• Online: 5.720

Die Pure Unvernunft

Aus dem Alltag eines PS-Junkies

28.08.2014 16:37    |    knolfi    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: F355, Ferrari, GTS, Spider

F355 GTSF355 GTS

Hallo Bloggemeinde,

 

beim Stöbern im Archiv bin ich über ein Foto-Poster gestolpert, dass mich 20 Jahre in die Vergangenheit reisen lässt...mit einer netten Geschichte, die ich hier gerne zum Besten geben möchte.

 

Als Junge und Teenager hatten es mir die Modelle aus Maranello sehr angetan. Das fing 1984 an, als mir meine Eltern im Italienurlaub einen 288 GTO von BBurago im Maßstab 1:18 schenkten. Ich war stolz wie Oskar und drapierte den 288'er in meinem Hotelzimmer. Gespielt wurde damit nicht, dafür war er zu schade. :D

 

Ein Jahr später gesellte sich ein Testarossa im gleichen Maßstab und ebenfalls von BBurago dazu, damals der Traum aller Jungs, und 1987 noch ein F40, der sehr sehr schwer zu bekommen war...meine Sammelleidenschaft war entfacht und alles, was zum Thema Ferrari passte, wurde zur Jagdtrophäe.

 

1988 besuchte mein Vater mit mir eine Automobilausstellung in Stuttgart auf dem alten Messegelände (Killesberg), bei dem auch der örtliche Ferrari-Vertreter (Lais Power, die Älteren erinnern sich sich noch) anwesend war und seine Modelle ausstellte. Auf den Messestand kam man nur mit Einladung, die wir leider nicht hatten, aber ich ergatterte dort für den stolzen Preis von 25 DM eine Ferrari-Zeitschrift in einer Ferrari-Edelkunststofftasche und war stolz wie Oskar.

 

Mein Traum war aber immer einmal einen Ferrari zu fahren. Also hieß es sparen und 1994 erfüllte sich der Wunsch: ich konnte mir ein Wochenende mit dem damals brandneuen F355 Spider leisten. Der Wagen wurde bei Special-Cars von Donnerstag bis Sonntag angemietet und wir fuhren ins Allgäu, da mich zu Hause keiner mit dem Wagen sehen sollte, um Neid und Missgunst zu vermeiden.

 

Der Wagen war, ich es mir erträumt hatte: flach, laut und irre schnell. Einer der schönsten Ferraris überhaupt. Er beschleunigte aberwitzig, brauchte aber viel Drehzahl und die Endgeschwindigkeit lag bei knapp 300 km/h. Dafür war die Qualität aber auch damals typisch italienisch: die Handbremse funktionierte nur in der letzten Rastung (diese saß übrigens links und man holte sich beim Einsteigen immer blaue Flecken), später gar nicht mehr, die Klimaanlage war defekt und kühlte nicht und beim Versuch, mit der Scheibenwaschanlage die Fliegen runter zu waschen bekam man nasse Füße. :D Aber das hat mich alles nicht gestört, denn der Mythos hatte mich infiziert. Ach ja, es gab noch etwas kurioses: man musste bei jedem dritten Tankstopp den Ölstand im warmen Motor-Zustand kontrollieren. Der Messstab war direkt am Öldeckel angeschweißt. Da der Öldeckel aus Edelstahl bestand (und nicht aus schnödem Plastik), verbrannte man sich schnell die Pfoten, wenn man keine Handschuhe benutzte.

 

Für mich war das Erlebnis mit dem Fahrzeug unbezahlbar, ich zehre noch heute von den Erinnerungen...es war für mich ein sehr emotionaler Moment.

 

Den F355 empfinde ich noch heute als einer der schönsten Ferraris. Es war das letzte Modell mit Klappscheinwerfern und in meinen Augen der letzte schöne Ferrari.

 

Im Anschluss an dieses Wochenende begann ich das originale Ferrari-Magazin von Raupp zu abonnieren und bekam auch jährlich die Kalender von Raupp geschenkt. Die Abos habe ich aber mittlerweile storniert, alle Kalender und Magazine aber aufgehoben, evtl. werden sie ja mal wertvoll.

 

Heute ist die Leidenschaft abgekühlt. Die heutigen Ferrari-Modelle erinnern mich von Design her eher wie aus einer Playstation entsprungen sind mir zu asiatisch. Sie wecken keine Emotionen mehr bei mir. Ich freue mich hingegen, wenn ein F355 mal meinen Weg kreuzt...was sehr selten ist.

 

Das Photo entstand übrigens vor der Hoteleinfahrt eines guten Hotels im Allgäu, wo wir auch heute noch gerne verweilen.

 

Bis Bald

 

euer knolfi

Hat Dir der Artikel gefallen? 11 von 11 fanden den Artikel lesenswert.

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 01.04.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

knolfi knolfi

Porsche

 

Besucher

  • anonym
  • SpiPunkt
  • hennes007
  • Losgurkos
  • Fordfan140
  • JTD 16V
  • Cubie
  • Parimaster
  • kuechenrambo
  • Heckweg

Blogleser (554)

Meine Bilder

Archiv