• Online: 3.658

Skoda Citigo iV

16.09.2021 14:18    |   Bericht erstellt von pcAndre

Testfahrzeug Skoda Citigo AA e iV
Leistung 83 PS / 61 Kw
HSN 8004
TSN AUN
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 50000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 10/2020
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von pcAndre 4.0 von 5
weitere Tests zu Skoda Citigo AA anzeigen Gesamtwertung Skoda Citigo AA (2012 - 2020) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Morgen...!

nach vielen Jahren als Fernpendler bin ich nun zum Tagespendler geworden. Als Laternenparker (meine Frau hat mich aus der Garage vertrieben) pendle ich täglich ca. 25 km one way. Die Strecke setzt sich aus Überland, Autobahn und Stadtverkehr zusammen.

Den Skoda Citigo iV habe ich im Februar 2020 bestellt und im Oktober 2020 erhalten. Er hat eine Batterie mit 36,8 kWh (brutto) und 32,3 kWh (netto) speicherbarer Energiemenge.

Den Durchschnittsverbrauch habe ich unten in die Bilder eingefügt.

 

Warum habe ich mich für dieses Auto bzw. für Elektromobilität entschieden?

1. das Auto war wirklich günstig bzw. die Umstiegskosten an sich!

2. um die Elektromobilität mit ihren Vor- und Nachteilen einfach mal auszuprobieren. Nur so kann man sich ein Bild machen.

2. Bei meiner alten E-Klasse standen einige teure Servicearbeiten / Reparaturen an.

3. Die E-Klasse war auch sehr groß. Deshalb konnte ich sehr oft keinen Parkplatz vor der Haustür finden.

4. eine feste Lademöglichkeit (48 Ladepunkte) bei meinem Arbeitgeber (das erste Jahr sogar kostenlos ;))

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Trotz seiner Länge von ca. 3,60 m hat man auf den vorderen Plätzen gute Platzverhältnisse. Ich selbst bin 1,86 m klein ;) Selbst zu viert kann man kurze Strecken problemlos zurücklegen, ohne dass es unangenehm wird. Der Kofferraum an sich ist recht klein, aber für den Wocheneinkauf völlig ausreichend. Bei umgeklappten Rücksitzen passt auch einiges (z.B. Waschmaschine, ein 2,30m IKEA Billy Regal) in den kleinen.

Ein großer Vorteil des Kleinstwagens ist, dass man in sehr viele Parklücken passt, vor allem in meiner Umgebung.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Ebene Fläche bei umgelegten Rücksitzen
  • + Variabler Kofferraumboden
  • - Kleinstwagen, dadurch einfacher Aufbau

Antrieb

4.5 von 5

Was mich am meisten fasziniert, ist der Elektromotor. Geräuschlos, hohes Drehmoment ab 0 U/min und kein Ruckeln beim Schalten (nur ein Vorwärtsgang).

Wenn ich keine Heizung brauche (Frühling, Sommer, Herbst) und es draußen nicht so kalt ist, komme ich mit einer Batterieladung über 300 km weit. Im tiefsten Winter bei deutlich unter 0°C liegt die Reichweite irgendwo zwischen 170 und 200 km.

Durch Rekuperation kann Bremsenergie zurückgewonnen werden. Wenn ich mich auf die Angaben in der App verlasse, macht das bei meinem Fahrprofil etwa 20 bis 25 Prozent aus.

Mit dem Verbrauch ist das so eine Sache. Im Sommer ist die Reichweite > 300 km. Im Vergleich dazu hat Benzin/Diesel ca. 10 kWh Energie pro Liter. D.h. der Skoda Citigo kommt mit ca. einem Liter Benzin/Diesel ca. 100 km weit. Das ist für ein 1,2 t Auto schon bemerkenswert wenig.

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + NULL Geräusche dank E-Antrieb
  • + Volles Drehmoment ab Drehzahl 0
  • + Beschleunigung von 0-50 km/h rund 3.2 s
  • + Rekuperation
  • - Abgeregelt bei 130 km/h

Fahrdynamik

4.0 von 5

Ursprünglich stand der Skoda sehr hoch. Durch die H&R Federn (VA:30/HA:40) in Verbindung mit der Spurverbreiterung (30/30) hat er nun eine akzeptablere Optik und liegt sehr gut auf der Straße. Dadurch können Kurven nun recht zügig und sportlich durchfahren werden. Außerdem konnten die anfangs doch recht ausgeprägten Wankbewegungen reduziert werden. Im engen Stadtverkehr oder auf der Landstraße lässt er sich recht zügig bewegen.

Leider musste die Notbremsfunktion im Modelljahr ab 2020 dem Spurhalteassistenten weichen.

Galerie
Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Rückgewinnung der Energie über Rekuperation
  • + Kein Schaltruckeln
  • + Sofort anliegende Leistung
  • - Keine Notbremsfunktion

Komfort

4.0 von 5

Durch die Tieferlegung ist der Citigo jetzt sportlicher abgestimmt. Die Sitze sind für meine Bedürfnisse gut geeignet. Für längere Strecken sollte man vielleicht noch eine Mittelarmlehne nachrüsten.

Durch den Elektromotor gibt es bei niedrigen Geschwindigkeiten keine Innengeräusche. Ab 100 km/h sind jedoch deutliche Windgeräusche zu hören. Das liegt vor allem an der einfachen Verglasung der Seitenscheiben, der nur einmal vorhandenen Türdichtung und der relativ einfachen Karosserie. Das alles muss aber immer in Relation zur Fahrzeugklasse gesehen werden.

Sehr effektiv im Winter ist die eingebaute Frontscheibenheizung (Sonderausstattung). Ebenfalls sehr effektiv und praktisch sofort einsatzbereit sind die elektrische Heizung und die elektrische Klimaanlage.

Heizung und Klimaanlage lassen sich auch per App steuern. Damit ist eine Standheizung/-kühlung in dieser Fahrzeugklasse verfügbar. Die App ist bei Skoda für 10 Jahre inklusive. Danach fallen jährliche Kosten an.

Galerie
Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + NULL Geräusche dank E-Antrieb
  • + Klima und Heizung via App steuerbar
  • + Frontscheibenheizung
  • + Heizung heizt sofort
  • - Ab 100 km/h deutliche Innengräusche

Emotion

4.0 von 5

Das Design ist vom VW Up bekannt. Es ist also nicht sehr modern, aber auch nicht ganz altmodisch. Deshalb würde ich hier von einem VW-typischen sachlich-funktionalen Design sprechen.

Galerie
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Kleinstwagen aus dem VAG Konzern
  • + Sachliches / funktionales Design
  • - Es ist halt ein umgebauter Verbrenner

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 0 Euro
Verbrauch auf 100 km bis 3 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie über 24 Monate
Versicherungsregion (PLZ) 857
Haftpflicht bis 200 Euro (55%)
Vollkasko bis 200 Euro 55%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

+ Geräuschloses fahren

+ Keine Schaltvorgänge und sofortige Beschleunigung

+ Teilweise kostenlose Lademöglichkeiten

+ Steuerbefreit (10 Jahre)

+ Lokal kein CO2 Ausstoß

+ Wer ein Elektroauto fährt kann Geld über die Treibhausgasminderungsquote "verdienen"

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

- Wer keine Ladesäule zu Hause, beim Arbeitgeber oder in der Nähe hat, wird nicht glücklich.

- "geringe" Reichweite bei Autobahngeschwindigkeit

- Relativ laut ab 100 km/h (zusätzliche Dämmung möglich)

- Laternenparker benötigen mehr Energie, um den Citigo vorzuheizen bzw. warm zu bekommen. Dies reduziert die Reichweite deutlich

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 3

17.09.2021 08:06    |    pcAndre

Morgen...!

Wie bei meinem anderen Fahrzeug auch, erstelle ich für jedes Jahr eine eigene Kostenübersicht. Leider kann ich den Wertverlust des Fahrzeuges erst am Ende beziffern. Aus diesem Grund ist der Kaufpreis zwar angegeben, geht aber in die jährlichen Kosten nicht mit ein.

 

Hier die Kostenübersicht von 2020. 2021 folgt zeitnah am Ende des Jahres...!;)

 

MfG André


29.12.2021 13:19    |    pcAndre

Morgen...!

 

Hier die Kostenübersicht für 2021.

 

MfG André


29.12.2022 20:22    |    pcAndre

Morgen...!

 

Hier die Kostenübersicht für 2022.

 

MfG André


21.12.2023 00:18    |    pcAndre

Morgen...!

 

Hier die Kostenübersicht für 2023.

Die Werte von den Stromkosten habe ich korrigiert, da aufgrund der Umstellung auf einen neuen Ladesäulenbetreiber die Altrechnung nicht mehr beglichen werden mussten*Glück gehabt*. ;)

 

MfG André


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests