• Online: 3.964

VW Touareg 7P / 7PH 3.6 TSI Test

11.04.2012 15:28    |   Bericht erstellt von knolfi

Testfahrzeug VW Touareg 2 (7P /7PH) 3.6 FSI
Leistung 280 PS / 206 Kw
Hubraum 3597
HSN 0603
TSN ASY
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 78500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 1/2008
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von knolfi 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Touareg 2 (7P /7PH) anzeigen Gesamtwertung VW Touareg 2 (7P /7PH) (2010 - 2018) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Fahrzeug befindet sich vier Jahre in meinem Besitz

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Der Touareg ist ein rel. übersichtlicher und großzügiger Reisewagen...wenn man nicht unbedingt in kleine Parkhäuser oder enge Tiefgaragen muss. in der Stadt fühlt (man) sich der (im) Touareg nicht wohl, eher schon auf Fernreisen (Autobahn, Landstrasse)

 

Auch das Platzangebot hinten ist bei der Nutzung von Kindersitzen eingeschränkt, da die genutzten ISOFIX-Kindersitze sehr weit vorbauen und somit den Kindern Beinfreiheit verloren geht.

 

Der Kofferraum ist dafür sehr groß und sehr gut beladbar.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + großzügiges Platzangebot vorn
  • + Großer, gut beladbarer Kofferraum
  • - Übersichtlichkeit in engen Parkhäusern/Tiefgragen eingeschränkt
  • - Platzangebot hinten nur für Erwachsene gut

Antrieb

2.5 von 5

Trotz seiner 280 PS macht der V6-Benziner aus dem Touareg kein Rennwagen. Man kann mit dem Motor problemlos überholen, allerdings sollte man den Überholvorgang sorgsam planen. Wohl fühlt sich der großvolumige V6-Motor auf Langstrecken und ist eher zum reisen als zum Rasen gedacht.

 

Leider ist der Verbrauch rel. hoch. Ich habe nach vier Jahren einen Druchschnittsverbrauch von 14,6l/100km, wobei ich den Motor auf der AB meist ausgefahren habe.

 

Dafür ist der Motor robust und störunanfällig (lediglich die normalen Inspektionen sind angefallen) und hat einen tollen V6-Sound.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor hat einen tollen Sound
  • + langlebiger Motor dank fehlenden Turbolader
  • - hoher Verbrauch
  • - rel. schlechtes Drehmoment

Fahrdynamik

4.0 von 5

Der Touareg fährt sich im Prinzip wie ein PKW. Der Wendekreis ist für diesen großen Wagen erfreulich klein. Die Beschleunigungs- und Elastizitätswerte entsprechen nicht unbedingt eines Rennwagens, aber zum zügigen Mitschwimmen reicht es allemal.

 

Großes Problem bei der normalen Stahlfederung sind die ausgeprägten Wankbewegungen in schnell gefahrenen Kurven. Der Vorbesitzer hat diesen durch ein Sportfahrwerk abgeholfen worunter natürlich der Komfort leidet. Daher sollte man beim Kauf unbedingt auf eine optionale Luftfederung (idealer Weise mit Wankausgleich) achten

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + für das Gewicht und den hohen Schwerpunkt gute Agilität
  • + kleiner Wendekreis
  • - ausgeprägtes Wankverhalten in Kurvven

Komfort

4.5 von 5

Die Domaine des Touareg. Bis auf das nachträglich eingebaute Sportfahrwerk ist der Wagen der pure Komfort. Die Sitze sind komfortabel und lassen sich dank Memory-Funktion el. einstellen und danach für jeden Fahrer abspeichern. Die Windgeräusche halten sich in Grenzen und auch der Motor arbeitet leise.

Die Bedienung gibt VW-typisch keine Rätsel auf und die Klimaanlage ist die beste, die ich bis jetzt in einem Fahrzeug hatte. Sehr schnelle und effiziente Kühlung/Heizung und dabei völlig zugfrei.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + bequeme Komfortsitze
  • + einfache Bedienung
  • + sehr gute Klimaautomatik

Emotion

4.5 von 5

Designtechnisch gefällt mir der Touareg trotz des Nachfolgers nach wie vor sehr gut. Die Front wirkt bulliger als vom Touareg II und auch von hinten wirkt der Touareg dank seiner vier Rundleuchten attraktiver. Lediglich die Seitenlinie mit dem abgehackten Heck ist nicht unbedingt die Sahneseite des Touareg.

 

Der touareg ist ein Komfort-Reisemobil, mit dem man dank Allrad und untersetzung überall hinkommt...und überall gut angezogen ist. Ein weitere Vorteil ist sein Understatement, das es im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern nur ein VW ist...somit wird er meist von SUV-Anfeindungen verschont.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + schickes Understatement
  • - wie alle SUV leider im Fokus der Öko-Fundis

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Touareg ist ein sehr komfortables Reisefahrzeug und kommt dankt Allrad und Untersetzung überall hin. Dank viel Oberklassekomfort wird einem das Reisen sehr angenehm gemacht.

 

Des weiteren überzeugt mich sein Understementcharakter. Im Gegensatz zu seiner Konkurrenz fällt er weniger auf und steht so mit auch wenige im Focus (im Positiven wie im Negativen)

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Der Motor ist nur was für Enthusiasten, Dieselhasser oder Kurzstreckenfahrer, da er sehr durstig ist.

 

Der Fond ist für Familien mit kleinen, kindersitzpflichtigen Kindern eingeschränkt nutzbar, da die Beinfreiheit nicht gerade üppig ist. Hier ist der Nachfolger (auch dank verschiebbarer Rückbank) deutlich im Vorteil.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0