C5
Citroën C5 & C6:

Partikelfilter deaktivieren C5 HDI 2.0

Partikelfilter deaktivieren C5 HDI 2.0

Hallo Leute,

 

 

Hat von Euch jemand eine Ahnung wie man von einem Citroen C5 HDI 2.0 136 PS (BJ 04/2005) den Partikelfilter deaktivieren kann? Aufgrund der extremen Stadtfahranteile setzt sich der Filter ständig zu und Citroen Deutschland ist ahnungslos. Bei VW kann man die Filterreinigungsprozedur per Software deaktivieren und anschließend kann der Filter problemlos ausgebaut werden.

 

Danke für Eure Hilfe

 

Gruß

 

der 123


206driver 206driver

Peugeot

wie sollte man den filter denn deaktivieren können? da der filter teil der zulassung ist, wird man den net so leicht ausbauen können. zumindest bei den 2.0 tdi unterscheidet sich der motor auch zwischen den dpf und den dpf-losen varianten.

der sitz nunmal im abgasstrom.

 

wieviel km hat dein hdi denn runter? vielleicht ist das wechselintervall erreicht.

mal ein software-update ausprobiert?

 

ich fahre mit meinem auch sehr viel stadt und habe eigentlich keine probleme.

ich hatte zwar auch mal ein verkürztes intervall, allerdings hat das wohl nur an der software gelegen.


Themenstarter

Hallo,

 

 

Der Filter ist zwar schön aber die Technik ist leider nicht für Kurzstrecken oder Stadtstrecken geeignet. Zur Erreichung der geforderten Abgaswerte für EU4 ist der Filter nicht notwendig. Der Hersteller Citroen hat auch die Eintragung des Filters in den Fahrzeugunterlagen in 2005 nicht gemacht, d.h. ohne das zusätzliche Dokument muss mann auch mit diesem Filterfahrzeug die sog. Straftsteuer an das Finanzamt bezahlen.

Das Fahrzeug läuft nur ca. 5 T km pro Jahr, also sehr wenig. Es gibt leider keine Software die den Filter abschaltet, zumindest ist mir nichts bekannt.


206driver 206driver

Peugeot

Zitat:

Der Hersteller Citroen hat auch die Eintragung des Filters in den Fahrzeugunterlagen in 2005 nicht gemacht, d.h. ohne das zusätzliche Dokument muss mann auch mit diesem Filterfahrzeug die sog. Straftsteuer an das Finanzamt bezahlen.

ob da der hersteller dran schuld ist?

hätten finanzamt und zulassungsstelle da rechtzeitig drauf geachtet, hätte es dir ganzen probleme mit den nachtragungen der filter nicht gegeben!

 

bei 5tkm im jahr hättet ihr euch vielleicht vor dem fahrzeugkauf mal überlegen sollen, daß sich ein diesel da nicht lohnt!

 

leider gehts du ja auf die anderen vorschläge nicht ein. vielleicht regeneriert er so oft, weil der filter getauscht werden muß.

 

wenn ihr euch von dem wagen nicht trennen wollt gibts nur einen tipp : wenn die regeneration anfängt einfach etwas landstraße oder autobahn fahren, bis die regeneration zu ende ist.


Peugeot607V6HDi Peugeot607V6HDi

Peugeot

hallo

 

mein tipp: jedes zweite wochenende, ab auf die autobahn und den C5 richtig ausfahren, bis die turbos kreischen :P dann sollte der filter i-wann vollständig gereinigt sein.

 

mit unserem Fiat Doblo 1,9 M-Jet DPF funktioniert das bestens


Partikelfilter deaktivieren C5 HDI 2.0

Wer kauft sich denn bei der Laufleistung von 5tkm im Jahr nen Diesel :confused:

Son schwachsinn..

ansonsten.. du kannst den Filter genausowenig wie den Kat per software deaktivieren.. der sitzt (wie 206driver ja schon sagte) im Strom der Abgase und hört erst auf zu arbeiten wenn du ihn ausbaust und durch ein Stück Rohr ersetzt ;)

 

Mein Tipp: Auto abstoßen, Benziner kaufen.. spart ne Menge Kohle bei der Laufleistung (erst recht bei den derzeitigen Dieselpreisen) und der Ärger mit dem FAP ist auch weg.


Es scheint eine Möglichkeit zu geben, hab ich gestern bei meinem C4 Picasso Hdi 2.0 gemacht.

Die beiden Differenzdruckmessschleuche vor und nach dem Filter abziehen.

Die Elektronik scheint das nicht zu merken, bin bis jetzt ca. 40 km so gefahren.

Wenn die Elektronik es nicht merkt, kann man den Filter ausbauen. Es findet dann keine Nachverbrennung mehr statt, da der Druckunterschied (für Filter zu) nicht mehr zustande kommt.

Filter muß dann aber auf jeden Fall raus, sonst ist der nach wenigen (hundert) km komplett zu.

Eine reine SW Lösung kann es nicht geben, da sich ohne Nachverbrennung der Filter zusetzt.


Themenstarter

Hallo,

 

Danke für den Tip aber leider ändern sich so manche Situationen im Leben. Ursprünglich war das so nicht geplant und das Auto ist die ersten beiden Jahre jeweils 15000 Km pro Jahr gelaufen. Bei einem Verkauf würde ich momentan sehr viel Geld verlieren, aber egal ich möchte den Wagen gerne behalten. Er gefällt mir. Den Filter kann mann nicht einfach ausbauen, zerstören oder so, da man sonst sofort im Notprogramm ist, d.h. max. 25% der Motorleistung. Die Motorelektronik stellt alle diesbezüglichen "Versuche" fest. Leider. Bei dem Steuergerät handelt es sich um ein Siemens SID803A. Bei VW gibt es die Möglichkeit den Filter per Software zu deaktivieren, anschließend wird der Filter einfach entfernt.

 

 

Gruß

 

der1234


Themenstarter

Hallo,

 

Danke für deine Antwort zum Picasso C4. Ich bin mir ziemlich sicher, daß die Fehlermeldung "Abgassystem defekt" erscheinen wird. Im Fehlerspeicher wird normalerweise die Fehlermeldung Partikelfilter durchstoßen erscheinen, da die Druckdifferenz zwischen den beiden Meßpunkten gleich null ist.

 

Gruß

 

der1234


Deine Antwort auf "Partikelfilter deaktivieren C5 HDI 2.0"

zum erweiterten Editor
Citroën C5 & C6: Partikelfilter deaktivieren C5 HDI 2.0

Ähnliche Themen zu: Partikelfilter deaktivieren C5 HDI 2.0

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen