Fahrzeugtechnik
Fahrzeugtechnik Forum

Scheibenwischermotor mit Netzteil betreiben

Scheibenwischermotor mit Netzteil betreiben

Guten Abend, da ich bei mein alter Scheibenwischermotor kaputt war (die Intervallschaltung ging nicht mehr) wechselte ich diesen aus.

Nun möchte ich aber den Motor mit einem Netzteil betreiben, sodass ich Drehzahlen von 0-100 fahren kann.

Ich habe leider garkeine Ahnung was für ein Netzteil ich da brauche?! Kann mir da jemand nen Link schicken, welches für dieses Projekt in Frage käme?

 

Nur zur Info: Der Motor wird als Seilwinde benutzt, der einen kleinen Korb aus dem 5ten Stock hoch und runter fahren soll...


Zitat:

Original geschrieben von Raidend

Guten Abend, da ich bei mein alter Scheibenwischermotor kaputt war (die Intervallschaltung ging nicht mehr) wechselte ich diesen aus.

Nun möchte ich aber den Motor mit einem Netzteil betreiben, sodass ich Drehzahlen von 0-100 fahren kann.

Ich habe leider garkeine Ahnung was für ein Netzteil ich da brauche?! Kann mir da jemand nen Link schicken, welches für dieses Projekt in Frage käme?

 

Nur zur Info: Der Motor wird als Seilwinde benutzt, der einen kleinen Korb aus dem 5ten Stock hoch und runter fahren soll...

Nette Spielerei.

 

Da ich nicht genau weiß welche Leistung dein Motor hat kann ich hier auch keine Präzisen Angaben machen.

Finde anhand des Typenschildes die Leistung heraus.

die Wird in Watt (W) bzw (VA) angegeben.

Da es sich um ein 12 Volt ( V ) Motor handelt, kannst Du z. B. einen Halogentrafo verwenden. Allerdings schon ein recht kräftiges Exemplar.

Da auch bei den Trafos die Leistung in VA angegebne wird kannst Du die abgelesene Leistung vom Motor auf Deinen Trafo übertragen. Sicherheitszuschlag für den Trafo ca. 30% Leistung und kurzschlußfest sollte er sein. ( Sowas bekommt man z.B. bei Conrad )

 

Was die Drehzahlregelung betrifft wird es jetzt schwieriger.

Hier würde ich auf der Primärseite regeln, da Du auf der sek. Seite schon sehr große Ströme regeln musst.

 

Auf der Primärseite ( = 240V Seite ) sollte ein Dimmer für induktive Laten reichen.

 

Hier noch die Formel zur Leistungsberechnnug:

P = UxI

 

P = Leistung in Watt / VA

U = Spannung

I = Strom

R = Widerstand in Ohm

 

Widerstandsbrechnung R = U/I

 

Gruß

Hobaum.

 

Achja noch ein unbedingter Sicheheitshinweis!!!!!

Auf der Sekundärseite bastelst Du mit 240 Volt Netztspannung.

Das kann tödlich sein.

Im Zweifel den Fachmann fragen oder machen lassen.


Einige Anmerkungen.Es handelt sich um einen ehemaligen Scheibenwischermotor.Dieser wird mitGleichstrom betrieben,somit ist ein "Halogentrafo" nur bedingt zu verwenden da er Wechselstrom liefert.Die Leistung eines PKW Wischermotors liegt so bei 35-55 Watt Aufnahme.Hier etwas (Gleichstrom) selber zu bauen ist für den Geübten kein Problem ,aber ein regelbares Netzteil DC wäre hie die bessere Variante.


Zitat:

Original geschrieben von Bopp19

Einige Anmerkungen.Es handelt sich um einen ehemaligen Scheibenwischermotor.Dieser wird mitGleichstrom betrieben,somit ist ein "Halogentrafo" nur bedingt zu verwenden da er Wechselstrom liefert.Die Leistung eines PKW Wischermotors liegt so bei 35-55 Watt Aufnahme.Hier etwas (Gleichstrom) selber zu bauen ist für den Geübten kein Problem ,aber ein regelbares Netzteil DC wäre hie die bessere Variante.

Danke

Da hatte ich wirklich was vergessen.

Klar 12V DC. Da hatte ich doch glatt den Gleichrichter vergessen.

 

Wenn wir uns tatsächlich im Bereich unter 50 Watt befinden würde ich hier auch zu einem Regelbatren Netzteil greifen.

Ein Kurschlussfestes, bzw . mit Stronmbegrenzung sollte mit 4 Ampere Leistung ausreichen. Dann sind noch ein paar Reserven drin.

Ausserdem muß der Themenstarter so nicht auf der 240 V Seite basteln sonder nur den Stecker in die Steckdose stecken.

 

Da gibt es auch schon fertige Netzteile im Handel bzw: Bausätze.

 

Gruß

Hobaum


Sehr geehter Herr HOBAUM ich bin ganz erstaunt,dass es bei MT noch Menschen gibt mit denen mann unterschiedliche Meinungen konfliktfrei austauschen kann.


viktor12v viktor12v

Kern Gesunder Biertrinker

VW

Scheibenwischermotor mit Netzteil betreiben

Zitat:

Original geschrieben von Hobaum100

Zitat:

Original geschrieben von Raidend

Guten Abend, da ich bei mein alter Scheibenwischermotor kaputt war (die Intervallschaltung ging nicht mehr) wechselte ich diesen aus.

Nun möchte ich aber den Motor mit einem Netzteil betreiben, sodass ich Drehzahlen von 0-100 fahren kann.

Ich habe leider garkeine Ahnung was für ein Netzteil ich da brauche?! Kann mir da jemand nen Link schicken, welches für dieses Projekt in Frage käme?

 

Nur zur Info: Der Motor wird als Seilwinde benutzt, der einen kleinen Korb aus dem 5ten Stock hoch und runter fahren soll...

Achja noch ein unbedingter Sicheheitshinweis!!!!!

Auf der Sekundärseite bastelst Du mit 240 Volt Netztspannung.

Das kann tödlich sein.

Im Zweifel den Fachmann fragen oder machen lassen.

Bei der Sekundärseite hast dich wohl vertan, das ist die Primärseite! ;)

Das Netzteil muß aber auch den Anlaufstrom bewerkstellen können.

Läuft so ein Wischermotor nicht nur vor und zurück?

 

Aus dem 5. Stock, da kommt schon einiges an Drahtseil zusammen,

was willst den alles in dem Körbchen (Gewicht) nach oben ziehen?


Zitat:

Original geschrieben von Bopp19

Sehr geehter Herr HOBAUM ich bin ganz erstaunt,dass es bei MT noch Menschen gibt mit denen mann unterschiedliche Meinungen konfliktfrei austauschen kann.

Ist das nicht der Sinn einer Community?

 

 

 

Übrigens Viktor hat recht Die Primärseite tut weh nicht die Sekundärseite - bin ich durcheinader gekommen, Sorry.

Also noch mal deutlich. Primär = 240 V

sekundär = 12 V

 

Aber ich rate doch eher zu der Version mit dem geregelten Netzteil.

Die ist einfacher und sicherer für den Laien.

 

Gruß

Hobaum


Ein "Wischermotor" läuft kontinurierlich entweder MUL oder EMUL.die hin und her Bewegung wird durch eine Mechanik aussehalb des Motors gesteuert.


Frage ist die fachliche Erfahrung mit dem Umgang mit Elektronik. Ohne Ahnung, wird es schnell teuer, eine sichere Lösung zu finden.

 

Für den Betrieb in jede Richtung, eignen sich Motortreiber recht gut. Diese können eine Brückenschaltung (H-Brücke) steuern und den Motor mit einer Gleichspannung, in beide Richtungen steuern. Mit externen Leistungskomponenten, können Leistungen von 100W problemlos gehändelt werden.

 

Ein Motorbaustein, der per PWM regelt, kann große Leistung, ohne viel Leistungsverlust (Wärmeentwicklung) steuern. Leistungsbegrenzung ist oft schon integriert.

 

MfG


Deine Antwort auf "Scheibenwischermotor mit Netzteil betreiben"

zum erweiterten Editor
Fahrzeugtechnik: Scheibenwischermotor mit Netzteil betreiben

Ähnliche Themen zu: Scheibenwischermotor mit Netzteil betreiben

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen