Reifen & Felgen
Reifen & Felgen Forum

ADAC Test Noten bei Reifen Tests sind gegenstandslos & irrefuehrend

SK-1 SK-1

ADAC Test Noten bei Reifen Tests sind gegenstandslos & irrefuehrend

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

Zitat:

Original geschrieben von SK-1

 

Es geht ganz einfach,man gehe auf www.reifentest.com und dort sind fast alle Reifen aufgeführt die es gibt.Beurteilt werden die Reifen von Leuten wie du und ich, und aus manchmal über 1000 Bewertungen eines Reifens wird der Durchschnitt genommen und du hast ein ziemlich stichhaltiges Ergebnis was der Reifen wirklich kann und wo er schlecht ist.Da mischt kein ADAC oder Autobild mit.

und genau DAAAAA liegt das problem bei diesen "meinungs und test portalen" das die tester keinerlei erfahrung und masstäbe haben. da darf z.b. auch meine mutter kommentare und testergebnisse abgeben. die wird schonmal bei der polizeikontrolle darauf hingewiesen das drahtgestellte die aus dem reifen kommen kein profil ist sondern es mehr als schon höchste eisenbahn ist das die pelle runter ist. ihre antwort "hab ich garnet bemerkt". wie soll den sojemand eine bewertung abgeben? oder meine ex, die is mal jemandem hinten drauf (weil sie zu blöd zum autofahren war) und schuld waren meine scheiss reifen...die waren ja gottseidank nur 3 tage alte contis auf trockener strasse....und bei 3m abstand kann auch der beste reifen nix mehr reisen.

 

oder die händler/hersteller geben ihren mitarbeitern mal ne woche frei und jeder darf sich bei ihrem produkt zu tode loben und die konkurenz mal richtig in die ofanne hauen....

 

sind also solche teste und bewertungen objektiv?

 

oder noch besser....kennt ihr holidaycheck oder hotelcheck? suuuuuuper sache. selten sooooo einen bullshit gelesen! ich bin im aussendienst das halbe jahr auf achse und kann ein hotelzimmer oder ein hotel nach über 10 jahren um die welt reisen wohl einigermassen beurteilen. da gibts eine bude (wens interesiert das evergreen in taichung) in taiwan...das ding is eine 5 sterne deluxebude und kostet soviel wie eine abgefucktes zimmer in der banhofsmission, jede ausnüchterungszelle in deutschland is da teurer. es fehlt an nix, wen man wirklich jedes essbare das beim frühstück (das incl is!) probieren will reichen 2 wochen nicht aus....das ding is ein traum! und trotzdem gibts negative bewertungen. weil man z.b nicht arte im tv sehen kann. weil es kein wiener schnitzel mit sauerkraut gibt, weil man kein erdinger bier an der bar bekommt (bzw dafür aber ca 20 andere!) usw...

 

is das dann objektiv?

 

um etwas zu bewerten sollte man wenigstens mehr ahnung haben als "is rund und schwarz". und genau DESHALB weil eben jeder hinz und kunz im netz etwas posten kann werden solche billigheimer schrottreifen auch verkauft. den "lesen sie da und da nach, wird immer gut bewertet, also MUSS das ding gut sein...adac und stiftung warentest sind ja nur von den markenherstellern geschmiert"....alles klar?

Sag mal schreiben hier nur ......... . du behauptest also wir Autofahrer hätten keine Ahnung von Reifen und wären nicht in der Lage zu beurteilen ob der Reifen laut oder leise klingt,ob er wenig oder viel Verschleiß aufweißt,ob er in der Kurve gut hält,ob er im Regen gute oder schlechte Haftung hat usw. also ich kann das sehr gut beurteilen und ich glaube 99% der anderen Fahrer auch!!!!


Ich nehme an,der TE möchte zu den subjektiven Bewertungen-Benotungen einfach nur die Meßwerte mit aufgeführt haben(Geräusch*(dB[A])Rollwiderstandsbeiwert(%)Masse(kg)Aquaplaning(vA[km/h])Naßbremsverzögerung (m/s²)usw.)um sich für IHN persönlich den geeignetsten Reifen auszusuchen.Wäre mir auch lieber,den dann kann ich selbst entscheiden ob mir 1m Bremsweg oder 50€ Preisunterschied wichtiger sind.


deville73 deville73

The world of gentlemen

Wenn es so wäre, wie Onkel Howdy schreibt, bräuchten wir hier kein Forum zum Meinungsaustausch.

Ein Blick in die Tests der Autozeitschriften würde genügen und wir hätten alle die richtigen Reifen und wären glücklich.

Auf die Dauer würde es dann ja nur noch EINEN Reifen geben, der eben DER BESTE wäre.

 

So isses aber nicht.

Gott sei Dank.

Erfreuen wir uns an der Vielfalt des Marktes.


Caravan16V Caravan16V

Binford 6100

Zitat:

Original geschrieben von SK-1

Sag mal schreiben hier nur ......... . du behauptest also wir Autofahrer hätten keine Ahnung von Reifen und wären nicht in der Lage zu beurteilen ob der Reifen laut oder leise klingt,ob er wenig oder viel Verschleiß aufweißt,ob er in der Kurve gut hält,ob er im Regen gute oder schlechte Haftung hat usw. also ich kann das sehr gut beurteilen und ich glaube 99% der anderen Fahrer auch!!!!

Ich bin zwar nicht angesprochen, möchte Dir aber trotzdem eine Frage stellen - zumal Du auf meinen Beitrag an Dich ja nicht geantwortet hast.

 

Bist Du der Meinung, dass Du die Grenzbereiche von Reifen mit Hausmitteln und Deinem Popometer zweifelsfrei und nachvollziehbar "erfahren" kannst? Die Magazine testen alle Reifen auf den gleichen Auto, auf den selben Untergrund, bei derselben Temperatur, notieren sich bei den Nasstests die Wassertiefe, messen die Bremswege und Handlingzeiten per Lichtschranke, machen alle Messungen mehrfach, usw. Bist Du wirklich der Meinung, dass Du das auch so hinbekommst? Wenn ja, dann Gratulation :p

 

Nochmal: Für Verschleiss, Abrollgeräusch und andere subjektive Dinge sind die Erfahrungen von "Kunden" auf jeden Fall was wert. In puncto Sicherheit (Grenzbereich) kannst Du die Bewertungen leider knicken.

 

 

Gruss

Jürgen


Zitat:

Original geschrieben von SK-1

Sag mal schreiben hier nur ......... . du behauptest also wir Autofahrer hätten keine Ahnung von Reifen und wären nicht in der Lage zu beurteilen ob der Reifen laut oder leise klingt,ob er wenig oder viel Verschleiß aufweißt,ob er in der Kurve gut hält,ob er im Regen gute oder schlechte Haftung hat usw. also ich kann das sehr gut beurteilen und ich glaube 99% der anderen Fahrer auch!!!!

soll ich dir jetzt beispiele zeigen? einfach bei mt mal lesen. vorallem die "ich brauch keine winterreifen" diskusion. oder die leute die mitr fahrerischem können auch mit nem baumarktreifen rasen können weil es ja nicht auf den reifen sondern auf den fahrer ankommt.

 

wen man DAS sich mal alles reingezogen hat dann kann man getrost behaupten: ja 80% der autofahrer weiss nur das schlüssel rum, rechts is gas und gut. der normale fahrer merkt ja nichtmal wen sein stossdämpfer komplet leergelaufen ist. schau dir doch nur mal die tüv mängel an. wie oft kommen da abgefahrene reifen drin vor? wie oft defekte birnen oder abgefahrene bremsen etc? sowas merkt man eher als 1m mehr oder weniger bremsweg bei einem reifen. aber egal.

 

und DU schraubst also 4 mal am tag andere reifen drauf und fährst die selbe strecke um objektive vergleiche zu machen? misst mit dem massband deinen bremsweg nach? aha...das macht natürlich auch jeder fahrer. is klaaaaa :rolleyes:

 

jetzt geh mal auf deine tolle testseite und such mal einen "chickenlangzu" reifen den man bei ali aufm wühltisch für 15€ kaufen kann....glaubst du allen ernstes das der auch nur ansatzweise schlechter bewertet wie ein 200€ teuere markenreifen? glaubst du noch an den storch?


SK-1 SK-1

ADAC Test Noten bei Reifen Tests sind gegenstandslos & irrefuehrend

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

Zitat:

Original geschrieben von SK-1

Sag mal schreiben hier nur ......... . du behauptest also wir Autofahrer hätten keine Ahnung von Reifen und wären nicht in der Lage zu beurteilen ob der Reifen laut oder leise klingt,ob er wenig oder viel Verschleiß aufweißt,ob er in der Kurve gut hält,ob er im Regen gute oder schlechte Haftung hat usw. also ich kann das sehr gut beurteilen und ich glaube 99% der anderen Fahrer auch!!!!

soll ich dir jetzt beispiele zeigen? einfach bei mt mal lesen. vorallem die "ich brauch keine winterreifen" diskusion. oder die leute die mitr fahrerischem können auch mit nem baumarktreifen rasen können weil es ja nicht auf den reifen sondern auf den fahrer ankommt.

 

wen man DAS sich mal alles reingezogen hat dann kann man getrost behaupten: ja 80% der autofahrer weiss nur das schlüssel rum, rechts is gas und gut. der normale fahrer merkt ja nichtmal wen sein stossdämpfer komplet leergelaufen ist. schau dir doch nur mal die tüv mängel an. wie oft kommen da abgefahrene reifen drin vor? wie oft defekte birnen oder abgefahrene bremsen etc? sowas merkt man eher als 1m mehr oder weniger bremsweg bei einem reifen. aber egal.

 

und DU schraubst also 4 mal am tag andere reifen drauf und fährst die selbe strecke um objektive vergleiche zu machen? misst mit dem massband deinen bremsweg nach? aha...das macht natürlich auch jeder fahrer. is klaaaaa :rolleyes:

 

jetzt geh mal auf deine tolle testseite und such mal einen "chickenlangzu" reifen den man bei ali aufm wühltisch für 15€ kaufen kann....glaubst du allen ernstes das der auch nur ansatzweise schlechter bewertet wie ein 200€ teuere markenreifen? glaubst du noch an den storch?

Oh man oh man genau solche Leute wie du gefallen mir,eigene Meinung zählt nicht, nur was getestet wurde (Reifen,Auto usw) das ist gut das nehme ich.Gottseidank bin ich Realist und sehe wie wir von der Industrie und von gewissen Fachleuten nur verdummt und verarscht werden.Mein Nachbar hat einen VW Touran gekauft aufgrund von dem super Testergebnis von Autobild,doch nach ein paar Monaten kam schon die Ernüchterung,die letzte Möhre die auch im 100000km Langzeittest(Autobild) total versagte und mit mangelhaft beurteilt wurde.Wer solchen Tests vertraut ist selber schuld.Hast du dich mal gefragt wer diese Reifentests von Autobild oder ADAC finanziert?


Zitat:

Original geschrieben von SK-1

Oh man oh man genau solche Leute wie du gefallen mir,eigene Meinung zählt nicht, nur was getestet wurde (Reifen,Auto usw) das ist gut das nehme ich.Gottseidank bin ich Realist und sehe wie wir von der Industrie und von gewissen Fachleuten nur verdummt und verarscht werden.Mein Nachbar hat einen VW Touran gekauft aufgrund von dem super Testergebnis von Autobild,doch nach ein paar Monaten kam schon die Ernüchterung,die letzte Möhre die auch im 100000km Langzeittest(Autobild) total versagte und mit mangelhaft beurteilt wurde.Wer solchen Tests vertraut ist selber schuld.Hast du dich mal gefragt wer diese Reifentests von Autobild oder ADAC finanziert?

ja sag doch wer die adac tests finanziert....schonmal was von stiftung warentest gehört? und extra für dich....eine stiftung DARF keinen gewinn machen. somit is das denen relativ egal ob da eine firma werbung macht oder net. den geld dürfen die eh keins verdienen. :rolleyes:

 

eine eigene meinung zählt schon. aber nicht von leuten die nicht links von rechts unterscheiden können. wieviel km fährst du nochmals im jahr? glaubst nicht das leute die 100.000km im jahr fahren etwas mehr ahnung von fahrverhalten, grip und allem haben als paula müller die nur zum einkaufen fährt und im jahr keine 5000km fährt. wie soll fräulein müller den einen reifen testen?

 

hast du das jetzt kapiert warum diese bewertungsbörsen einfach nix sind?!


SK-1 SK-1

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

Zitat:

Original geschrieben von SK-1

Oh man oh man genau solche Leute wie du gefallen mir,eigene Meinung zählt nicht, nur was getestet wurde (Reifen,Auto usw) das ist gut das nehme ich.Gottseidank bin ich Realist und sehe wie wir von der Industrie und von gewissen Fachleuten nur verdummt und verarscht werden.Mein Nachbar hat einen VW Touran gekauft aufgrund von dem super Testergebnis von Autobild,doch nach ein paar Monaten kam schon die Ernüchterung,die letzte Möhre die auch im 100000km Langzeittest(Autobild) total versagte und mit mangelhaft beurteilt wurde.Wer solchen Tests vertraut ist selber schuld.Hast du dich mal gefragt wer diese Reifentests von Autobild oder ADAC finanziert?

ja sag doch wer die adac tests finanziert....schonmal was von stiftung warentest gehört? und extra für dich....eine stiftung DARF keinen gewinn machen. somit is das denen relativ egal ob da eine firma werbung macht oder net. den geld dürfen die eh keins verdienen. :rolleyes:

 

eine eigene meinung zählt schon. aber nicht von leuten die nicht links von rechts unterscheiden können. wieviel km fährst du nochmals im jahr? glaubst nicht das leute die 100.000km im jahr fahren etwas mehr ahnung von fahrverhalten, grip und allem haben als paula müller die nur zum einkaufen fährt und im jahr keine 5000km fährt. wie soll fräulein müller den einen reifen testen?

 

hast du das jetzt kapiert warum diese bewertungsbörsen einfach nix sind?!

Du schreibst schon wieder Müll,einer der 100000km im Jahr fährt was fährt der? genau das meiste Autobahn.Und du glaubst ernsthaft einer der den ganzen Tag fast nur geradeaus fährt(ab und zu kommt auch auf der Autobahn ein kleines Kürvlein) hat mehr Ahnung von seinem Reifen wie einer der nur 15000km fährt(so wie ich) und sehr viele Kurven,Steigungen,verschiedene Straßenverhältnisse,usw. vor sich hat.Du bist schon sehr naiv wenn du so denkst.


Caravan16V Caravan16V

Binford 6100

@SK-1:

Warum beantwortest Du eigentlich meine Beiträge nicht? Fällt Dir dazu nichts ein oder ist es persönliche Abneigung? Ich denke, meine Äusserungen zu dem Thema waren sachlich genug, die darf man schon kommentieren.

 

Gruss

Jürgen


JeanLuc69 JeanLuc69

DoobieBrother

VW

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

schonmal was von stiftung warentest gehört? und extra für dich....eine stiftung DARF keinen gewinn machen. somit is das denen relativ egal ob da eine firma werbung macht oder net. den geld dürfen die eh keins verdienen. :rolleyes:

Sosos ... eine Stiftung darf kein Geld verdienen, ja? Die Stiftung muß aber auch ihre laufenden Kosten decken und unter anderem ihre Mitarbeiter und das Testequipment bezahlen.

 

Der Verzicht auf Gewinn zeigt sich erst ganz am Ende "unter dem Strich" ... und da ist es leicht, sich gesundzurechnen. Schau' Dir nur mal unsere Großunternehmen an ...


hlmd hlmd

Blubb

ADAC Test Noten bei Reifen Tests sind gegenstandslos & irrefuehrend

Zitat:

Original geschrieben von JeanLuc69

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

schonmal was von stiftung warentest gehört? und extra für dich....eine stiftung DARF keinen gewinn machen. somit is das denen relativ egal ob da eine firma werbung macht oder net. den geld dürfen die eh keins verdienen. :rolleyes:

Sosos ... eine Stiftung darf kein Geld verdienen, ja? Die Stiftung muß aber auch ihre laufenden Kosten decken und unter anderem ihre Mitarbeiter und das Testequipment bezahlen.

Naja, die Tests von Warentest werden in Zusammenarbeit mit ADAC und ÖAMTC durchgeführt. Die Ergebnisse sind dadurch zu 100% identisch...

 

 

Interessant ist ja auch immer, welche Marken bei den Vereinen Testsieger sind.

 

Schon mal aufgefallen, welche Automarken beim ADAC immer gut wegkommen und welche nicht? Warum decken sich den diese Ergebnisse nicht damit, welche Dienstwagen der ADAC hat? Ford und Opel schneiden in den tests immer deutlich schlechter ab, aber warum fährt denn der ADAC meist Opel und Ford?

 

Nee, nee. Das Notensystem ist für'n Garten, die Ergebnisse sind nur Anhaltspunkte, genau wie die von reifentest.com. Hier bekommt man mittlerweile kaum noch Mehrwert, weil die ausführlichen Kommentare fehlen und jeder Depp nur noch hinschreibt "Top oder Flop". Als das Portal anfing waren die Testberichte der Nutzer deutlich aussagekräftiger.

 

 

Gruß


SK-1 SK-1

Zitat:

Original geschrieben von Caravan16V

@SK-1:

Warum beantwortest Du eigentlich meine Beiträge nicht? Fällt Dir dazu nichts ein oder ist es persönliche Abneigung?

 

Gruss

Jürgen

Ganz einfach,weil deine Fragen Müll sind!! Überlege dir mal deinen Bericht wo du schreibst wie Reifen getestet werden(Wassertiefe,selber Untergrund,selbe Temperatur usw) und im wirklichen Leben wie ist es da, habe ich bei Aquaplaning immer genau die gleiche Wasserhöhe? habe ich auf dem Weg zur Arbeit immer denselben Untergrund oder dieselbe Temperatur,bestimmt nicht daher sind solche Reifentests nicht besonders Aussagekräftik.Ein Reifen sollte auf allen Untergründen und bei jeder Wassertiefe und bei jeder Temperatur einigermaßen Sicherheit rüberbringen und nicht nur bei vorher bestimmten Werten.Das Testergebnis kann sich schon wieder ändern wenn man vieleicht die Wasserhöhe erhöht,einen anderen Untergrund nimmt oder die Temperatur erhöht.


Zitat:

Original geschrieben von SK-1

Das Testergebnis kann sich schon wieder ändern wenn man vieleicht die Wasserhöhe erhöht,einen anderen Untergrund nimmt oder die Temperatur erhöht.

Eben, daher kann nur ein Test wo alle Reifen unter gleichen Bedingungen verglichen werden überhaupt eine vernünftige Aussage bringen. Unter allen Bedingungen kann man nicht testen, also sucht man sich typische Situationen heraus die die Reifen an ihre Grenzen bringen. Wenn ein Reifen bei viel Wasser noch gut ist ist der bei weniger Wasser auch gut. Soll man jetzt in eine Klimakammer und von 0° bis 60° Asphalt- und Lufttemperatur die Reifen messen?

 

Mit deiner Argumentation könnte man alle Aussagen egal von wem gleich in die Tonne kloppen und alle Reifen wären gleichgut, sind ja nur andere Außenbedingungen. Oder wie jetzt?


SK-1 SK-1

Zitat:

Original geschrieben von Meik´s 190er

Zitat:

Original geschrieben von SK-1

Das Testergebnis kann sich schon wieder ändern wenn man vieleicht die Wasserhöhe erhöht,einen anderen Untergrund nimmt oder die Temperatur erhöht.

Eben, daher kann nur ein Test wo alle Reifen unter gleichen Bedingungen verglichen werden überhaupt eine vernünftige Aussage bringen. Unter allen Bedingungen kann man nicht testen, also sucht man sich typische Situationen heraus die die Reifen an ihre Grenzen bringen. Wenn ein Reifen bei viel Wasser noch gut ist ist der bei weniger Wasser auch gut. Soll man jetzt in eine Klimakammer und von 0° bis 60° Asphalt- und Lufttemperatur die Reifen messen?

 

Mit deiner Argumentation könnte man alle Aussagen egal von wem gleich in die Tonne kloppen und alle Reifen wären gleichgut, sind ja nur andere Außenbedingungen. Oder wie jetzt?

Oh nein,schon wieder einer der Müll schreibt.Also alle Reifen wurden unter gleichen Bedingungen getestet so weit so gut,kannst du mir versichern das der Testsieger bei anderen Einflüssen(andere Temperatur,anderer Asphalt,usw) immer noch sehr gut ist ,oder ob ein Reifen der nicht so gut getestet wurde auf einmal bei den geänderten Bedingungen besser abschneidet als der Testsieger? nein kannst du nicht.Und da bei Reifen sehr viele Faktoren eine Rolle spielen ändert sich durch Umwelteinflüsse auch sein Fahrverhalten ins positive oder negative.Daher Reifen zu testen wo über den ganzen Testverlauf Wasserhöhe,Temperatur,und alles andere gleich bleibt, ist absoluter Quatsch.


Zitat:

Original geschrieben von SK-1

Oh nein,schon wieder einer der Müll schreibt.Also alle Reifen wurden unter gleichen Bedingungen getestet so weit so gut,kannst du mir versichern das der Testsieger bei anderen Einflüssen(andere Temperatur,anderer Asphalt,usw) immer noch sehr gut ist ,oder ob ein Reifen der nicht so gut getestet wurde auf einmal bei den geänderten Bedingungen besser abschneidet als der Testsieger? nein kannst du nicht.Und da bei Reifen sehr viele Faktoren eine Rolle spielen ändert sich durch Umwelteinflüsse auch sein Fahrverhalten ins positive oder negative.Daher Reifen zu testen wo über den ganzen Testverlauf Wasserhöhe,Temperatur,und alles andere gleich bleibt, ist absoluter Quatsch.

Ja, wer kennt ihn nicht, den Teer-Reifen und den Beton-Reifen und den Asphalt-Reifen und den Wasser-mit-1%-Schmutz-Reifen und den destiliertes-Wasser-Reifen, den 21°C-Reifen, den 21,5°C-Reifen... Die Unterschiede sind eeeeeenorm...

 

Die Dinger werden getestet auf Straßenbelag unter gleichen Bedingungen um einen VERGLEICH zu schaffen und nicht mehr. Wenn einem der kürzeste Bremsweg nicht genug ist hat man eh pech gehabt wenn es keinen Reifen mit weniger zu kaufen gibt, da ist einfach nur wichtig welcher der beste ist und wie gut höchstens noch nett zu wissen aber nicht entscheidend. Bei kompromissen wird es schon hilfreich zu wissen wo man auf was genau verzichtet für welchen Vorteil woanders, das ist ja ok, da muss man halt schauen wo man die herbekommt wenn man das wissen will (andere Tests, zahlen falls man die Daten dann bekommt, usw).

 

Ich will zB wissen welcher Reifen den besten Grip trocken und nass hat und Komfort, Verbrauch und Geräusch sind mir egal. So kompromisslos auswählen geht nach ADAC genaus so gut wie nach jedem anderen Test mit Daten. Man sollte sie halt nur auch mal untereinander vergleichen und nicht einem, egal wem, komplett vertrauen.


Deine Antwort auf "ADAC Test Noten bei Reifen Tests sind gegenstandslos & irrefuehrend"

zum erweiterten Editor
Reifen & Felgen: ADAC Test Noten bei Reifen Tests sind gegenstandslos & irrefuehrend

Ähnliche Themen zu: ADAC Test Noten bei Reifen Tests sind gegenstandslos & irrefuehrend

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen