XC60
Volvo S60 II, V60 I, S80 II, V/XC70 III, XC60:

iPhone 4 IOS 4.2 update

  • Volvo XC60 Panorama
  • Volvo S60 II, V60 I, S80 II, V/XC70 III, XC60 Forum
  • Volvo XC60 Blogs
  • Volvo XC60 FAQ
  • Volvo XC60 Tests
  • Volvo XC60 Marktplatz
Volvo V70 III (B)

iPhone 4 IOS 4.2 update

iPhone 4 IOS 4.2 update

Gibts denn mal was offizielles von Volvo ? Ist doch echt ärgerlich .... :mad:


Zitat:

Original geschrieben von arndt1306

Gibts denn mal was offizielles von Volvo ? Ist doch echt ärgerlich .... :mad:

Mir wurde seitens der VCG mündlich mitgeteilt, dass man sich dem Problem zumindest im S80 nicht widmen werde.


Zitat:

Original geschrieben von arndt1306

Gibts denn mal was offizielles von Volvo ? Ist doch echt ärgerlich .... :mad:

ohne jetzt Volvo in Schutz nehmen zu wollen, aber von diesem Apple-Update sind eine ganze Reihe von Herstellern "betroffen". :eek:


Zitat:

Original geschrieben von AnGu

Zitat:

Original geschrieben von arndt1306

Gibts denn mal was offizielles von Volvo ? Ist doch echt ärgerlich .... :mad:

ohne jetzt Volvo in Schutz nehmen zu wollen, aber von diesem Apple-Update sind eine ganze Reihe von Herstellern "betroffen". :eek:

OK.. das wußte ich nicht.... aber dann muss doch der "Große Diktator" Apple reagieren :D


Ich bin der Meinung, dass sich das Volvo- und das Apple Image ganz und gar nicht miteinander vertragen. Volvo Käufer möchten meist Premiumqualität und Individualität ohne zu protzen. Apple legt seinen Kunden Fussfesseln an und ist mit seiner Hardware und den Diensten überteuert. Ich benutze ein HTC Desire mit Andoid 2.2. Das kostet weniger als die Hälfte des 4g und bietet mir viel mehr Möglichkeiten. Laut Volvo Liste ist es auch weitestgehend BT-kompatibel mit dem neuen Sensus. Das werde ich aber erst ausprobiern können wenn ich meinen XC60 erhalten habe.


raviolidose raviolidose

Rrrrrrr-Pilot

iPhone 4 IOS 4.2 update

Ich würde es mal so formulieren:

Apple bekleckert sich in den letzten Monaten was die Softwarequalität - insbesondere von iOS angeht - nicht gerade mit Ruhm. Ich würde mich als Apple User der "ersten Stunde" bezeichnen - setze die Computer schon seit Anfang der 90er Jahre ein. Apple war bis dato immer Ingebriff für Stabilität und ausgereifte Produkte.

 

Was das iPhone angeht, lief es meiner Meinung nach bis zum iOS 3 recht rund. Weiter reicht mein Kenntnisstand nur mit dem älteren iPhone 3G. Volvo als Fahrzeughersteller kauft die Systemkomponenten für den USB-Anschluß auch zu und der Lieferant dieser Komponenten kann das Gesamtsystem natürlich nur mit auf dem Markt vorhandenen Geräten testen. Mein iPhone 3G ist laut Volvo-Liste mit iOS 3.1.2 getestet und funktioniert damit auch wunderbar. Das Update auf iOS4 hätte Apple eigentlich gar nicht für das iPhone 3G freigeben dürfen, weil die Anforderungen an die Leistungsfähikeit des Prozessors zu hoch sind. Alle weiteren Updates (iOS 4.1, iOS 4.2 und wohl auch iOS 4.3) sind Versuche, die Schwierigkeiten mit den selbstgeschaffenen Problemen wieder in den Griff zu bekommen. Gleichzeitig werden vom Markt immer neue Features und Funktionen erwartet, so dass letztendlich immer häufigerder Kunde draußen der Tester ist. Wie man ja hier nachlesen kann. Auch Volvo kann nicht alle weltweit erhältlichen Geräte mit allen erhältlichen Softwareständen testen und zu einem späteren Zeitpunkt überprüfen.

 

Dafür gibt es ja die fleißigen Forenschreiber hier :). Meine Vorgehensweise bei Updates ist mittlerweile die Folgende (sowohl beim Mac, als auch beim Phone): Never chance a running System. Wenn es nich unbedingt erforderlich ist, lasse ich die bestehende Version drauf und warte ein paar Tage ab. Die entsprechenden Hiobsbotschaften, was nicht mehr funktioniert, lassen sich in den entsprechenden Foren immer wieder nachlesen, wie auch hier. Zumindest ist man dann etwas gewappneter auf die zu erwartenden Schwierigkeiten und kann selbst abwägen, ob man das Update braucht oder nicht. Für meinen Fall verzichte ich lieber auf eine "Unified Mailbiox" und die Ordnerdarstellung im iPhone und genieße so Musikgenuss und Navigation gleichzeitig mit dem "alten iPhone".

 

Für alle anderen "Leidgeplagten" hier nochmals die Downgrade-Anleitung iOS 4 auf iOS 3 . ;)

 

Edit: Apple ist mittlerweile vom Nischenhersteller zum Massenanbieter geworden. Da muss sich die Updatestrategie noch etwas anpassen. Die Zahl der Nutzer ist einfach größer und vielschichtiger.


Ich hoffe beim Downgrade bleiben alle meine Daten erhalten :confused:


raviolidose raviolidose

Rrrrrrr-Pilot

Nein, die Backups sind beim Downgrade von iOS4 auf iOS3 nicht mehr zu gebrauchen. Die Daten aus der "Wolke" - sprich MobileMe werden selbstverständlich mit dem nächsten Sync wieder aufgespielt. Von iOS 4.2 auf iOS 4.1 (sprich bei den neueren iPhone 4) sollten die Backups aber lesbar bleiben. Ich habe dies aber mangels iPhone 4 nicht getestet!!!!!!


gseum gseum

Cave carne!

Hi,

 

volle Zustimmung von mir an die Dose. Alle von mir für Kunden konfigurierten Rechner haben vollständig deaktivierte Updatemechanismen (außer unter dem VMWare- Windows :D).

 

Ich bitte meine Kunden immer, diese nur auf Zuruf/Rückfrage vorzunehmen bzw. bei etwas technisch versierteren auf jeden Fall immer erst nach Erscheinen ein paar Tage zu warten.

 

Komplett ohne Updates auszukommen ist heute leider in den meisten Bereichen völlig illusorisch, da viel zu viel aufeinander aufbaut und voneinander abhängt. :eek:

 

Schönen Gruß

Jürgen


Zitat:

Original geschrieben von raviolidose

Nein, die Backups sind beim Downgrade von iOS4 auf iOS3 nicht mehr zu gebrauchen. Die Daten aus der "Wolke" - sprich MobileMe werden selbstverständlich mit dem nächsten Sync wieder aufgespielt. Von iOS 4.2 auf iOS 4.1 (sprich bei den neueren iPhone 4) sollten die Backups aber lesbar bleiben. Ich habe dies aber mangels iPhone 4 nicht getestet!!!!!!

SMS, Konatkte alles weg ?


raviolidose raviolidose

Rrrrrrr-Pilot

iPhone 4 IOS 4.2 update

So stehts im Text:

 

"Sollte nun der iPhone-Bildschirm erscheinen, der zum Verbinden mit iTunes auffordert, kann es ebenso nochmals notwendig sein, das iPhone aus- und wieder einzustecken. Das iPhone wird aktiviert, gegebenenfalls muss die SIM-PIN eingegeben werden. Der Restore eines aktuellen Backups wird scheitern, da 4.0.x-Backups nicht auf eine 3.x-Firmware eingespielt werden können.

 

Stattdessen richtet man das iPhone einfach als neues iPhone ein und lässt es anschließend synchronisieren. In unserem Fall wurden anstandslos die Apps und Daten der “alten” iPhone-Installation eingespielt."

 

Im Klartext. Wenn Du Deine Kontakte mit dem Rechner abgleichst, können diese wieder zurück auf das iPhone gespielt werden. Wie bei einer Neuinstallation des iPhones. SMS werden wohl weg sein (was für mich eh uninteressant ist) - ein iPhone ist ein Mail-Telefon und kein SMS-Telefon ;).


nochmals ein aufruf an alle iphone besitzer mit der software 4.2.1 wo die ipod funktion am volvo nicht mehr geht.... schreibt an apple!

je mehr input an apple desto mehr gewicht haben wir


Themenstarter

Zitat:

Apple war bis dato immer Ingebriff für Stabilität und ausgereifte Produkte.

... und für System übergreifende Kompatibilitäten. Das iPhone ist ganz klar ein Bruch. Ich habe inzwischen alle meine AAC Files auf MP3 convertiert. Sogar für die gekauften gibt es ein paar anständige und legale Tricks. Noch haben wir in der Familie 3 iPhones. Auch ich bin ein Mann der ersten Stunde und hatte eigentlich das 2G schon an die Wand geworfen. Das 3G war unbrauchbarer Schrott, doch dann kam das 3GS und ich bin wieder eingestiegen. Das 4 ist toll, aber wenn es jetzt zu immer absurderen Umstellungen kommen sollte, steige ich aus.

 

Ich habe zwar zuhause alles auf Mac, aber wie gesagt, das iPhone hat mit diesen tollen Rechnern nur noch optische Gemeinsamkeiten und bedeutet klar einen Bruch in der Applewelt. Soweit, dass ich mir ein 50000€ Auto um ein Handy stricke, wird es nicht kommen :)

 

Daraus erklärt sich m.A. nach auch die zunehmende Popularität der Konkurrenzprodukte, Android, Symbian und Windows mobile 7. Die Apparate sind zwar in der normalen Handhabung dem genialen iPhone Interface unterlegen, funktionieren aber trotzdem.

 

Ich gehe deshalb (noch) davon aus, dass sich mit 4.3 wieder einiges einpendeln wird. So doof kann doch kein Entwickler sein, dass man der Reihe nach riesige Kundschaftsblöcke wie Peugeot-Citroen, die in halb Frankreich gefahren werden, oder Volvo, mit Ambitionen auf den chinesischen Markt, einfach ausblendet...?!? Während die Konkurrenz genau das Gegenteil macht. Nein, ich kann es mir fast nicht vorstellen.

 

LG

Z


Zitat:

Original geschrieben von MD64

nochmals ein aufruf an alle iphone besitzer mit der software 4.2.1 wo die ipod funktion am volvo nicht mehr geht.... schreibt an apple!

Habe ich schon gemacht, bin bei meinem 3GS aber ohnehin erst mal auf 4.1 geblieben, ich warte mit solchen Updates auch erst mal bis die ersten Erfahrungen vorliegen. Und auch mein Austauschgerät hatte zum Glück nur 4.1 drauf.

 

Gruß, Olli


gseum gseum

Cave carne!

Hi,

 

eine Info am Rande: Mit Sensus im V60/S60 funktioniert beim Telefonbuch auch meine Riesenanzahl an Kontakten (rund 850). Musik per USB habe ich nicht getestet, im Vorführer war kein Kabel...

 

Schönen Gruß

Jürgen


Deine Antwort auf "iPhone 4 IOS 4.2 update"

zum erweiterten Editor
Volvo S60 II, V60 I, S80 II, V/XC70 III, XC60: iPhone 4 IOS 4.2 update

Ähnliche Themen zu: IPhone 4 IOS 4.2 update

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests