• Online: 5.908

Der BMW E36

Erklärungen und Reparaturanleitungen zur Technik

23.01.2016 09:14    |    CaptainFuture01    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: 3er, BMW, E36, Elektrik

Vorab ein sehr wichtiger Hinweis!

 

Bitte NIEMALS defekte Sicherungen gegen Sicherungen mit höheren Stromwerten austauschen!Dies wird zu Beschädigungen am Kabelbaum,an den angeschlossenen Geräten und im schlimmsten Fall zum Fahrzeugbrand führen!

Immer erst die Ursache für die defekte Sicherung suchen und diesen Defekt reparieren!Nach der Reparatur wird die neue Sicherung mit dem korrekten Wert nicht mehr durchbrennen,wenn alles was ursächlich für den Sicherungsausfall war,behoben ist!

 

 

Der Sicherungskasten im E36 ist die Nervenzentrale des Fahrzeugs.Von hier verzweigen sich alle Leitungen zu diversen Modulen,Elektro-Motoren,Lampen,Schaltern und allen anderen elektrischen Bauteilen.

 

 

 

 

Position:

Der Sicherungskasten in allen E36 befindet sich im Motorraum,fahrerseitig unterhalb der Windschutzscheibe und ist mit vier Schrauben an der Motortrennwand fest verschraubt.

 

Hier im Bild anhand eines E36 320i aus 02/97 zu sehen.

 

 

 

 

 

Geöffnet wird der Kasten,indem man vorn an der Lasche zieht und ihn dann nach hinten hochschwenkt.Danach kann man ihn nach oben abnehmen.Macht man es anders,wird man sehr wahrscheinlich etwas zerbrechen.Wer sich den Mechanismus genauer anschaut,wird verstehen warum.

 

 

Nun lese ich immer wieder,das User wissen wollen,wo diese und jene Sicherung sitzt oder wo dieses und jenes Relais zu finden ist,auch wird ab und zu gefragt,wie man diese Teile dann herausbekommt.

 

Kommen wir zuerst zur Position der einzelnen Sicherungen.

 

Dafür nehmen wir den Deckel ab und drehen ihn um.

Wir sehen daraufhin einen großen,weißen Aufkleber mit viel Text und ein paar Zahlenfolgen.

Manch einer wird sich hier schon auskennen,hier die Erklärung für all die,die es nicht tun.

 

Deckelinnenseite:

 

Der rot umrandete Bereich zeigt in vier rechteckigen Einrahmungen die Zahlen 1-10,11-20,21-30 und 31-46.

Dies soll die Position der einzelnen Sicherungen darstellen,wenn man mit dem Deckel in der Hand an der Fahrerseite vor dem Sicherungskasten steht und draufschaut.Dazu später ein weiteres Bild,in dem ich näher darauf eingehe.

 

Im rot umrandeten Bereich oben sind die Sicherungsnummern mit ihren dazugehörigen Sicherungswerten in Ampere aufgelistet.Wie auf dem Bild zu sehen,ist die obere Reihe die jeweilige Sicherungsnummer und die untere Reihe der jeweilige Sicherungswert.Als Beispiel wäre Sicherung Nr. 29 eine Sicherung mit 7,5 Ampere.

 

 

Die Textauflistung nach Stichworten darunter zeigt einem an,welche Sicherung für was zuständig ist,falls irgendetwas im Fahrzeug nicht funktioniert und man die Sicherung diesbezüglich überprüfen möchte.

 

Das rote Teil im blau umrandeten Bereich ist das Werkzeug,womit man die Sicherungen und die Relais aus ihren Fassungen ziehen kann.Welche Seite wofür ist,ist seitlich am Werkzeug erkennbar.FUSE (sprich fjuus) steht hier für Sicherung,RELAY (sprich rieläi) für Relais.Damit lassen sich die dicht aneinander sitzenden Sicherungen und die oft sehr fest sitzenden Relais sehr einfach und schnell herausziehen.

 

 

Über und unter dem Werkzeug sind Steckplätze für Ersatzsicherungen vorhanden,damit man immer schnell eine griffbereit hat,falls es zum Defekt kommt.Hier aber bitte darauf achten,keine Sicherungen mit zu hohen oder zu niedrigen Werten einzusetzen,sondern NUR den Wert,der auch für die entsprechende Position im Deckel angegeben ist!

 

Sollte man dies nicht tun,fliegt entweder dauernd die Sicherung (bei zu niedrigen Werten) oder es kommt zu einem Kabelbrand (bei zu hohen Werten)!Die Sicherungen sind in erster Linie als Leitungsschutz gedacht,NICHT als Funktionsgarantie der dahinter angeschlossenen Bauteile oder als deren Schutz!

 

 

 

 

 

Sicherungsbelegung:

 

Die Sicherungen sind jeweils von rechts nach links bzw. von unten nach oben abzuzählen,wenn man im jeweiligen Bereich nach einer evtl. defekten Sicherung sucht oder deren Wert prüfen möchte.

Hier im Bild habe ich die Anfangs- und Endnummer eingetragen,um das im Deckel eingeprägte Bild evtl. besser nachvollziehen zu können.

 

 

 

 

 

Relaisbelegung:

 

Diese variiert je nach Baujahr,Karosserievariante,Ausstattung und Motorisierung.Hier im Beitrag werde ich mich speziell auf die des hier verwendeten 97er 320i Cabrio Sicherungskastens beziehen.

 

Sollte mal ein Relais als defekt vermutet werden,kann man dies auch durch ein gleichfarbiges Relais ersetzen,um hier auszuprobieren,ob es wirklich am Relais liegt.

 

1.Heizbare Heckscheibe

2.ABS Überspannungsschutzrelais

3.ABS Pumpenmotorrelais

4.Fanfarenrelais

5.Nebelscheinwerferrelais

6.Fahrlichtrelais

7.Fernlichtrelais

8.Warnblinkrelais

9.Heizungsgebläserelais

10.Relais elektrische Kraftstoffpumpe

11.DME Relais

 

Der leere Bereich neben Relais 3 ist in Fahrzeugen mit Klimaanlage/-automatik belegt mit den folgenden Relais:

 

- Relais Zusatzlüfter Stufe 2

- Relais Klimakompressor

- Relais Zusatzlüfter Stufe 1

 

In derselben Reihenfolge wie bereits auf meinem Bild angefangen,also von rechts nach links.

 

Auf den Relais selbst steht übrigens die BMW-Teilenummer und es ist auch das Schaltbild sichtbar für denjenigen,der herausfinden möchte,ob das Teil noch korrekt funktioniert.

 

So sieht der Sicherungskasten in meinem 320i Cabrio aus.In vielen E36 Sechszylindern um 94 bis Bauende sieht es so oder so ähnlich aus.Es hat hier immer wieder Änderungen gegeben,die beachtet werden sollten,wenn nach Defekten geforscht wird,aber das soll erstmal nur als Ansatz dienen und speziell das auffinden der gesuchten Sicherung oder des gesuchten Relais erleichtern.

 

 

Greetz

 

Cap

Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 8 fanden den Artikel lesenswert.

23.01.2016 16:27    |    Ascender

Danke! Sehr genialer Artikel, der einfach und verständlich die Komponente erklärt. :)


23.01.2016 20:25    |    pat92

Tolle Idee!

 

Ich habe schon viele Beiträge von dir gelesen, die mir auch immer wieder weiterhalfen, da ich ja selbst einen E36 fahre. Ich freue mich schon auf neue Inhalte in deinem Blog :)


08.05.2016 10:43    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E36:

 

Autoradio geht an und aus

 

[...] @e36Sandy

Lies dir meinen Blogbeitrag zum Sicherungskasten durch und tausch die Radiosicherung aus:

 

Klick

 

Sollte das Problem weiterhin bestehen,dann nochmal Radio raus und an den einzelnen Strippen wackeln,wie [...]

 

Artikel lesen ...


23.05.2016 19:54    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E36:

 

325i, bj 95: Anlasser dreht nicht - Wegfahrsperre ?

 

[...] Eine ab 40,siehe oben.

 

Hier was zum Sicherungskasten,falls du dich noch nicht darin zurechtfindest:

 

Klick

 

 

Greetz

 

Cap

[...]

 

Artikel lesen ...


13.06.2016 02:03    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E36:

 

Fensterheber und Airbagleuchte

 

[...] sieht es aus

Relais Komfort K114 http://www.etk.cc/bmw/DE/search/selectCar/E36/Cab/47473/USA/61/61_4590

http://www.motor-talk.de/forum/wofuer-ist-dieses-relais-t1637503.html

Evtl. mal Nachloeten

http://...nbauanleitung.e36-page.net/.../...36-relais-schiebedach.html [...]

 

Artikel lesen ...


26.06.2016 10:40    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E36:

 

Tacho/Elektrik spinnt

 

[...] selbst austauschen,dafür brauchst du kein Elektriker sein.Hier der Sicherungskasten im Detail erklärt:

 

Klick

 

 

Greetz

 

Cap

[...]

 

Artikel lesen ...


12.07.2016 15:24    |    hac004

Guten Tag,

habe selten so eine gute Beschreibung gefunden... Leider habe ich aber vergeblich nach Probleme des nicht funktionierenden Schiebdaches gefunden. Alle Sicherung im Kasten in Ordnung, nur das Dach bewegt sich nicht mehr.

 

Gruss und Dank im Voraus

 

Manfred


11.01.2017 23:54    |    Dihof

Guten Abend

Ich fahre seit 2,5 Jahren einen BMW Compact 316i Bj 96.

Mir ist erst heute aufgefallen, dass etliche Sicherungen eine höhere Ampere Zahl haben als vorgeschrieben. Was der oder die Vorbesitzer sich dabei gedacht haben, entzieht sich meiner Kenntnis.

Bis jetzt hat die Elektrik keine Probleme gemacht.

Meine Frage lautet : Soll ich die Sicherungen so lassen oder sie auswechseln mit der entsprechend korrekten Ampere Zahl ? Es wurde am Fahrzeug viel herumgepfuscht ohne das ich einen Sinn darin erkennen kann.

Vielen Dank

Grüße

Dirk


12.01.2017 10:18    |    Ascender

Eigentlich würde ich sagen:

 

"Never touch a running system" :D

 

 

Aber, in dem Fall... Ich würde sie tauschen. Rein logisch betrachtet: Die Sicherungen lösen erst später aus als eigentlich gedacht. Sollte es zu Spannungsschwankungen kommen könnte es sein, dass die Elektrik dabei gegrillt wird.

Da es sich dabei um keine teuren Teile handelt, ist die Investition sicherlich lohnenswert.


12.01.2017 14:39    |    Dihof

Dankeschön für Deine Antwort, Ascender.

Ich werde sie austauschen.


11.01.2018 16:17    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E36:

 

323i läßt sich bei eingeschaltetem Licht nicht abstellen

 

[...] Leitungen ausm gesamten Fahrzeug durch.....).

 

Was du selbst noch machen kannst.....im Deckel des Sicherungskastens (hier mal ein erklärender Beitrag zu selbigem: Klick ) ist jede Sicherung und ihre Position [...]

 

Artikel lesen ...


03.10.2018 10:41    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E36:

 

Kraftstoffpumpe bekommt kein strom

 

[...] 18 für die kraftstoffpumpe ?

Neben der SIcherung kann es auch das Relais sein.

Hier findest Du eine Übersicht, wo das Relais liegt:

 

https://www.motor-talk.de/.../der-sicherungskasten-t5565577.html

 

 

 

 

 

 

 

 

[...]

 

Artikel lesen ...


16.07.2019 10:11    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E36:

 

E36 328i Cabrio Anlasser dreht rückt nicht aus

 

[...] Aussage im BMW Treff die ich gefunden hatte. Geht direkt über das ZAS.

 

Belegung Relais Sich-Kasten hier: https://www.motor-talk.de/.../der-sicherungskasten-t5565577.html

[...]

 

Artikel lesen ...


08.03.2020 13:26    |    dunkelsaphir

Hallo Cap,

 

vielleicht kannst du hier helfen... bei dem Kabelbaum meines 323i Touring (Bj. 10/98) führt ein Relais (sieht aus wie das von DME & Kraftstoffpumpe) nicht zum Sicherungskasten sondern in die entgegengesetzte Richtung (beifahrerseitig im Motorraum). Weißt du für was dieses Relais ist - evtl. Lambda´s ?

 

Viele Grüße

dunkelsaphir


Bild

Deine Antwort auf "Der Sicherungskasten"

Blogautor(en)

CaptainFuture01 CaptainFuture01

BMW

 

Der E36

Hier soll es um Tips,Tricks und Reparaturanleitungen rund um den E36 gehen.

Blogleser (25)