• Online: 1.414

Die Pure Unvernunft

Aus dem Alltag eines PS-Junkies

05.12.2019 13:03    |    knolfi    |    Kommentare (8)    |   Stichworte: 8 (992), 911, Porsche

04c45a5c-90f4-4084-9ae8-7a71b2c707ef
04c45a5c 90f4 4084 9ae8 7a71b2c707ef

Liebe Bloggemeinde,

 

seit gut einem Jahr ist der Nachfolger des Porsche 991 Carrera auf dem Markt: der 992. Erst nur in den S-Versionen verfügbar, wurde Mitte diesen Jahres die Einstiegsmotorisierung nachgeschoben...für die Modellvarianten Coupé und Cabrio.

 

Da mein 991.2 wegen einer feuchten Leuchtleiste und eines klappernden Windschotts für zwei Tage in die Werkstatt muss, darf ich al Ersatzwagen mal den Nachfolger bewegen: ein Carrera Cabrio non-S, non-4 mit relativ spartanischer Ausstattung: außer einer SAGA, PDC mit Rückfahrkamera, ACC, VZE, Totwinkelwarner und Alcantarasportlenkrad ist nicht weiteres als die Serienausstattung an Bord. Gut, die Basislederausstattung ist auch noch vorhanden (Ledersitze) sowie die 20/21"-Sport RS Syder Räder. That's it!

 

Außenfarbe ist weiß, Leder schwarz.

 

Zum Fahrerverhalten: der 992 ist nochmals deutlich komfortabler ggü. dem 991 geworden. Bodenwellen und Unebenheiten werden besser weggebügelt als beim 991. Scheint aber auch am längeren Radstand zu liegen. Was das Ansprechverhalten des Motors angeht, so geht er nicht so zügig wie mein 4S ans Werk, steht aber beim Cruisen dem 35 PS stärkeren Motor des 991.2 4S in nichts nach. Würde mir persönlich völlig ausreichen.

 

Allerdings ist der Sound nicht mehr so kernig wie beim 991.2. Der 992 klingt irgendwie künstlich, der 991.2 authentischer. Die SAGA kann man sich in meinen Augen ebenfalls sparen, denn ein Unterschied, ob die Klappen offen oder geschlossen sind, hört man kaum.

 

Der kleine Automatikknubbel lässt sich mit einem Finger bedienen; ich finde diesen ganz praktisch und hübscher als der Knochen aus dem 991 ist er allemal. Der Armaturenträger ist aus dem Panamera/Cayenne III bekannt, das PCM ebenfalls. Nervig ist, dass durch das Sportlenkrad die beiden äußeren virtuellen Rundinstrumente des KI komplett verdeckt werden...man sieht weder die Tankanzeige, noch die Außentemperatur, ohne den Oberkörper zu verrenken. Das ist beim 991.2 auch schon so, aber beim 992 finde ich es extremer.

 

Mal sehen, wie sich der 992 im Alltag schlägt. Muss ihn erst morgen Nachmittag wieder abgeben und kann ihn ja noch ein wenig testen. Insbesondere das Platzangebot hinten wäre interessant, ob hier mehr Beinfreiheit gegeben ist, als im 991. Ich werde hier berichten

 

So long

 

euer knolfi

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

06.12.2019 17:11    |    Rumpelkammer

Das Problem mit dem Sound liegt am OPF. Damit haben auch andere Hersteller zu kämpfen.


08.12.2019 12:34    |    Ritter_Chill

Hallo Knolfi,

 

schreib doch bei Zeiten bitte mal was zum Innenraum-Design und zur Haptik im Vergleich zu deinem 991.2/Cayenne (die beiden kommen ja aus der gleichen Interior Zeit).

 

Ich hab noch nicht drin gesessen, aber finde den 992 innen furchtbar, wenn ich mir die Bilder so ansehen. Man braucht ja immer etwas um sich an das neue zu gewöhnen aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das bei mir noch ändert. Das Lenkrad sieht mMn einfach nur billig aus und das neue KI hat zudem das seit dem ersten Porsche charakteristische Design verloren.

 

VG Ritter


08.12.2019 20:27    |    gurnemanz

Zitat:

@Ritter_Chill schrieb am 8. Dezember 2019 um 12:34:28 Uhr:

Hallo Knolfi,

 

schreib doch bei Zeiten bitte mal was zum Innenraum-Design und zur Haptik im Vergleich zu deinem 991.2/Cayenne (die beiden kommen ja aus der gleichen Interior Zeit).

 

Ich hab noch nicht drin gesessen, aber finde den 992 innen furchtbar, wenn ich mir die Bilder so ansehen. Man braucht ja immer etwas um sich an das neue zu gewöhnen aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das bei mir noch ändert. Das Lenkrad sieht mMn einfach nur billig aus und das neue KI hat zudem das seit dem ersten Porsche charakteristische Design verloren.

 

VG Ritter

Ich habe drin gesessen und kann Dich beruhigen. Man wird sich daran gewöhnen. Da war der Sprung von 993 zu 996 viel, viel größer!


08.12.2019 20:31    |    -Pitt

Ohne den Schatten des Fotografen wäre der Porsche schöner.......


08.12.2019 21:21    |    Ritter_Chill

Zitat:

@gurnemanz schrieb am 8. Dezember 2019 um 20:27:25 Uhr:

 

Ich habe drin gesessen und kann Dich beruhigen. Man wird sich daran gewöhnen. Da war der Sprung von 993 zu 996 viel, viel größer!

Mir Sicherheit, aber den Innenraum vom 996 würde ich jetzt auch nicht als Maßstab anlegen ;)

Aber gut, dann bin ich ja ein wenig beruhigt und mal gespannt wie der 992 live ist.


09.12.2019 08:24    |    knolfi

Zitat:

@Ritter_Chill schrieb am 8. Dezember 2019 um 12:34:28 Uhr:

Hallo Knolfi,

 

schreib doch bei Zeiten bitte mal was zum Innenraum-Design und zur Haptik im Vergleich zu deinem 991.2/Cayenne (die beiden kommen ja aus der gleichen Interior Zeit).

 

Ich hab noch nicht drin gesessen, aber finde den 992 innen furchtbar, wenn ich mir die Bilder so ansehen. Man braucht ja immer etwas um sich an das neue zu gewöhnen aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das bei mir noch ändert. Das Lenkrad sieht mMn einfach nur billig aus und das neue KI hat zudem das seit dem ersten Porsche charakteristische Design verloren.

 

VG Ritter

Wie immer alles Geschacksache, aber mir persönlich gefällt das Armaturenbrett beim 992 noch am besten. Alles ist schön und stimmig integriert und der Armaturenträger verdient auch wieder den Namen "Brett". Die untere Stufe zitiert den Urelfer (G-Modell bis 993) und man kann bequem den Handballen darauf ablegen, um Einstellungen am PCM per Touch vorzunehmen. Die "Kipp-"Schalter für den Wet-Mode, Dämpereinstellung und Sportmodus sind ebenfalls sehr schön und ergonomisch angeordnet und nicht mehr wild um den Wählhebel verteilt wie beim 991. Die Mittelkonsole um den Automatik-Wählhebelknubbel ist die Gleiche wie beim Panamera/Cayenne. Die Verdeckschalter liegen direkt davor und dazwischen ist die Taste für die Feststellbremse angeordnet. Beim 991 liegt sie "mercedestypisch" links unterhalb des Lenkrads.

 

Das Lenkrad an sich wirkt in der Tat billig, schient aber auch die Low Budget-Variante zu sein...war lediglich mit Altantara bezogen; keine Lenkradheizung. Die Anordnung der Multifunktionstasten ist aber identisch zum 991.2 nur etwas anders designt.

 

Weniger gut gefallen hat mir der zweifarbige analoge Drehzahlmesser...der wirkte wie einer aus einem Fiat 500. Die virtuellen Armaturen um den Drehzahlmesser sind identisch zum Panamera/Cayenne.

 

Am meisten enttäuscht beim 992 hat mich der Sound. Dieser ist trotz SAGA einfach unterirdisch um Vergleich zum 991.2 mit SAGA. Das wäre für mich ein Grund, den 991.2 zu behalten und nicht auf einen 992 zu wechseln.


10.12.2019 06:18    |    cutf

Zitat:

@knolfi schrieb am 9. Dezember 2019 um 08:24:34 Uhr:

 

Am meisten enttäuscht beim 992 hat mich der Sound. Dieser ist trotz SAGA einfach unterirdisch um Vergleich zum 991.2 mit SAGA. Das wäre für mich ein Grund, den 991.2 zu behalten und nicht auf einen 992 zu wechseln.

Bist schon ein richtiger Porschista geworden ;) Es ist bei Porsche extrem ausgeprägt, dass bei den „Eingefleischten“ beim Vorgänger immer vieles besser war. Damit will ich nicht deine Aussage anzweifeln, sondern stelle es nur wieder einmal fest. Denn der Klang deines 991.2, den du hier über den des 992 stellst, war für alle wie ein Weltuntergang im Vergleich zum 991.1, und der 991.1 war auch ein Weltuntergang nachdem ein Update aufgespielt worden war ;) ich sag nur eins, HYBRIDANTRIEB! :D danach werden wir uns alle ab dem Motorensound nur noch nerven ;)


10.12.2019 08:29    |    knolfi

Tja @cutf klingen muss eine Auto bei mir schon...und wie du dich erinnerst, hatte mein seeliger RRS auch schon einen Klappenuspuff. :D

 

Dass der Unterschied so frappierend zwischen zwei Modellgenerationen ist, hätte ich echt nicht gedacht. Selbst mit offener Klappe kam beim 992 rel. wenig "Emotion" aus dem Heck. Der klang ähnlich wie der Panamera 4 Hybrid mit offener Klappe, den ich zur Überbrückung gefahren bin...nämlich nach Schalldämpfer.

 

Dass es auch anders geht und meiner Meinung nach NICHTS mit dem OPF zu tun hat, zeigt mir jeden Morgen mein Cayenne Turbo: der klingt im Kaltstart mit offener Klappe richtig nach V8 :cool:...und Gott sei Dank nicht so prollig wie ein AMG.


Deine Antwort auf "Schneeweisschen statt Rosenrot...unterwegs im Porsche 992 Carrera Cabrio"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 01.04.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

knolfi knolfi

Greta's Nightmare

Porsche

 

Besucher

  • anonym
  • badman1111
  • willy_bene
  • Busti
  • Losgurkos
  • JumboML
  • Sepp92
  • max_marry
  • Anonym
  • Mazout

Blogleser (546)

Meine Bilder

Archiv