• Online: 5.835

Die Pure Unvernunft

Aus dem Alltag eines PS-Junkies

26.07.2013 15:45    |    knolfi    |    Kommentare (2)

tja liebe Bloggemeinde, was soll ich sagen? Ich kriech gerade den Hals nicht voll! :D

 

Spass beiseite, seit Anfang Juli ist ein leitender Mitarbeiter bei mir "angestellt"...na ja, was heisst angestellt, er hat einen Dienstvertrag. In diesem Vertrag habe ich ihm einen Firmenwagen zugesagt, da mir das eine Stange jährliches Gehalt gespart hat. Er konnte aus dem Portfolio meines Heimat :) wählen: Audi, Porsche, VW oder Skoda, bis zu einem BLP von 75.000€ war jedes Modell möglich.

 

Schnell wurde klar, dass es ein SUV sein sollte, da er hier die Vorzüge des Allrads schätzt und einen Familienwagen wollte (privat fährt er noch einen SLK 350). Ursprünglich hatte er sich für einen SQ5 entschieden und der Leasingvertrag war schon unterschreiben, als Audi plötzlich die Konditionen ändern wollte...darauf hin hab ich den Vertrag storniert und meinem neuen MA angeboten, dass er sich auch ausserhalb des VW-Konzerns nach einem geeigneten Fahrzeug umsehen dürfte. Ich war ziemlich sauer, dass sich Audi hier nicht an den Vertrag gehalten hat und habe dies dem Verkaufsleiter meines :) gegenüber zum Ausdruck gebracht. Dieser war natürlich sehr bestrebt, mir erneut ein Fahrzeug zu verkaufen und bot mit bzw. dem MA nun einen Touareg an. Mein MA schaute sich erstmal meinen Dicken an um dann beim AH eine Probefahrt zu vereinbaren, die sich in der Organisation als äusserst schwierig erwies, weil wohl die Kommunikation zwischen AH und meinem MA nicht klappte. So waren wir wieder kurz davor, das Geschäft platzen zu lassen. Letzen Endes hat's dann doch noch geklappt und er war nach der Probefahrt mit dem Touareg einverstanden.

 

Somit konnte ich am Mittwoch einen Candy-weissen Touareg V6-TDI bestellen mit folgender Ausstattung:

 

- Touareg V6 TDI BlueMotion Technology 3,0 l 180 kW (245 PS) 8-Gang-Automatik (Tiptronic)

- Lackierung: Pure White

- Ausstattung: Titanschwarz/Titanschwarz/Titanschwarz/ Titanschwarz

- "RNS 850"

- Airbag für Fahrer und Beifahrer, mit Beifahrerairbag-Deaktivierung, inkl. Knie-Airbag auf der Fahrerseite

- Dachreling schwarz

- Design-Paket "Chrome & Style"

- Dynamische Fernlichtregulierung "Dynamic Light Assist"

- Entfall der Schriftzüge für die Modell- und Motorbezeichnung auf der Gepäckraumklappe

- Fahrerassistenzpaket

- Gepäckraumklappe mit elektrischer Öffnung und Schließung

- Kraftstoffbehälter mit 100 Liter Fassungsvermögen

- Lederausstattung "Alcantara/Nappa" mit Sportsitzen vorn

- Licht-und-Sicht-Paket für Memory-Pakete

- Luftfederung

- Memory-Paket

- Multimediabuchse MEDIA-IN mit iPod-/iPhone-Adapterkabel, für "RNS850"

- Netztrennwand, Gepäckraum-Wendematte und Gepäcknetz

- Panorama-Ausstell-/Schiebedach mit Panoramadach hinten

- Rückfahrkamera "Rear Assist"

- Rückleuchten in LED-Technik

- Sonnenschutzrollo für die Türscheiben hinten

- Sportpaket "Interieur"

- Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenfahrlicht und LED-Tagfahrlicht

 

Extra Felgen habe ich nicht bestellt, da der Dicke meine 21"-Mallorys SR bekommt, die noch beim :) lagern. Die Standard-Felgen werden dann mit WR ausgestattet.

 

Der Wagen wird wohl im September oder Oktober lieferbar sein. Dann haben wir "Black and White" in der Firma. :D

 

Bilder sind versprochen, sobald der weisse Dicke da ist.

 

A bientot

 

Euer knolfi


24.07.2013 11:14    |    knolfi    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: 5E, Octavia, Skoda

Liebe Bloggemeinde,

 

mein Firmenfuhrpark wird ab September um ein weiteres Mitglied erweitert: wir bekommen tschechische Verstärkung! :D

 

Ein Mitarbeiter, der sich in den letzten Jahren um mein Unternehmen verdient gemacht hat, bekommt statt Gehaltserhöhung einen Firmenwagen. Für Ihn rentabel, da er allein zur Arbeitsstätte hin und zurück täglich 80 km pendelt. Damit solche "high-Potentials" nicht abwandern und sich in der näheren Umgebung ihres Wohnorts einen neuen Arbeitgeber suchen, ist es für mich wichtig, solche Leute auch zu halten....gerade weil meine Lage eher unattraktiv ist.

 

ER hatte die Option auf ein Fahrzeug bis zu einem BLP von 40.000€ der Marken Audi, Skoda oder VW. Sämtliche Kosten trage ich bzw. die Firma (Sprit, Versicherung, Steuer, Parkgebühren, Wartung, Verschleiss, Pflege). Er muss lediglich die 1% vom BLP versteuern sowie die 0,03% pro km oder alternativ die Pauschalversteuerung anweden. Ausnahme: privat veranlasste Fahrten über 500 km hinaus, ab dem 501 sten km trägt er die Spritkosten.

 

Mein MA ist sehr sparsam mit den Budget umgegangen...mehr wie 25.000€ wollte er wegen dem zu versteuernden Anteil nicht ausgeben. Es wird ein

 

Octavia III Combi 1,6 TDI green tech. Ambition 77 KW Candy-Weiss/ Stoff Coeus-schwarz/grau.

 

Die Ausstattung ist übersichtlich:

 

- abenhmbare Anhängerkupplung

- beheizbare Vordersitze

- el. Panoramaschiebedach

- FSE Komfort Telefonfreisprecheinrichtung Bluetooth

- Gepäcknetztrenwand

- LM-Felgen Demon 17-Zoll

- Müdigkeiterkennung

 

Mehr wollte er nicht.

 

Hinzu kommt noch ein Satz WR, der über den Händler besorgt wird und mit ins Leasing einfliesst (war günstiger, als der Satz ab Werk).

 

Der Wagen soll in der ersten Septemberwoche geliefert werden. Dann kommt noch ein dezentes Logo meiner Fa. auf die Heckklappe und der Wagen kann an den MA ausgeliefert werden.

 

Der Skoda bleibt dann für drei Jahre im Fuhrpark, bis das Leasing ausläuft...mal sehen ,wie er sich schlägt und ob er wirklich der bessere Volkswagen ist (da günstiger als ein vergleichbarer Golf Variant).

 

Bilder und ein kleiner Artikel dazu gibt's, wenn der Osteuropäer auf dem Hof steht. ;)

 

Bis dahin

 

schönen Sommer

 

euer

 

knolfi


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 01.04.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

knolfi knolfi

Porsche

 

Besucher

  • anonym
  • tornado
  • ADehn90
  • Nico2xl
  • Timmota
  • kawastaudt
  • toberg
  • Jan Henning
  • AustriaMI
  • DavidMay

Blogleser (570)

Meine Bilder

Archiv