• Online: 5.762

Die Pure Unvernunft

Aus dem Alltag eines PS-Junkies

02.05.2016 14:56    |    knolfi    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: 4 (6J), Ibiza, Seat

konfigkonfig

Hallo Bloggemeinde,

 

wie bereits angekündigt, stehen ja dieses Jahr nach dem Up!-Tausch noch zwei Fahrzeugwechsel an. Zum einen bekommt mein leitender Angestellter einen GLE als Ersatz für seinen Touareg und zum anderen steht beim Frimenwagen meines Controllers ebenfalls ein Fahrzeugwechsel an, da der Octavia aus dem Leasing ausläuft.

 

Wie es sich für einen Controller (vormals Buchhalter :D) gehört, hat er sich wieder ein sparsames und auch "spartanisches" Modell aus der VW-Marken- und Modellpalette herausgesucht. Da er sein Fahrzeug mit 1% des Bruttolistenpreises versteuern muss und zusätzlich nochmals 0,03% pro gefahrenen Kilometer zwischen seiner Haustür und seiner Arbeitsstätte (immerhin 50 km pro Tag), hat er wieder sehr stark auf die Kosten geschaut. Sein Limit für den BLP, dass ich ihm vorgegeben habe, waren 41.978,71€, welches er deutlich unterschritten hat.

 

Auch von der Fahrzeugklasse hat er sich eine Ebene darunter entschieden. Statt wieder einen Octavia (der ja in der Golf-Klasse spielt) zu nehmen, hat er sich für einen Seat Ibiza ST entschieden. Der Ibiza baut ja auf der Polo-Plattform auf ist ist quasi nix anderes als ein spanischer Polo Kombi.

 

Entschieden hat es sich für folgendes Modell mit den "übersichtlichen" Sonderausstattungen:

 

Seat Ibiza ST Style 1,4 TDI Start&Stop 66 KW (90PS)

 

Farbe außen: weiß

 

Farbe innen: Grau/Falset

 

Sonderausstattungen:

 

  • 4 Leichtmetallräder "Ibia" 6J x 15" Reifen 185/60 R 15 - "Titanium"
  • in "Titanium-Optik"

  • Digitaler Radioempfang DAB+
  • Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht-Funktion
  • Panorama-Glas-Hubdach, elektrisch inkl. Sonnenschutzjalousie
  • LED-Fußraumbeleuchtung
  • Winter-Paket (Vordersitze beheizbar; Scheinwerfer-Reinigungsanlage;Scheibenwaschdüsen beheizbar; Beifahrersitz mit Höheneinstellung)
  • Fahrerassistenz-Paket, bestehend aus Berganfahrassistent; Geschwindigkeitsregelanlage (GRA);
  • Müdigkeitserkennung

  • Ultraschall-Einparkhilfe hinten

 

So sparen wir beide: er bei der Steuer und ich bei den Leasingraten, ich bei den Leasingraten, da der Ibiza nochmals gut 100€ günstiger im Leasing ist als der Octavia. :D

 

Nun heißt es warten, bis der kleine Spanier im Stall steht. Spätestens in der KW42 muss es soweit sein, da der Octavia dann zurück geht.

 

Bis bald

 

euer knolfi

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 01.04.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

knolfi knolfi

Porsche

 

Besucher

  • anonym
  • opelfanaustria
  • SEL-Fan
  • matike
  • sternengucker63
  • rower67
  • nTV
  • metagross
  • Benzhappy
  • Losgurkos

Blogleser (560)

Meine Bilder

Archiv