• Online: 21.190

6 (1KA/B/C)
VW Golf 6

Schaden in Abgasrückführung AGR Kühler defekt

Schaden in Abgasrückführung AGR Kühler defekt

golfnoob79 golfnoob79

6 (1KA/...
Themenstarter

Hallo Freunde,

ich hoffe mit diesem Fred alle zu erreichen die mit ihrem VAG KFZ Probleme mit einer Schadhaften AGR haben.

Zu meinem Leid:

Ich besitze einen Golf VI TDI 1.6 105 PS EZ 09/2009

Zeitweise blinkte der Wendel (Motorstörung) und letzte Woche war auch die Warnleuchte für die Abgasanlage an. Beide leuchten erlöschen aber immer wieder nach abstellen des Fz und bleiben dann auch eine Zeitlang aus. Daraufhin war ich beim :) zum auslesen des FS Fehlermeldung lautet: Durchfluss in Abgasrückführung zu gering, sporadisch.

Der :) sagt nun, dass der Kühler welcher die Abgase kühlt undicht sei und dadurch Kühflüssigkeit in das AGR-system gelangt was zum verdrecken führt. Dieser Kühler und fast die Komplete AGR müsse erneuert werden. Man kann auch das Rohr der AGR welches an den Motor führt abmachen und erkennt, dass tatsächlich eine Verschmandung/Verdreckung stattfindet. Das kann zu einer Verringerung des Rohrdurchmessers und in folge dessen zu einer Reduktion des Gasflusses führen.

 

Kosten der Teile ca 400 ( wird durch Kulanz 70%) von VW bezahlt.

 

Arbeitszeit >6 Stunden

 

Summa summarum geschätzt 800-1000 Oiro die ich zahlen soll (Wagen ist 2,5 Jahre alt, keine Anschluss Garantie).

 

Nun weiß ich nicht was ich machen soll? Hier hat ja noch keiner von einem solchen defekten Kühler berichtet.

 

Kann es sein, dass der Kühler gar nicht undicht ist und eine Teilerneuerung der Rohre, Leitungen, was evtl weniger Aufwand ist, ausreicht?

 

Was denkt ihr?

 

Angenommen der Kühler sei defekt. Dies ist ja ein Schaden der noch innerhalb der Werksgarantie aufgetreten sein muss, sich eben jetzt erst bemerkbar macht. Das Fz war schon 2 mal in der Werkstatt wärend der Werksgarantie.

Wie seht ihr die Chancen für eine Beschwerde bei der Kundenbetreuung oder an anderer geigneter Stelle. Evtl kann man ja anführen, dass es bei Audi für den A4 eine Rückrufaktion für eben diesen Kühler gibt.

 

Ich würde mich sehr über Kommentare und Tipps bezgl einer Beschwerde von euch freuen. Evtl berichten ja noch andere vom selben Problem und man könnte eine Sammelbeschwerde einreichen.

Gruß an Alle


Jubi TDI/GTI Jubi TDI/GTI

CAVD

Wenn dein Wagen nach Checkheft gewartet wurde, soll dein :) einen erweiterten Kulanzantrag bei VW stellen und eine nette Mail deinerseits an VW hat auch noch nie geschadet.


golfnoob79 golfnoob79

6 (1KA/...
Themenstarter

Hallo Jubi,

danke für deine Antwort. Was kann man denn bei der erweiterten Kulanz erwarten? Auch nur auf Teile? Wohin sollte ich denn eine Email schreiben, was meinst du? Einfach an die Kundenbetreuung?

Gruß

Jens


Jubi TDI/GTI Jubi TDI/GTI

CAVD

Möglich sind damit bis zu 100% Übernahme der Kosten auf Teile und Arbeitslohn.

 

E-Mail an: "volkswagen@dialogservice.com" oder "kundenbetreuung@volkswagen.de"

 

Ich würde meine VIN in einer Mail auch gleich mitteilen, damit, wenn sie wollen, sich sofort einen Überblick (alle Inspektionen gemacht....) über das Fahrzeug machen können.

 

Und immer schön sachlich bleiben.... ;)


philipmonie philipmonie

Mein Golf Plus hatte selbiges Problem, Gott sei dank in der Garantiezeit.:D

Neues AGR Ventil incl. Einbau kostet laut VW Werkstatt zwischen 850€ und 950€.:rolleyes:

Ich denke dieses Teil dürfte bei den 1.6ern TDI irgendwann zu einer Art Problemzone werden.

Das Teil wurde wahrscheinlich von VW so Konstruiert das es in den meisten Fällen die Garantiezeit überlebt.:D

Das AGR Ventile in der Vergangenheit immer wieder für Probleme gesorgt hatten, sollte mittlerweile auch VW bekannt sein oder nicht?

Die Ingenieure bei VW haben den Einbauort des AGR Ventils wahrscheinlich deshalb so bescheiden gewählt, damit man die halbe Karre zerlegen muss.

Die VW Werkstätten müssen ja auch von was leben.:D


Mertinho Mertinho

Markenleiter DasWeltauto

Schaden in Abgasrückführung AGR Kühler defekt

Leider scheint es sich zu häufen. Kenne bis heute 5 Fälle. Alles 90PS 1,6er TDI. 3x Golf, 1x Golf Plus und 1 Variant. Sind alles Kunden bei uns.

Und alle sind im 3. Betriebsjahr. Porsche Austria zahlt nur 70% vom Material auf Kulanz, den Rest soll der Kunde aufbringen.

Hier unbedingt auf eine Sonderkuanz pochen. 2x hat dies schon zum Erfolg geführt und diese Kunden mussten nur einen kleinen Anteil übernehmen.

 

Das alles sieht irgendwie nach der nächsten R-Aktion aus...


m,m m,m

Das liegt nicht direkt an den Motoren, sondern es liegt hier einfach an der Abgasnorm Euro 5, hier müssen die Abgase soweit runter gekühlt werden, dass einfach sich die Ablagerungen absetzen. Man kann das mal versuchen indem man mal mit einem Feuerzeug, das Zeug erhitzt, dann wird es Flüssig und baut sich ab. Würde der Motor noch mit Euro 4 Betrieben werden, wo die Abgas wärmer sein dürfen, dann ist das Problem nich mehr so extrem vorhanden.


golfnoob79 golfnoob79

6 (1KA/...
Themenstarter

Das kann schon sein, ich stelle zudem ja auch kein Kühlflüssigkeitsverlust fest, einige andere haben ja auch solche Symptome ohne dass der Kühler gewechselt wurde.. Aber es gibt auch welche die definitiv eine defekten Kühler haben, soweit ich das aus div. Berichten entnommen habe.

Also ich denke ich werd nächste Woche mal an einer Email basteln und werde auf Sonderkulanz pochen, kann ich die selbst beantragen?

Im moment ist keine Warnleuchte an, ich gehe davon aus ich kann noch soweiter fahren, was denkt ihr?

 

@ mertinho

Beim A4 gibt es ja eine Rückrufaktion bzgl des AGR-Kühlers


mkfsns mkfsns

Die häten die Abgase einfach nac dem DPF abgreifen sollen, dann wären die Rußpartikel nicht mehr dabei und es wäre ruh, in irgendeinem Diesel Fahrzeug wird das sogar schon so gemacht.


m,m m,m

Es gibt sogar schon Fahrzeuge wie z.b. der 6 Zylinder TDI Motor von VW/Audi, speziel für Karlifornien, der schon die Euro 6 erfüllt. Hier wird mit Ad-Blue und dort ist auch vor dem AGR-System ein eigener Oxi-Kat verbaut.


golfnoob79 golfnoob79

6 (1KA/...
Themenstarter

Schaden in Abgasrückführung AGR Kühler defekt

Offenbar werden die Kunden hier als Tester mßbraucht. Es zeigt sich, dass es konstruktionsbedingte Fehler gibt, welche dann in kommenden Motoren verbessert werden. Diese offensichtliche Schwachstelle, das AGR, sollte von VW auf 100% Kulanz verbessert werden. Ich glaube nicht dass das der richtige Weg ist um Kunden bei der Stange zu halten, wenn diese im dritten Jahr 1000 Euro zahlen sollen für eine Reperatur, welche ja allem anschein nach in 3 Jahren wieder fällig wird.

 

In Bezug auf meine email an VW:

Glaubt ihr es macht Sinn im Netz nach solchen defekten zu Suchen und diese in der Email aufzulisten?

Gruß

J


klinsmann klinsmann

Ergänzend aktuell mein Fall: Golf VI TDI 1.6 105 PS EZ 10/2009, Scheckheft 100 % in Ordnung, Laufleistung 132.000 km

Gesamtkosten rund 930 Euro, zwei Tage Werkstatt. VW-Kulanz-Ankündigung: 50 % auf Material und Arbeitslohn.

Dies ist leider auch nur zu 50 Prozent zufriedenstellend - es bleibt der Ärger über einen offenbaren Qualitätsmangel, den VW meines Erachtens trotz der recht hohen Laufleistung mit etwas höherer Kulanzerstattung hätte regeln können.


Turbotobi28 Turbotobi28

Mazda

Hi,

 

im Prinzip kann VW nicht mehr Kulanz geben.

 

Denn damit würden die Kunden die einiges an € für die Grantieverlängerung mit Recht irgentwann man fragen wozu sie das überhaupt gemacht haben wenn eh alles auf Kulanz geht.

 

VW sollte endlich seinem Anspruch gerecht werden und seine Garantien auf mindesten 4 besser 6 oder 7 Jahre erweitern. Die konkurenz kann es ja auch.

 

Gruß tobias


Ecraft Ecraft

ich kann zwar nur vom 2.0 TDI CR im meinem Modelljahr 2011 Golf reden, aber die Qualität des AGR Kühlers ist eine Schande!

 

Kilometerstand 55.000 und habe schon den 3ten AGR Kühler!!!

 

Zweimal bis jetzt zu 100% auf Garantie getauscht worden.

 

Beim letzten mal war er so dermaßen Leck dass der Inhalt des Kühlwasserbehälters innerhalb von 5km durch den Motor verdampft worden ist inkl. Kühlwasser im Motoröl... für den Motor war das gar nicht gut!


Bob Page Bob Page

Ich hätte hier auch noch Einen:

 

1,6 TDI 77KW aus 08/2010 mit 135.000km (Fahrschulwagen)

 

Stand vorige Woche 2 Tage in der Werkstatt, der AGR-Kühler wurde ausgetauscht (Wagen hatte Anschlussgarantie).


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema Schaden in Abgasrückführung AGR Kühler defekt gibt es 1018 Antworten auf 68 Seiten. Der letzte Beitrag vom Wed Mar 15 17:29:26 CET 2017 befindet sich auf der letzten Seite.
  • von 68
  • 68

Deine Antwort auf "Schaden in Abgasrückführung AGR Kühler defekt"

VW Golf 6: Schaden in Abgasrückführung AGR Kühler defekt

Ähnliche Themen zu: Schaden in Abgasrückführung AGR Kühler defekt

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests