• Online: 4.924

Bernie's blog

meine Lieblingsautos B7 S4 Avants 8ED und Kabriolet 8H

13.01.2019 13:26    |    Superbernie1966    |    Kommentare (0)

Ja da hat mich der Schalk geritten ( im Süden gerne auch der Teufel ) / der Hafer gestochen - wie auch immer.

 

Jedenfalls bin ich einen schönen verbotenen Weg gefahren. "frei für landwirtschaftliche". Mit 8 Zylindern und Allrad ist das ja auch fast ein Traktor.

 

Okay ich nasche von den verbotenen Früchten und fahre die von mir bezahlte Strasse bergab.

 

Und da war da noch die nicht-Brücke. Ein Bach ( mit fließendem Wasser ) aber keine Brücke. Oder ein überteertes Wasserrohr - sah aus wie Kopfsteinpflaster und der asphaltierte Weg ging auf der anderen Seite steil nach oben.

 

Also im Nachgang bin ich schon überrascht über mich selbst. Kein Stöckchen-Test sondern wissend und ignorant da durchgefahren. Beim Reinfahren ist nichts passiert. Beim Rausfahren eigentlich auch nichts. Aber beim Hochbeschleunigen auf über 50km/h gab es neue Geräusche.

 

Ich habe es einige Zeit ignoriert - ja - da muss Mann einfach mal konsequent sein. Ich bin dann über Schleichwege zum Fachbetrieb für überwiegend landwirtschaftliche Kleingerätschaften gefahren um einen Ersatz für den abgebrochenen Besenstiel zu kaufen ( 2,99 Euro ).

 

Erst vor dem Laden habe ich nach dem Schaden geschaut.

Ja - mein leidgeplagter "Pfannkuchen" Unterbodenschutz hat die Wassermenge nicht vertragen und ist geplatzt. Auf der Fahrerseite war er an der Spoilerlippe ausgehängt und hing scheps ca. 5cm über dem Erdboden.

 

mal wieder Zeit für: PANIK

 

Aber weil ich so obercool bin, bin ich zum Joachim B. mit seiner VAG Werkstatt gefahren, habe "Bitte" gesagt und wurde sofort ambulant verarztet.

 

Der Servicemeister hat mein Ding dann auf die Bühne gefahren ( meine Fresse klingt der von aussen geil ! ) und dem Stift gesagt, er soll die Brocken und den Getriebeschutz abbauen.

 

Hurra !

 

Ich habe dann für 2 Döner gutes Trinkgeld gegeben. Echt ich war froh, dass für kleines Geld die Fahrbereitschaft wieder hergestellt war. Also kann ich wieder schneller als 50 fahren ( 220 sind's geworden aber auch nur, weil die guten rft nur 210 dürfen )

 

- Der Flatsch war schon immer n.i.O., nach dem überfahrenem LKW Laufstreifen schon sehr kaputt und die Flussdurchfahrt war halt der letzte Tropfen.

 

Jetzt habe ich immer noch das Problem, dass ich einen S4 B7 Unterfahrschutz vorne brauche.

Das Ding verwehrt den kritischen TÜV'ler Blick und den Zugang für den Marder. Ausserdem hält es Schmutz+Salz ab und erlaubt dem Motor, dass er schneller warm wird und länger warm bleibt. Ach ja - die Aerodynamik ist auch besser mit.

 

orchinool VAG sind es 120 Euro + Schrauben. Passt das Teil aus dem Zubehör für 3,2 quattro auch ?

 

P.S. die Fussmatten auf der Fahrerseite sind nicht feucht. Auf der rechten Seite komme ich nicht bis hinunter - wegen Gerümpel

Hat Dir der Artikel gefallen?

09.01.2019 20:37    |    Superbernie1966    |    Kommentare (2)

Ja - der Paketmann hat wieder geklingelt.

 

Dieses Mal hat die "kostenfreie Lieferung" in drei Pakete gepasst.

 

Lenkhilfeöl und Leck-Stop sind für meine inkontinente Lenkhilfe

 

Die ewig langen Torx-Schraubendreher sind für die ganz tief versteckten 30er Schrauben der Scheinwerfer aussen. Das ist ja auch so ein Blödsinn eine Schraube so tief zu verstecken an die man mit dem üblichen Werkzeug nicht hinkommt. Selbst ein langer Winkel-Torx 30 reicht nicht. Und die Verlängerung aus dem Knarrenset ist zu dick als dass sie durch die Bohrung im Kotflügel passen würde. Und es geht auch nicht senkrecht sondern schräg da hinunter !

Eine satte Fehlkonstruktion. Der Satz war 3x günstiger als einer vom hiesigen Händler !

 

Dann habe ich spontan linksdrehende Bohrer 4mm gekauft. Für 2 Euro ebbes sogar in gelb beschicktet. Ich gehe davon aus, dass das TiN ist und nicht gelb- verzinkt. Das habe ich wegen dem "abgerissenen Schrauben Trauma" gemacht. 3 und 4 mm - größer gab es bei dem Händler auf ebay nicht.

 

All die schönen Sachen für kleines Geld und noch weniger Porto. Die Welt ist schön !

 

Und an der Verkaufsfront tut sich auch etwas: meinen Satz Audi 12-Speichen Fuchs-Schmiedefelgen und die neuen Rollenschlepphebel habe ich getauscht gegen Nr.5 einmal honen und 2x waschen.

 

Ja - die Welt ist schön !

 

Hier kommt der Down-er: bei den Kleinanzeigen habe ich die Nockenwellen V8 40V Kette und hatte ich die Schlepphebel ausgeschrieben. Es schreibt mich einer über die NW-Anzeige an, ob die denn in seinen A8 Bj04 passen ?

Ich frage zurück, ob denn das nicht ein Zahnriemen-V8 sei ? Ja. Er hat da ein klappern und Öl kommt heraus. Er schickt mir ein Bild wo ein Finger auf den 5V Einlassrollenschlepphebel zeigt.

 

Ich schreibe: das ist ein Rollenschlepphebel und an den alten Zahnriemen V8 40V neigen die Hydroelemente dazu, dass deren Boden kaputtgeht und das zu Klappern führt.

Er: wie heist das Teil?

Ich: habe es schon geschrieben

Er: er braucht den Namen davon damit er bei Audi das bestellen kann

Ich: ich habe es doch schon geschrieben ! und ich verkaufe die neu von Audi ( INA ) für kleines Geld. Wenn er die bei Audi für mehr als bei mir kaufen will, soll er mich nicht mehr anschreiben !

 

und er hat sich auch nicht mehr gemeldet.

 

Ehrlich - das geht mir auf die Nüsse ! Die Leute wollen von mir Aufmerksamkeit und Auskunft und denken gar nicht daran etwas zu kaufen. Das ist wie probesitzen im Laden und von dort im Internet bestellen. Das ist assy.

 

Bei meinen Füchsen ( für A6 4F ) hat mich ein TT Besitzer gefragt, ob die bei ihm draufpassen.

Jetzt soll ich die Hausaufgaben für andere machen ? Und bis auf meinen Ex-Arbeitskolegen Benny kann ich eh' keine TT-Fahrer leiden.

 

Also schönes Bild anbei und ich freue mich darauf meinen Nr. 5 strahlend und neuwertig in Empfang zu nehmen.

Hat Dir der Artikel gefallen?

06.01.2019 17:55    |    Superbernie1966    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Öl auf der Wasserpumpe S4, S4 Lenkhilfe undicht

Vor einer Woche habe ich den Keilrippenriemen gewechselt und Sirup ( Öl ) auf dem Pfannkuchen gefunden.

Ich habe es zuerst auf den O-Ring vom Wapu-Antrieb geschoben.

 

Nachdem ich wieder Öl für die Lenkung auffüllen musste, habe ich dann 1+1 zusammengezählt.

 

Irgend ein Schlauch oberhalb der Wasserpumpe wird es wohl sein. Blöd wie immer weil man aber auch gar nix sieht und es unendlich eng hergeht.

 

Aber es gab schon vor mir Leute, die ähnliche Probleme hatten. Die hässlichle Variante wäre ein defektes Lenkgetriebe. Das am vollgestopften V8 zu wechseln ist sehr, sehr aufwändig.

 

Also hoffe ich auf die "harmlose" Variante und versuche die "böse" Leckstelle zu finden.

 

Drückt die Daumen !

Hat Dir der Artikel gefallen?