• Online: 4.192

30.09.2014 15:23    |    denis_g_v    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: 8R, Audi, facelift, LED, Modifikationen, Q5, Rückleuchten, SQ5, Umbauanleitungen

Hallo Motor-Talker,

um das Heck des Q5 ein wenig zu verjüngen, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen die Facelift-Rückleuchten einzubauen.

 

Der Umbau

Zuerst muss man bei geöffneter Heckklappe die beiden Abdeckungen entfernen. Hierbei muss man nur etwas stärker daran ziehen - es geht in der Regel nichts kaputt, da keine Clips benutzt werden. Danach sieht man auf der äußeren Seite zwei, auf der inneren eine Schraube, die man am leichtesten mit einer 10er-Nuss lösen kann. Hat man das gemacht, zieht man zuerst den Stecker ab, um die Rückleuchte auszubauen. Danach steckt man zuerst das Adapterkabel in die Facelift-Rückleuchte und man baut die Rückleuchte wieder ein (genau gleich, wie die Ausbaueinleitung, nur eben anders herum ;)). Nachdem die Rückleuchte eingebaut ist, steckt man das Rückleuchtenkabel an das fahrzeugseitige Kabel und man kann beide Abdeckungen wieder einbauen.

 

Bei einem kurzen Leuchtencheck stellt man dann sicherlich fest, dass die Rückleuchten im Standlichtmodus sehr schwach leuchten und beim Betätigen der Bremse sowohl die Bremsleuchte und die Schlussleuchte leuchtet. Dies war beim Vorfacelift so gewollt, beim Facelift ist das nicht mehr so. Deshalb muss man das Steuergerät mittels VCDS anpassen:

Zitat:

STG 46 - Zugriffsberechtigung 16017 - Anpassung - Kanal 195 von 6148 auf 31233 - Kanal 196 von 6180 auf 31265

 

Danach funktioniert alles, wie es sollte und man kann sich auf ein dezentes Upgrade freuen.

 

Falls es noch Fragen gibt, dann nutzt bitte die Kommentarfunktion. Ich freue mich schon auf eure Kommentare! :)

 

Gruß

Denis

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

04.09.2014 17:58    |    denis_g_v    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: 8VA Sportback, A3, Audi, colour kit, colour kit red interior, Dekorblenden, Individualisierung, Mittelkonsole, Umbauanleitungen

Hallo Motor-Talker,

 

da ich bei meinem A3 das mono.pur-Paket (Armauflagen in den Türen und Kniepads in Kunstleder mit schicker Naht) vergessen habe mitzubestellen, musste ich mir die Mittelkonsole irgendwie anders individualisieren. Da es im Audi Zubehörprogramm passende Blenden für die Mittelkonsole in misanorot/ibisweiß gibt, habe ich mir einen Satz davon geholt. Natürlich habe ich nicht den total überzogenen Preis von 160 EUR bezahlt - wer Glück hat, findet so etwas auch mal bei eBay und bekommt den Zuschlag für 15 EUR (danke nochmal an das Audi Zentrum Ingolstadt für die schnelle Lieferung :D).

 

Nachdem ich die recht übersichtliche Lieferung begutachtet habe, bin ich natürlich gleich zum Auto gegangen und habe das Ganze montiert. Zuerst muss man die Flächen der Mittelkonsole mit dem mitgelieferten Reinigungstuch säubern. Nachdem die gesäuberten Flächen getrocknet sind, zieht man die Klebestreifen auf der Rückseite der Blenden ab und klebt diese an die Mittelkonsole. Da auf der Oberseite der Mittelkonsole eine Nut eingearbeitet wurde und die Blende genau in diese Nut passt, konnte man auch nicht allzu viel falsch machen und beide Blenden waren somit innerhalb von 2 Minuten eingebaut.

 

Das Endergebnis gefällt mir sehr gut - schaut euch die Bilder an.

 

P.S.: Ein bisschen schmunzeln musste ich, als in der Einbauanleitung gelesen habe: "Empfohlen wird die Montage durch Fachpersonal/Fachwerkstatt" :rolleyes:

 

Falls es noch Fragen gibt, dann nutzt bitte die Kommentarfunktion. Ich freue mich schon auf eure Kommentare! :)

 

Gruß

Denis

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.03.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor

denis_g_v denis_g_v

schreibt...


 

Besucher/-innen

  • anonym
  • Sayat123
  • sturdybirdy
  • se97mlm
  • Micha88NR
  • bytebat
  • dereismann11
  • alulal
  • rebelz79
  • B_en_ne_t

Blogleser (90)

Langzeittest: Verbrauch des A3

Blog Ticker

Twitter