F20 (Fünftürer)
BMW 1er F20 & F21:

BMW M135i !!!

BMW 1er , BMW 1er F20 (Fünftürer) , BMW 1er F21 (Dreitürer)

BMW M135i !!!

  • 1
  • von 101
  • 101

BMW M135i !!!

Ja, wobei ich immer die Automatik wählen würde. Aber zumindest beim Hinterradantrieb hat man ja die freie Auswahl.

 

Der Text ist recht schön beschrieben, ich möchte nicht den kompletten Artikel einstellen, kommt ja auch irgendwann auf die Website.


Zitat:

Original geschrieben von br403

Ja, wobei ich immer die Automatik wählen würde. Aber zumindest beim Hinterradantrieb hat man ja die freie Auswahl.

ich auch, die schaltung zB im 1er M ist zwar wirklich genial und macht auch spaß eventuell ist die im M135i ähnlich/gleich aber wenn's automatik gibt würde ich diese beim alltäglichen einsatz vorziehen ... kann ja jeder selbst entscheiden


In der aktuellen Sport Auto schneidet Euer Liebling auch wieder famos ab. Getestet wurde Hinterradantrieb als Schalter. 0-200 ist er schneller als der Automat. Falls dies von Interesse ist. Rundenzeiten knapp hinter 1er M.


Blätter mal eine Seite weiter vor.

 

Wie gesagt, ich will aus Urheberrechtsgründen nicht den ganzen Artikel einscannen, nur soviel:

 

Nordschleife 8:18 (M Coupe 8:15, RS3 8:20)

Hockenheimring 1:15,7 (M Coupe 1:14.1, RS3 1:15,4)


Chris135 Chris135

Aus Freude am Fahren

E82

Zitat:

Original geschrieben von br403

Blätter mal eine Seite weiter vor.

 

Wie gesagt, ich will aus Urheberrechtsgründen nicht den ganzen Artikel einscannen, nur soviel:

 

Nordschleife 8:18 (M Coupe 8:15, RS3 8:20)

Hockenheimring 1:15,7 (M Coupe 1:14.1, RS3 1:15,4)

Der M135i ist fahrdynamisch echt gut gelungen. Dem 1er M Coupé hätte BMW 380PS geben sollen, dann wäre der Abstand zum M135i auf der Nordschleife etwas größer ausgefallen. Nur stünde dann der M3 ziemlich bescheiden da. Durch die nicht so straffe Fahrwerksabstimmung (nehme ich an), lag der M135i ruhiger und war auf der welligen Nordschleife leichter zu fahren als der 1er M, daher auch nur 3sec Abstand. Das Standard Fahrwerkssetup ist eher für ebene Straßenverhältnis, wie den Hockenheimring gemacht, was sich sehr gut im Zeitunterschied zeigt. Die Gesamtperformance vom M135i ist aber echt super und macht den Wagen aus fahrdynamischer & alltagstauglicher Sicht wirklich sehr interessant.


BMW M135i !!!

Naja, beide Fahrzeuge waren ja nicht gleichzeitig auf dem Markt (ok, ganz kurz). Und einen M2 wird es ja auch noch geben...


Zitat:

Original geschrieben von spacechild

der 1er ist ein überteuerter, fahrender Sarg, aber trotzdem witzig.

Schaut mal, wie gequetscht die auf der Rückbank sitzen :D

Der mittig sitzende Mann ist auch sehr beleibt. Glauben Sie das es bei dieser konstellation an menschen auf der Rückbank eines Golf 7 anders aussehen würde ? Zumal ich solche Fahrmanöver gar nicht mit dem Golf hinbekomme.


notwhy notwhy

E85 3.0si, E60 550i

Mal ehrlich: das letzte, was mich an meinem M135i interessiert, ist, wie es auf der Rückbank zugeht! Dort sitzt alle Jubeljahre mal eines meiner beiden Kinder. Ist halt ein Zweitwagen, der auf mich zugeschnitten ist.


Bekommt der M135i eigenltich das M-Lenkrad vom F30? Hatte das mal wo gelesen.


Chris135 Chris135

Aus Freude am Fahren

E82

Zitat:

Original geschrieben von br403

Naja, beide Fahrzeuge waren ja nicht gleichzeitig auf dem Markt (ok, ganz kurz). Und einen M2 wird es ja auch noch geben...

Sollte ja auch gar keine Kritik am M135i sein, sondern ganz im Gegenteil. Ich meinte nur, unabhängig vom M135i hätte der 1er M wirklich mehr als 340PS verdient - der Wagen ist richtig geil. Zum Glück gibts ja genügend Tuner, die den N54 auf 400PS+ entdrosseln. ;) M135i mit 360-380PS ist sicherlich auch geil. Bin schon wirklich gespannt auf den M2.


BMW M135i !!!

1000 :-)


EAA EAA

Zitat:

Original geschrieben von Chris135

Zum Glück gibts ja genügend Tuner, die den N54 auf 400PS+ entdrosseln.

Ich würde nicht "entdrosseln" sagen, sondern eher "die Lader überdrehen" und "die Zylinderdrücke übertreiben". Zitat:

 

Hätte man die Motorleistung des BMW M TwinPower Turbos nicht problemlos etwas „schärfer“ machen können...?

Leistung heißt „Drehmoment mal Drehzahl“. Mit zunehmender Motordrehzahl und damit steigender Leistung würde die notwendige Drehzahl der Turbolader weiter ansteigen. Die Drehzahl der Lader lässt sich aber nicht beliebig erhöhen, wenn wir die Dauerhaltbarkeit und damit die Qualitätsmaßstäbe von BMW M zugrunde legen. Die Alternative wäre der Einsatz größerer Lader gewesen, was aufgrund des dann trägeren Ansprechverhaltens wiederum nicht optimal wäre.

 

BMW hört wohl nicht umsonst bei 340 PS bei dem Motor auf und Alpina greift auf entsprechende Maßnahmen zurück: KLICK.

 

Beim N55 haben die Tuner wohl Probleme mit dem Steuergeräte-Zugriff: KLICK.


topgear hat den M135i zum sportscar of the year gewählt, begründungen:

 

Zitat:

"It wins because it exceeds its remit by some margin. It explodes a few myths about BMWs. It offers fun and laughs and a sense that what you buy for £30k is proper value.”

 

“The BMW just seems to have more of the things that make up a car that appeals to Top Gear. It’s ever-so-slightly humdrum looking, but has the pace to make Supercar owners wince!! It’s one of the best cars BMW makes, and, as it happens, this incredible, improbable, actually very humdrum looking little hatchback turns out to be the TG Sports car of the year.”

BMW M135i - Sportscar of the year TopGear Link


Nu ist meiner auch endlich angekommen. Man hat schon das Gefühl, man fährt ne Klasse besser als in meinem vorigen GTI. Da das Wetter einigermaßen war, also keine Straßenglätte und kein Regen konnte ich meinen blauen Renner auch mal auf ner fast leeren freien Autobahn Sonntags morgens mal ausfahren. Was mir sofort aufgefallen ist, dieser röhrende Sound bei Vollgas, ist gar nicht so intensiv, wie auf diesen ganzen Youtube-Videos! Mir kommt der Motor richtig leise vor, nur an der Fahrerseite hört man die Windgeräusche stark.

Die Lenkung, ein Traum! So leichtgängig, direkt, auch bei hohen Geschwindigkeiten, da vibriert und klappert nix! Schaltung schön leichtgängig, kann nicht meckern. Motor, Lenkung, Fahreigenschaften, das kann er besser als der GTI.

Aber trotzdem gibts da Sachen worin der GTI besser war. Das Navi z.B. Das ist bei VW übersichtlicher und das Straßennetz auf dem Display detaillierter. Autobahnen in blau, Bundesstraßen in gelb und der Pfeil der eigenen Position schön groß.

Beim BMW Navi sind die Straßen nur so dünne Linien, auch die 3d-Ansicht ist viel zu schräg, auch der Pfeil der eigenen Position zu klein. Man muss seinen Kopf schon etwas vorbeugen, um

alles richtig zu erkennen. Im Nachtmodus erkennste fast gar nichts mehr! Lässt sich aber ausschalten.  Also vom Navi her hätte ich von BMW viel mehr erwartet, ehrlich jetzt!

Auch was die Grundausstattung angeht, gibts für mich einige Rätsel. Ein Tempomat, Standheizung, dieser ganze Schnickschnack mit dem Handyanschluss, die Anzeigen wie Öl, Luftdruck, Bedienungsanleitung auf dem Bordcomputer sind Serie. Aber leider keine Sitzheizung oder Fußmatten! Letztere war bei allen meinen früheren Autos ob Opel, VW, Seat als Serienausstattung dabei.

Noch ein letztes Mal meckern auf hohem Niveau: Die Anzeigen auf dem Bordcomputer zwischen Tacho und Drehzahlmesser liegen zu weit unten. Da muss man den Kopf etwas recken. Beim Golf sind die schön in der Mitte.

Trotzdem der M135i ist schon ne feine Sache. Fahrwerk, Motor, Bedienbarkeit, alles top! Bis jetzt noch konkurrenzlos...bis jetzt!! Ich denke der nächste Audi S3 RS3 Sportback und vor allem der im November kommende Golf VII R, mit den selben Fahrleistungen werden dem M135i das Leben schwer machen.


Sport Auto schreibt in der Ausgabe 1/2013:

 

340PS mit 493Nm gemessen

 

Ich bin begeistert!

 

Ciao Uwe


  • 1
  • von 101
  • 101

Deine Antwort auf "BMW M135i !!!"

zum erweiterten Editor
BMW 1er F20 & F21: BMW M135i !!!

Ähnliche Themen zu: BMW M135i!

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests