisen gelandet, die wenigstens 10.000 € höher lagen.


27.11.2018 14:13    |    AndyW211320

Das Preis-Leistungsverhältnis scheint mir bei Volvo auch deutlich angenehmer.

Die Jahreswagen habe ich mir mal angesehen. Gibt sehr aktuelle Fahrzeuge für doch recht günstig.

Die Länge von dem Wagen mit 4,96m war interessant. Der dürfte sogar noch knapp reinpassen... ;)


27.11.2018 14:21    |    Ostelch

Zitat:

@AndyW211320 schrieb am 27. November 2018 um 14:13:22 Uhr:

Das Preis-Leistungsverhältnis scheint mir bei Volvo auch deutlich angenehmer.

Die Jahreswagen habe ich mir mal angesehen. Gibt sehr aktuelle Fahrzeuge für doch recht günstig.

Die Länge von dem Wagen mit 4,96m war interessant. Der dürfte sogar noch knapp reinpassen... ;)

Andy, Volvo heißt "ich rolle". Das sind Autos für geschmeidiges Dahingleiten. Für "Tiefflieger" bei Vmax sind sie nicht geeignet. ;) Aber du wirst ja auch älter ....


27.11.2018 14:27    |    AndyW211320

Ostelch, dann sag ich doch einfach: Wir fahren Golf. :D

 

Ist völlig richtig - der 500er steht genau daher zur Disposition. Bringt einfach nichts mehr, das ist mir spätestens auf der Fahrt nach Eisenach (mir folgte ein 1,6SR Golf mit 190 :D) - und insbesondere zurück auf der A9 aufgefallen.


27.11.2018 14:29    |    AndyW211320

In einem anderen Thread schrieb ich das von 11/13 bis 11/18 unsere Durchschnittsgeschwindigkeit auf unseren Standardstrecken von >120 auf < 100 gesunken ist. Mir reicht langsam auch ein 124er. Die sind aber nicht mehr zu bekommen.


27.11.2018 14:45    |    Ostelch

Zitat:

@AndyW211320 schrieb am 27. November 2018 um 14:29:32 Uhr:

In einem anderen Thread schrieb ich das von 11/13 bis 11/18 unsere Durchschnittsgeschwindigkeit auf unseren Standardstrecken von >120 auf < 100 gesunken ist. Mir reicht langsam auch ein 124er. Die sind aber nicht mehr zu bekommen.

Ich habe das Gasgeben schon lange aufgegeben. Samstag war ich mit dem neuen Volvo in Berlin. Schön das ACC auf 140 km/h gestellt, den Fahrassistenten aktiviert und dann bin ich locker nach Berlin und zurück geglitten. er hatte auch brav die diversen Tempolimits auf der Strecke im Auge. Da das Auto ja auch von selbst anhält, musste ich nur hin und wieder mal ein bisschen gasgeben und in der Stadt auch noch lenken. Sehr angenehm. ACC hatte schon mein Grauer, aber der war ja ein Schalter, so dass ich zumindest beim Anhalten und Anfahren mehr "arbeiten" musste. Selber lenken konnte er auch nicht.


27.11.2018 14:49    |    AndyW211320

Die A13 ist ja auch wahrlich keine Strecke zum etwas schneller fahren. Sowohl nach Dresden hin als auch zurück.

 

Unsere Hausstrecken A9 / A2 / A14 / A19 sind zu voll geworden / oder mit TL (berechtigt).


27.11.2018 14:55    |    Ostelch

Zitat:

@AndyW211320 schrieb am 27. November 2018 um 14:49:51 Uhr:

Die A13 ist ja auch wahrlich keine Strecke zum etwas schneller fahren. Sowohl nach Dresden hin als auch zurück.

 

Unsere Hausstrecken A9 / A2 / A14 / A19 sind zu voll geworden / oder mit TL (berechtigt).

Auf der A13 Gas zu geben, wenn mal kein TL da ist, freut nur den Finanzminister und die angeschlossenen Tankstellen. Oder man schafft es in den Postillon. :D


27.11.2018 15:02    |    AndyW211320

Ich wette das wenn ich die 300km in den Harz mit dem Benz fahre und meine Frau den Golf nimmt, das ich keine 10min eher da bin. :D


27.11.2018 15:11    |    Ostelch

Zitat:

@AndyW211320 schrieb am 27. November 2018 um 15:02:39 Uhr:

Ich wette das wenn ich die 300km in den Harz mit dem Benz fahre und meine Frau den Golf nimmt, das ich keine 10min eher da bin. :D

Das kann gut sein, denn die Differenz zwischen den Durchschnittsgeschwindigkeiten wird überschätzt, weil man glaubt, es käme auf die Vmax zwischendurch an. Deshalb bringt es auch nichts, durch Baustellen zu schnell zu fahren. Das sind nur Sekunden, die man da spart. Gerade da hilft auch das ACC, weil es eben stur dasnTempo hält und nicht ständig der rechte Fuß zuckt, wann es denn weiter geht.

 

Die Experten im V+S-Forum, die nachts stundenlang mit 230-260 Sachen unterwegs sind, sehen das natürlich anders. ;)


27.11.2018 15:21    |    AndyW211320

Jupp. Die fahren HH-M in 3h. :D


27.11.2018 15:35    |    Ostelch

Zitat:

@AndyW211320 schrieb am 27. November 2018 um 15:21:04 Uhr:

Jupp. Die fahren HH-M in 3h. :D

Kommen aber ganz entspannt an. Bewundernswert! Und wahscheinlich brauchen deren Überschallbomber dabei auch nur 5,1l/100 km.


27.11.2018 16:01    |    HeinzHeM

Gemessen an dem TL das hier auf den meisten Strecken gilt brauche ich ein Auto das Tempo 120 schafft :D

 

Ist schon wieder eine neue Strecke hinzu gekommen: die A 3 zwischen Mettmann und Kreuz Hilden ist jetzt mit so einer dynamischen Tempoanzeige ausgerüstet. Gegen 14.45 Uhr stand Tempo 120 drauf.

 

Sind insgesamt vier Brücken auf der kurzen Strecke und vermutlich alle mit Radaranlagen bestückt. Die Dinger sehen nämlich so aus. Wenn ja und diese scharf sind, dann haben die bereits heute ihre Kosten eingespielt, sage ich mal.


27.11.2018 16:11    |    Ostelch

Zitat:

@HeinzHeM schrieb am 27. November 2018 um 16:01:34 Uhr:

Gemessen an dem TL das hier auf den meisten Strecken gilt brauche ich ein Auto das Tempo 120 schafft :D

 

Ist schon wieder eine neue Strecke hinzu gekommen: die A 3 zwischen Mettmann und Kreuz Hilden ist jetzt mit so einer dynamischen Tempoanzeige ausgerüstet. Gegen 14.45 Uhr stand Tempo 120 drauf.

 

Sind insgesamt vier Brücken auf der kurzen Strecke und vermutlich alle mit Radaranlagen bestückt. Die Dinger sehen nämlich so aus. Wenn ja und diese scharf sind, dann haben die bereits heute ihre Kosten eingespielt, sage ich mal.

Und das ist auch gut so. Dynamische TL sollen ja den Verkehr flüssig halten. Die Rechnung geht aber nur auf, wenn sich dran gehalten wird. Das fällt dem Typ, der ohnehin nach seiner Privat-StVO fährt, schwer, weil man den Erfolg dynamischer TLs nur schwer spürt. Indem man eben mit verminderter aber gleichmäßigerer Geschwindigkeit durchfährt anstatt mit viel Schwung ins Stauende.


27.11.2018 16:12    |    HeinzHeM

Zitat:

@Ostelch schrieb am 27. November 2018 um 14:10:00 Uhr:

Zitat:

@HeinzHeM schrieb am 27. November 2018 um 14:05:04 Uhr:

Gehen wir mal hiervon aus ;)

Rischtisch!! Merkwürdig ist nur das "teuer in der Anschaffung". Mein Auto kostet neu nach Liste ca. 74.000 €. Ich habe zum Spaß und Zeitvertreib auch mal einen entsprechenden 5er oder eine E-Klasse konfiguriert und bin bei Listenpreisen gelandet, die wenigstens 10.000 € höher lagen.

Nicht daran stören. Beim ADAC gelten sogar besser ausgestattete VW Up! als zu teuer :D


27.11.2018 16:14    |    HeinzHeM

Zitat:

@Ostelch schrieb am 27. November 2018 um 16:11:34 Uhr:

Zitat:

@HeinzHeM schrieb am 27. November 2018 um 16:01:34 Uhr:

Gemessen an dem TL das hier auf den meisten Strecken gilt brauche ich ein Auto das Tempo 120 schafft :D

 

Ist schon wieder eine neue Strecke hinzu gekommen: die A 3 zwischen Mettmann und Kreuz Hilden ist jetzt mit so einer dynamischen Tempoanzeige ausgerüstet. Gegen 14.45 Uhr stand Tempo 120 drauf.

 

Sind insgesamt vier Brücken auf der kurzen Strecke und vermutlich alle mit Radaranlagen bestückt. Die Dinger sehen nämlich so aus. Wenn ja und diese scharf sind, dann haben die bereits heute ihre Kosten eingespielt, sage ich mal.

Und das ist auch gut so. Dynamische TL sollen ja den Verkehr flüssig halten. Die Rechnung geht aber nur auf, wenn sich dran gehalten wird. Das fällt dem Typ, der ohnehin nach seiner Privat-StVO fährt, schwer, weil man den Erfolg dynamischer TLs nur schwer spürt. Indem man eben mit verminderter aber gleichmäßigerer Geschwindigkeit durchfährt anstatt mit viel Schwung ins Stauende.

Oder man steht in der Stadt 15 Sekunden länger vor der roten Ampel :D


27.11.2018 16:17    |    Ostelch

Zitat:

@HeinzHeM schrieb am 27. November 2018 um 16:12:37 Uhr:

Zitat:

@Ostelch schrieb am 27. November 2018 um 14:10:00 Uhr:

 

 

Rischtisch!! Merkwürdig ist nur das "teuer in der Anschaffung". Mein Auto kostet neu nach Liste ca. 74.000 €. Ich habe zum Spaß und Zeitvertreib auch mal einen entsprechenden 5er oder eine E-Klasse konfiguriert und bin bei Listenpreisen gelandet, die wenigstens 10.000 € höher lagen.

Nicht daran stören. Beim ADAC gelten sogar besser ausgestattete VW Up! als zu teuer :D

Stört mich nicht, wundert mich nur, weil die ADAC-Tests eigentlich gut sind. Aber "teuer" ist eben wenig aussagekräftig. Es kann ja hier nur ein relatives Kriterium sein im Vergleich zu Wettbewerbern. Aber sollen die Leute es ruhig glauben, sonst fahren nachher zuviele einen Volvo. Wäre ja furchtbar. ;)


27.11.2018 16:19    |    HeinzHeM

Auf besagtem Teilstück ist mir bei TL 120 ein mit Benzin beladener Tanklastzug auf der mittleren Spur den Berg zur Erkrather Talbrücke hinab locker davon gefahren. Ich habe ihn gewähren lassen und deutlich Abstand gehalten. Solche Irren sieht man leider viel zu häufig.

 

Heute Morgen ist mir ein Sattelzug in der Gegenrichtung ebenfalls locker davon gefahren. In der Baustelle wo Tempo 80 gilt und ich so 90 fuhr. Ganz locker fuhr der weg. Ich habe ihn ein Stückchen hinter der Baustelle wieder eingeholt, der fuhr ebenfalls 120 aber in der Ebene :eek: Tschechisches Nummernschild an der Zugmaschine.


27.11.2018 16:26    |    Ostelch

Zitat:

@HeinzHeM schrieb am 27. November 2018 um 16:19:46 Uhr:

Auf besagtem Teilstück ist mir bei TL 120 ein mit Benzin beladener Tanklastzug auf der mittleren Spur den Berg zur Erkrather Talbrücke hinab locker davon gefahren. Ich habe ihn gewähren lassen und deutlich Abstand gehalten. Solche Irren sieht man leider viel zu häufig.

 

Heute Morgen ist mir ein Sattelzug in der Gegenrichtung ebenfalls locker davon gefahren. In der Baustelle wo Tempo 80 gilt und ich so 90 fuhr. Ganz locker fuhr der weg. Ich habe ihn ein Stückchen hinter der Baustelle wieder eingeholt, der fuhr ebenfalls 120 aber in der Ebene :eek: Tschechisches Nummernschild an der Zugmaschine.

Da haben die Fahrer wohl was missverstanden. Es wurde in NRW nur das Sonntagsfahrverbot für Tanklastwagen aufgehoben und nicht das Tempolimit. ;)


27.11.2018 16:28    |    HeinzHeM

Tempo 120 und mehr, so ein Tempo war ich bisher nur von Niederländern gewohnt :D


27.11.2018 16:29    |    Ostelch

Zitat:

@HeinzHeM schrieb am 27. November 2018 um 16:28:05 Uhr:

Tempo 120 und mehr, so ein Tempo war ich bisher nur von Niederländern gewohnt :D

Das ist der technische Fortschritt! Oder so ..


27.11.2018 16:32    |    Mobi Dick

Obwohl ich jeden Tag 300-800 km im LKW auf der Autobahn verbringe, hat mich noch nie ein Sattelzug (40 T ?) mit 120 km/h überholt. Da mein Abstandstempomat die Geschwindigkeit vom voraus fahrenden Fahrzeug anzeigt, kann ich aus Erfahrung max 95 km/h bei Lkw bestätigen.


27.11.2018 16:36    |    Ostelch

Zitat:

@Mobi Dick schrieb am 27. November 2018 um 16:32:23 Uhr:

Obwohl ich jeden Tag 300-800 km im LKW auf der Autobahn verbringe, hat mich noch nie ein Sattelzug (40 T ?) mit 120 km/h überholt. Da mein Abstandstempomat die Geschwindigkeit vom voraus fahrenden Fahrzeug anzeigt, kann ich aus Erfahrung max 95 km/h bei Lkw bestätigen.

Ja, 120 km/h habe ich auch noch nicht erlebt, muss ich zugeben.


27.11.2018 16:45    |    HeinzHeM

Auf der A3 erlebe ich das hin und wieder. Die meisten sind langsamer unterwegs, aber einige haben echt nen Sparren locker. Der Schnellste fuhr eine Zugmaschine solo bei Tempo 160 :eek: Niederländer natürlich....


27.11.2018 16:54    |    Ostelch

Zitat:

@HeinzHeM schrieb am 27. November 2018 um 16:45:58 Uhr:

Auf der A3 erlebe ich das hin und wieder. Die meisten sind langsamer unterwegs, aber einige haben echt nen Sparren locker. Der Schnellste fuhr eine Zugmaschine solo bei Tempo 160 :eek: Niederländer natürlich....

Ehrlich? Hast du mal deinen Tacho prüfen lassen? ;) Das habe ich noch nie erlebt. Hier fahren zwar wenig Niederländer, aber reichlich Polen und Tschechen und zunehmend Litauer. Die pflegen alle einen recht rustikalen Fahrstil. Ich bezweifele, dass das technisch selbst bei abgeschaltetem Begrenzer möglich ist, dass einen Zugmaschine auf 160 km/h kommt. Das dürfte das Getriebe wohl nicht zulassen. Was sagt der Fachmann, Matze?


27.11.2018 16:57    |    HeinzHeM

Ich habe tatsächlich mal meinen Tacho vom ADAC-Testmobil prüfen lassen :D


27.11.2018 16:58    |    Ostelch

Zitat:

@HeinzHeM schrieb am 27. November 2018 um 16:57:45 Uhr:

Ich habe tatsächlich mal meinen Tacho vom ADAC-Testmobil prüfen lassen :D

Aha! :D


27.11.2018 17:05    |    HeinzHeM

Auf dem Arbeitsweg gehöre ich jeden Tag zu den langsamsten Zeitgenossen, also denen, die maximal 20 km/h schneller sind als das angezeigte TL "vorschlägt". Also Lkw-Tempo in den 80er Baustellen. Viele der Zeitgenossen stellen den Tempomaten in ihren Pkw oder Transportern auf Tempo 130 und fahren damit auch durch die 80er Baustellen.

 

Manch einem ist auch das zu wenig, heute ist ein E-Klasse Kombi mit bestimmt mehr als Tempo 200 auf der A3 hinter Kreuz Breitscheid an mir vorbei geflogen. 120er Limit, viele Lkw auf der Bahn. Irre! :eek:


27.11.2018 17:09    |    keksemann

@HeinzHeM

diese Variante hat der verkaufende PUG-Händler auch vorgeschlagen, das Angebot lag dann weit über dem Schnitt. Zu teuer....

 

@Pandatom

Die Anmeldung zur GWL beim Hersteller der Heizung ist kein Problem, da diese offiziell erworben wird, mit entsprechendem Rabatt eben.

 

@Holgernilsson

ich habe heute nochmal mit dem Monteur verhandelt und er lässt mich mitschrauben, so kann ich die Kosten in Summe wohl auf ca. die Hälfte des besten Angebotes drücken. Die GWL ist wie gesagt kein Problem, da nur eine ordnungsgemäße GWL-Anmeldung seitens des Herstellers nötig ist, aber kein Nachweis der Montage. Es darf halt kein Pfusch sein.

 

Ich werde jetzt nur in mich gehen und überlegen, wie lange ich den Wagen fahren will und ob nicht doch im Frühjahr ein MB E250 Avantgarde vor der Tür stehen wird.

 

Danke für Eure Meinungen und den freundlichen Austausch.


27.11.2018 17:13    |    HeinzHeM

Zitat:

@keksemann schrieb am 27. November 2018 um 17:09:48 Uhr:

@HeinzHeM

diese Variante hat der verkaufende PUG-Händler auch vorgeschlagen, das Angebot lag dann weit über dem Schnitt. Zu teuer....

 

(....)

Ja, kann sein, bei mir war es ein Sonderangebotspreis (Verhandlungsgeschick) im Spätfrühling ;)


27.11.2018 18:10    |    Mobi Dick

Zitat:

@Ostelch schrieb am 27. November 2018 um 16:54:09 Uhr:

Zitat:

@HeinzHeM schrieb am 27. November 2018 um 16:45:58 Uhr:

Auf der A3 erlebe ich das hin und wieder. Die meisten sind langsamer unterwegs, aber einige haben echt nen Sparren locker. Der Schnellste fuhr eine Zugmaschine solo bei Tempo 160 :eek: Niederländer natürlich....

Ehrlich? Hast du mal deinen Tacho prüfen lassen? ;) Das habe ich noch nie erlebt. Hier fahren zwar wenig Niederländer, aber reichlich Polen und Tschechen und zunehmend Litauer. Die pflegen alle einen recht rustikalen Fahrstil. Ich bezweifele, dass das technisch selbst bei abgeschaltetem Begrenzer möglich ist, dass einen Zugmaschine auf 160 km/h kommt. Das dürfte das Getriebe wohl nicht zulassen. Was sagt der Fachmann, Matze?

@Ostelch, dass ist schwer zu sagen. Technisch ist es eigentlich nicht möglich, den Begrenzer zu umgehen. Bei einer Tachprüfung kann man max so manipulieren, dass der Fahrtenschreiber 90 km/h schreibt, jedoch nach GPS echte 92-94 km/h gefahren werden kann. Der Tachoprüfer quittiert mit seiner Unterschrift die richtige Einstellung. Da macht sich niemand die Finger schmutzig, vielleicht in Bulgarien gegen ordentliches Trinkgeld.:)

Ältere LKW ohne Begrenzer schaffen Solo vielleicht 145 km/h. Von mehr habe ich noch nicht gehört.


27.11.2018 18:22    |    Ostelch

Zitat:

@Mobi Dick schrieb am 27. November 2018 um 18:10:14 Uhr:

 

@Ostelch, dass ist schwer zu sagen. Technisch ist es eigentlich nicht möglich, den Begrenzer zu umgehen. Bei einer Tachprüfung kann man max so manipulieren, dass der Fahrtenschreiber 90 km/h schreibt, jedoch nach GPS echte 92-94 km/h gefahren werden kann. Der Tachoprüfer quittiert mit seiner Unterschrift die richtige Einstellung. Da macht sich niemand die Finger schmutzig, vielleicht in Bulgarien gegen ordentliches Trinkgeld.:)

Ältere LKW ohne Begrenzer schaffen Solo vielleicht 145 km/h. Von mehr habe ich noch nicht gehört.

Danke. Wie groß ist denn das Risiko, dass auf einer solchen "Temporunde" der Fahrtenschreiber kontrolliert wird?


27.11.2018 19:18    |    HeinzHeM

Eine sehr auffällige Zugmaschine zudem, so ein dunkles Pinkmetallic mit gelben Zierstreifen, o.ä. So genau habe ich mir das Ding nicht angesehen, dass mich da in der 120er Zone überholt hatte. Ich habe nur mal kurz auf die gleiche Geschwindigkeit beschleunigt und bin dann wieder zurückgefallen. War im Sommer vor ein paar Jahren und sehr früh morgens, etwa gegen 6 Uhr. Gelbe Nummernschilder mit schwarzer Schrift, wie sie die Niederländer haben. Könnte auch ein Franzose gewesen sein, wenn ich es mir recht überlege.

 

Was ist eigentlich mit Exportfahrzeugen? Das ist eine beliebte Strecke zu den Häfen in Amsterdam, Rotterdam, usw. Gibt es ähnliche Tempo-Beschränkungen für Exportfahrzeuge?


27.11.2018 19:25    |    Ostelch

Zitat:

@HeinzHeM schrieb am 27. November 2018 um 19:18:14 Uhr:

Eine sehr auffällige Zugmaschine zudem, so ein dunkles Pinkmetallic mit gelben Zierstreifen, o.ä. So genau habe ich mir das Ding nicht angesehen, dass mich da in der 120er Zone überholt hatte. Ich habe nur mal kurz auf die gleiche Geschwindigkeit beschleunigt und bin dann wieder zurückgefallen. War im Sommer vor ein paar Jahren und sehr früh morgens, etwa gegen 6 Uhr. Gelbe Nummernschilder mit schwarzer Schrift, wie sie die Niederländer haben. Könnte auch ein Franzose gewesen sein, wenn ich es mir recht überlege.

 

Was ist eigentlich mit Exportfahrzeugen? Das ist eine beliebte Strecke zu den Häfen in Amsterdam, Rotterdam, usw. Gibt es ähnliche Tempo-Beschränkungen für Exportfahrzeuge?

Eher unwahrscheinlich, dass die so weit "auf der Achse" zum Hafen transportiert werden.Dann wären ja auch Exportkennzeichen dran.


27.11.2018 19:25    |    Holgernilsson

Vielleicht hatte sich Ellen Lohr von der Rennstrecke und die AB verirrt.


27.11.2018 19:34    |    HeinzHeM

Auch so eine Vermutung, dass es eine Rennmaschine auf eigener Achse war :confused:

 

Aber dazu war das Fahrzeug eigentlich zu leise....


27.11.2018 19:36    |    HeinzHeM

Zitat:

@Ostelch schrieb am 27. November 2018 um 19:25:05 Uhr:

Zitat:

@HeinzHeM schrieb am 27. November 2018 um 19:18:14 Uhr:

Eine sehr auffällige Zugmaschine zudem, so ein dunkles Pinkmetallic mit gelben Zierstreifen, o.ä. So genau habe ich mir das Ding nicht angesehen, dass mich da in der 120er Zone überholt hatte. Ich habe nur mal kurz auf die gleiche Geschwindigkeit beschleunigt und bin dann wieder zurückgefallen. War im Sommer vor ein paar Jahren und sehr früh morgens, etwa gegen 6 Uhr. Gelbe Nummernschilder mit schwarzer Schrift, wie sie die Niederländer haben. Könnte auch ein Franzose gewesen sein, wenn ich es mir recht überlege.

 

Was ist eigentlich mit Exportfahrzeugen? Das ist eine beliebte Strecke zu den Häfen in Amsterdam, Rotterdam, usw. Gibt es ähnliche Tempo-Beschränkungen für Exportfahrzeuge?

Eher unwahrscheinlich, dass die so weit "auf der Achse" zum Hafen transportiert werden.Dann wären ja auch Exportkennzeichen dran.

Ja und Nein, die sind dort öfters mal anzutreffen. Fahren aber meistens im Pulk und sehr gesittet.

Die Kennzeichen waren wie gesagt gelb mit schwarzer Schrift. Die Art weiß ich nicht.


27.11.2018 19:39    |    Mobi Dick

LKW für den Export in Länder ohne Begrenzer werden ab und zu per Achse zum Hafen gefahren. Meistens fahren die aber nur max 100 km/h, natürlich könnten die auch schneller.

Es ist quasi unmöglich einen LKW mit neuen Fahrtenschreiber mal mit und mal ohne Begrenzer zu fahren.

Ich hatte von 2003-2004 einen Renault Magnum gefahren, da konnte man den Begrenzer noch mit einer Büroklammer überbrücken.:) Bei neuen LKW ist dies vielleicht nur mit max kriminäler Aktivität möglich. Ein Firmeninhaber wird dieses aber sicher nicht zustimmen. Da müsste der Fahrer schon selbst tätig werden.


27.11.2018 19:45    |    HeinzHeM

Nebenbei: gleich kommt er wieder :D


Bild

Deine Antwort auf "Die Leichtigkeit des Seins"

Gastgeber

  • 212059
  • el lucero orgulloso
  • erzbmw
  • FRI-E-320
  • Holgernilsson
  • Kammerflattern
  • Olli the Driver
  • Pandatom
  • staffy
  • yellow84

hier geht es zum Tippspiel

Anwesende

  • anonym
  • Holgernilsson
  • Donis_Patze
  • ArtW212
  • HeinzHeM
  • Pandatom
  • _RGTech
  • albert1955
  • el lucero orgulloso
  • MT-Chris

Motto

Friede, Freude, Eierkuchen

Stammgäste

  • 212059 = Peter
  • anonym = mal der, mal jener
  • el lucero orgulloso = Jan
  • erzbmw = Udo
  • FRI-E-320 = Niels
  • Holgernilsson = Holger
  • Kammerflattern = Flatter
  • legooldie = Lego/Dirk
  • max.tom = Mäxle
  • Olli the Driver = Olli
  • staffy = Staffy
  • yellow84 = Marc

Blogleser (22)

Geburtstage

  • 24.01.: 212059
  • 30.03.: yellow84
  • 22.07.: FRI-E-320
  • 02.08.: Holgernilsson
  • 12.08.: erzbmw
  • 26.08.: max.tom
  • 03.09.: el lucero orgulloso
  • 22.09.: staffy
  • 11.10.: Olli the Driver
  • 11.11.: anonym

Blog Ticker

Letzte Kommentare