• Online: 3.063

Die Pure Unvernunft

Aus dem Alltag eines PS-Junkies

14.12.2023 08:57    |    knolfi    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: 95B, Macan, Porsche

Good byeGood bye

Liebe Bloggemeinde,

 

heute nach so ziemlich exakt 3 Jahren habe ich unseren Macan GTS wieder zurückgegeben. Das Leasing war ja offiziell schon im Juni ausgelaufen; mein PZ konnte den Vertrag nochmals um drei Monate verlängern, somit habe ich den Vertrag nochmals um 6 Wochen überzogen.

 

Gründe dafür waren eigentlich zwei:

 

1. Eigentlich war der Macan GTS als Interimslösung für den E-Macan gedacht, dessen Markteinführung zum Stand der Bestellung des Macan GTS im Sommer 2020 auf das Modelljahr 2023, also zum September 2022 terminiert war. Wie sicherlich alle Interessierten wissen, ist der E-Macan aufgrund von Softwareproblemen immer noch nicht auf dem Markt und soll Stand jetzt zum Sommer 2024 eingeführt werden.

 

2. Da wir deshalb vom E-Macan Abstand im April diesen Jahres genommen haben und uns nochmals für ein Spaßmobil mit reinem Verbrenner entschieden haben, waren wir natürlich spät dran. Der bestellte 718 Boxster wurde zwar pünktlich im November produziert, bis er zur Abholung bereit war sind nochmals drei Wochen vergangen, so dass ich das Sommerauto mitten im Winter entgegennehmen muss.

 

Anyway, morgen kann ich den 718 abholen und da das Kennzeichen des Macan übernommen werden soll, muss er heute abgemeldet werden. Macht das PZ.

 

Der Macan machte anfänglich ja einige Probleme. Das Getriebe war defekt und schaltete sehr hart bzw. ruckartig, weshalb es nach 1000 km getauscht werden musste. Die Motorhaube war nicht bündig eingepasst, das wurde in diesem Zug mit behoben.

 

Ein weiteres nerviges Problem, war die Gurtanlegekontrolle. Immer wenn jemand bei eingeschalteter Zündung hinten ausstieg, bimmelte die Anlagekontrolle ca. eine Minute lang, obwohl hinten keiner saß. :eek: Ein Softwareupdate brachte für ca. 2 Jahre Besserung, seit rund drei Monaten ist das Problem wieder da. Ich hab es nicht mehr beheben lassen, kann sich der Nachbesitzer mit rumärgern. :(

 

Ebenfalls enttäuscht bin ich von der aufpreispflichtigen Wolframcarbidbremse, kurz PSCB. Diese hielt zwar ihr Versprechen, wenig Bremsabrieb und damit Bremsstaub zu produzieren, quittierte dies aber mit lauten Bremsgeräuschen und leichten Rubbeln. Die vorderen Bremsscheiben wurden deshalb einmal auf Garantie getauscht, viel besser geworden ist es danach aber nicht. Mittlerweile hat Porsche die PSCB wegen der Probleme bei vielen Modellreihen wieder aus dem Programm genommen. Aktuell ist sie m. W. nur noch für den Taycan verfügbar.

 

Sonst war der Wagen auf den 25.300km, die wir mit Ihm gefahren sind, zuverlässig. Er entpuppte sich als guter Reisewagen, wenn man nur zu zweit oder zu dritt mit wenig Gepäck unterwegs war und war auch sehr variabel und vielseitig. Der Kofferraum war ausreichend groß, aber die schräg abfallende Dachlinie/Heckklappe führte hin und wieder zu Einschränkungen beim Gepäck, so dass die el. Heckklappe nicht schloss und mit einem Piepsen wieder leicht auffuhr.

 

An den Komfort des Cayenne kommt der Macan allerdings nicht heran, dieser liegt nochmals eine Klasse drüber. Mag vielleicht auch daran liegen dass das GTS-Modell eh sportlich straff abgestimmt ist.

 

Der 2,9l-V6 BiTurbo Audi-Motor war sehr robust und beschleunigte mit seinen 380 PS den 1,8 Tonnen schweren Macan in 4,7s auf 100. Somit war gefahrloses Überholen auf der Landstraße kein Problem. Bei 260 km/h war Schluss.

Kurzstrecken machten dem Motor ebenfalls nicht aus, im Gegensatz zum 4,0l-V8 konnte ich keinen nennenswerten Ölverbrauch feststellen. Der Verbrauch lag nach 25.300km bei rund 12l/100km.

 

Ebenfalls positiv erwähnen möchte ich des Infotainmentsystem PCM5, welches sehr ausgereift ist und zuverlässig und absturzfrei funktionierte. In diesem Sommer bin ich lieber mit der Navigation des Macan als mit der des Cayenne gefahren, weil diese immer zuverlässig funktionierte. Hinzu kommt, dass beim PCM 5 die Routenführung besser war las beim PCM6.

 

Nachdem die anfänglichen Probleme des Macan behoben waren, war des Wagen eigentlich ein sehr ausgereiftes Fahrzeug. Kein Wunder, wird er ja schon seit 10 Jahren gebaut. Wir sind den Macan gern gefahren, optisch war er immer hübscher als der Cayenne. Wir wünschen dem Macan ein gutes neues zu Hause bei jemanden, der ihn schätzt und pflegt.

 

Nächste Woche folgt der Artikel über den 718.

 

Bis dahin

 

euer knolfi

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

14.12.2023 17:06    |    xkman

Wie immer bei Dir: Interessant zu lesen. Die Werte bzgl. Benzin- und Ölverbrauch sind deckungsgleich zu denjenigen unseres Macan. Die PSCB-Bremse habe ich ausgelassen, die Stahl-Bremse ist m.E. für ein Familienauto vollkommen ausreichend. Und ja, optisch ist der Macan für einen 4-Türer sehr gelungen.

17.12.2023 19:12    |    gurnemanz

Schade, daß Ihr Eure Kfz immer direkt wieder abgebt, wenn sie eingefahren sind.

Am Ende des Tages hätte wahrscheinlich ein Golf R ziemlich exakt das Gleiche gekonnt. Aber schön, daß Ihr euch den Luxus gönnt, ich lese Deine Artikel immer gerne.

Wenn schon der Macan nur ca. 8tkm p.a. bewegt wird, wieviel bzw. wie wenig mag es dann erst beim 718 sein? Egal, tolles Gerät!

18.12.2023 09:57    |    knolfi

@gurnemanz, diesmal habe ich einen Riegel davorgeschoben. Der 718 bleibt ja 4 Jahre im Leasing und danach habe ich die schriftlich verbriefte Option, den 718 zu übernehmen.

 

Daran ist auch die mögliche Übernahme des 991.2 gescheitert. Denn die Option des Übernahme des Fahrzeugs nach dem Leasing muss VOR Beginn der Leasinglaufzeit vereinbart werden. Das hatten wir beim 991.2 nicht gewusst und somit verschlafen.

20.12.2023 10:29    |    tommy_c20let

Hatte den Macan auch ganz kurz auf dem Radar Anfang des Jahres als ich mich nach etwas spaßigem mit Alltagstauglichkeit umschaute. Abgehalten haben mich letztlich die reinen Beschleunigungswerte (ist halt ne schwere Kiste mit schlechter Aero und ich fahre gern 200+) und die Tatsache dass es eben doch kein echter Porsche ist (Porsche Leipzig GmbH baut alle VW-Konzern Derivate). Und auch wenn ich in Zuffenhausen arbeite und Porsche zu VW gehört, mag ich den Laden in Wolfsburg einfach nicht.

 

Gefahren bin ich einen Macan GTS vor Jahren mal (meine Ex hatte einen) und er fuhr sich schon wirklich gut. Vor allem das Anfahren des Doppelkupplers hat mich damals beeindruckt, VW bekommt das ja nicht auf die Reihe, Porsche hat es geschafft. Da hat nix geruckelt oder gezuckelt.

 

Viel Spaß mit dem 718 B6 Sauger, da hast du eine gute Wahl getroffen. Größentechnisch und agilitätstechnisch sind Cayman und Boxter halt mittlerweile das, was der 911er mal früher (bis 993) waren. Vmax-technisch wurden sie aber schon seit jeher beschnitten damit sie dem aerodynamisch schlechterem 911er nicht zu nahe kommen.

 

Viele Grüße!

Thomas

20.12.2023 11:01    |    knolfi

Nun ja, unsere Macan GTS als erste Facelift ging dank Sport Chrono Paket in 4,7s auf 100 und lief 265 km/h laut Tacho. So schlecht finde ich die Werte für ein 380PS starke SUV nicht. Mal zum Vergleich: der aktuelle X5 50e hat 490 PS und braucht genau so lange auf 100, der Cayenne S E-Hybrid mit 530PS ebenfalls.

 

Und ja, der Macan basiert auf dem Q5der ersten Generation, aber von VW hat man dort rein gar nichts gespürt, da das Fahrwerk ja eine Porsche Eigenentwicklung ist. Gut, der Motor kommt von Audi, arbeitet dort aber im RS4/5, der ja das sportlichste Modell der Reihe ist.

 

Erstaunlicher Weise hat der BiTurbo so gut wie kein Öl verbraucht...da sieht es beim V8-Biturbo doch schon anders aus.

 

Was den 718 angeht, so muss ich sagen, dass mir das Mittelmotorkonzept fahrdynamisch näher ist als der Heckmotor im Elfer. Hatte ja von 2018 bis 2020 einen 991.2. Schön sind in der Tat die kompakteren Abmessungen des 718 und die Fahrleistungen des 4.0 sind auch nicht zu verachten...den Basis Elfer schlägt er jedenfalls in Beschleunigung und Endgeschwindigkeit.

Deine Antwort auf "Farewell Mäcces oder ein SUV ist genug(?)"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 01.04.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

knolfi knolfi

Porsche

 

Besucher

  • anonym
  • el lucero orgulloso
  • Leines24
  • audicle
  • hein-uwe
  • dieder
  • Henning233
  • tNWAwkpbeiKrymX
  • mxnbMTJXEN
  • Andreas.G.Herrm

Blogleser (440)

Archiv